#41

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:18
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ersetzen wir ihn durch den Begriff Opponent, der dürfe dem jeweils gemeinten besser gerecht werden.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#42

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:22
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von Feliks D.
P.S. Ist wer mit den Politbüroverbrechern [Tätern] so wie Du zusammengearbeitet hat nicht Mittäter?


Die Intensität der "Zusammenarbeit" macht den Unterschied.




Was macht auf einen unbeteiligten Dritten mehr Eindruck, die Zusammenarbeit mit einem Kugelschreiber, oder die mit der Kalaschnikow in der Hand?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 11.04.2012 11:22 | nach oben springen

#43

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:23
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Ersetzen wir ihn durch den Begriff Opponent, der dürfe dem jeweils gemeinten besser gerecht werden.



Später war ich aktiver Opponent, ja.
Besser gefällt mir persönlich aber die Umschreibung "Bürger mit Zivilcourage".


zuletzt bearbeitet 11.04.2012 11:23 | nach oben springen

#44

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:24
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von Feliks D.
P.S. Ist wer mit den Politbüroverbrechern [Tätern] so wie Du zusammengearbeitet hat nicht Mittäter?


Die Intensität der "Zusammenarbeit" macht den Unterschied.




Was macht auf einen unbeteiligten Dritten mehr Eindruck, die Zusammenarbeit mit einem Kugelschreiber, oder die mit der Kalaschnikow in der Hand?




Die mit der Kalaschnikow ist auf jeden Fall martialischer.


zuletzt bearbeitet 11.04.2012 11:25 | nach oben springen

#45

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:26
von eisenringtheo | 9.181 Beiträge

Die Frage "Waren wir die Knechte der Stasi" ist einerseits zu provozierend und andrerseits viel zu offen, um eine vernünftige Antwort zu geben.. Würde ich fragen: "Sind wir heute die Knechte der Freiheit?" würde auch nichts Gescheites herausschauen. Dabei wird so viel von der Freiheit geredet und niemand weiss so recht was sie bedeutet.
Oft habe ich das Gefühl: Die Schlagwörter wechseln, das Leben bleicht gleich beschi .... äh bescheiden.
Etwas Lyrik zur Auflockerung (vermutlich von jemand, der sich nicht als Knecht der Stasi gefühlt hat..
Freiheit
© Torsten Reichelt
Du Sklavenseele neigst Dich nicht,
Du kleiner schmieriger Lakai,
wenn freie Stimme zu Dir spricht?
Du meinst sogar noch, Du wärst frei?

Du Untertan der eignen Gier,
dem Spaß und Mammon Freiheit scheint,
der auf 'nem Kreuzfahrtschiff beim Bier
von unendlichen Weiten träumt,

Du kleiner unwürdiger Wurm,
des Geist die BILD-Zeitung gebar,
in Nadelstreifen, Uniform,
Richterrobe und Talar!

Gelenkt von Medien Deiner Herrn
kaufst Du nicht nur den letzten Mist,
Du läßt Dir darin auch erklärn,
wer für Dich Freund, wer Erzfeind ist.

Du meinst, Du stündest über uns,
Du, der die plumpen Lügen glaubt?
Wir wurden unsres Eigentums,
Du - zudem - des Verstands beraubt!

Höre: Wir sind frei geboren,
und nicht als Knecht des Kapitals.
Zwar haben wir die Schlacht verloren,
doch den Befreiungskrieg niemals.

Ihr fandet auch in unsrer Mitte
Verräter, die jetzt Kanzler werden.
Behaltet dieses Pack doch bitte
als zu Euch passende Gefährten.

Wir schließen enger unsern Bund.
Noch trifft uns manches Knechtes Schlag.
Doch zitt're, unterwürf'ger Hund,
denn einmal kommt auch unser Tag!

An dem das Proletariat
sich vom Schmarotzerpack befreit,
an dem der Knecht dann jede Tat
im Dienst der Bourgeoisie bereut.

Ab dem, was Volkes Hände schaffen,
dann auch des Volkes eigen ist.
Für Knechte, Rechtsverdreher, Pfaffen
verstreicht dann ihre Galgenfrist.

Drum, Sklavenseele, wäge gut,
auf wessen Seite Du Dich stellst.
Weil Du für Alles, was Du tust,
Deinen gerechten Lohn erhältst

http://www.online-roman.de/gedichte/gedicht-1143.html


nach oben springen

#46

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:27
von Alfred | 6.853 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62
Also ich war Grundwehrdienstleistender und das Schicksal (das Wehrkreiskommando) hat mich in zum antifaschistischen Schutzwall befohlen.
Ich habe diese Entscheidung des Schicksals akzeptiert und auch den Befehl "Grenzverletzer sind festzunehmen und notfalls zu vernichten" (O-Ton Befehl).
Und bitte, erzählt nicht alle das ihr niemals abgedrückt hättet wenn es hätte sein müssen.
Natürlich war ich somit auch ein ausführendes Werkzeug der Politbüro-Verbrecher, wenn auch eines der geringsten.
Ob nun auch Stasi-Knecht?
Wer weis, vielleicht ja, empfunden habe ich es als sehr junger Mann nicht, in der Nachschau aber doch auch, weil, ich hätte den Wehrdienst verweigern und das Gefängnis auf mich nehmen können, aber wer hat das schon getan.





Du hättest aber auch sagen können, ich gehe nicht zu den Grenztruppen, ich gehe zu den Bausoldaten.


nach oben springen

#47

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:27
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Ersetzen wir ihn durch den Begriff Opponent, der dürfe dem jeweils gemeinten besser gerecht werden.



Du kannst mich auch ruhig "subversives Element" nennen, würde mich nicht stören.


nach oben springen

#48

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:29
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Und dann noch eine Uniform dazu, während der andere gepflegtes Zivil trug. Dann sind wir uns also einig alle unseren Anteil zum Bestand des Staates beigetragen zu haben, warum also heute die, auch bei Sonne herauszulesende, Abscheu ehemaliger Kampfgenossen untereinander? Ein Versuch des Verdrängens eigener Schuld? Es ist ja auch leicht zu sagen DIE waren es.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#49

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:30
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred

Zitat von Grenzwolf62
Also ich war Grundwehrdienstleistender und das Schicksal (das Wehrkreiskommando) hat mich in zum antifaschistischen Schutzwall befohlen.
Ich habe diese Entscheidung des Schicksals akzeptiert und auch den Befehl "Grenzverletzer sind festzunehmen und notfalls zu vernichten" (O-Ton Befehl).
Und bitte, erzählt nicht alle das ihr niemals abgedrückt hättet wenn es hätte sein müssen.
Natürlich war ich somit auch ein ausführendes Werkzeug der Politbüro-Verbrecher, wenn auch eines der geringsten.
Ob nun auch Stasi-Knecht?
Wer weis, vielleicht ja, empfunden habe ich es als sehr junger Mann nicht, in der Nachschau aber doch auch, weil, ich hätte den Wehrdienst verweigern und das Gefängnis auf mich nehmen können, aber wer hat das schon getan.





Du hättest aber auch sagen können, ich gehe nicht zu den Grenztruppen, ich gehe zu den Bausoldaten.




Warum sollte ich das denn?
Sah dazu damals keine Veranlassung.


nach oben springen

#50

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:31
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62
Du kannst mich auch ruhig "subversives Element" nennen, würde mich nicht stören.



Wäre dies in deinen Augen einer sachlichen Diskussion zuträglich?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#51

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:32
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

So wäre sie ehrlich.


nach oben springen

#52

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:35
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Sie wäre dann ehrlich?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 11.04.2012 11:36 | nach oben springen

#53

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:37
von Kimble | 397 Beiträge

"Knecht" ist wirklich ein schlechter Begriff.
Weil da im Hirn sofort das Wort "Knechtschaft" aufleuchtet.
Aus der man sich möglichst schnell befreien muß.
Klassenkampf usw die Mehrheit hier im Forum kennt das ja noch aus alten DDR- Zeiten.

Also richtig unterdrückt wurde diese Knechte natürlich nicht. Das sehe ich genau so.
Militärisch erzogen zum Gehorsam höchstens. Normalität in jeder Armee der Welt.

Etwas DDR- Niedlich könnte man anstatt "Knechte" auch von den "Ausführenden Organen" sprechen. Besser ?

Mit Wachhund will ich keineswegs den Grenzer als "Hund" abwerten.
Ich meinte das rein technisch gesehen. So als Wächter, Aufpasser als Schirm und Schutz der Partei.

Wo bleibt eigentlich die Sonne ?
Er könnte ja mal seine Sicht dazu erleutern.


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
zuletzt bearbeitet 11.04.2012 11:38 | nach oben springen

#54

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:45
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Sie wäre dann ehrlich?



Ach Feliks, ich weis wie man jemanden aus der inneren Deckung lockt


nach oben springen

#55

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:49
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

???

Du hast eine Meinung die Du nicht begründen kannst?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#56

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:51
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
???

Du hast eine Meinung die Du nicht begründen kannst?



Die ich nicht begründen möchte.
Können könnte ich schon.


nach oben springen

#57

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 11:57
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wäre sie geeignet ein schlechtes Licht auf Dich zu werfen oder bist Du die ihrer einfach nicht ganz sicher ob sie stimmig ist?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#58

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 12:14
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Wäre sie geeignet ein schlechtes Licht auf Dich zu werfen oder bist Du die ihrer einfach nicht ganz sicher ob sie stimmig ist?



Schau, ich bin (wie wir alle), ein gesetzter, älterer Herr.
Ich habe Erfahrungen gemacht und diese verarbeitet, leben tue ich im Heute und die gemachten Erfahrungen tangieren mich nur noch am Rande, ich muss nichts mehr in einem Forum bis zum Ende ausdiskutieren.
Mir und meiner Familie geht es gut, ich habe dafür im gemeinsamen Deutschland gearbeitet und bin dankbar das ich das konnte.
Ich fahre dann mit meiner neuen Frau nach Berlin ein paar schöne Tage genießen.
Das ist mir heute wichtig und dies macht mir unendlich Freude.
Die DDR ist lange tot und ich trauere ihr nicht nach.
Die Welt kann niemand retten und das heutige Deutschland müssen wir akzeptieren wie es ist und es ist, bei allen nicht perfekten Dingen, tausendmal besser als dieser ehemalige Schnüffel- und Unterdrückerstaat und wer das negiert der hat nichts begriffen.
So, ich muss, Berlin ruft


nach oben springen

#59

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 12:20
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von Feliks D.
Wäre sie geeignet ein schlechtes Licht auf Dich zu werfen oder bist Du die ihrer einfach nicht ganz sicher ob sie stimmig ist?



Schau, ich bin (wie wir alle), ein gesetzter, älterer Herr.
Ich habe Erfahrungen gemacht und diese verarbeitet, leben tue ich im Heute und die gemachten Erfahrungen tangieren mich nur noch am Rande, ich muss nichts mehr in einem Forum bis zum Ende ausdiskutieren.
Mir und meiner Familie geht es gut, ich habe dafür im gemeinsamen Deutschland gearbeitet und bin dankbar das ich das konnte.
Ich fahre dann mit meiner neuen Frau nach Berlin ein paar schöne Tage genießen.
Das ist mir heute wichtig und dies macht mir unendlich Freude.
Die DDR ist lange tot und ich trauere ihr nicht nach.
Die Welt kann niemand retten und das heutige Deutschland müssen wir akzeptieren wie es ist und es ist, bei allen nicht perfekten Dingen, tausendmal besser als dieser ehemalige Schnüffel- und Unterdrückerstaat und wer das negiert der hat nichts begriffen.
So, ich muss, Berlin ruft




@Grenzwolf... interessante Denkweise, nur gebe ich zu bedenken, daß wir ja alle irgendwo von unseren gemachten Erfahrung gelernt haben und jeden Tag neu lernen, wie können Dich Deine Erfahrungen da nur am Rande tangieren?
Das heutige Deutschland müssen wir so akzeptieren wie es ist, bei allen nicht perfekten DIngen? Mit der Denkweise würde es ja die DDR heute noch geben
Viel Spaß in Berlin!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#60

RE: Waren wir die Knechte der Stasi ???

in Grenztruppen der DDR 11.04.2012 13:17
von home63 | 85 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62
Also ich war Grundwehrdienstleistender und das Schicksal (das Wehrkreiskommando) hat mich in zum antifaschistischen Schutzwall befohlen.
Ich habe diese Entscheidung des Schicksals akzeptiert und auch den Befehl "Grenzverletzer sind festzunehmen und notfalls zu vernichten" (O-Ton Befehl).
Und bitte, erzählt nicht alle das ihr niemals abgedrückt hättet wenn es hätte sein müssen.
Natürlich war ich somit auch ein ausführendes Werkzeug der Politbüro-Verbrecher, wenn auch eines der geringsten.
Ob nun auch Stasi-Knecht?
Wer weis, vielleicht ja, empfunden habe ich es als sehr junger Mann nicht, in der Nachschau aber doch auch, weil, ich hätte den Wehrdienst verweigern und das Gefängnis auf mich nehmen können, aber wer hat das schon getan.




Das sehe ich auch so.....ich hätte übern Zaun springen sollen.


Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr


nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 97 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2534 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558450 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen