#1

"War nie langweilig"!

in Grenztruppen der DDR 14.03.2012 21:07
von Hans55 | 762 Beiträge

Hallo,zusammen!
Ich kann mich noch dunkel erinnern ,das wir während der Ausbildungszeit in Oranienburg ab und zu in Schlägereien mit mot.Schützen verwickelt waren!
In die Kneipe rein,Koppel unter die Jacke und gewartet bis sie kamen!
Es dauerte nicht lange und die Pöbelei ging los"Fichtenscheißer"haben sie uns immer genannt,wir haben mit "Sandlatscher"gekontert!
Ich weiß gar nicht, warum das Verhältnis so schlecht war,es waren doch auch bloß arme Schweine wie wir!
Vielleicht waren wir knatzig,weil die Mädchen in der Gegend mit Grenzern nichts zu tun haben wollten!
Heute nach so langer Zeit,fragst du dich"Man ,was haben wir manchmal für einen Mist gemacht"! Gruß Hans55!


nach oben springen

#2

RE: "War nie langweilig"!

in Grenztruppen der DDR 14.03.2012 22:35
von DoreHolm | 7.688 Beiträge

Vielleicht war ein bischen Luste auf Bambule machen dabei, wie heute auch, wo ein Grund gesucht und immer einer gefunden wird, um Action zu haben. Wie zwischen den Dörfern, oder Fußballvereinen oder, oder ,oder.
Das Problem mit fremden Einheiten hatten wir in unserer Baracke im Wald nicht. Zum Saufen kamen wir meist nur bis zum Klubhaus, ich weiß nicht mehr, wie es hieß, aber es existiert heute noch zumindest als Gebäude und liegt an der Straße nach Niederneuendorf, noch vor der Brücke. Ein Einkaufszentrum steht da jetzt auch. Und mit den Seemollys später im gleichen Block hatten wir keine Probleme, auch wenn die wegen ihrer schneidigen Matrosenuniformen mehr Schlag bei den Mädchen hatten. Die Damen, mit denen wir Umgang hatten, konnte man ohnehin nur im Suff ertragen. Wie heißt es doch so schön: Mit jedem Bier werden die Frauen immer schöner.



nach oben springen

#3

RE: "War nie langweilig"!

in Grenztruppen der DDR 15.03.2012 21:03
von Annakin | 526 Beiträge

Mein Bruder der ebenfalls in Oranienburg gedient hat mir ähnliches erzählt. War auch bei den Mollys wie sie hier genannt werden. Waren aber auch in den Gaststätten gern gesehen weil sie am friedlichsten waren, mit den mot.- Schützen gab es wohl meistens Ärger. In Berlin waren es die Rotkehlchen ( Wachregiment ) mit denen wir immer Stress hatten.

Gruß Annakin


_____________________________________________________________________________________________________________
Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, mache ihn zum Verbündeten.
nach oben springen

#4

RE: "War nie langweilig"!

in Grenztruppen der DDR 15.03.2012 22:05
von didiwagi | 57 Beiträge

wir hatten in berlin immer ärger mit dem wachregiment. aber auch bei der zivilbevölkerung waren wir nicht gerade gern gesehen. es gab immer mal probleme im ausgang. wir waren gingen alleine in die kneipe.

gruß didi



nach oben springen

#5

RE: "War nie langweilig"!

in Grenztruppen der DDR 31.01.2013 20:43
von toseda | 9 Beiträge

Wir sind in O-burg 1988-1990 nie alleine in Ausgang ,es gab einige Vorfälle mit Mot-S.Dsa wurde einen aber schon vor den 1 Ausgang gesagt.Wer schweren Arest hatte kam auch zu den Mot-S.in Knast bzw umgekehrt.


nach oben springen

#6

RE: "War nie langweilig"!

in Grenztruppen der DDR 31.01.2013 23:35
von 80er | 563 Beiträge

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
...
Vielleicht waren wir knatzig,weil die Mädchen in der Gegend mit Grenzern nichts zu tun haben wollten!...

Das kann ich nun überhaupt nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil! Probleme gab´s eher mit der einheimischen männlichen "Konkurenz", weil viele Mädchen aus dem Ort gerne Beziehungen mit Grenzern eingegangen sind. Häufig versprachen sie (die Mädchen) sich von diesen Verbindungen, dass sie aus dem Schutzstreifen "rausgeheiratet" werden. Wenn dies auch selten war, hat es doch Grenzer gegeben, die durch Heirat im Grenzort geblieben sind.

Fairerweise muss dazu geschrieben werden, dass bei Ausgängen der Schutzstreifen aus zeitlichen Gründen weder von uns, noch von den Mädchen, wegen schlechter Busverbindung in die Kreisstadt, verlassen werden konnte.

Wäre dies nicht einmal ein Thema, das nicht, wie sonst so häufig, gleich in die gängigen Lager spaltet?


zuletzt bearbeitet 31.01.2013 23:36 | nach oben springen

#7

RE: "War nie langweilig"!

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 02:52
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von 80er im Beitrag #6
Zitat von Hans55 im Beitrag #1
...
Vielleicht waren wir knatzig,weil die Mädchen in der Gegend mit Grenzern nichts zu tun haben wollten!...

Das kann ich nun überhaupt nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil! Probleme gab´s eher mit der einheimischen männlichen "Konkurenz", weil viele Mädchen aus dem Ort gerne Beziehungen mit Grenzern eingegangen sind. Häufig versprachen sie (die Mädchen) sich von diesen Verbindungen, dass sie aus dem Schutzstreifen "rausgeheiratet" werden. Wenn dies auch selten war, hat es doch Grenzer gegeben, die durch Heirat im Grenzort geblieben sind.

Fairerweise muss dazu geschrieben werden, dass bei Ausgängen der Schutzstreifen aus zeitlichen Gründen weder von uns, noch von den Mädchen, wegen schlechter Busverbindung in die Kreisstadt, verlassen werden konnte.

Wäre dies nicht einmal ein Thema, das nicht, wie sonst so häufig, gleich in die gängigen Lager spaltet?


war es der Schutzstreifen oder das Sperrgebiet?


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#8

RE: "War nie langweilig"!

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 10:25
von 80er | 563 Beiträge

Zitat von Batrachos im Beitrag #7

war es der Schutzstreifen oder das Sperrgebiet?


Mein Beitrag bezog sich auf den Schutzstreifen. In die Kreisstadt waren es ca. 12 km.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
wo gab es denn was zusehen
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von home63
27 26.09.2014 11:03goto
von utkieker • Zugriffe: 2048

Besucher
18 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1559 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557529 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen