#21

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 10.06.2012 10:31
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

Ich denke das die 5 mit Motorad nichts zu tun hatte.


Ich weis nicht wieso,habe doch geschrieben die 4 schloß Motorad bis 150 ccm ein und die 5 ab 150ccm@Festus

Und genau das ist Falsch.


zuletzt bearbeitet 10.06.2012 10:48 | nach oben springen

#22

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 10.06.2012 10:38
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Pit 59
Ich denke das die 5 mit Motorad nichts zu tun hatte.



Das war auch so, die 1 war in der 5 nicht integriert.
Theo 85/2


nach oben springen

#23

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 10.06.2012 11:00
von Festus EK 76-1 | 11 Beiträge

Zitat von Pit 59
Da mußt Du Dich irren, mit der 4 bis 150ccm und mit der 5 ab150ccm.@Festus

Ich denke das Du Dich irrst.



Sorry kleiner schreibfehler von mir,soll heißen ab 250ccm.
besten Dank für den Hinweis.



nach oben springen

#24

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 10.06.2012 11:04
von Festus EK 76-1 | 11 Beiträge

Zitat von Theo85/2

Zitat von Pit 59
Ich denke das die 5 mit Motorad nichts zu tun hatte.



Das war auch so, die 1 war in der 5 nicht integriert.
Theo 85/2




nach oben springen

#25

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 10.06.2012 11:16
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

Sorry kleiner schreibfehler von mir,soll heißen ab 250ccm.
besten Dank für den Hinweis.@Festus

ich lasse es jetzt gut sein,dann hast Du Spezialführerscheine gehabt.
Mit der Fahrerlaubnis Kl. 5 konnteste Dir das Motorad mal Ansehen,weiter aber auch nichts.


zuletzt bearbeitet 10.06.2012 12:06 | nach oben springen

#26

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 10.06.2012 12:27
von Büdinger | 1.503 Beiträge

Hallo Festus,

nach einem bischen suchen im Netz:

Klasse 5 DDR-Führerschein, erworben nach dem 30.11.1954 und vor dem 01.04.1980,
beinhaltet bei der Umschreibung in den EU-Führerschein die heutige
Klasse A1: bis 125 ccm Hubraum und nicht mehr als 11 kW Motorleistung.

Konkret zu Gültigkeiten in der DDR - ob nun 150 ccm - konnte ich nichts finden.

Hier noch ein Link zur Gültigkeit/Umschreibung von DDR-Führerscheinklassen:

DDR-Führerscheinklassen

Tschüß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#27

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 05.11.2014 13:03
von Moses | 24 Beiträge

Hatte den führerschein auch schon dann gabs Unterricht und eine theoretische da war einer mit einer vorfahrtsfrage durchgefallen der musste gleich an ort und stelle seinen führerschein abgeben hat ihn aber nach bestandener nachprüfung wieder erhlten. Dann gabs noch praktische fahrunterricht eine praktische prüfung(prüfer war ein oberfähnrich) dann gabs den eintrag in den WDA typenberchtigung P601A und nach der versetzung in die gk noch mal eine abnahmefahrt mit dem ZF. gruss moses



nach oben springen

#28

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 05.11.2014 20:39
von UvD815 | 619 Beiträge

Ich habe die Typenberechtigung für P 601 und TS 250/ A in Geismar, im alten GB Stab machen müssen. Untergebracht waren wir in Hildebrandtshausen. Dank der guten Kneipe im Ort war es noch erträglich.

In Geismar bekamen wir in der alten DGP Baracke immer gutes Frühstück und Mittag. Ein Fahrlehrer war der Lothar L. von der GK Vitzeorda
Im Lehrgang waren Stfw Sch. ( Spusi ) Pio Zug Herda und Stfä Ullrich ( Schnulli ), GAK , GK Großensee u.a.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 05.11.2014 21:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Klasse 1 war Motorrad ab 16 Jahre bis 150 ccm, ab 18 Jahre ohne Begrenzung
Klasse 3 war Traktor
Klasse 4 war PKW und LKW bis 7,5 t Gesamtmasse
Klasse 5 war LKW ohne Begrenzung

Bei der Truppe war noch die Typenberechtigung erforderlich.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#30

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 05.11.2014 21:27
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Merlini im Beitrag #29
Klasse 1 war Motorrad ab 16 Jahre bis 150 ccm, ab 18 Jahre ohne Begrenzung
Klasse 3 war Traktor
Klasse 4 war PKW und LKW bis 7,5 t Gesamtmasse
Klasse 5 war LKW ohne Begrenzung

Bei der Truppe war noch die Typenberechtigung erforderlich.

Der Hesselfuchs

Klasse2 für ? (Krankenfahrstühle)


nach oben springen

#31

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 05.11.2014 21:28
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Klasse2 für ? (Krankenfahrstühle)

Elektrokarren und Ameisen nicht vergessen !


nach oben springen

#32

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 05.11.2014 21:29
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #31
Klasse2 für ? (Krankenfahrstühle)

Elektrokarren und Ameisen nicht vergessen !


nach oben springen

#33

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 05.11.2014 22:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Klasse 2 hatte ich nicht erwähnt, da ich die nicht gemacht habe. Gehe aber davon aus, dass die in den Klassen drei bis fünf enthalten war.Ich habe innerhalb von 2 Jahren viermal Fahrschule gemacht. Mit 15 Moped, mit 16 Motorrad und Traktor und einen Tag vor dem 17. Geburtstag Klasse Fünf im Rahmen der Berufsausbildung. Geld habe ich nur für Moped und Motorrad bezahlt.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#34

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 06.11.2014 10:23
von RiFu | 201 Beiträge

Später gab es dann die Klassen A,A1,B,C,D,E,M und T

A: Motorrad
A1: Motorrad bis 150ccm
B: PKW
C: LKW
D: Personenbeförderung
E: LKW mit Anhänger
M: Moped
T: Traktoren/Krankenfahrstühle

Ich hab bei der GST Motrrad und LKW Führerschein gemacht während der Lehre. Dann kam die Einladung zum Ural Lehrgang, das eine Woche fast militärische Ausbildung. Und dann kam auch gleich die Einberufung. Bei den GT habe ich dann die Typberechtigungen für die verschiedenen KFZ machen müssen. Ich hab dann auch als Hilfsfahrlehrer diese bei den Neuen abgenommen. Das war ganz lustig, Da waren Thüringer dabei die hatten noch nie eine Ampel gesehen, und di mußten dann mitten durch Berlin mit dem W50 oder LO. Am besten war Geländelehrbahn, da haben alle das Fahren gelernt. Besonders schön die Runde unter Vollschutz, auch gerne nachts mit Tarnlicht...
Karsten


EK 88 I


nach oben springen

#35

RE: Fahrschule bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 06.11.2014 11:22
von katerjohn | 559 Beiträge

Habe Fahrschulklasse 1 direkt in der U-Schule Frankfurt /Oder gemacht .War ein saukalter Winter 70/71 und man ist fast fest gefroren auf der Karre .


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen



Besucher
13 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 981 Gäste und 71 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 71 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen