#1

Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 21:07
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 21:12
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ich bin ja kein Freund von kommentarlos eingestellten Filmen. Mir fehlt dann irgendwie die Meinung des Einstellers dazu, was will er bezwecken oder hat er letztendlich gar keine eigene Meinung?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#3

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 21:18
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Ich bin ja kein Freund von kommentarlos eingestellten Filmen. Mir fehlt dann irgendwie die Meinung des Einstellers dazu, was will er bezwecken oder hat er letztendlich gar keine eigene Meinung?



Ein Zweck sollte es schon haben.


nach oben springen

#4

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 21:26
von Huf (gelöscht)
avatar

Wir wissen doch heute alle, dass solche Schauprozesse keinen Beitrag zur Geschichtsaufarbeitung geleistet haben.
Und die Opfer haben ungewollt den Rechtsstaat von einer Perspektive kennengelernt, der sie enttäuscht hat.
Rechtlich nach meiner Meinung okay,moralisch gesehen nach meinem Eindruck war Herr Mielke, dem zehntausende Stasi-Leute symbolisch die Füße geküsst haben, ein gnadenloser Verbrecher.

VG Huf


nach oben springen

#5

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 21:37
von Alfred | 6.962 Beiträge

Zitat von Huf
Wir wissen doch heute alle, dass solche Schauprozesse keinen Beitrag zur Geschichtsaufarbeitung geleistet haben.
Und die Opfer haben ungewollt den Rechtsstaat von einer Perspektive kennengelernt, der sie enttäuscht hat.
Rechtlich nach meiner Meinung okay,moralisch gesehen nach meinem Eindruck war Herr Mielke, dem zehntausende Stasi-Leute symbolisch die Füße geküsst haben, ein gnadenloser Verbrecher.

VG Huf




Was Du so alles einschätzen kannst...


nach oben springen

#6

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 21:44
von Huf (gelöscht)
avatar

Nachdem ich erfahren habe, was Deinesgleichen hier im Forum betreiben gilt für Dich und die Truppe mit der gleichen Vergangenheit nur noch eine Reaktion:

Ihr scheinheiligen Pharisäer!


nach oben springen

#7

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 21:46
von Rostocker | 7.818 Beiträge

Ok--wenn einer was rein stellt--dann ist es halt ebend so.Aber mich kann das fürchterlich Aufregen.Wenn Leute aus den damaligen alten Bundesländern was einstellen und glauben sie haben die friedliche und blutfreie Revolution damals in der ehm.DDR mitgemacht und persönlich miterlebt.Eins muss mal angedeutet werden--das Deutschland heut wieder eins ist---ist in erster Linie dem Ostdeutschen Volk zu verdanken und etwas später kommen dann die Politiker.
Aber Feliks hat schon Recht--wenn man was einstellt hier --sollte man dazu schreiben--aus welchen Grund.Könnte ja auch was einstellen-von der Olsenbande--von den Blühenden Landschaften im Osten und wie das Volk hier älter wird--weil die junge Generation das weite sucht--und das mit recht. Gruß Rostocker


zuletzt bearbeitet 19.01.2012 21:48 | nach oben springen

#8

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 21:57
von Zermatt | 5.294 Beiträge

Nun Mielke vor Gericht...ein Witz. Da war eh nichts mehr zu machen.Für die Opfer der reinste Hohn.



nach oben springen

#9

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 22:04
von Rostocker | 7.818 Beiträge

Mal so gesehen-wenn man sich den Werdegang von Himmler und Mielke anschaut--dann könnte man meinen es waren Brüder-Charakterlich das gleiche--sie haben sich ein Machtimperium aufgebaut und ihren Untergebenen hatten zu spuren.Und sie hatten fast das gleiche--als das Ende kam,stahl sich der eine durch Selbstmord aus dem Leben und der andere wusste von nichts mehr,bis er einen natürlichen Tod starb.Aber egal--es sind beide nicht Wert--das man ihnen eine Träne nachweint.Hin und wieder wird man sich geschichtlich mal dran erinnern.Aber man muss es nicht.Gruß Rostocker


nach oben springen

#10

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 23:18
von utkieker | 2.941 Beiträge

Es mag für die Opfer enttäuschend sein, aber ohne Verfahrenseröffnung kein Urteil! Das Hauptverfahren gegen Erich M. wurde gemäß §206 StPO nicht eröffnet.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#11

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 23:50
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Ich bin ja kein Freund von kommentarlos eingestellten Filmen. Mir fehlt dann irgendwie die Meinung des Einstellers dazu, was will er bezwecken oder hat er letztendlich gar keine eigene Meinung?



Mein Grund dieses Video hier hineinzustellen? Geschichtliche Aufarbeitung. Meine eigene Meinung: Mielke hat unzaehlige Verbrechen begangen. Aber irgendwie habe ich ein Problem damit alte und kranke Menschen vor Gericht zu stellen fuer etwas was sie frueher mal in einem anderen Staat (Bonn hatte die DDR zumindest teilweise als rechtmaessigen Staat anerkannt) unter einer anderen rechtlichen Lage gemacht haben. Ich bin ja mit staendigen NS-Verbrecher Prozessen im Hintergrund aufgewachsen. Schon damals als sehr junger Mensch dachte ich immer das es Zeit wird da endlich mal einen Schlusstrich zu ziehen und eine Verjaehrungsfrist zu setzen. Jetzt bin ich 50 und der Gleiche Knatsch geht weiter, aber diesmal gegen Leute aus der DDR. Egal was sie gemacht haben, und viele haben sich des Machtmisbrauchs schuldig gemacht, aber einmal muss Schluss sein. Amnesty jetzt.


nach oben springen

#12

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.01.2012 23:58
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Rostocker
Ok--wenn einer was rein stellt--dann ist es halt ebend so.Aber mich kann das fürchterlich Aufregen.Wenn Leute aus den damaligen alten Bundesländern was einstellen und glauben sie haben die friedliche und blutfreie Revolution damals in der ehm.DDR mitgemacht und persönlich miterlebt.Eins muss mal angedeutet werden--das Deutschland heut wieder eins ist---ist in erster Linie dem Ostdeutschen Volk zu verdanken und etwas später kommen dann die Politiker.
Aber Feliks hat schon Recht--wenn man was einstellt hier --sollte man dazu schreiben--aus welchen Grund.Könnte ja auch was einstellen-von der Olsenbande--von den Blühenden Landschaften im Osten und wie das Volk hier älter wird--weil die junge Generation das weite sucht--und das mit recht. Gruß Rostocker



Rostocker, obwohl ich aus den alten Bundeslaendern stamme und ausserdem noch Auslandsdeutscher bin, ich gebe Dir recht. Die Buerger der DDR haben ihre Freiheit selbst errungen. Die Bonner Politiker aller Parteien hatten Euch im Osten doch schon Jahre zuvor abgeschrieben. Keiner von denen forderte mehr die deutsche Einheit oder zumindest demokratische Verhaeltnisse in der DDR. Aber als dann Eure Leute was bewegt haben, das unglaublich erscheinende doch noch moeglich zu machen, dann sind die Bonner Heuchler ganz schnell aufs Trittbrett der friedlichen Revolution gesprungen und haben sich wie die Fuehrer dieser aufgespielt. Leider aber seit Ihr im Osten denen dann auch auf den Leim gegangen.


nach oben springen

#13

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2012 00:12
von glasi | 2.816 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von Rostocker
Ok--wenn einer was rein stellt--dann ist es halt ebend so.Aber mich kann das fürchterlich Aufregen.Wenn Leute aus den damaligen alten Bundesländern was einstellen und glauben sie haben die friedliche und blutfreie Revolution damals in der ehm.DDR mitgemacht und persönlich miterlebt.Eins muss mal angedeutet werden--das Deutschland heut wieder eins ist---ist in erster Linie dem Ostdeutschen Volk zu verdanken und etwas später kommen dann die Politiker.
Aber Feliks hat schon Recht--wenn man was einstellt hier --sollte man dazu schreiben--aus welchen Grund.Könnte ja auch was einstellen-von der Olsenbande--von den Blühenden Landschaften im Osten und wie das Volk hier älter wird--weil die junge Generation das weite sucht--und das mit recht. Gruß Rostocker



Rostocker, obwohl ich aus den alten Bundeslaendern stamme und ausserdem noch Auslandsdeutscher bin, ich gebe Dir recht. Die Buerger der DDR haben ihre Freiheit selbst errungen. Die Bonner Politiker aller Parteien hatten Euch im Osten doch schon Jahre zuvor abgeschrieben. Keiner von denen forderte mehr die deutsche Einheit oder zumindest demokratische Verhaeltnisse in der DDR. Aber als dann Eure Leute was bewegt haben, das unglaublich erscheinende doch noch moeglich zu machen, dann sind die Bonner Heuchler ganz schnell aufs Trittbrett der friedlichen Revolution gesprungen und haben sich wie die Fuehrer dieser aufgespielt. Leider aber seit Ihr im Osten denen dann auch auf den Leim gegangen.



da fehlen mir die worte.



nach oben springen

#14

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2012 01:17
von Rostocker | 7.818 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von Feliks D.
Ich bin ja kein Freund von kommentarlos eingestellten Filmen. Mir fehlt dann irgendwie die Meinung des Einstellers dazu, was will er bezwecken oder hat er letztendlich gar keine eigene Meinung?



Mein Grund dieses Video hier hineinzustellen? Geschichtliche Aufarbeitung. Meine eigene Meinung: Mielke hat unzaehlige Verbrechen begangen. Aber irgendwie habe ich ein Problem damit alte und kranke Menschen vor Gericht zu stellen fuer etwas was sie frueher mal in einem anderen Staat (Bonn hatte die DDR zumindest teilweise als rechtmaessigen Staat anerkannt) unter einer anderen rechtlichen Lage gemacht haben. Ich bin ja mit staendigen NS-Verbrecher Prozessen im Hintergrund aufgewachsen. Schon damals als sehr junger Mensch dachte ich immer das es Zeit wird da endlich mal einen Schlusstrich zu ziehen und eine Verjaehrungsfrist zu setzen. Jetzt bin ich 50 und der Gleiche Knatsch geht weiter, aber diesmal gegen Leute aus der DDR. Egal was sie gemacht haben, und viele haben sich des Machtmisbrauchs schuldig gemacht, aber einmal muss Schluss sein. Amnesty jetzt.




Ich würde sagen,nicht die Einzelperson hat die Verbrechen begangen-sondern das System-dem sie angehörten.Sie waren die Machthaber dieses System und deshalb haben und hatten sie sich zu verantworten. Mit angefühgt--auch in diesen System-läuft vieles aus dem Ruder wo man sich Fragen tut ist es noch die Demokratie --die sich unsere Väter vorgestellt haben. Oder entwickeln wir uns --zu einer ,leck mich am Arsch Gesellschaft--wo sich jeder sagt--es gibt doch alles--lass mich in Ruhe.So genommen wird man sich fremd.Gruß Rostocker


nach oben springen

#15

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2012 07:31
von Landwind (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi

da fehlen mir die worte.



Warum?


Landwind


nach oben springen

#16

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2012 09:11
von Pit 59 | 10.418 Beiträge

Nun Mielke vor Gericht...ein Witz. Da war eh nichts mehr zu machen.Für die Opfer der reinste Hohn.@Zermatt


Mielke,Alt ,Krank und Kaputt,so wie das System bis 1989.Von einer Idee Besessen,welche Gnadenlos Durchgezogen wurde,und ja Zermatt Du hast Recht der reinste Hohn für die Opfer.Ganz schlimm fand ich im Video die Mielke Sympathisanten,schon allein deshalb darf nichts Vergessen werden und die 10,6 Millionen fürs Stasi Museum sind sehr gut angelegt.Die Lacher vorm Gericht hätte man gleich Verhaften müssen,das Gericht war doch noch "Betriebsbereit"


zuletzt bearbeitet 20.01.2012 11:39 | nach oben springen

#17

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2012 09:26
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von
Nachdem ich erfahren habe, was Deinesgleichen hier im Forum betreiben gilt für Dich und die Truppe mit der gleichen Vergangenheit nur noch eine Reaktion:

Ihr scheinheiligen Pharisäer!



Mhhh, na ja Danke!

Fürchte weder Pharisäer noch Antipharisäer, nur jenen Heuchlern misstraue, welche als Pharisäer erscheinen aber Gottloses treiben...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#18

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2012 09:28
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Hallo @Wanderer, vielen Dank für die Erklärung.
Beide Texte unterschreibe ich Dir sofort!

Zum Thema: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13681238.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 20.01.2012 09:33 | nach oben springen

#19

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2012 11:14
von 94 | 10.831 Beiträge

Parisäer, ist das nicht Kaffee mit Schluck? Tschuldschung, konntsch mir ni verkneifen *breit_grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#20

RE: Erich Mielke vor Gericht (1994)

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.01.2012 16:33
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Pit 59
Nun Mielke vor Gericht...ein Witz. Da war eh nichts mehr zu machen.Für die Opfer der reinste Hohn.@Zermatt


Mielke,Alt ,Krank und Kaputt,so wie das System bis 1989.Von einer Idee Besessen,welche Gnadenlos Durchgezogen wurde,und ja Zermatt Du hast Recht der reinste Hohn für die Opfer.Ganz schlimm fand ich im Video die Mielke Sympathisanten,schon allein deshalb darf nichts Vergessen werden und die 10,6 Millionen fürs Stasi Museum sind sehr gut angelegt.Die Lacher vorm Gericht hätte man gleich Verhaften müssen,das Gericht war doch noch "Betriebsbereit"



Klar das man die Opfer nicht vergessen darf, Und so wie diese Maenner die Frau behandelt haben war beschaemend. Aber man kann die eigene Nestbeschmutzung durch "Vergangenheitsbewaeltigung" auch uebertreiben. Fuer wieviel Jahrzehnte wird man jetzt versuchen Greise vor Gericht zu stellen, und wieviel wird das den Steuerzahler kosten? Wuerde mich mal interessieren wieviel DM / € dieser fehlgeschlagene Mielke Prozess denn eigentlich gekostet hat? Dieses Geld fehlt jetzt woanders.


nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kretschigerd
Besucherzähler
Heute waren 2097 Gäste und 156 Mitglieder, gestern 3767 Gäste und 198 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14461 Themen und 566717 Beiträge.

Heute waren 156 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen