#321

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 12:56
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von Kimble
@Gert: Richtig, von der Strasse weg einkassiert, und ohne wirklichen Grund.




ach ja? nicht etwa weil der Verdacht bestand als Offizier der Großdeutschen Wehrmacht/KM in den lertzten Kriegstagen an Verbrechen beteiligt gewesen zu sein?





Scorn, welcher wehrfähige Mann war nicht 1945 bei der großdeutschen Wehrmacht ? Tatsächlich war er Kapitän , konnte man auf den Weltmeeren auch Kriegsverbrechen begehen ? Anschließend britische Kriegsgefangenschaft. Dann auf der Rostocker Neptunwerft beschäftigt und 1951 in der inzwischen souveränen DDR von der russischen Besatzungsmacht von der Arbeit weggefangen und anschließend in Schwerin verurteilt wegen antisowjetischer Hetze.
Zita Wiki:Auch von dem Prozess vor einem sowjetischen Militärtribunal in Schwerin habe niemand erfahren. Das Urteil lautete auf zweimal 25 Jahre Freiheitsentzug, zum einen wegen angeblicher Spionage,[7] zum anderen wegen „antisowjetischer Hetze“. Als Beweisstück für den zweiten Punkt habe eine bei Gaucks Vater gefundene nautische Fachzeitschrift westlicher Herkunft gedient. Der Vater kam in ein sibirisches Arbeitslager. Bereits nach einem Jahr habe er als „invalidisiert“ eingestuft werden müssen. „Wir wussten nichts von alledem. An Sibirien dachten wir nicht. Wenn er lebt, so die Vermutung, sitzt er in Bautzen.“[8] Eingaben an staatliche Stellen und Gesuche an Wilhelm Pieck seien erfolglos geblieben, so Gauck in seinen Erinnerungen.


Ja Scorn das war die rauhe Wirklichkeit des nach Westen vorgeschobenen Gulag Außenposten. Also von Kriegsverbrechen steht da nichts geschrieben. Und wg. einer nautischen Zeitschrift 2x 25 Jahre Gulag, na ja ich weiss nicht ob die Russen da nicht jedes Mass verloren hatten. Könnte man eher unter dem Begriff Gesinnungsterror einstufen. War wohl nicht einer der ihren, oder anders gesagt die Wolle nahm die roten Farbe nicht an.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#322

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 12:57
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Kimble


Das ist mir neu, ich hab da eine andere Version von Gauck gehört:




das glaube ich dir wohl, Gauck hat von so mancher Sache eine eigene Version.......


nach oben springen

#323

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 13:02
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Gert
[
Scorn, welcher wehrfähige Mann war nicht 1945 bei der großdeutschen Wehrmacht ? Tatsächlich war er Kapitän , konnte man auf den Weltmeeren auch Kriegsverbrechen begehen ?




es sprengt den Rahmen dieses Themas. Auch bin ich mir nicht sicher ob dein Beitrag Ausdruck maßloser Naivität oder Dummheit ist oder schlicht Provokation?!

Es gibt einen Punkt da wird Dummheit gefährlich!


zuletzt bearbeitet 20.02.2012 13:39 | nach oben springen

#324

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 13:21
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Nachdem die SPD ihren Kandidaten durchbekommen hat ist der " Ehrensold" für den "verdienten" Ex-Amtsträger jetzt kein Thema mehr:

"Von mir aus soll er ihn bekommen"
Nahles will Wulff Ehrensold geben

http://www.n-tv.de/politik/Nahles-will-W...cle5543311.html


nach oben springen

#325

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 13:23
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von Gert
[
Scorn, welcher wehrfähige Mann war nicht 1945 bei der großdeutschen Wehrmacht ? Tatsächlich war er Kapitän , konnte man auf den Weltmeeren auch Kriegsverbrechen begehen ?




es sprengt den Rahmen dieses Themas. Auch bin ich mir nicht sicher ob deine Beitrag Ausdruck maßloser Naivität oder Dummheit ist oder schlicht Provokation?!

Es gibt einen Punkt da wird Dummheit gefährlich!



scorn du must verstehen das auch drückeberger der großdeutschen wehrmacht in der brd keine entschädigung bekamen und retter der meere wie erich topp in hohe ämter kamen. kapitäne wurden befohlen und waren nie freiwillig bei der marine.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#326

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 13:50
von SCORN | 1.456 Beiträge

Kein Sender, keine Zeitung welche nicht in Überschwänglichen Ergebenheits- und Huldigungs- Beiträgen schwelgen. Auch nicht eine einzige kritische oder zweifelnde Stimmen im Blätterwald und der Qualitätsmedienlandschaft. Täusche ich mich oder hat das alles frappierende Ähnlichkeit mit der DDR Medien Berichterstattung wenn es um einen "Kandidaten" ging!?

SCORN


nach oben springen

#327

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 14:01
von Udo | 1.267 Beiträge

Wulf ist auch nicht Mitglied der Atlantik Brücke. Die " Ziele" dieses Vereins sind bei Wiki nachlesbar.
Herr Gauck ist dort schon Mitglied und Bildzeitungschefredakteure gibts da auch.


nach oben springen

#328

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 14:15
von S51 | 3.733 Beiträge

Doch, Hr. Wulff ist ebenfalls Mitglied.
Quelle ebenfalls Wiki

http://de.wikipedia.org/wiki/Atlantik-Br%C3%BCcke


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#329

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 14:19
von Udo | 1.267 Beiträge

Ups, Entschuldigung.


nach oben springen

#330

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 14:21
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von SCORN
Kein Sender, keine Zeitung welche nicht in Überschwänglichen Ergebenheits- und Huldigungs- Beiträgen schwelgen. Auch nicht eine einzige kritische oder zweifelnde Stimmen im Blätterwald und der Qualitätsmedienlandschaft. Täusche ich mich oder hat das alles frappierende Ähnlichkeit mit der DDR Medien Berichterstattung wenn es um einen "Kandidaten" ging!?

SCORN



Doch ein wenig schon und dann noch in einer Lektüre wo ich eine realistische Sicht auf den Herrn G. eher weniger vermutet hätte.
http://www.handelsblatt.com/technologie/...ng/6230586.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#331

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 14:26
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von SCORN

Zitat von Kimble
@Gert: Richtig, von der Strasse weg einkassiert, und ohne wirklichen Grund.




ach ja? nicht etwa weil der Verdacht bestand als Offizier der Großdeutschen Wehrmacht/KM in den lertzten Kriegstagen an Verbrechen beteiligt gewesen zu sein?





Scorn, welcher wehrfähige Mann war nicht 1945 bei der großdeutschen Wehrmacht ? Tatsächlich war er Kapitän , konnte man auf den Weltmeeren auch Kriegsverbrechen begehen ? Anschließend britische Kriegsgefangenschaft. Dann auf der Rostocker Neptunwerft beschäftigt und 1951 in der inzwischen souveränen DDR von der russischen Besatzungsmacht von der Arbeit weggefangen und anschließend in Schwerin verurteilt wegen antisowjetischer Hetze.
Zita Wiki:Auch von dem Prozess vor einem sowjetischen Militärtribunal in Schwerin habe niemand erfahren. Das Urteil lautete auf zweimal 25 Jahre Freiheitsentzug, zum einen wegen angeblicher Spionage,[7] zum anderen wegen „antisowjetischer Hetze“. Als Beweisstück für den zweiten Punkt habe eine bei Gaucks Vater gefundene nautische Fachzeitschrift westlicher Herkunft gedient. Der Vater kam in ein sibirisches Arbeitslager. Bereits nach einem Jahr habe er als „invalidisiert“ eingestuft werden müssen. „Wir wussten nichts von alledem. An Sibirien dachten wir nicht. Wenn er lebt, so die Vermutung, sitzt er in Bautzen.“[8] Eingaben an staatliche Stellen und Gesuche an Wilhelm Pieck seien erfolglos geblieben, so Gauck in seinen Erinnerungen.


Ja Scorn das war die rauhe Wirklichkeit des nach Westen vorgeschobenen Gulag Außenposten. Also von Kriegsverbrechen steht da nichts geschrieben. Und wg. einer nautischen Zeitschrift 2x 25 Jahre Gulag, na ja ich weiss nicht ob die Russen da nicht jedes Mass verloren hatten. Könnte man eher unter dem Begriff Gesinnungsterror einstufen. War wohl nicht einer der ihren, oder anders gesagt die Wolle nahm die roten Farbe nicht an.





Was ist denn das für ein Müll-so ein blödes Denken hatte ja noch nicht mal S.& L. in der Birne. Also ich kann mich nicht dran erinnern,in einen Gulag aufgewachsen zu sein.


nach oben springen

#332

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 14:33
von damals wars | 12.204 Beiträge

http://www.neues-deutschland.de/artikel/...onjunktivs.html

Auch für Trittin wäre Gauck eigentlich ein Problembär: Nach dem naiven, gesinnungsethischen Ja zur Militärintervention, zu dem sich die Expazifisten um die Jahrtausendwende durchrangen, scheinen nun zumindest Teile der Partei nachdenklich zu werden. Gauck dagegen prescht in seinem neuen Buch »Freiheit. Ein Plädoyer«, das dieser Tage erscheinen soll, gerade auf diesem Schlachtfeld nach vorne wie ein preußischer Husar: Der Westen, analysiert er laut »Focus«-Vorabdruck, sei noch immer viel zu zimperlich, namentlich die grünen und sozialdemokratischen Brüder und Schwestern. »Warum«, fragt der Präsident des Konjunktivs, »gehen wir oft in die nicht-demokratische Welt hinaus und tun so, als hätte unsere demokratische Welt ›Nichtwerte‹, fühlen uns stattdessen betroffen von dem, was die Potentaten dort über uns behaupten: Wir seien Imperialisten, wir wollten ihnen unsere westlichen Werte überstülpen?«


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#333

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 16:40
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von Gert
[
Scorn, welcher wehrfähige Mann war nicht 1945 bei der großdeutschen Wehrmacht ? Tatsächlich war er Kapitän , konnte man auf den Weltmeeren auch Kriegsverbrechen begehen ?




es sprengt den Rahmen dieses Themas. Auch bin ich mir nicht sicher ob dein Beitrag Ausdruck maßloser Naivität oder Dummheit ist oder schlicht Provokation?!

Es gibt einen Punkt da wird Dummheit gefährlich!




@Scorn
Wenn hier etwas Dummheit ist, dann ist es deine masslose Frechheit . Wenn du meinst nur deine " Wahrheiten " sind die wahren, dann musst du im "Neuen Deutschland" schreiben. Dort widerspricht dir niemand. Dort ist immer noch alles gleichgeschaltet.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#334

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 16:48
von Alfred | 6.854 Beiträge

Gert,

Du scheinst ja Spezialist für das "Neue Deutschland" zu sein, sonst könntest Du dies ja nicht einschätzen.

Du schreibst solch einen Unsinn.


zuletzt bearbeitet 20.02.2012 16:48 | nach oben springen

#335

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 16:52
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Gert


@Scorn
Wenn hier etwas Dummheit ist, dann ist es deine masslose Frechheit . Wenn du meinst nur deine " Wahrheiten " sind die wahren, dann musst du im "Neuen Deutschland" schreiben. Dort widerspricht dir niemand. Dort ist immer noch alles gleichgeschaltet.




@Gert
das "Neue Deutschland" ist keine Marine-Historische Tageszeitung! Vielleicht wird dir nun klar was ich meine! Wenn nicht, las es sein! Ich entschuldige mich für das Wörtchen Dummheit und bekräftige maßlose Naivität und Provokation!


SCORN


nach oben springen

#336

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 17:04
von Gert | 12.356 Beiträge



[/quote]
Was ist denn das für ein Müll-so ein blödes Denken hatte ja noch nicht mal S.& L. in der Birne. Also ich kann mich nicht dran erinnern,in einen Gulag aufgewachsen zu sein.[/quote]

@ Rostocker
Habe ich geschrieben, das du im Gulag aufgewachsen bist ? Habe ich behauptet dass die DDR ein Gulag war ? Erst mal richtig lesen und dann schreiben, dann bekommst du auch keinen Schaum vor den Mund.
Ich habe davon geschrieben, dass in der SBZ ab1945 und späteren DDR bis Mitte 50er Jahre die Greifkommandos des NKWD (sowj. Geheimpolizei) willkürlich deutsche Bürger, selbst Minderjährige Jugendliche, aufgriffen und unter konstruierten Vorwürfen vor sowj. Militärgerichten zu unverhältnismäßigen Gulagstrafen verurteilten ( Standard war 25 Jahre ). Ihr langjähriger Chef Berija, selbst von Stalin als sein Himmler bezeichnet ( Quelle Wiki) wütete schon in den 20 er und 30 er Jahren in der damaligen SU und hatte Hunderttausende, wenn nicht Millionen Menschen ins Jenseits befördert, weil sie einfach nicht an das "Glück" der kommunistischen Idee glauben wollten. Das ist die Realität der Nachkriegszeit in D, ja in Deutschland, denn vereinzelt wurden auch missliebige Personen aus den Westsektoren Berlins entführt und in die Lager überstellt oder gar hingerichtet. Der saubere Herr Berija fand dann beim Tauwetter auch sein Erschiessungskommando.



Abe rda sGanze hat nun nichts mehr mit Wulf zu tun also für hier


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#337

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 17:13
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert
Habe ich behauptet dass die DDR ein Gulag war ?



Ja sogar wörtlich... das war die rauhe Wirklichkeit des nach Westen vorgeschobenen Gulag Außenposten.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 20.02.2012 17:14 | nach oben springen

#338

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 17:27
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Gert
Habe ich behauptet dass die DDR ein Gulag war ?



Ja sogar wörtlich... das war die rauhe Wirklichkeit des nach Westen vorgeschobenen Gulag Außenposten.




richtig Feliks auf der Plattform der Geheimpolizei mit ihren Speziallagern in D wie z.B HSH, Sachsenhausen, Buchenwald ( ist besonderns abartig aufgrund seiner Historie ) u.a.. Der Gulag Aussenposten waren diese Wirkungstätten wie von mir beschrieben.
Sie waren der Staat im Staat.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#339

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 17:33
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Gert lese erst mal selber was Du geschrieben hast und ich bin mir ganz sicher ( Mit den vorgeschobenen Gulag --meintest Du die damalige DDR) Oder läst nun Alzheimer grüßen--statt den Schaum vor dem Mund.


nach oben springen

#340

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.02.2012 17:39
von werner | 1.591 Beiträge

Rosenmontag - Rheinland - sinnvolle Texte verfassen?

Ob das ´ne gute Idee ist?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wowereit unter Druck
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
8 10.03.2012 22:04goto
von Rostocker • Zugriffe: 670
Nun doch 199.000 € für Wulff
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
35 13.03.2012 20:32goto
von Marder • Zugriffe: 1099
Wulff fällt auch im zweiten Wahlgang durch
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
21 11.07.2010 23:43goto
von SCORN • Zugriffe: 1778
Wulff VS. Gauck
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
145 25.06.2010 15:28goto
von YYYYYYYY • Zugriffe: 6866
20 Jahre Grenzöffnung: Wulff und Böhmer sollen kommen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
1 29.10.2008 18:55goto
von Zermatt • Zugriffe: 427

Besucher
2 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 183 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen