#41

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:06
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von exgakl
ja Mara, Güstrower waren und sind gefährlich... es sind und waren Mecklenburger und die leben von Touristen.... also auf Deutsch, es sind Kanibalen!



Ojee...jetzt haste aber eine These in den Raum geschmissen....was ich aber gehört habe, soll es da aber auch unterschiedliche ExMecklenburger geben.....

Mara....


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#42

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:09
von exgakl | 7.238 Beiträge

Zitat von SkinnyTrucky

Zitat von exgakl
ja Mara, Güstrower waren und sind gefährlich... es sind und waren Mecklenburger und die leben von Touristen.... also auf Deutsch, es sind Kanibalen!



Ojee...jetzt haste aber eine These in den Raum geschmissen....was ich aber gehört habe, soll es da aber auch unterschiedliche ExMecklenburger geben.....

Mara....




stimt Mara, aber die nach Diesel schmecken würde ich nicht essen!... so und nun weiter im Text!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#43

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:15
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Ohh, ich wusste nich, das du auch zu den Feinschmeckern gehörst....übrigens, Dieselduft verfliegt mit der Zeit Exgakl....Bohnerwachsduft vom Vernehmertrakt aber wahrscheinlich auch....

guten Nacht

Mara

....


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#44

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:16
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von SkinnyTrucky

Zitat von mannomann14
Mara,
wenn du auch mal lesen würdest,hier geht es nicht um die Sicherung von Politikern der jetzigen BRD ,sondern um den Schutz von Politikern eines anderen Staates,
gruß mannomann



Schön Mannomann, und ich dachte es geht um ein Potemkisches Dorf, was dem Herrn Schmidt da präsentiert wurde....

....aber sag ma, inwieweit war denn der Herr Schmidt gefährdet, das man gleich alle Einwohner von Güstrow auswechseln musste....sind die Güstrower denn so gefährlich....

groetjes

Mara




Mara,
nun bin ich da kein Sicherheitsexperte, der Einschätzen kann in wiefern ein Staatsoberhaupt bei einem Besuch in einem anderem Land gefährdet ist, ich kann mir aber durchaus vorstellen, was für ein Aufschrei kommen würde, wenn diesem dort etwas zugestoßen wäre,durch wen auch immer. Verantwortlich für die Sicherheit war nun einmal das MfS,welche Maßnahmen da sinnvoll und sinnlos sind vermag ich nicht real zu Beurteilen. Fakt ist,daß jeder,der dadurch Einschränkungen hat dieses eben mit anderen Augen sieht, wie jemand der diesen Besuch eben nur aus den Medien mitbekommt. Frage mal ein paar Stralsunder Bürger,was die für eine Meinung zu den Sicherheitsvorkehrungen in ihrer Stadt zu einem Staatsbesuch haben,
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
zuletzt bearbeitet 18.12.2011 22:17 | nach oben springen

#45

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:17
von Angelo | 12.397 Beiträge

12.a) Off Topic Beiträge in den Fachbereichen des Forum DDR Grenze.
Der Betreiber behält sich vor, Beiträge die nicht dem Thema das Themenstarters entsprechen kommentarlos aus dem Thread zu löschen. Dazu gehören z.B. unangepasste Bilder oder Videos, ebenso Texte die nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun haben. Dem Verursacher von Spam in den Fachthemen wird per PM eine Verwarnung mitgeteilt,bei weiteren Verstößen gegen diese Regel behält sich der Betreiber vor das Mitglied vom Aktiven Forenbetrieb auszuschließen.


nach oben springen

#46

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:21
von exgakl | 7.238 Beiträge

ok... ich nehme die Verwarnung an!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#47

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:23
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von mannomann14
Mara,
nun bin ich da kein Sicherheitsexperte, der Einschätzen kann inwiefern ein Staatsoberhaupt bei einem Besuch in einem anderem Land gefährdet ist, ich kann mir aber durchaus vorstellen, was für ein Aufschrei kommen würde, wenn diesem dort etwas zugestoßen wäre,durch wen auch immer. Verantwortlich für die Sicherheit war nun einmal das MfS,welche Maßnahmen da sinnvoll und sinnlos sind vermag ich nicht real zu Beurteilen. Fakt ist,daß jeder,der dadurch Einschränkungen hat dieses eben mit anderen Augen sieht, wie jemand der diesen Besuch eben nur aus den Medien mitbekommt. Frage mal ein paar Stralsunder Bürger,was die für eine Meinung zu den Sicherheitsvorkehrungen in ihrer Stadt zu einem Staatsbesuch haben,
gruß mannomann



Nun Mannomann, du scheinst obendrein auch jemand ohne eigene Meinung zu sein....und dich einem bekannten Muster zu bedienen....dat mit die Äpfel und die Birnen....nech.....

....lustich.....

Übrigens, wie war'n dat als olle Honny in Westdeutschland war, wurd da auch dat Volk ausgewechselt....

salute e buena notte

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#48

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:26
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von exgakl
ok... ich nehme die Verwarnung an!



Was hast du denn falsch gemacht Exgakl....

Aber wie war das denn jetzt wo Honny in Westdeutschland war....ich mein, das könnte man doch besser vergleichen als Stralsund und Güstrow....

groetjes

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#49

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:32
von mannomann14 | 625 Beiträge

Mara,
erstaunlich,was du so alles aus ein paar geschriebenen Worten herauslesen kannst,beachtlich
ich stelle fest,daß du hier überhaupt nicht wirklich diskutieren willst ,sondern nur Stimmung machen willst. Wir hatten beide hier im Forum schon mal ein Thema in dem dich nicht einmal Bilder von deiner falschen Aussage überzeugen konnten, was ist das? Ist das eine ,deine Meinung?
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#50

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:32
von exgakl | 7.238 Beiträge

Mara ich weiss es nicht, da ich damals nicht zusammen mit Honnecker im Westen war......


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#51

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 22:39
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Ach Mannomann....auch das ist eine typische Reaktion von Menschen, die nicht weiterwissen...., da geb ich nichts drauf....ich will keine Stimmung machen, wofür denn auch....

....ich will nur zeigen, das die Aktionen dort in Güstrow doch etwas lächerlich waren....sie sollten doch nur ein falsches Bild geben....das von Willy Brand in Erfurt sollte sich nicht wiederholen....aber schön, das wir drübber geredet haben....

http://www.youtube.com/watch?v=2urVJGE-TXs

Jau Exgakl....wuff.....

buena notte tutti

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
zuletzt bearbeitet 18.12.2011 22:52 | nach oben springen

#52

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 18.12.2011 23:07
von mannomann14 | 625 Beiträge

Mara,
das sind Äpfel oder Birnen?



gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#53

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 19.12.2011 00:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von Huf
Ich denke auch, man sollte hier trennen zwischen den Aufgaben, die dem Personenschutz und Schutz vor terroristischen Anschlägen dienten und jenen, eben dem MfS der DDR spezifischen Vorgehensweisen, die , um die es hier geht.



Einverstanden, dann trennen wir!

Ziehen wir alle Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit und Vorbeugung von Straftaten ab, dann bleibt als großer Punkt das Theater mit dem gestellten Weihnachtsmarkt, bzw. die ausgewählten Besucher desselben.

Wo ist nun, außer der auswählenden Partei, der große Unterschied wenn in der DDR ein ausgewähltes Publikum Schmidt, oder in der BRD ein auserwähltes Publikum Bush die Aufwartung machen darf? Beide Aktionen sind gestellt, um dem Gastgeber gut aussehen zu lassen, und das gewöhnliche Volk wird ausgesperrt.




Laut den Text: Viele Bewohner Güstrows waren zunächst durchaus stolz, dass ihre Stadt einen so bedeutenden Besuch empfing. Viele hofften, Helmut Schmidt aus der Nähe sehen zu können, ihm vielleicht sogar die Hand schütteln …….


Wo bitte ist da eine Gefahr für den Besuch, dass diese Leute ausgetauscht werden mussten? Hier geht doch genau hervor gegen wenn diese Aktion gerichtet war. Die andere Sache mit Bush hatte durchaus Berechtigung, denn er war zu dieser Zeit nicht der beliebteste Politiker.

Grüße


zuletzt bearbeitet 19.12.2011 00:39 | nach oben springen

#54

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 19.12.2011 21:33
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Was die Vergleiche hier sollen....die Stimmung in Güstrow war düster solch "künstlicher" Stimmung der Staatsdiener.



nach oben springen

#55

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 19.12.2011 21:35
von Gert | 12.368 Beiträge

Zitat von exgakl

Zitat von SkinnyTrucky

Zitat von exgakl
ja Mara, Güstrower waren und sind gefährlich... es sind und waren Mecklenburger und die leben von Touristen.... also auf Deutsch, es sind Kanibalen!



Ojee...jetzt haste aber eine These in den Raum geschmissen....was ich aber gehört habe, soll es da aber auch unterschiedliche ExMecklenburger geben.....

Mara....




stimt Mara, aber die nach Diesel schmecken würde ich nicht essen!... so und nun weiter im Text!




@exgakl ich glaube nach diesel schmecken nur Kasseler


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#56

RE: Die verlogene Delegitimierungskampagne zum Schmidt-Besuch vor 30 Jahren in Güstrow

in DDR Zeiten 19.12.2011 21:40
von exgakl | 7.238 Beiträge

darum schrieb ich ja den Satz Gert


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Helmut Schmidt vor 1989
Erstellt im Forum DDR Zeiten von B208
24 16.11.2015 10:02goto
von damals wars • Zugriffe: 1686
Typisch Schmidt Stabsoberfähnrich Horst Schmidt
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Schlutup
23 08.03.2014 05:03goto
von HG19801 • Zugriffe: 3029
Adventliche Stunden in Güstrow - Schmidt-Besuch vor 30 Jahren
Erstellt im Forum DDR Zeiten von 94
35 13.12.2011 10:49goto
von exgakl • Zugriffe: 1684
50 Jahre Mauerbau, wie ich ihn erlebte
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von GKUS64
6 23.06.2012 20:25goto
von damals wars • Zugriffe: 1974
Loki Schmidt stirbt im Alter von 91 Jahren
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
20 23.10.2010 16:59goto
von Oss`n • Zugriffe: 924

Besucher
27 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1431 Gäste und 115 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558806 Beiträge.

Heute waren 115 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen