#1

Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 07:12
von Freedom (gelöscht)
avatar

Sind das nicht ganz normale Rentner?

8 Millionen Euro für Altersversorgung von Polizisten aus der Ex-DDR (Sonderversorgungssystem);

quelle: http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/p...cle1333613.html


nach oben springen

#2

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 07:45
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Hallo Freedom, die Sonderversorgungssysteme waren eigenständige Sozialversicherungssysteme neben der allgemeinen SV wie es sie heute u.a. auch noch gibt.

Es gab die Sonderversorgungssysteme der Nationalen Volksarmee, der Volkspolizei, der Feuerwehr und des Strafvollzuges, der Zollverwaltung und die des MfS. Weiterhin gab es dann noch Zusatzversorgungssysteme für bestimmte Berufsgruppen, z.B. Huf, und die Freiwillige Zusatzrentenversicherung, die jedem offen stand.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#3

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 07:52
von Huf (gelöscht)
avatar

Feliks hat Recht, auch für Ärzte gab es die FZV, in der zweiten Hälfte der 80er Jahre gab es dazu noch eine Freiwillige Zusatzversorgung für Ärzte in der DDR.
Heute gibt es auch berufseigene Versorgungswerke.

VG Huf


zuletzt bearbeitet 05.12.2011 09:08 | nach oben springen

#4

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 07:54
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Das wird wohl der Grund für die Mehrkosten sein...
http://www.gdp.de/gdp/gdpbra.nsf/id/umsetzung_urteil_bsg/$file/intraneteinstellung.pdf
Wie immer in solchen Fällen kriegt man nur mehr, wenn man es auch verlangt, das macht die Kosten unkalkulierbar.
Theo


nach oben springen

#5

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 07:55
von Freedom (gelöscht)
avatar

@Feliks D.

Frage beantwortet.

Also 8 Millionen ist ja `ne Menge Kohle - demnach dürften es auch jede Menge Volkspolizisten in Rente sein oder ja?


nach oben springen

#6

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 10:58
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Jede Menge? Wenn ich die dt. Durchschnittsrente nehme reicht das grad mal für 677 Rentner.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#7

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 18:46
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Ja das Sonderversorgungssystem und die FZR (freiwillige Zusatzrente) Offensichtlich hatten die verkalkten "DDR Oberen" zu diesem Zeitpunkt gute Berater oder sie waren da noch nicht so verkalkt. Ich denke mal eher es war ersteres. Offensichtlich hat man im Osten 1971 schon erkannt, dass es das bismarcksche Rentensystem nicht mehr lange macht. Demographischer Wandel ist hier wohl das Zauberwort. Aus diesem Grund wurden auch junge Ehen und die daraus erwachsenden Kinder finanziell schwer gefördert. Das war offensichtlich zu Zeiten, da hat ein CDU Politiker im Westen noch Jahrzehnte lang unverblümt Leierkastenmässig wiederholt "und ich sage die Renten sind sicher"

Unrecht hat er ja nun nicht mit der Aussage irgend eine Rente wird es schon noch geben - verarscht hat er die Leute trotzdem.

Mike59


zuletzt bearbeitet 05.12.2011 18:47 | nach oben springen

#8

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 19:01
von Huf (gelöscht)
avatar

Unrecht hat er ja nun nicht mit der Aussage irgend eine Rente wird es schon noch geben - verarscht hat er die Leute trotzdem.

Mike59[/quote]

@Mike59, ich denke nicht, dass Norbert Blüm zu jener Zeit das Volk verarscht hat. Er konnte nur von den damaligen Verhältnissen ausgehen.
Danach kamen die Wiedervereinigung mit zahllos unverschuldeten Arbeitslosen und damit Mindestrenten-Ansprüchen, die Super-Idee der SPD mit Hartz IV und die zuvor nicht absehbare Lethargie im Volke!
Ohne Ironie behaupte ich aus gewissen täglichen Erfahrungen heraus, dass es zwar eine Perspektivlosigkeit junger Menschen in D gibt, aber es gibt viel mehr Leute jeden Alters, die sich ihrer eigenen Verantwortung und Vorsorge nicht bewußt sind.
Im Bedarfsfall würde ich dies auch, allerdings im Mitgliederbereich, gern näher ausführen!
Meine Befürchtung besteht allerdings darin, dass dieser Thread hier zu einer der unzähligen Neustarts der allseits bekannten Neiddebatte führt?
Oder wer bezahlt hier monatlich 634,00€ Krankenversicherung und 980.00€ Rentenversicherung? Um versicherungstechnisch mit allen anderen Sozialversicherten gleich da zustehen?

VG Huf


nach oben springen

#9

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 19:20
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

8 mio.€ eine menge kohle für einen einzelnen, aber für den staat doch peanuts wenn ich immer wieder sehe das viel mehr mio. für sinnlose projekte verschwendet werden.
andere projekte reifer durchdenken und die 8 mio. sind in einigen monaten mehr als rausgespart.
@ huf, das problem liegt wohl eher an der strikten weigerung deutschlandweit einen mindestlohn einzuführen, denn die konzerne lieben billigjobs und die machen die politik. mit 400 eurojobs zahlt man keine steuern, aber kassiert vom staat aufstockung. das geht dem unternehmer am arm vorbei. erkläre du mal einem billigjobber wovon er noch nebenbei für die private altersversorgung einzahlen soll. 5 euro riesterrente? dann hat er ca. maximal 1 euro rente im monat mehr. echt daneben die ganzen rechnungen von oben. aber hauptsache die statistiken stimmen, mit immer weniger arbeitslosen und am ende jammern das man mehr ausgaben hat.
die verkaufen uns doch für blöd.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 05.12.2011 19:36 | nach oben springen

#10

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 21:01
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Huf

Unrecht hat er ja nun nicht mit der Aussage irgend eine Rente wird es schon noch geben - verarscht hat er die Leute trotzdem.

Mike59



@Mike59, ich denke nicht, dass Norbert Blüm zu jener Zeit das Volk verarscht hat. Er konnte nur von den damaligen Verhältnissen ausgehen.
VG Huf [/quote]

Na @ Huf - wenn in der Zone schon 1971 klar war das es im Systemgebälk der Rente kracht - hätten es doch weitsichtige Politiker im Westen auch erkennen (können) müssen. Oder war das deine Aussage

Zitat
Er konnte nur von den damaligen Verhältnissen ausgehen

Eigentlich trifft es ja den Kern der Sache - Was soll ich mit der Zukunft Anderer wenn ich heute Verantwortung trage(n sollte) Meine Diäten sind sicher.

Also: Im Osten hat man die Schieflage offensichtlich als solche erkennt und hat versucht gegen zu steuern - Im Westen offensichtlich nicht bzw. erst ca. 20 Jahre später.

Nebenbei hege ich wegen der Rente keinen Neid. Ich bedaure die, welche sich auf das soziale Netzt verlassen müssen !

Mike59


zuletzt bearbeitet 05.12.2011 21:02 | nach oben springen

#11

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 21:40
von Huf (gelöscht)
avatar

@EK und @Mike, Ihr habt beide Recht, nach meiner Ansicht.
Erstens ist es für mich und ich denke für die meisten Zeitgenossen einfach widerwärtig, dass jemand der in Vollzeit-Arbeit steht, sein Einkommen über das Amt bettelnd aufstocken muss! (Das ist übrigens ein Ansatzpunkt für radikale Personen, sprich Braune, die auf dieser "Welle" Zulauf gewinnen! Aber das ist ein noch widerwärtigeres Thema!)
Kurzum, wir können es nennen, wie wir wollen, in unserem Land sollte ein Arbeitender von seinem Lohn jeden Monat sein Leben finanzieren können! Wie es schon einmal in guten Zeiten nach WKII war!
Und wenn das Mindestlohn heißen soll, dann bin ich auch dafür, aber Vorsicht: es gibt Trittbrettfahrer und Sozialparasiten in jeder Nuance!
@Mike, wie das Rentensystem der DDR funktioniert hat, weiß ich eigentlich nicht, nur, dass man auch zu jener Zeit die Masse der Rentner mit sehr bescheidenen Renten abgespeist hat! Wer denn damals das Rentner-Leben genießen konnte....

Alles ist ein sehr weites Feld...

VG Huf


nach oben springen

#12

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 21:46
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

980 RV biste ja noch gut dabei Huf. Höchstpflichtbeitrag bei der BRAStV ist derzeit knapp 1.100 €, wobei Du allerdings zusätzlich wie früher bei der FZR bis zu einer Gesamtbeitragssumme von knapp 33.000 € aufstocken kannst. Na ja und was die PV betrifft müssen wir beide wohl nicht reden, wer schon das eine oder andere vorliegen hat zahlt extra, Sonderwünsche schlagen auch gut zu Buche und der Ansparbetrag für die Beitragsstabilität im Rentenalter ist auch nicht zu verachten.


edit: Sozialparasiten, war heute was zu auf Spiegel TV. Die Dame ca. 26, keinen Schulabschluss, keine Lehre und alleinerziehend mit einem 2jährigen Kind. Gesamtsumme aller Leistungen ca. 1.450€ und dann ganz offen die Aussage in die Kamera dazu wenn ich arbeiten gehen würde dann hätte ich ja weniger raus. So kann man sich solche Leute auch züchten.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 05.12.2011 21:49 | nach oben springen

#13

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 21:53
von Huf (gelöscht)
avatar

@Feliks, ein wenig kennen wir uns, wenn Du Recht hast, hast Du Recht, wie oft habe ich Dir das jemals gepostet?

VG Huf


nach oben springen

#14

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 22:03
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

huf, die sozialschmarozer hat sich das land herangezogen und leider profitieren noch braune gesinnungen davon. ich gehe arbeiten und habe etwas mehr als wenn ich zu hause bleiben würde trotz risiko eines vu mit verherenden auswirkungen. ich genoss auch eine andere erziehung als jugendliche heute die teils ohne perspektive sind. die rentner in der ddr hatten wirklich wenig wie meine oma, aber da funktionierte das sozialprinzip der familie wie es heute modern ist und in vielen ländern funktioniert. sie zog kinder groß und ihre kinder verdienten gut und gaben ihr später einiges.
meine tochter lebt ja im ausland wie du sicher weist und da funktioniert das system ohne zeitarbeitsfirmen,billigjobs oder staatliche verordneten mindestlohn prima. also muß hier doch etwas daneben liegen.

ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#15

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 22:06
von Huf (gelöscht)
avatar

@EK, dass in unserem Land "etwas daneben liegt", ist doch wohl für jeden augenscheinlich!
Also packen wir es an, wir brauchen eine neue Regierung!

VG Huf


nach oben springen

#16

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 22:11
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Huf
@EK, dass in unserem Land "etwas daneben liegt", ist doch wohl für jeden augenscheinlich!
Also packen wir es an, wir brauchen eine neue Regierung!

VG Huf


und welche?ich sage immer gysi der der beste kanzler in der falschen partei. keiner ist ebend fehlerfrei,heist diese partei wird sofort blockiert wenn die prozente zu hoch steigen.das kapital regiert ebend.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 05.12.2011 22:13 | nach oben springen

#17

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 22:15
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von Feliks D.
(...)
edit: Sozialparasiten, war heute was zu auf Spiegel TV. Die Dame ca. 26, keinen Schulabschluss, keine Lehre und alleinerziehend mit einem 2jährigen Kind. Gesamtsumme aller Leistungen ca. 1.450€ und dann ganz offen die Aussage in die Kamera dazu wenn ich arbeiten gehen würde dann hätte ich ja weniger raus. So kann man sich solche Leute auch züchten.



Das Problem ist in der freiheitlichen Gesellschaft wohl unlösbar: Sozialhilfe orientiert sich am persönlichen Bedarf (Familienverhältnisse, eigene Kinder), der Lohn an ökonomischen Grundsätzen (Angebot und Nachfrage, Ausbildung, Erfahrung). Je schlechter die Qualifikation und je höher der persönliche Bedarf, desto schwieriger ist es, einen Menschen gegen seinen Willen wieder in den Arbeitsprozess zu integrieren.
Theo


nach oben springen

#18

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 22:55
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von EK 82/2

Zitat von Huf
@EK, dass in unserem Land "etwas daneben liegt", ist doch wohl für jeden augenscheinlich!
Also packen wir es an, wir brauchen eine neue Regierung!

VG Huf


und welche?ich sage immer gysi der der beste kanzler in der falschen partei. keiner ist ebend fehlerfrei,heist diese partei wird sofort blockiert wenn die prozente zu hoch steigen.das kapital regiert ebend.



@ek82
Der als Kanzler ? Das ist ja wohl das Letzte was D braucht. Hast du vergessen, wie er im Rathaus von Berlin aus seinem verantwortlichen Senatorenamt geflüchtet ist ? Dem gefällt es am besten in der Opposition dummes Zeug daher zu schwätzen.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#19

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 23:07
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von EK 82/2

Zitat von Huf
@EK, dass in unserem Land "etwas daneben liegt", ist doch wohl für jeden augenscheinlich!
Also packen wir es an, wir brauchen eine neue Regierung!

VG Huf


und welche?ich sage immer gysi der der beste kanzler in der falschen partei. keiner ist ebend fehlerfrei,heist diese partei wird sofort blockiert wenn die prozente zu hoch steigen.das kapital regiert ebend.



@ek82
Der als Kanzler ? Das ist ja wohl das Letzte was D braucht. Hast du vergessen, wie er im Rathaus von Berlin aus seinem verantwortlichen Senatorenamt geflüchtet ist ? Dem gefällt es am besten in der Opposition dummes Zeug daher zu schwätzen.

Gruß Gert



man gerd, wir meckern uns an und machen uns am ende alle nur sorgen wie es weiter gehen soll. ob nun einer aus dem rathaus geht oder der andere ein dr.titel haben wollte. hast du ein konzept? ich weis nur das braun gar nicht geht. aber so wie jetzt gehen wir auch irgend wann ein.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#20

RE: Warum Sonderversorgungssytem?

in DDR Staat und Regime 05.12.2011 23:09
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von Feliks D.
980 RV biste ja noch gut dabei Huf. Höchstpflichtbeitrag bei der BRAStV ist derzeit knapp 1.100 €, wobei Du allerdings zusätzlich wie früher bei der FZR bis zu einer Gesamtbeitragssumme von knapp 33.000 € aufstocken kannst. Na ja und was die PV betrifft müssen wir beide wohl nicht reden, wer schon das eine oder andere vorliegen hat zahlt extra, Sonderwünsche schlagen auch gut zu Buche und der Ansparbetrag für die Beitragsstabilität im Rentenalter ist auch nicht zu verachten.


edit: Sozialparasiten, war heute was zu auf Spiegel TV. Die Dame ca. 26, keinen Schulabschluss, keine Lehre und alleinerziehend mit einem 2jährigen Kind. Gesamtsumme aller Leistungen ca. 1.450€ und dann ganz offen die Aussage in die Kamera dazu wenn ich arbeiten gehen würde dann hätte ich ja weniger raus. So kann man sich solche Leute auch züchten.





ich habe mal kurz durchgerechnet,1450,00 Euro scheinen eine utopische Summe zu sein, als alleierziehende hat sie Anschpruch auf eine 60 qm Wohnung, Kindergeld und eventueller Unterhalt werden auf H4 angerechnet. Ich habe jetzt mal für die Wohnung eine Miete gleich mit den Heizkosten gerechnet und war dort schon etwas großzügig.1 Leistungen Regelleistungen/Sozialgeld
Antragsteller (Mecklenburg-Vorpommern):
364.00 €
Kinder 5 Jahre und jünger:
215.00 €
Mehrbedarf Alleinerziehende:
131.00 €
Summe der Leistungen:
710.00 €


2 Kosten für die Unterkunft
Kaltmiete:
600.00 €
Heizkosten:
0.00 €
Summe der Unterkunftskosten:
600.00 €


3 Einkommen
Summe der Einkünfte:
0.00 €


= Berechnung des Anspruchs
Summe der Leistungen:
710.00 €
+ Summe der Unterkunftskosten:
600.00 €
- Summe der Einkünfte:
0.00 €
= Ihr vermutlicher Anspruch:
1310.00 €

gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 149 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558746 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen