#1

Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 01.12.2011 20:17
von Mike59 | 7.979 Beiträge
zuletzt bearbeitet 01.12.2011 20:19 | nach oben springen

#2

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 01.12.2011 20:44
von eisenringtheo | 9.182 Beiträge

Zitat von Mike59


http://www.sportschau.de/sp/wintersport/...1/pechstein.jsp


Mike59



Vorverurteilt, weil sie aus dem Osten kam? Ist der Vorwurf nicht etwas gesucht? Gibt es Anhaltspunkte dafür?
http://relevancy.bger.ch/php/aza/http/in...mber_of_ranks=2
Theo


nach oben springen

#3

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 01.12.2011 20:47
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Hut ab vor Pechstein, dass sie das so durchgekämpft hat, gegen die Vorverurteilung der Medien und der Sport-"Juristen" und selbsternannten Fachleute!


zuletzt bearbeitet 02.12.2011 09:56 | nach oben springen

#4

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 01.12.2011 22:19
von brausepaul | 68 Beiträge

Letztendlich zählen nur Fakten......


www.radio-taktlos.de
nach oben springen

#5

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 00:32
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von brausepaul
Letztendlich zählen nur Fakten......



haha

"Claudia Pechstein spuckt Gift und Galle gegen den Internationalen Sportgerichtshof, der ihre Dopingsperre bestätigt hat. Sie wirft ihm Parteilichkeit vor.

Martin Nolte, Professor für Sportrecht in Kiel, kommt allerdings zu dem Ergebnis: „Die Urteilsbegründung ist wasserdicht, kein staatliches Gericht hätte es vermutlich besser gemacht.
Enttäuscht zeigte sie sich auch von Thomas Bach, dem Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes, der verlangt hatte, Pechstein solle nach der Bestätigung ihrer Strafe die Hintermänner ihres Doping-Vergehens nennen."

An Fakten bestand kein Interesse. Sie wurden daher bei dem Urteil auch nicht berücksichtigt. Auf eine Entschuldigung wird sie lange warten können.

http://www.faz.net/aktuell/sport/sportpo...ht-1887346.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#6

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 08:47
von EK82I | 869 Beiträge

Meine Hochachtung vor Claudia Pechstein.Hat sich nicht unterkriegen lassen von gewissen Leuten.Sie ist noch einmal zurückgekommen und das ist toll.Peinlich die Vorverurteilung und der Versuch,sie sportlich aufs Abstellgleis zu führen.Weil Sie aus meiner Region kommt,unwahrscheinlich.Wer weiss,wem Sie diese "verlorene"Zeit zu verdanken hat.
Ich hoffe,dass das mal ans Licht kommt!


nach oben springen

#7

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 09:51
von Gert | 12.356 Beiträge

Das alte Spiel, weil sie aus dem Osten Deutschlands kommt, wird sie "benachteiligt/vorverurteilt."
Ich glaube, da müssen einige noch an ihrem Selbstwertgefühl arbeiten und das nach 22 Jahren.

Fehler passieren überall. Es mag sein, dass hier Fehler gemacht wurden. Ich kann das fachlich nicht beurteilen.Wie man in dem Bericht des mdr jedoch sieht, wird auch an der Korrektur der Fehler gearbeitet und das ist gut so.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#8

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 10:03
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von Gert


Fehler passieren überall. Es mag sein, dass hier Fehler gemacht wurden. Ich kann das fachlich nicht beurteilen.Wie man in dem Bericht des mdr jedoch sieht, wird auch an der Korrektur der Fehler gearbeitet und das ist gut so.

Gruß Gert



Und jetzt vergleicht Gert mal den Umgang mit Frau Pechstein und den Umgang mit der laufenden Zahnpastatube.

Zur Erinnerung: Er bekam sogar einen Film des SWR, in dem seine Geschichte erzählt wurde, "so wie er sie erlebt hat", mit dem pösen Stasiossi, der seine Zahnpastatube in niederträchtigster Absicht präpariert hat.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#9

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 10:24
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Gert
...Fehler passieren überall. Es mag sein, dass hier Fehler gemacht wurden. Ich kann das fachlich nicht beurteilen.Wie man in dem Bericht des mdr jedoch sieht, wird auch an der Korrektur der Fehler gearbeitet und das ist gut so.
...



So wie das aussieht wird eher daran gearbeitet wie man erklären kann, das das eben kein Fehler gewesen sein kann. Selbst dann nicht, wenn es doch einer war. Da bekommen einige ganz ordentlich Fracksausen, schließlich könnte dies mal richtig in´s Geld und das Ansehen in der Fachwelt mehr so in Richtung Bananaland gehen.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#10

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 10:40
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Jetzt kommt von den Fracksausenden die "Begründung", es kann keinen Freispruch (Rücknahme 2-Jahres-Sperre) und somit auch keine Entschädigung geben, weil die Ausnahme einer genetischen Besonderheit zur damaligen Zeit nicht in den Regularien stand und somit als Doping anzunehmen war.


zuletzt bearbeitet 02.12.2011 10:43 | nach oben springen

#11

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 11:08
von eisenringtheo | 9.182 Beiträge

Zitat von GZB1
Jetzt kommt von den Fracksausenden die "Begründung", es kann keinen Freispruch (Rücknahme 2-Jahres-Sperre) und somit auch keine Entschädigung geben, weil die Ausnahme einer genetischen Besonderheit zur damaligen Zeit nicht in den Regularien stand und somit als Doping anzunehmen war.



Weil keine neue Tatsachen vorliegen, ist die Revision ausgeschlossen: Erhöhte Blutwerte hatte sie schon immer. Neue Beweismittel genügen in einem Revisionsverfahren nicht. Wenigstens im Sportrecht nicht.
http://relevancy.bger.ch/php/aza/http/in...mber_of_ranks=2
"(...)2.3 Die Gesuchstellerin bringt in ihrem Revisionsgesuch keine neu entdeckten Tatsachen vor, sondern beruft sich vielmehr auf angeblich neu entdeckte Beweismittel zum Beleg ihres bereits im Schiedsverfahren vorgebrachten Einwands, sie leide unter einer Blutanomalie.(...)"
"(...)Damit erscheinen die nunmehr vorgebrachten Beweismittel unter revisionsrechtlichen Gesichtspunkten als nicht erheblich.(...)
Vielleicht sollte sich bessere Sportrechtsexperten als Anwälte nehmen..
Theo


nach oben springen

#12

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 11:10
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von GZB1
...und somit als Doping anzunehmen war...



"Anzunehmen" als Grundlage für Rechtsentscheidungen wenn Fakten dagegen sprechen? Wofür dann Gutachter? Schönes Beispiel von Rechtsstaat, denn es hatte ja auch Auswirkungen auf Rechts- und Disziplinarentscheidungen in Deutschland für sie.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#13

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 11:27
von eisenringtheo | 9.182 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von GZB1
...und somit als Doping anzunehmen war...



"Anzunehmen" als Grundlage für Rechtsentscheidungen wenn Fakten dagegen sprechen? Wofür dann Gutachter? Schönes Beispiel von Rechtsstaat, denn es hatte ja auch Auswirkungen auf Rechts- und Disziplinarentscheidungen in Deutschland für sie.




Man darf nicht vergessen, es geht hier um Sportrecht, also Vereinsrecht. Vereine dürfen eigene Regeln aufstellen, die von rechtsstaatlichen Grundsätzen abweichen können. Des weiteren ist das Recht und die Gerichte des Staates zuständig, in dem der Verein seinen Sitz hat, das wäre also die Schweiz.
So auch zum Beispiel im Fussball: Dort sind Tatsachenentscheide des Schiedsrichters unumstösslich. Stichwort Wembley Goal.
Theo


nach oben springen

#14

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 14:39
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von eisenringtheo

Zitat von S51

Zitat von GZB1
...und somit als Doping anzunehmen war...



"Anzunehmen" als Grundlage für Rechtsentscheidungen wenn Fakten dagegen sprechen? Wofür dann Gutachter? Schönes Beispiel von Rechtsstaat, denn es hatte ja auch Auswirkungen auf Rechts- und Disziplinarentscheidungen in Deutschland für sie.




Man darf nicht vergessen, es geht hier um Sportrecht, also Vereinsrecht. Vereine dürfen eigene Regeln aufstellen, die von rechtsstaatlichen Grundsätzen abweichen können. Des weiteren ist das Recht und die Gerichte des Staates zuständig, in dem der Verein seinen Sitz hat, das wäre also die Schweiz.
So auch zum Beispiel im Fussball: Dort sind Tatsachenentscheide des Schiedsrichters unumstösslich. Stichwort Wembley Goal.
Theo




Wenn das Sportrecht bzw. andere Handlungsweisen in Vereinen (selbst wenn diese in einer Satzung verankert sind) gegen das staatliche Recht verstoßen, sind diese nichtig. Wenn also die Sportverbände bzw. die Sportgerichtsbarkeit gegen die vorliegende (und durch neue Erkenntnisse bestätigten) Beweise entscheiden und einem Sportler zu Unrecht Doping unterstellen, liegt damit eine Verleumdung vor.
Soweit materielle Angelegenheiten betroffen sind, gelten die vertragsrechtlichen Bestimmungen des Vertrags- bzw. Arbeitsrechtes des BGB. Insofern kann (außer bei Situationsentscheidungen eines Schiedsrichters) sich der Sport nicht der regulären Justiz entziehen und "Parallelgesellschaft" spielen.



nach oben springen

#15

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 15:02
von eisenringtheo | 9.182 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig
Wenn das Sportrecht bzw. andere Handlungsweisen in Vereinen (selbst wenn diese in einer Satzung verankert sind) gegen das staatliche Recht verstoßen, sind diese nichtig..



Diskriminierung aufgrund des Geschlechtes oder anderer persönlicher Eigenschaften sind staattlich verboten. Dennoch muss kein Männerchor Frauen als Mitglieder aufnehmen oder ein Traditionsverein (z.B. Kavallerie) ehemalige Panzerfahrer. Tritt man einem Verein bei, muss man sich der Satzung unterwerfen. Nur die verfassungsmässigen persönlichen Grundrechte dürfen nicht angetastet werden. Die Dopingvorschriften tangieren keine elementaren Rechte.
Theo


nach oben springen

#16

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 02.12.2011 15:13
von werner | 1.591 Beiträge

Ist es also in der Schweiz nicht so, dass wenn nicht eindeutig Doping nachzuweisen ist, und das scheint ja hier nach neuesten Erkenntnissen der Fall zu sein, auch nicht von Doping gesprochen werden darf? Dann wäre doch möglicherweise eine Unterlassungsklage gegen den Verband angezeigt . . . und von der Seite das Ding aufzurollen


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#17

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 03.12.2011 16:42
von Gert | 12.356 Beiträge

sind wir hier in einem juristischen Seminar oder wie oder was?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#18

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 03.12.2011 17:55
von eisenringtheo | 9.182 Beiträge

Zitat von Gert
sind wir hier in einem juristischen Seminar oder wie oder was?




Nein, für Interessenten des Schweizer Zivilrechtes empfehle ich mein Buch:
http://www.schulthess.com/verlag/detail/...Zivilgesetzbuch

Jetzt wieder zurück zum Thema. Ich bin der Meinung, falls die Eisläuferin aus der BRD, den Niederlanden oder China gekommen wäre, sie wäre ganz genau gleich behandelt worden. Die Herkunft spielt dabei keine Rolle.
Theo


nach oben springen

#19

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 05.12.2011 00:21
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Gert
Das alte Spiel, weil sie aus dem Osten Deutschlands kommt, wird sie "benachteiligt/vorverurteilt."
Ich glaube, da müssen einige noch an ihrem Selbstwertgefühl arbeiten und das nach 22 Jahren.


Fehler passieren überall. Es mag sein, dass hier Fehler gemacht wurden. Ich kann das fachlich nicht beurteilen.Wie man in dem Bericht des mdr jedoch sieht, wird auch an der Korrektur der Fehler gearbeitet und das ist gut so.

Gruß Gert


an ihrem selbstwertgefühl hat doch wohl die brd zu arbeiten oder wovor hat man angst? kam nicht vor ca. 1 jahr ein bericht im tv das eine ossibewerberin für einen job klagte weil aufgedekt wurde das ihre bewerbung mit dem zusatz"ossi"abgelehnt wurde? kam nicht auch zum selben zeitpunkt eine vergleichsaufstellung wieviele generäle aus ost und aus west sind weil ossis keine aufstiegschancen haben und der einzige general eine frau im med-bereich war. sind nicht heute noch die löhne so unterschiedlich das man schon von ausbeutung reden kann? und gert, zum verständnis, alles dies sendete dein / unser brd fernsehen. denk mal darüber nach. gabe es unter deutschen keine aufgezwungenen menschen 2. klasse hätten wir jetzt das thema nicht.
jetzt sage nicht wieder man arbeitet drann, die brd arbeitet schon seit jahrzehnten an einem BGB von 1900 mit tausenden grundsatzurteilen wo sich keiner mehr auskennt. für mich ist der staat moderner urwald. aber keine angst gerd, immer löste ein system das andere ab und dieser gehäuschelte sozialkapitalismus kann nur die endstufe des kapitalismus sein.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 05.12.2011 00:44 | nach oben springen

#20

RE: Vorverurteilt weil sie aus dem Osten kam?

in Themen vom Tage 06.12.2011 00:36
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von eisenringtheo
... Ich bin der Meinung, falls die Eisläuferin aus der BRD, den Niederlanden oder China gekommen wäre, sie wäre ganz genau gleich behandelt worden. Die Herkunft spielt dabei keine Rolle.
Theo



Ja, ich denke dass sie sich dabei verkalkuliert hat diese Sache in der Schweiz auf das Tablet zu bringen, statt vorher in der Bundesrepublik auszufechten und dabei gefühlt mehr auf den Ossibonus gegen die in der Schweiz als etwas übermächtig empfundene Bundesrepublik zu setzen als das vor Ort geltende Recht zu berücksichtigen. Sie wurde dabei ausgetrickst.
Dies jedoch durch unsere, also bundesdeutsche Verbandsoberen und selbsternannte Dopingspezialisten. Wobei letzterer dies in gewisser Weise vielleicht ja wirklich ist. Bei der Dopingfrage spielt Glaube doch nach wie vor eine größere Rolle als Fakten an sich, die man mal so und mal eben "so" auslegt. Bei der Frage ob so oder "so" hat denn sicher eine Rolle gespielt, dass sie aus einem Verein kommt (Dynamo Berlin) der gerne und gekonnt die Sportbonzen provoziert. Wie in der vergangenen Saison bei einem Spiel auch der Eisbären in Düsseldorf mit einer ganz eigenen Nationalhymne.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 06.12.2011 01:32 | nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3268 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558523 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen