#41

RE: TV-Fiktion Der dritte Weltkrieg

in Das Ende der DDR 09.12.2011 23:11
von Pitti53 | 8.878 Beiträge

Zitat von glasi

Zitat von Feliks D.
Hätte es da noch viel zu verwalten gegeben?

Ich denke detaillierte Pläne wird es da nicht gegeben haben, die Planspiele für WB waren doch nich ernst zu nehmen. Fast niemand der dort eine Dienststellung übernehmen sollte wusste etwas davon. Das war eher eine Übung zur Daseinsberechtigung!


na gut. damit gebe ich mich zufrieden..vieleicht gab es pläne , vieleicht auch nicht. ich bin mir nicht sicher, aber ich meine ich habe mal eine doku darüber gesehen. da wurde extra angefertigtes besatzungsgeld gezeigt. und andere namen für westdeutsche städte. Z.b erich honecker stadt für bonn.. aber bestimmt war das nur ein fake.




Bonn wohl eher nicht.dafür wäre wohl eher eine Stadt im Saarland bevorzugt worden


nach oben springen

#42

RE: TV-Fiktion Der dritte Weltkrieg

in Das Ende der DDR 10.12.2011 10:09
von glasi | 2.816 Beiträge

Zitat von eisenringtheo

Zitat von Feliks D.
Hätte es da noch viel zu verwalten gegeben?

Ich denke detaillierte Pläne wird es da nicht gegeben haben, die Planspiele für WB waren doch nich ernst zu nehmen. Fast niemand der dort eine Dienststellung übernehmen sollte wusste etwas davon. Das war eher eine Übung zur Daseinsberechtigung!


http://books.google.ch/books?id=VCahkpbf...schland&f=false
Was hat man wohl nach der Wende mit den 8000 Blücher Orden gemacht???
Theo



so wie ich das richtig verstanden habe liegen die miltärmuseum in dresden. 8000 stück. war das nicht zu wenige????



nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 83 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: detlevburghardt
Besucherzähler
Heute waren 1775 Gäste und 128 Mitglieder, gestern 4187 Gäste und 215 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14474 Themen und 567776 Beiträge.

Heute waren 128 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen