#21

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.05.2012 19:12
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von timoro
und dann Agitationszwecke......heist das man wollte die leute damit zu einem besonders restriktiven Verhalten bei den Passkontrollen an der Grenze veranlassen?



Hörst Du davon etwas im Film? Ich nicht!

Es geht doch wohl klar ersichtlich darum, durch den Aufruf zur Wachsamkeit, durchgängig ein hohes Maß an Sicherheit und Ordnung an den GÜSt'en der Deutschen Demokratischen Republik zu gewährleisten. Eventuell solltest Du Dir zum Thema erst einmal das Buch von Hans-Dieter durchlesen um Dir zumindest rudimentäre Grundlagen, für Dich Basics, zur Thematik zu verschaffen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 12.05.2012 19:14 | nach oben springen

#22

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.05.2012 19:55
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von timoro

Zitat von Feliks D.

Zitat von timoro
und dann Agitationszwecke......heist das man wollte die leute damit zu einem besonders restriktiven Verhalten bei den Passkontrollen an der Grenze veranlassen?



Hörst Du davon etwas im Film? Ich nicht!

Es geht doch wohl klar ersichtlich darum, durch den Aufruf zur Wachsamkeit, durchgängig ein hohes Maß an Sicherheit und Ordnung an den GÜSt'en der Deutschen Demokratischen Republik zu gewährleisten. Eventuell solltest Du Dir zum Thema erst einmal das Buch von Hans-Dieter durchlesen um Dir zumindest rudimentäre Grundlagen, für Dich Basics, zur Thematik zu verschaffen.



das ist definitiv nicht die Antwort auf meine klar gestellten Fragen....zur Agitation und zur Häufigkeit derartiger Vorkommnisse.....




Suchfunktion!!

Mordanschlag auf der Güst Marienborn/A.

Hat der Lehrfilm agitiert oder Leben gerettet? Über die Grenze kann man heute denken wie man will. Friedlich war sie nicht. Und Rambo wär auch nicht am richtigen Ort gewesen.


nach oben springen

#23

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.05.2012 21:37
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Die Argumentation mit Arbeitsplatz eines Grenzsoldaten/PKE im Vergleich zur Bankkassiererin. Die Sache hinkt nämlich mächtig gewaltig.

Ich denke der Vorfall wie in dem Lehrfilm war schon die ganze Extreme Nummer.


nach oben springen

#24

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.05.2012 00:14
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von timoro
Also der Film mutet nun schon wirklich was seltsam an, keiner von denen dürfte frei geredet haben und dabei ging es doch nur darum, etwas selbst Erlebtes nachzuerzählen. Das waren doch Offiziere alles, oder? Also wir haben sowas in der Schule gelernt, etwas selbst Erlebtes frei vorzutragen....



Negativ. Zu einfach.
Du schließt aus der (von unsereins als undiszipliniert empfundenen) modernen Art in Schule und Studium bei freier Rede mangels Fachkenntnis oder Aufmerksamkeit auch völlig Sachfremdes in einer Diskussion zum Besten (mitunter auch "..." ) zu geben auf "freie Rede" damals.
Seinerzeit hat man durchaus frei geredet aber sich dabei gleichzeitig auf zum Thema gehörendes und dabei auf die Art und Weise beschränkt, die man als offizielle Linie empfand. Dies durchaus so auch als richtig empfand weshalb die unterschwellige Vermutung von "Diktat" auch wieder falsch ist. Es war eher ein inneres Sortieren vor dem Reden. Politische Korrektheit eben, kombiniert mit zielgerichteter Diskussion, heutzutage auch keineswegs ungewöhnlich gerade dort, wo man sich als Elite empfindet.
Wie an den Uniformen zu erkennen ist, nicht nur Offiziere.
Wobei, ein Erfahrungswert sozusagen, zu berücksichtigen ist, dass das dort so erzählte oft während des Berichtens (oder der Vorbereitung darauf) mehr oder weniger bewußt auch in Details so geschildert wird wie es hätte sein sollen. Also Dinge, die in Wirklichkeit vielleicht nicht so optimal gelaufen sind weggelassen oder verändert werden wie es das Ausbildungsziel vorgibt. Um sich nicht zu verhaspeln bedenkt man dann das, was man gleich aussprechen will.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 14.05.2012 01:26 | nach oben springen

#25

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.05.2012 00:27
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von timoro

Zitat von PKE
... Sicher ist der Film einige Jahre älter, für Propagandazwecke bei Reisenden nicht gedacht.
...



.....also ich sag mal ganz konkret, ich hätte mich da nicht hingestellt und sone holprige Stotternummer abgeliefert.....naja, waren wohl andere Zeiten....

aber inwiefern der Film zur "Agitation" dienen sollte und in was genau diese Agitation bestand, das würde mich schon interessieren....
ich denke mal das kam dann wohl öfter vor, dass da einer in Rambo-Manier mit ner Geisel durch die Grenze preschte....




Doch, hättest du damals ganz bestimmt gemacht. Weil man dich einfach dafür bestimmt hätte und dir vor Aufregung ganz einfach die Worte so ein bischen weggeblieben wären. Kneifen ging nicht, so eine Aufforderung klang zwar nicht wie ein Befehl aber wenn dafür seinerzeit erst ein Befehl notwendig gewesen wäre, wäre dir klar gewesen das man dich dafür irgendwann bestimmt auf "dem Kieker" gehabt hätte. Unabhängig davon, ob es wirklich so gewesen wäre.

Nein, so etwas war wohl eher die absolute Ausnahme, passierte so gut wie nie und weil es so selten war, sich vor Ort auch kaum üben ließ, wurden die Leute auf derart anschauliche Weise eben auf diese Möglichkeiten vorbereitet.
Anmache wie in einigen Beispielen geschildert ist der Mensch an sich im täglichen Leben auch nicht immer gewohnt. Um dann trotzdem ruhig und objektiv zu bleiben ist es besser, wenn man auf diese Möglichkeiten vorbereitet wird.
"Agitation" nur insofern, als so natürlich auf den kriminellen und in der DDR auch immer so empfundenen politisch feindlichen (Klassenfeind...) Charakter einer solchen Handlung hingewiesen wurde und damit natürlich auch jeder Gedanke an vielleicht vorhandene andere Motive des Gegners generalisiert wurde. Das war "der Klassenfeind", egal warum eigentlich...
Wobei die Frage des "Warum" für die Abwehrhandlungen vor Ort sowieso eher störend und hemmend wäre, gefährliche Zeitverzögerung hätte bedeuten können. Das hatte also auch praktischen Sinn.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 14.05.2012 00:40 | nach oben springen

#26

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.05.2012 00:37
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von timoro
...und dann Agitationszwecke......heist das man wollte die leute damit zu einem besonders restriktiven Verhalten bei den Passkontrollen an der Grenze veranlassen?



Kann es sein, dass du hier etwas zu sehr der heutigen politischen Korrektheit aufsitzt?
Für diese Leute dort gab es klare gesetzliche Regelungen. Stark vereinfacht kann man sagen, dass jemand entweder berechtigt war die Grenze so zu passieren oder eben nicht. Keinerlei Spielraum also und somit keine Berechtigung mehr oder eben auch weniger "restriktiv" zu handeln. Ausbildungs- und Handlungsziel war exakte Tätigkeit genau nach Gesetz.
Während jedoch ich beispielsweise als GAK mich vorne bei Anmache in Schweigen "retten" konnte (mußte, sollte...) mussten diese Leute vom PKE trotzdem nicht nur korrekt auftreten sondern sachlich und korrekt anworten. Darauf muss man vorbereitet sein, soll so etwas nicht urplötzlich aus dem Ruder laufen. Nicht jeder Mensch nimmt unvorbereitet Beleidigungen auch übelster Art so einfach hin. Die Versuchung ist groß, adäquat zu antworten und bewaffnet ist man ja auch...
Das durfte aber nicht sein. Dafür die Agitation.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 14.05.2012 00:54 | nach oben springen

#27

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.05.2012 09:51
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von timoro
...und dann Agitationszwecke......heist das man wollte die leute damit zu einem besonders restriktiven Verhalten bei den Passkontrollen an der Grenze veranlassen?


(...)
Während jedoch ich beispielsweise als GAK mich vorne bei Anmache in Schweigen "retten" konnte (mußte, sollte...) mussten diese Leute vom PKE trotzdem nicht nur korrekt auftreten sondern sachlich und korrekt anworten. Darauf muss man vorbereitet sein, soll so etwas nicht urplötzlich aus dem Ruder laufen. Nicht jeder Mensch nimmt unvorbereitet Beleidigungen auch übelster Art so einfach hin. Die Versuchung ist groß, adäquat zu antworten und bewaffnet ist man ja auch...
Das durfte aber nicht sein. Dafür die Agitation.




In der Tat und das hat mich sehr überrascht: Im Gegensatz zu den Westfilmen, wo die Beamten sehr barsch sind, waren die richtigen Beamten zu mir immer freundlich und zuvorkommend, keine Spur von Hektik und sie wechselten mit mir ein paar Worte (das würde man heute wohl "Profiling" nennen, die Sprachfärbung musste schweizerisch sein). Was ich so mitbekommen habe: dummen Sprüchen wurde mit Humor gekontert. Richtige, bösartige Anmache kann ich mir nicht vorstellen, die Reisenden wollten ja weiter und nicht an der Güst versauern..
Theo


nach oben springen

#28

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.05.2012 16:27
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Pitti53
wird entrümpelt.Aber erst morgen



Erledigt.Wenn noch jemand einen Beitrag findet der hier nicht reingehört,bitte per PM


nach oben springen

#29

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.04.2014 17:09
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 28.04.2014 18:06 | nach oben springen

#30

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.04.2014 17:36
von elster427 | 789 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #29
Sehr lesenswert... http://www.bstu.bund.de/DE/Wissen/MfS-Do...publicationFile


Hierbei handelt es sich um die Passkontrollordnung der DDR - die "Bibel" des Passkontrolleurs!
Hierin wurde alles zur Abfertigung schriftlich festgelegt. Dazu gab es noch die OTA - Organisation , Technologie der Abfertigung - wo jeder Handgriff der Abfertigung vorgeschrieben wurde.
mfg Jan
http://www.gvoon.de/stasi-grenzuebergang...bfertigung.html
Hier eine Inhaltsübersicht der OTA.


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.04.2014 17:47 | nach oben springen

#31

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.11.2015 21:17
von Schlutup | 4.108 Beiträge

Moin Moin,
hab da mal ein paar Fragen
Wird hier der Stempel gegen die Wegnahme gesichert?


Hat die Lupe einen besonderen Namen?

Was ist das für ein Spray?

Man sieht das schlecht, was ist das für ein Schablone, die über den Pass gelegt wird?


Danke



nach oben springen

#32

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.11.2015 22:15
von passport | 2.639 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #31
Moin Moin,
hab da mal ein paar Fragen
Wird hier der Stempel gegen die Wegnahme gesichert?

PKS, Kugelschreiber usw. wurden durch ein Gummiband gegen Verlust gesichert. Das Gummiband wurde sh. Bild am Arbeitstplatz befestigt.



Hat die Lupe einen besonderen Namen?

sehe zwar keine Lupe aber eine UV-Lampe rechts im Bild !


Was ist das für ein Spray?

Tränengas


Man sieht das schlecht, was ist das für ein Schablone, die über den Pass gelegt wird?

Das ist eine Siegelschablone und wurde zur Echheitsüberprüfung von Dokumenten eingesetzt.



Danke










passport


Schlutup, vs1400, Stringer49 und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.11.2015 22:16 | nach oben springen

#33

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.11.2015 22:20
von Schlutup | 4.108 Beiträge

Danke dir

Hier die "Lupe" meine ich



nach oben springen

#34

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.11.2015 22:27
von passport | 2.639 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #33
Danke dir

Hier die "Lupe" meine ich

ok, jetzt sehe sie auch hatte aber keinen Namen. Vor der Lupe liegt ein Schwamm zum befeuchten der Visamarken







passport


eisenringtheo, vs1400, Stringer49 und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.11.2015 22:28
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Gabs die Schablonen und Vorlagen auch für ausländische Siegel? Hätte man es bemerkt, wenn z.B. das zürcherische Siegel im Schweizer Pass gefälscht gewesen wäre.

http://www.sk.zh.ch/internet/staatskanzl...aatssiegel.html
Theo


nach oben springen

#36

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.11.2015 22:28
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Hatte der Kollege seine Brille vergessen und brauchte eine Lupe?


nach oben springen

#37

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.11.2015 22:32
von passport | 2.639 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #35
Gabs die Schablonen und Vorlagen auch für ausländische Siegel? Hätte man es bemerkt, wenn z.B. das zürcherische Siegel im Schweizer Pass gefälscht gewesen wäre.

http://www.sk.zh.ch/internet/staatskanzl...aatssiegel.html
Theo



Die Schablone hatte mehere Siegelgrößen für die Echtheitskontrolle. Dabei spielte die Nationalität des Reisedokumentes keine Rolle.



passport


eisenringtheo und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.11.2015 22:34
von passport | 2.639 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #36
Hatte der Kollege seine Brille vergessen und brauchte eine Lupe?




ääh Pitti, wir hatten noch viiiel größere Lupen für die Echtheitsüberprüfung.




passport


nach oben springen

#39

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.11.2015 22:37
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Ich hatte da so ein Foto von einer riesen Lupe....

Stell das aber lieber nicht ein, sonst kommt gleich ein Kommentar wegen der Gammakanone....


nach oben springen

#40

RE: Tätigkeit der PKE, oft mehr als einfaches Papiere kontrollieren

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.11.2015 22:37
von passport | 2.639 Beiträge

zb. die Mautner-Standlupe





passport


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aus der ganz frühen Jugend von PKE
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
1 02.11.2016 23:16goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 263
Intersssante Begebenheiten der Abteilung VI PKE - I
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von elster427
13 26.10.2013 10:49goto
von ABV • Zugriffe: 1050
Auftreten der PKE an der Güst
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von elster427
395 01.09.2014 09:18goto
von damals wars • Zugriffe: 18886
PKE - SSt
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Oss`n
12 24.09.2011 10:41goto
von Rainman2 • Zugriffe: 537
PKE auch an den Ostgrenzen?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von MK1987
13 27.07.2010 01:02goto
von ABV • Zugriffe: 908
PKE Schulterstücke
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Oss`n
8 09.07.2010 00:03goto
von tdk03 • Zugriffe: 749

Besucher
18 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2078 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen