#161

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 27.10.2015 23:37
von vs1400 | 2.392 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #156


Nee, wie geschrieben, kurz vorm Heimgang der E's mal einen Vormittag in den Schulungsraum und dann gab es auch gleich die Schäler überreicht.
Weiß gar nicht mehr was da an Theorie übermittelt wurde bei so einer Postenführerschulung, hat da einer noch paar Infos?
Was ist denn ein Vize?
Bei uns ging es vom "Glatten" nach dem berüchtigtem Schlagen gleich zum E, durftest ja auch erst dann die Schulterstücken entglätten , zwischendurch gab es eigentlich nix.


was sind denn Schäler, Hanum?
mir ist schon klar was damit gemeint ist, doch mir fehlt da irgendwie ne verbindung zur bezeichnung.

nen paar infos zum lehrgang erhielt durch damalige teilnehmer.
genervt hat sie der recht knollige tagesablauf und, wie zu erwarten, all die theorie. man ging aufs grenzgesetz ein, mit allem drum und dran, sowie natürlich auch auf die schußwaffengebrauchsbestimmung. die dv- grenzdienst wurde durchgekaut und die teilnehmer sehnten sich na ner ruhigen schicht im busch.
gab es viele teilnehmer von einer gk, so wurde, recht kurzfristig, ne ausgangssperre verordnet, was ich nur einmal erlebte.
auch nur einmal erlebte ich ne wiederholung des lehrgangs, was in einem gewissen zeitraum möglich war und der teilnehmer wohl etwas 'überrumpelt' wurde.

der vize, Hanum,
war der zweite nach dem ersten, wie im sport eben und wurde halt als 'zweiter' entlassen.
was jedoch nur gültig war, solange es keine zwischenpisser (zwipi's) gab. sie wurden vize zum bergfest ... ach gottchen,
dass hatten die normalen vize ja auch ...

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#162

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 28.10.2015 02:35
von schulzi | 1.759 Beiträge

nehme an er meint die Gurkenschahlen(Postenführerlitzen)


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#163

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 28.10.2015 07:11
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Moin,

nur mal zum Verständnis, Gurkenschalen nannte man die Uffz.-Schulterstücken, wegen der breiten silbernen Litze


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#164

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 28.10.2015 08:18
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Also wenn ich hier lese, welche Modalitäten durchlaufen werden mussten, um zum Postenführer zu werden, dann sind das für mich Böhmische Dörfer.
Ich wurde nach acht Wochen am Kanten zum Postenführer gemacht ohne irgendwelche Schulungen durchlaufen zu müssen.
Abgesehen davon, dass die meisten (nicht alle!) Grenzer im dritten Diensthalbjahr mit den Gefreitenbalken auch die grünen Litzen verpasst bekamen, war es so, dass die Vorgesetzten die Heimgänger zurate zogen, wer vorzeitig zum Postenführer gemacht werden konnte und so geschah das auch.
Natürlich geschah dies nicht zuhauf, aber wer von den "Neuen" sich im Grenzdienst clever einfuchste und ansonsten keine putschende Gefechtsschlampe war, konnte die grünen Litzen verpasst bekommen.
Ich als Jupo (Jungpostenführer) wurde mit anderen Soldaten des zweiten Diensthalbjahres (manche ebenfalls schon Postenführer) und auch mit Gefreiten des dritten Diensthalbjahres, die nicht Postenführer waren, am Kanten eingesetzt.

… und wie ich im Forum bereits schrieb: Wir hatten einen verspätet eingeflogenen Gefährten in der Stube, der nach zehn Tagen zum Postenführer ernannt wurde.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#165

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 00:57
von vs1400 | 2.392 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #162
nehme an er meint die Gurkenschahlen(Postenführerlitzen)


hallo schulzi,
weder postenführer als soldaten oder gefreite hatten litzen im uniformbereich, zu meiner zeit.

der gerfreiten- balken war aus 'metall' und konnten käuflich zb. in der mho erworben werden. dort gab es sie in blank, für die innendienst- bzw. ausgangsuniform, oder eben auch in grün/grau lackiert, für die fd.

nicht wenige vize knickten auch diese balken der fd,
was zur folge hatte das der lack brach und dieser 'balken' zeitgemäß, mit dem träger, alterte. zum ende der dienstzeit waren viele 'balken' fast blank
und der jungerfreite der nachbarkompanie, an der rechten oder linken trennungslinie zb. wurde gut erkannt.


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#166

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 03:55
von schulzi | 1.759 Beiträge

Gurkenschahlen(Postenführerlitzen)[/quote]

hallo schulzi,
weder postenführer als soldaten oder gefreite hatten litzen im uniformbereich, zu meiner zeit.

der gerfreiten- balken war aus 'metall' und konnten käuflich zb. in der mho erworben werden. dort gab es sie in blank, für die innendienst- bzw. ausgangsuniform, oder eben auch in grün/grau lackiert, für die fd.

nicht wenige vize knickten auch diese balken der fd,
was zur folge hatte das der lack brach und dieser 'balken' zeitgemäß, mit dem träger, alterte. zum ende der dienstzeit waren viele 'balken' fast blank
und der jungerfreite der nachbarkompanie, an der rechten oder linken trennungslinie zb. wurde gut erkannt.


gruß vs

[/quote]
So dann bitte ich dich zuerinnern es waren grüne Schlaufen die auf die Schulterstücke geschoben wurden egal ob FDU oder K1.So war es zumindest 78-80 gang und gebe


zuletzt bearbeitet 29.10.2015 04:04 | nach oben springen

#167

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 10:57
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #166
Gurkenschahlen(Postenführerlitzen)


hallo schulzi,
weder postenführer als soldaten oder gefreite hatten litzen im uniformbereich, zu meiner zeit.

der gerfreiten- balken war aus 'metall' und konnten käuflich zb. in der mho erworben werden. dort gab es sie in blank, für die innendienst- bzw. ausgangsuniform, oder eben auch in grün/grau lackiert, für die fd.

nicht wenige vize knickten auch diese balken der fd,
was zur folge hatte das der lack brach und dieser 'balken' zeitgemäß, mit dem träger, alterte. zum ende der dienstzeit waren viele 'balken' fast blank
und der jungerfreite der nachbarkompanie, an der rechten oder linken trennungslinie zb. wurde gut erkannt.


gruß vs

[/quote]
So dann bitte ich dich zuerinnern es waren grüne Schlaufen die auf die Schulterstücke geschoben wurden egal ob FDU oder K1.So war es zumindest 78-80 gang und gebe [/quote]

Na @schulzi da habe ich was für Dich

Angefügte Bilder:
SAM_0770_1600x1200.JPG

vs1400 und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#168

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 11:11
von Hansteiner | 1.414 Beiträge

bei uns wurde vom 3.Dhj. generell "blank" getragen, auch auf der FDU und es wurde von allen geduldet !

H.



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#169

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 12:20
von Hanum83 | 4.759 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #168
bei uns wurde vom 3.Dhj. generell "blank" getragen, auch auf der FDU und es wurde von allen geduldet !

H.


Wie, alle ohne Gurkenschalen?
Also bei uns ging es eigentlich sehr locker zu, aber ohne Grün durfte keiner als PF an den Kanten, wenn dich so blank ein Klumpen vom Battallion oder gar Regiment "erwischt" hätte, ojemeneh , aber falls ja, es hat wohl wirklich fast alles bei den GT gegeben.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2015 13:48 | nach oben springen

#170

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 15:26
von schulzi | 1.759 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #167
Zitat von schulzi im Beitrag #166
Gurkenschahlen(Postenführerlitzen)


hallo schulzi,
weder postenführer als soldaten oder gefreite hatten litzen im uniformbereich, zu meiner zeit.

der gerfreiten- balken war aus 'metall' und konnten käuflich zb. in der mho erworben werden. dort gab es sie in blank, für die innendienst- bzw. ausgangsuniform, oder eben auch in grün/grau lackiert, für die fd.

nicht wenige vize knickten auch diese balken der fd,
was zur folge hatte das der lack brach und dieser 'balken' zeitgemäß, mit dem träger, alterte. zum ende der dienstzeit waren viele 'balken' fast blank
und der jungerfreite der nachbarkompanie, an der rechten oder linken trennungslinie zb. wurde gut erkannt.


gruß vs



So dann bitte ich dich zuerinnern es waren grüne Schlaufen die auf die Schulterstücke geschoben wurden egal ob FDU oder K1.So war es zumindest 78-80 gang und gebe [/quote]

Na @schulzi da habe ich was für Dich[/quote]
genau diese meinte ich


nach oben springen

#171

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 17:53
von Hansteiner | 1.414 Beiträge

Ich glaube da haben wir uns falsch verstanden ! ich meinte doch den "Gefreitenbalken", wie auf dem Bild - LINKS
bei dem Postenführerbalken ist alles klar und Gurkenschalen hatte ich selber oben drauf.

VG H.



vs1400 und Hanum83 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#172

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 21:50
von Fritze | 3.474 Beiträge

Mal ne Frage an die Herrn Gefreiten und Postenführer im Ruhestand ! Bei Scheiße gebaut ,wurde ja auch schon mal ein Gefreitenbalken einkassiert .

Wurde auch mal ein Postenführerbalken zurückgenommen ?

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#173

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 21:57
von GZB1 | 3.287 Beiträge

War zwar kein Jefreita, aber Pofü

ja gab es, wegen fahrlässiger Schussabgabe nach Waffenreinigen im Abschnitt.
Nich bei mir!


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2015 21:57 | nach oben springen

#174

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 22:09
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #173
War zwar kein Jefreita, aber Pofü

ja gab es, wegen fahrlässiger Schussabgabe nach Waffenreinigen im Abschnitt.
Nich bei mir!



Da gab es mal 5 Tage Arrest für einen Uffz. und 3 Tage für einen Gefreiten ,wegen schlampiger Kontrolle am Waffen.Lade-Entlade-Platz
mit Schussabgabe .

Glaub war in Utecht !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#175

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 22:13
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Eigenartigerweise ist der Kolleesche nich abjewandert, nur 10 Tage Grenzdienstsperre und AU-Sperre.

Allerdings haben die Postenführer ziemlich gek.zt weil einer im System fehlte. Das hat er auch gemerkt.


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2015 22:17 | nach oben springen

#176

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 22:17
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #172
Mal ne Frage an die Herrn Gefreiten und Postenführer im Ruhestand ! Bei Scheiße gebaut ,wurde ja auch schon mal ein Gefreitenbalken einkassiert .

Wurde auch mal ein Postenführerbalken zurückgenommen ?

MfG Fritze


Kam bei uns nicht vor--man wurde nur einen Monat später beides- Bei uns waren es 4 Leute und einer davon war ich.


schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2015 22:18 | nach oben springen

#177

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 22:22
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #175
Eigenartigerweise ist der Kolleesche nich abjewandert, nur 10 Tage Grenzdienstsperre und AU-Sperre.

Allerdings haben die Postenführer ziemlich gek.zt weil einer im System fehlte. Das hat er auch gemerkt.


Hatte 4 Wochen A+U Sperre. Die U-Sperre hat mich nicht gestört--da ich gerade auf Urlaub war--aber die Ausgangssperre, die war hart---kein Bier


nach oben springen

#178

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 22:25
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #173
... Waffenreinigen im Abschnitt ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#179

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 22:28
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Gabs das bei euch nich, @94 er?


zuletzt bearbeitet 29.10.2015 22:28 | nach oben springen

#180

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 29.10.2015 22:32
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #179
Gabs das bei euch nich, @94 er?




Also ich hatte immer so einen Rasierpinsel am Mann--Und kurz vor der Ablösung,hat man die Waffe oberflächlich kurz gereinigt. Das war praktisch,wenn man aus der Nachschicht kam--desto schneller kam man morgens in die Koje.


schulzi, vs1400 und GZB1 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
30 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2296 Gäste und 153 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558045 Beiträge.

Heute waren 153 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen