#41

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 10:18
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von stutz

Zitat von Mozart

Zitat von GZB1
Kann mich auch nicht erinnern das Postenführer-Litze in Berlin im Ausgang getragen wurde. War das nicht sogar untersagt, weil Teile der Berliner Bevölkerung diese Kennzeichnung oftmals in den falschen Hals bekommen haben und dies manchmal in Gaststätten oder Kneipen ein Grund für Schlägereien mit Angesoffenen war.




Doch, wurden im Ausgang auch getragen.




Ja, das kann ich bestätigen.
Ausser auf der Schwarzkombi und dem Einstrich - Keinstrich ( wir trugen im GD eine Sommer - oder Winterdienstuniform), waren die PF - Litzen überall auf den Schulterstücken.




Verstehe ich jetzt nicht. Ihr hatte neben der EsKs noch eine weiter Uniform nur für den GD? Okay - Winter da gab es ein paar Jahre nur Graue Watte, später auch EsKs. Aber Die Tuchuniform für den GD wurde doch mit der Einführung der FDU EsKs abgeschafft, oder?

Mike59


nach oben springen

#42

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 10:38
von stutz | 568 Beiträge

Ja @Mike59, so war das bei uns 1970 - 71. Die FDU haben wir nur zum Schiessen und bei der Ausbildung im Gelände, aber nie im Grenzdienst getragen.
Wann das geändert wurde, weiss ich nicht.
Das ist aber schon wieder OT.


"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
nach oben springen

#43

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 12:43
von mannomann14 | 625 Beiträge

war eigentlich der Postenführer im Wehrdienstausweis eingetragen?
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#44

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 12:58
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von mannomann14
war eigentlich der Postenführer im Wehrdienstausweis eingetragen?
gruß mannomann



Nein nur der Dienstgrad


nach oben springen

#45

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 14:26
von LO-Fahrer | 607 Beiträge

Postenführerlehrgänge wurden zu meiner Zeit (88-90) regelmäßig im 3.GB durchgeführt und nach bestandener Prüfung bekam man die Frösche überreicht. Das war gewöhnlich lang vor dem 3. DHJ, bei mir kurz nach Beginn des 2. DHJ. Das führte dazu, daß etwa 3/4 der AGT auf unserer Kompanie PF waren, nicht nur die Gfr, von denen war nicht jeder PF. Die Kraftfahrer waren bei uns immer als erste dran, dann die potentiell AO13 Bestätigten, dann der Rest. Den Abschnitt kannte man da schon aus dem FF und man hatte auch schon ein paar "Postenqualis" mit einem erfahrenen PF hinter sich. Die Frösche wurden auf allen Schulterstücken außer Schwarzkombi getragen, auch im Ausgang.


nach oben springen

#46

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 18:44
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von mannomann14
war eigentlich der Postenführer im Wehrdienstausweis eingetragen?
gruß mannomann



Nein nur der Dienstgrad




Es sei denn du hast die Qualli III Grenzdienst gemacht. Das war dann PF und die wurde in den WDA eingetragen. Gilt jedoch nur für GWD, UaZ usw. hatten dann je eine andere Qualli .

Mike59


nach oben springen

#47

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 19:04
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von Rostocker

Zitat von mannomann14
war eigentlich der Postenführer im Wehrdienstausweis eingetragen?
gruß mannomann



Nein nur der Dienstgrad




Es sei denn du hast die Qualli III Grenzdienst gemacht. Das war dann PF und die wurde in den WDA eingetragen. Gilt jedoch nur für GWD, UaZ usw. hatten dann je eine andere Qualli .

Mike59




mir ging es dabei nur darum, falls der Postenführer eingetragen wurde, gingen diejenigen ja ein hohes Risiko ein,die dann den Postenführerbalken im Urlaub oder Ausgang entfernt haben, man mußte ja wohl immer damit rechnen von einer Streife oder Transpotpolizei angehalten und kontrolliert zu werden.
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#48

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 19:23
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von mannomann14

Zitat von Mike59

Zitat von Rostocker

Zitat von mannomann14
war eigentlich der Postenführer im Wehrdienstausweis eingetragen?
gruß mannomann



Nein nur der Dienstgrad




Es sei denn du hast die Qualli III Grenzdienst gemacht. Das war dann PF und die wurde in den WDA eingetragen. Gilt jedoch nur für GWD, UaZ usw. hatten dann je eine andere Qualli .

Mike59




mir ging es dabei nur darum, falls der Postenführer eingetragen wurde, gingen diejenigen ja ein hohes Risiko ein,die dann den Postenführerbalken im Urlaub oder Ausgang entfernt haben, man mußte ja wohl immer damit rechnen von einer Streife oder Transpotpolizei angehalten und kontrolliert zu werden.
gruß mannomann



-------------------------------------
Glaub ich nicht, der Dienstgrad war ja klar, die Dienststellung war doch wurscht. Deine Auszeichnungen wurden doch auch im WDA eingetragen und keiner hat kontrolliert ob diese getragen wurden.

Mike59


nach oben springen

#49

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 19:31
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Hallo 94 ...
also die "grünen Schlüpperjummis"die da dargestellt sind,mMn nen Fake...
Vielleicht ist Jemand vom GR 3 in der "Nähe",da gab es ab und an mal,ähnliche Entwürfe....allerdings nur in der Farbe... eben dieses tiefgrün.
Backe seine Darstellung ist das wohl meist getragene.

Gruss BO


nach oben springen

#50

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 20:00
von Tonberg | 24 Beiträge

Hallo Leute! Also zu meiner zeit (87/88) am Kanten wurde man nach erfolgreicher Ablegung einer Postenführerprüffung zum PF
erklärt und auch eingesetzt,das war kurze zeit bevor die "Genossen Heimkehrer" entlassen wurden also zum ende des zweiten
diensthalbjahr wen man noch vize ist.Die Prüffung wurde glaub ich schriftlich abgelegt dabei wurde nach geländebezeichnungen
des grenzabschnittes gefragt aber auch nach allgemeinen verhaltensregeln in bestimmten situationen gefragt usw.Es gab aber
auch einige Soldaten die schon mitte des 2 diensthalbjahr zum PF ernannt wurden sogenannte Frühbeete die wurden aber von
den EKs nicht ganz ernst genommen.Mit der erklärung zum PF bekam man auch 50 Mark mehr im Monat so das ein Soldat an der
Grenze monatl. 150,00M Sold + 50,00M Grenzzulage + 50,00M PF zulage bekam,als Gefreiter dan weitere 30,00M also am ende
100,00 M mehr als Gefreite anderer Waffengattungen .Die PF litze haben wir auch im Ausgang getragen und wen es in Urlaub
ging.mfg Tonberg



nach oben springen

#51

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 20:33
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Tonberg
Hallo Leute! Also zu meiner zeit (87/88) am Kanten wurde man nach erfolgreicher Ablegung einer Postenführerprüffung zum PF
erklärt und auch eingesetzt,das war kurze zeit bevor die "Genossen Heimkehrer" entlassen wurden also zum ende des zweiten
diensthalbjahr wen man noch vize ist.Die Prüffung wurde glaub ich schriftlich abgelegt dabei wurde nach geländebezeichnungen
des grenzabschnittes gefragt aber auch nach allgemeinen verhaltensregeln in bestimmten situationen gefragt usw.Es gab aber
auch einige Soldaten die schon mitte des 2 diensthalbjahr zum PF ernannt wurden sogenannte Frühbeete die wurden aber von
den EKs nicht ganz ernst genommen.Mit der erklärung zum PF bekam man auch 50 Mark mehr im Monat so das ein Soldat an der
Grenze monatl. 150,00M Sold + 50,00M Grenzzulage + 50,00M PF zulage bekam,als Gefreiter dan weitere 30,00M also am ende
100,00 M mehr als Gefreite anderer Waffengattungen .Die PF litze haben wir auch im Ausgang getragen und wen es in Urlaub
ging.mfg Tonberg


---------------------------
Ich weis nicht - bekam der Soldat nicht 80 Mark im Monat? Okay hat sich später extrem erhöht.

Mike59


nach oben springen

#52

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 20:41
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Boelleronkel
Hallo 94 ...
also die "grünen Schlüpperjummis"die da dargestellt sind,mMn nen Fake...
Vielleicht ist Jemand vom GR 3 in der "Nähe",da gab es ab und an mal,ähnliche Entwürfe....allerdings nur in der Farbe... eben dieses tiefgrün.
Backe seine Darstellung ist das wohl meist getragene.

Gruss BO





Ich find die sehen gut aus.

Mike59


zuletzt bearbeitet 22.11.2011 20:42 | nach oben springen

#53

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 22.11.2011 21:22
von Rostocker | 7.731 Beiträge

So da sind sie noch mal--nach 35 Jahren

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#54

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 23.11.2011 21:58
von Altmark01 | 1.166 Beiträge

Zitat von mannomann14
war eigentlich der Postenführer im Wehrdienstausweis eingetragen?
gruß mannomann



Hallo manno,

der "Postenführer" wurde im WDA nicht eingetragen, hab grad nachgeschaut.

Gruß, Heiko


02.89 - 04.89 GAR 40 / 05.89 - 01.90 GR 34
nach oben springen

#55

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 23.11.2011 22:02
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Sag mal @Altmark01, ab wann seit ihr eigentlich in Zivil in Urlaub gefahren??


nach oben springen

#56

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 23.11.2011 22:18
von Altmark01 | 1.166 Beiträge

Zitat von GZB1
Sag mal @Altmark01, ab wann seit ihr eigentlich in Zivil in Urlaub gefahren??



Gute Frage @GZB1, das muß Ende September oder Anfang Oktober `89 gewesen sein. In diesem Zeitraum kam die Ansage vom KC das es uns erlaubt ist in Zivil in Ausgang und Urlaub zu gehen, Pflicht war es nicht!!! Gemacht hat es natürlich jeder

Gruß aus der Altmark,
Heiko


02.89 - 04.89 GAR 40 / 05.89 - 01.90 GR 34
zuletzt bearbeitet 23.11.2011 22:20 | nach oben springen

#57

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 24.11.2011 18:33
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

mir ist da noch was eingefallen,die postenführerlitzen haben wir nicht erst auf der fahrt in den urlaub abgemacht..sondern die waren an der ausgangsuniform gar nicht dran..die lagen im schrank..da lagen sie auch gut!!!auch wenn es auf urlaub ging ist es niemanden von der kompanieführung aufgefallen...oder vielleicht hatte man es gemerkt und nichts dazu gesagt!!aber ich war kein einzelfall..alle hatten die litzen gar nicht erst rangemacht!!stolz war man auf den gefreitenbalken..nicht auf die froschlitzen!!das hatte sowiso in der gk keiner so genau genommen...bein grenzdienst war die magazintasche nicht vorn sondern hinten.LG Bernd

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#58

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 24.11.2011 21:19
von Greso | 2.377 Beiträge

Richtig , icke-ek71,so sahen richtige Postenführer aus,mit oder ohne grüne Streifen

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#59

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 25.11.2011 17:18
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Greso
Richtig , icke-ek71,so sahen richtige Postenführer aus,mit oder ohne grüne Streifen



Der Waffenriemen ist aber nicht lang genug,das ist ja fast Spritzermaß


nach oben springen

#60

RE: Postenführer

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 25.11.2011 19:14
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von PF75

Zitat von Greso
Richtig , icke-ek71,so sahen richtige Postenführer aus,mit oder ohne grüne Streifen



Der Waffenriemen ist aber nicht lang genug,das ist ja fast Spritzermaß




Im nächsten Postenführerleben mache ich den Riemen lääänger.
Greso


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 329 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen