#61

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 19:12
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Nun Nick dann müssen dein Onkel und dein Opa bei ner Spezialtruppe gewesen sein.
Und du schlägst in die selbe Richtung.


nach oben springen

#62

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 19:13
von jecki09 | 422 Beiträge

Dann geh doch mal zu google und sehe dir die Unterschiede (z.B. Geschossgeschwindigkeit -Vo ) zwischen AK 47 und AK 74 an. Vielleicht findest du auch etwas über die Einheiten die diese AK 74 hatten.
Dass die AK 74 bei den GT zum Einsatz kamen ist mir nicht bekannt.


nach oben springen

#63

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 19:14
von Nick | 452 Beiträge
nach oben springen

#64

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 19:15
von Nick | 452 Beiträge

Ich kuk mal nach .


nach oben springen

#65

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 19:17
von Schlutup | 4.099 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #53
Die GT soldaten hatten die AK 74 . die hatte auch mein onkel an der groß glinicker brücke .
und mein ope (Stabsoberfähnrich) der hat die auch mit sich rumgeschlept , aber nur ganz ganz ganz selten.



Nick


NEIN HATTEN SIE NICHT!



nach oben springen

#66

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 19:19
von Nick | 452 Beiträge

Kuk mal bei:"Bewaffnung der DDR Grenztruppen" , dort steht was drüber .
Muss los , schüß für heute .


nach oben springen

#67

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 20:38
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Ich haette da meine Probleme mit den Hosen vom Kampfanzug, bzw den Hosentraegern. Da bevorzuge ich doch die Guertelhose vom Bund.


nach oben springen

#68

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 20:58
von Nick | 452 Beiträge

Bin doch wider da ,
was war das eigentlich für eine rolle den der PF geschlept hat , was war das ?


nach oben springen

#69

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 21:06
von GZB1 | 3.286 Beiträge

War die standartmässige Nackenrolle auf die der PF nach erreichen des Postenpunktes sein Haupt bettete.


Dieterp hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.11.2012 21:10 | nach oben springen

#70

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 21:09
von jecki09 | 422 Beiträge

Abhängig von der Lage .. kann außerdem... befohlen werden:
Regenumhang, Schneehemt, Taschenlampe, Beobachtungsjurnal, Kompaß.

Der Regenumhang wurde gerollt und sollte mit 2 Mantelriemen am Gurtkoppel befestigt sein. Posten und Postenführer hatten je so eine Rolle. Bei den GT hatten alle solchen Regenmantel. War auch ein gutes Ersatz-Sitzkissen.
Bei der NVA hatten meist nur die Offiziere eine Regenrolle. Die Soldaten mussten sich mit der Zeltplane begnügen. In der Zeltplane ist eine Kordel, die zog man etwas zusammen und formte eine Kapuze. Die untere Ecke der Zeltplane wurde nach innen geknöpft. So konnte man nicht darauf latschen.


zuletzt bearbeitet 26.11.2012 21:16 | nach oben springen

#71

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 21:50
von utkieker | 2.913 Beiträge

Zitat von jecki09 im Beitrag #70
Abhängig von der Lage .. kann außerdem... befohlen werden:
Regenumhang, Schneehemt, Taschenlampe, Beobachtungsjurnal, Kompaß.

Der Regenumhang wurde gerollt und sollte mit 2 Mantelriemen am Gurtkoppel befestigt sein. Posten und Postenführer hatten je so eine Rolle. Bei den GT hatten alle solchen Regenmantel. War auch ein gutes Ersatz-Sitzkissen.
Bei der NVA hatten meist nur die Offiziere eine Regenrolle. Die Soldaten mussten sich mit der Zeltplane begnügen. In der Zeltplane ist eine Kordel, die zog man etwas zusammen und formte eine Kapuze. Die untere Ecke der Zeltplane wurde nach innen geknöpft. So konnte man nicht darauf latschen.

Hallo jecki,

was auch noch gut war bei Regen, war der grüne "Misthaufen", war normaler Weise in der Tragetasche für den Schnuppersack, na diese grüne Plastefolie. Für kurze aber heftige Schauer, war es durchaus eine Alternative und hatte Platz in der Postentasche.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#72

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 21:54
von jecki09 | 422 Beiträge

@utkieker en Überfall

Aber die Folie sollte doch für einen "plötzlichen chemischen Überfall" Schutz bieten.


nach oben springen

#73

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.11.2012 22:27
von LO-Paul | 25 Beiträge

Meinst du, wenn plötzlich einer vom B-Turm gepinkelt hätte.



nach oben springen

#74

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 07:13
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von jecki09 im Beitrag #70
Abhängig von der Lage .. kann außerdem... befohlen werden:
Regenumhang, Schneehemt, Taschenlampe, Beobachtungsjurnal, Kompaß.

Der Regenumhang wurde gerollt und sollte mit 2 Mantelriemen am Gurtkoppel befestigt sein. Posten und Postenführer hatten je so eine Rolle. Bei den GT hatten alle solchen Regenmantel. War auch ein gutes Ersatz-Sitzkissen.
Bei der NVA hatten meist nur die Offiziere eine Regenrolle. Die Soldaten mussten sich mit der Zeltplane begnügen. In der Zeltplane ist eine Kordel, die zog man etwas zusammen und formte eine Kapuze. Die untere Ecke der Zeltplane wurde nach innen geknöpft. So konnte man nicht darauf latschen.


Bei uns gängige Trageweise war ein Mantelriemen mit Karabinerhaken und einfach ins Koppel eingehängt.
War praktischer.
Apropos Regenumhang, Kaschi drüber oder eher drunter? (hatten Schulterstütze und fast alle trugen drunter).


zuletzt bearbeitet 27.11.2012 07:19 | nach oben springen

#75

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 07:22
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Bei uns gängige Trageweise war ein Mantelriemen mit Karabinerhaken und einfach ins Koppel eingehängt.
War praktischer. @Grenzwolf

Der Regenumhang kam beidseitig an die Postentasche,war noch praktischer,weil der PF sie nicht tragen brauchte

P.S. Also der gesamte Umbau gleich nach der Vergatterung,versteht sich


nach oben springen

#76

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 07:24
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #75
Bei uns gängige Trageweise war ein Mantelriemen mit Karabinerhaken und einfach ins Koppel eingehängt.
War praktischer. @Grenzwolf

Der Regenumhang kam beidseitig an die Postentasche,war noch praktischer,weil der PF sie nicht tragen brauchte

P.S. Also der gesamte Umbau gleich nach der Vergatterung,versteht sich


Hatt nicht mehr die Vergatterung und war ein lieber PF und hab mich nicht tragen lassen


zuletzt bearbeitet 27.11.2012 07:29 | nach oben springen

#77

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 08:27
von utkieker | 2.913 Beiträge

Zitat von jecki09 im Beitrag #72
@utkieker en Überfall

Aber die Folie sollte doch für einen "plötzlichen chemischen Überfall" Schutz bieten.

Siehste Jecki,

Bei einem "plötzlichen chemischen Überfall" hätte ich als Einziger im Abschnitt überlebt, daran haste nicht gedacht!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#78

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 10:10
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Zitat
Grenzwolf62
Apropos Regenumhang, Kaschi drüber oder eher drunter? (hatten Schulterstütze und fast alle trugen drunter).




Kein Wunder (obwohl im Grenzdienst nicht erlaubt) wer wollte schon Grenzergold an der Knarre und deshalb Ärger mit dem Spieß.
Zum Waffenputzen (ach ne -warten) hatte man ja eh nie Zeit.


zuletzt bearbeitet 27.11.2012 10:24 | nach oben springen

#79

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 10:43
von Mike59 | 7.939 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #65
Zitat von Nick im Beitrag #53
Die GT soldaten hatten die AK 74 . die hatte auch mein onkel an der groß glinicker brücke .
und mein ope (Stabsoberfähnrich) der hat die auch mit sich rumgeschlept , aber nur ganz ganz ganz selten.



Nick


NEIN HATTEN SIE NICHT!




Schlutup hat vollkommen recht - aber das mit der Waffe und der Bezeichnung bringen ganz andere durcheinander. Wenn deine Altvorderen mit der AK74 ausgerüstet waren - waren es jedenfalls keine AGT. Das mit der Waffe und den unterschiedlichen Typen (Kalibern) hatten wir auch schon mal (zig mal) im Forum und immer wieder gibt es da Verwechslungen. Ist also nichts aussergewöhnliches. Fakt ist (bis jetzt) - das es bei der GT keine AK 74 im Bestand gab. Die Anfängliche AK47 wurde nach und nach durch die AKM ersetzt, diesbezüglich auch die Varianten mit abklappbarer Schulterstütze.
Und wenn dein Op @ Nick, der Meinung ist das er die AK 74 an der Grenze getragen hat, ist er ein ganz seltenes Exemplar Grenzer.
Selbst die böse DDR hat nach bisherigen Erkenntnissen an der Grenze auf das Kaliber 5,45 verzichtet.

Mike59


nach oben springen

#80

RE: Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 27.11.2012 11:13
von 94 | 10.792 Beiträge

Das hat aber nix mit der Mär vom "Wundschock" zu tun, dem tödlichen Streifschuß. Es waren ganz einfach und sachlich ökonömische Zwänge. Auch die hohle Spitze des Geschosses der M74 hatte ballistische Gründe und war NICHT mit Gift gefüllt.

Doch eigentlich geht es ja um die 'Einsatzkleidung' der GT, #47 sagte eigentlich (theoretisch) alles. Praktisch gabs neben allen dienstlich gelieferten oder privat beschaften Warmhaltern für'n Winter im Frühjahr dann, zur Schneeschmelze noch eine andere 'Spezialausrüstung' ... der Jumbo.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1671 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen