#1

Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 19:17
von Oss`n | 2.779 Beiträge

http://www.youtube.com/watch?v=BPBd_WsTolo&feature=related

Man achte doch mal auf die Zeit im Film (1:98)

Kennen bestimmt schon viele - ich habe es grade erst gefunden und finde es einfach ........................

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#2

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 19:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Oss`n
http://www.youtube.com/watch?v=BPBd_WsTolo&feature=related

Man achte doch mal auf die Zeit im Film (1:98)

Kennen bestimmt schon viele - ich habe es grade erst gefunden und finde es einfach ........................

Oss`n



Hallo Oss'n,
habe mir mal erlaubt deinen Link gleich als Video einzustellen,ist nicht so umständlich.
In den Links steht etwas zu Peter Fechter und seiner missglückten Flucht.

Gruß ek40

http://www.welt.de/kultur/article9029057...er-Fechter.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Fechter

http://www.chronik-der-mauer.de/index.ph...d/593928/page/5


nach oben springen

#3

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 19:38
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Danke ek40

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#4

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 19:56
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Meine Frage muß ich etwas korigieren.
Kannte der Militäroberstaatsanwalt der DDR Herr Oberst K.- H. - Bösel den Fall Fechter nicht ???

Soll man da oder ???

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#5

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 20:17
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Was gibt es da zu kennen?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#6

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 21:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Feliks D.
Was gibt es da zu kennen?



Ich antworte mal mit einem Smily den du scheinbar gern benutzt.
Das erinnert mich so an die drei.......



Quelle: http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...%3Dimvns&itbs=1


nach oben springen

#7

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 22:16
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Und ich dachte schon ich lerne etwas neues dazu... gerade was der Genosse Oberst Bösel anscheinend verpasst haben sollte.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#8

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 22:28
von Backe | 480 Beiträge

Zitat von ek40

Zitat von Feliks D.
Was gibt es da zu kennen?



Ich antworte mal mit einem Smily den du scheinbar gern benutzt.
Das erinnert mich so an die drei.......



Quelle: http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...%3Dimvns&itbs=1



Bei F. wars andersrum,große Ohren, großes Mundwerk und große Augen.Gute Nacht


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#9

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 22:50
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

den beitrag sah ich glaube mal im TV und die überschrift "...schießbefehl...". wann kommt die presse endlich von diesem sinnlosen quatsch ab? wir hatten hier schon diskusionen über schießbefehle. ich hatte nie einen schießbefehl erhalten der besagte jemanden zu töten, sondern eine schußwaffengebrauchsanweisung. aber man legt worte aus wie man sie heute möchte. vergatterung und die anweisung den feind festzunehmen oder zu vernichten lege ich so aus, das unschädlich machen auch eine vernichtung ist. oder ganz hart, beim fall weinhold wäre eine tötung im sinn um leben zu retten grecht in kauf zu nehmen, da er als erstes geschoßen hatte und demzufolge die grenzer das recht hätten zu antworten um weiteres leben zu schützen.wären sie dazu noch in der lage gewesen. alles eine auslegungsfrage. aber ich bleibe dabei. ein schießbefehl (tötungsbefehl) gab es nie. nicht mal für den e-fall, denn nur lebende können aussagen.

ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 22.10.2011 23:03 | nach oben springen

#10

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 23:08
von Rostocker | 7.720 Beiträge

Zitat von ek40

Zitat von Feliks D.
Was gibt es da zu kennen?



Ich antworte mal mit einem Smily den du scheinbar gern benutzt.
Das erinnert mich so an die drei.......



Quelle: http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...%3Dimvns&itbs=1




Sind das die drei --die behaupten--das alles demokratisch abläuft--weil alles unter demokratischer Kontrolle steht in einer Demokratie--


nach oben springen

#11

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 23:09
von damals wars | 12.164 Beiträge

Vielleicht wollte Oss`n ja bloß die Frage beantwortet haben, ob die beiden Flüchtlinge, Peter Fechter und sein Freund, an der Mauer mitgebaut hatten.
Man findet dazu aber nichts.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#12

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 23:11
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von EK 82/2
(...). einen schießbefehl (..)gab es nie. nicht mal für den e-fall, denn nur lebende können aussagen.

ek 82/2



Ja die Soldaten mussten einen wichtigen Entscheid selber treffen. WIMRE ist das problematisch, wenn Armeeangehörige in niederen Ränge so wichtige und bedeutsame Entscheidungen selber treffen müssen. Aber Kommunikation wie heute gab es damals natürlich nicht, heute ist ja offenbar jeder Soldat mit Kopfhörer- und Mikrophongarnitur ausgestattet in ständiger Verbindung mit seiner Führungsstelle; diesen Eindruchk habe ich jedenfalls, wenn ich mir im Internet Bilder anschaue.
Theo


nach oben springen

#13

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 23:20
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

rostocker, damals gab es eine form der diktatur und langsam begreife ich das auch ein zeitwande von diktatur des kapitalismus zum freien menschen nicht über eine diktatur des sozialismus geht. das problem scheint mir das alles im zeitraffer geschehen sollte was eigentlich genarationen des umdenkens braucht.
haben wir heute keine diktatur? ich denke noch schlimmer als früher! jeder kann von seinem 400 euro job reisen wohin er möchte. volksabstimmungen wie zum euro sind unerwünscht. kriege werden von politikern beschloßen usw. ich denke diese diktatur ist tödlicher als die welche ich kannte obwohl ich die ddr nicht wieder haben möchte. aber ein sozialeres klima im staat mit fairen löhnen und volkbefragungen zu themen die dem volk angehen, das wäre demokratie.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#14

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 22.10.2011 23:26
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@eisenringtheo ich denke heute einfach, wir waren zu jung und unerfahren für diese aufgabe und voller ängste erfüllt. es gab auch berichte das reservisten an der grenze waren die die ruhe in person waren. auch hier mache ich einen vorwurf das 19 jährige an die grenze sollten ( ich war 21) wo doch die reife erst beginnt. soetwas sollte man alles in betracht ziehen bevor man grenzer verurteilt.

ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#15

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 23.10.2011 13:39
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Was gibt es da zu kennen?




Klar, muß man nicht kennen !

Fehlt blos noch, das ein Grenzsoldat sagt: He, Mauer, Grenze - kenn ich nicht - der Fall ist mir nicht bekannt.

Fand es auch nur etwas lächerlich, das einem Oberst dieser Karatstärke so etwas sagt.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#16

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 23.10.2011 14:17
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Vielleicht kannte er ja diese Aussage...



"Am 10. August 2001 schilderte Oberstleutnant a.D. Heinz Schäfer in einer stark besuchten öffentlichen Veranstaltung in dem damaligen Potsdamer Theater "An der "Schiffbauergasse" seine persönliche Sicht zu diesem schwerwiegenden Zwischenfall:
"Die Frage nach den Geschehnissen um den Tod von Peter Fechter am 17.08.1962 gibt mir Gelegenheit, einiges richtig zu stellen.
Ich war 1. Stellvertreter des Kommandeurs der Abteilung der Bereitschaftspolizei in Rummelsburg, die diesen Abschnitt zu sichern hatte. Gegen 14.00 Uhr erhielt ich die Meldung: ‚Verhinderter Grenzdurchbruch mit Anwendung der Schusswaffe. Eine Person liegt im Grenzstreifen unmittelbar vor dem Sperrelement und ist verletzt.' Ich befahl dem Zugführer, den Reserveposten einzusetzen und den Verletzten zu bergen. Darauf meldete mir der Zugführer: ‚Auf der Westseite stehen auf einem Podest 4 bis 6 Angehörige der Westberliner Polizei mit ihren Waffen im Anschlag. Einer davon rief: Wenn hier einer reingeht, wird geschossen!` Daraufhin habe ich mich ins Auto gesetzt und bin zum Ereignisort gefahren, um an Ort und Stelle die Bergung zu organisieren. Zwei Soldaten der Grenzübergansstelle wurden dazu befohlen. Diese erreichten den Ereignisort seitlich entlang des Sicherungsstreifens und hoben den Verletzten über den Hinterlandsicherungszaun. Es erfolgte sofort der Abtransport ins Krankenhaus.
Am Tage nach dem Geschehen veröffentlichten die Westmedien ein Foto von diesem Grenzzwischenfall. Auch die Litfasssäulen beklebte man mit mannshohen Bildern, welche die Aufschrift trugen: ‚50 Minuten an der Mauer verblutet und der Grepo-Offizier lächelt noch'. Von der eigentlichen Verhinderung der Hilfeleistung und Bedrohung der Grenzposten durch die Westberliner Polizei schweigt man heute noch.
In dem im Verlag Haus am Checkpoint Charlie1992 erschienen Buch: ‚Es geschah an der Mauer', wird behauptet: ‚Ihr eigenes Leben gefährdend, versuchten Westberliner Polizisten, ihm (Peter Fechter) Verbandspäckchen zuzuwerfen. Zu schwach war er. Sterbend wurde er schließlich fortgetragen.'
1992 wurde durch die Staatsanwaltschaft bzw. ZERV (Zentrale Ermittlungsstelle für Regierungs- und Vereinigungskriminalität) ein Ermittlungsverfahren wegen ‚unterlassener Hilfeleistung' eingeleitet. Dreimal leistete ich der Vorladung Folge. Meine Schilderung zum Vorfall geschah nach den mir bekannten Tatsachen, und ich verband sie mit der Forderung nach einer Befragung der Westberliner Beamten. Diese Frage wiederholte ich bei jeder Vernehmung solange, bis mir bei der letzten Vorladung klargemacht wurde, dass dies nicht in Frage käme. Daraufhin lehnte ich jede weitere Aussage ab. Nach weiteren drei Monaten erhielt ich schriftlich davon Kenntnis, dass das Ermittlungsverfahren gegen mich eingestellt wurde."
Offensichtlich sollte der Mythos Peter Fechter aufrechterhalten werden. Dieser Verdacht liegt hier sehr nahe. "


Quelle: grenztruppen-der-ddr.org


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#17

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 23.10.2011 14:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Backe

Zitat von ek40

Zitat von Feliks D.
Was gibt es da zu kennen?



Ich antworte mal mit einem Smily den du scheinbar gern benutzt.
Das erinnert mich so an die drei.......



Quelle: http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...%3Dimvns&itbs=1



Bei F. wars andersrum,große Ohren, großes Mundwerk und große Augen.Gute Nacht



Richtig bemerkt,der Kandidat erhält die volle Punktzahl!
Nur wenn diese Leute auf Fragen antworten sollen,dann,ja dann "streikt" das Erinnerungsvermögen......
Wo wir wieder bei unseren 3 "Tierchen" wären....


nach oben springen

#18

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 23.10.2011 15:53
von damals wars | 12.164 Beiträge

Schön, wenn man verdrängen kann, das man den selber genauso erschossen hätte.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 23.10.2011 15:53 | nach oben springen

#19

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 23.10.2011 16:18
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von damals wars
Schön, wenn man verdrängen kann, das man den selber genauso erschossen hätte.



Schitt, habe ich wieder was zu meckern.
"Den" hat erstens einen Namen und zweitens kann ich mich bein Besten Willen nicht erinnern, das es ein § gab, in dem von "erschießen" die Rede war.
Sollte man die Schußwaffe nicht "nach Möglichkeit nicht gegen weibliche Personen oder Jugendliche anwenden ??

Genau das unterscheidet für mich Grenzer von Grenzern.

Leider werden Grenzer, die ihre Pflicht getan haben und dabei aber immer ihr Gewissen gewahrt haben heute all zu leicht mit diesen Grenzern die alles aus dem § 27 raus geholt haben auf eine Ebene gestellt.

Leider ist das so !

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
zuletzt bearbeitet 23.10.2011 16:20 | nach oben springen

#20

RE: Wer war Peter Fechter ??

in Grenztruppen der DDR 23.10.2011 18:49
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Oss`n
Meine Frage muß ich etwas korigieren.
Kannte der Militäroberstaatsanwalt der DDR Herr Oberst K.- H. - Bösel den Fall Fechter nicht ???

Soll man da oder ???

Oss`n


Es ging um die Welt..dem Oberstaatsanwalt ist dieser Fall nicht bekannt.Warum wird nur er wissen.



nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1534 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557995 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen