#101

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 21:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rainman2 im Beitrag #100
Ach @josy95 ,

Warum versaust Du es mir? Ich hatte gerade die Nachricht gelesen, wollte ein paar Sätze des Gedenkens dazu schreiben und dann lese ich hier Deinen ungehörigen und vollkommen überzogenen Beitrag zu dem Einzeiler von damals wars. Ich war wütend auf Dich, wollte sogar schon den Verwarnen-Knopf betätigen. Aber wir beide sind befreundet, da reicht es, wenn ich es Dir so sage. Dig und Dag haben sich auch gestritten, selten, zugegeben. Aber im ersten Heft der Runkel-Serie, bei der Vorbereitung auf das Turnier, da fliegen richtig die Fetzen. Und an Bord des genuesischen Schiffes, kurz bevor Dig vom Hai verschluckt wird. In dem Heft sah ich dann auch zum ersten Mal einen der drei Digedags verzweifelt weinen. Noch mehr haben mich die Tränen von Dig und Dag getroffen, die sie auf dem Weg zur Hinrichtung in Konstantinopel geweint haben. Wenn ich dieses Heft in die Hand nehme, wird mir heute noch ganz kodderig. Ich hab mich schon wieder eingekriegt, kann Dir eh nie lange böse sein. Die Gedanken an die Geschichten von Hannes Hegen beruhigen.

Wenn ich heute Nacht nach Hause komme, werde ich das letztgenannte Heft nehmen und Digs und Dags Tränen Hannes mit auf den letzten Weg geben. Ich verdanke ihm sehr viele schöne Stunden meines Lebens.

Ciao Rainman

Ja, Rainman, ich sehe es nicht ganz so wie Du! Aber wen man den Einzeiler liest und da muss ich josy95 recht geben! Kommt schon im Augenblick wen man es liest, schon etwas komisch rüber! Habe da auch ein Problem mit! Überhaupt mit solchen Einwürfen! Man kann es als sticheln bezeichnen! Aber jeder hat seine Art! Ich sage mir, einfach nichts darauf geben und gut!
Grüsse steffen52


josy95, Hapedi und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#102

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 22:02
von josy95 | 4.915 Beiträge

@Rainman2 , vergiß aber auch bitte nicht:

Die Gedanken sind frei!

Und meine Gedanken befreie ich, wenn auch manchmal sehr emotional, von jeglicher unpassender, besonders unterschwelliger, aber besondes unpassender Polemik.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#103

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 22:04
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #100
Ach @josy95 ,

Warum versaust Du es mir? Ich hatte gerade die Nachricht gelesen, wollte ein paar Sätze des Gedenkens dazu schreiben und dann lese ich hier Deinen ungehörigen und vollkommen überzogenen Beitrag zu dem Einzeiler von damals wars. Ich war wütend auf Dich, wollte sogar schon den Verwarnen-Knopf betätigen. Aber wir beide sind befreundet, da reicht es, wenn ich es Dir so sage. Dig und Dag haben sich auch gestritten, selten, zugegeben. Aber im ersten Heft der Runkel-Serie, bei der Vorbereitung auf das Turnier, da fliegen richtig die Fetzen. Und an Bord des genuesischen Schiffes, kurz bevor Dig vom Hai verschluckt wird. In dem Heft sah ich dann auch zum ersten Mal einen der drei Digedags verzweifelt weinen. Noch mehr haben mich die Tränen von Dig und Dag getroffen, die sie auf dem Weg zur Hinrichtung in Konstantinopel geweint haben. Wenn ich dieses Heft in die Hand nehme, wird mir heute noch ganz kodderig. Ich hab mich schon wieder eingekriegt, kann Dir eh nie lange böse sein. Die Gedanken an die Geschichten von Hannes Hegen beruhigen.

Wenn ich heute Nacht nach Hause komme, werde ich das letztgenannte Heft nehmen und Digs und Dags Tränen Hannes mit auf den letzten Weg geben. Ich verdanke ihm sehr viele schöne Stunden meines Lebens.

Ciao Rainman






verstehe ich das jetzt richtig . Wennman mit einem Admin befreundet ist wird es besprochen ehe der Knopf gedrückt wird . Wieder duzu gelernt

gruß Hapedi



Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 22:08
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #103
Zitat von Rainman2 im Beitrag #100
Ach @josy95 ,

Warum versaust Du es mir? Ich hatte gerade die Nachricht gelesen, wollte ein paar Sätze des Gedenkens dazu schreiben und dann lese ich hier Deinen ungehörigen und vollkommen überzogenen Beitrag zu dem Einzeiler von damals wars. Ich war wütend auf Dich, wollte sogar schon den Verwarnen-Knopf betätigen. Aber wir beide sind befreundet, da reicht es, wenn ich es Dir so sage. Dig und Dag haben sich auch gestritten, selten, zugegeben. Aber im ersten Heft der Runkel-Serie, bei der Vorbereitung auf das Turnier, da fliegen richtig die Fetzen. Und an Bord des genuesischen Schiffes, kurz bevor Dig vom Hai verschluckt wird. In dem Heft sah ich dann auch zum ersten Mal einen der drei Digedags verzweifelt weinen. Noch mehr haben mich die Tränen von Dig und Dag getroffen, die sie auf dem Weg zur Hinrichtung in Konstantinopel geweint haben. Wenn ich dieses Heft in die Hand nehme, wird mir heute noch ganz kodderig. Ich hab mich schon wieder eingekriegt, kann Dir eh nie lange böse sein. Die Gedanken an die Geschichten von Hannes Hegen beruhigen.

Wenn ich heute Nacht nach Hause komme, werde ich das letztgenannte Heft nehmen und Digs und Dags Tränen Hannes mit auf den letzten Weg geben. Ich verdanke ihm sehr viele schöne Stunden meines Lebens.

Ciao Rainman






verstehe ich das jetzt richtig . Wennman mit einem Admin befreundet ist wird es besprochen ehe der Knopf gedrückt wird . Wieder duzu gelernt

gruß Hapedi




@Hapedi ..., nimm es bitte einfach und schon gar nicht wörtlich...!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#105

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 22:11
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #104
Zitat von Hapedi im Beitrag #103
Zitat von Rainman2 im Beitrag #100
Ach @josy95 ,

Warum versaust Du es mir? Ich hatte gerade die Nachricht gelesen, wollte ein paar Sätze des Gedenkens dazu schreiben und dann lese ich hier Deinen ungehörigen und vollkommen überzogenen Beitrag zu dem Einzeiler von damals wars. Ich war wütend auf Dich, wollte sogar schon den Verwarnen-Knopf betätigen. Aber wir beide sind befreundet, da reicht es, wenn ich es Dir so sage. Dig und Dag haben sich auch gestritten, selten, zugegeben. Aber im ersten Heft der Runkel-Serie, bei der Vorbereitung auf das Turnier, da fliegen richtig die Fetzen. Und an Bord des genuesischen Schiffes, kurz bevor Dig vom Hai verschluckt wird. In dem Heft sah ich dann auch zum ersten Mal einen der drei Digedags verzweifelt weinen. Noch mehr haben mich die Tränen von Dig und Dag getroffen, die sie auf dem Weg zur Hinrichtung in Konstantinopel geweint haben. Wenn ich dieses Heft in die Hand nehme, wird mir heute noch ganz kodderig. Ich hab mich schon wieder eingekriegt, kann Dir eh nie lange böse sein. Die Gedanken an die Geschichten von Hannes Hegen beruhigen.

Wenn ich heute Nacht nach Hause komme, werde ich das letztgenannte Heft nehmen und Digs und Dags Tränen Hannes mit auf den letzten Weg geben. Ich verdanke ihm sehr viele schöne Stunden meines Lebens.

Ciao Rainman






verstehe ich das jetzt richtig . Wennman mit einem Admin befreundet ist wird es besprochen ehe der Knopf gedrückt wird . Wieder duzu gelernt

gruß Hapedi




@Hapedi ..., nimm es bitte einfach und schon gar nicht wörtlich...!

josy95




Hätte es mir auch nicht vorstellen können daß es so sein soll

gruß Hapedi



zuletzt bearbeitet 13.11.2014 22:12 | nach oben springen

#106

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 22:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von josy95 im Beitrag #102
@Rainman2 , vergiß aber auch bitte nicht:

Die Gedanken sind frei!

Und meine Gedanken befreie ich, wenn auch manchmal sehr emotional, von jeglicher unpassender, besonders unterschwelliger, aber besondes unpassender Polemik.

josy95

Thomas, Du brauchst Dich nicht entschuldigen! Warum auch? Für was?
Grüsse steffen52


josy95, Hapedi und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#107

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 22:27
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #103
Zitat von Rainman2 im Beitrag #100
Ach @josy95 ,

Ich war wütend auf Dich, wollte sogar schon den Verwarnen-Knopf betätigen. Aber wir beide sind befreundet, da reicht es, wenn ich es Dir so sage.
Ciao Rainman






verstehe ich das jetzt richtig . Wennman mit einem Admin befreundet ist wird es besprochen ehe der Knopf gedrückt wird . Wieder duzu gelernt

gruß Hapedi



Peter ,- Du bist aber fies ,- ich bin glatt in Versuchung, zu schreiben ,- daß ich mir - bei entsprechender Beziehung,- ne Woche Auszeit hätte sparen können ,- schreib ich natürlich nicht ,- weil mir
1. die Woche gutgetan hat und
2. das alte DDR-Problem mit den Beziehungen anscheinend den Weg in den Westen gefunden hat ....

Abgesehen davon :

Dieser Strang sollte dem Gedenken an Hannes Hegen dienen ,- ich habe - hoffentlich sieht er es von seiner Wolke aus -
alle Bände der Mosaik-Serie auf meinem Schreibtisch gestapelt.
Ehre sei Hannes in der Höhe ,- und dem kleinen Jürgen auf Erden ein Wohlgefallen......


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#108

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 22:27
von GMN Hörer | 35 Beiträge

Als leidenschaftlicher Mosaikfan und Sammler stimmt mich diese Nachricht sehr traurig. Mir fehlen die richtigen Worte.
Ein von unermüdlicher Schaffenskraft geprägtes Leben hat ein Ende gefunden. Ein gutes Ende obendrein, denn der Dank
für sein Lebenswerk hat Ihn spät, aber immerhin noch zu Lebzeiten erreicht. Danke Hannes Hegen.


Quelle: comicforum.de/showthread.php?144800-Hannes-Hegen-ist-tot. Danke an Thowi Leipzig für das Video.


Die vollends aufgeklärte Welt erstrahlt im Zeichen triumphalen Unheils ...
94, der glatte, Ostlandritter, polsam, josy95 und bendix haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 22:30
von der glatte | 1.356 Beiträge

Was wäre meine Kindheit, meine Jugend, ohne das Mosaik gewesen? Ich kann es mir nicht vorstellen!

Hannes Hegenbarth und seinem Team ist es gelungen, meine Fantasien und Träume zu wecken. Die Geschichten im Mosaik haben mich begleitet, haben mir immer wieder von Monat zu Monat die spannende Frage gestellt: "Wie geht es weiter?"

Lieber Hannes, Du hast mir mit dem Mosaik ein schönes Stück Kindheit gegeben und noch heute bringst Du mich mit so mancher Episode immer noch zum lächeln.

Danke Hannes, Du hast mir viel gegeben. Nun ruhe in Frieden.

Dein treuer Leser Reiner


ACRITER ET FIDELITER


Ostlandritter und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.11.2014 00:22 | nach oben springen

#110

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 22:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #107
Zitat von Hapedi im Beitrag #103
Zitat von Rainman2 im Beitrag #100
Ach @josy95 ,

Ich war wütend auf Dich, wollte sogar schon den Verwarnen-Knopf betätigen. Aber wir beide sind befreundet, da reicht es, wenn ich es Dir so sage.
Ciao Rainman






verstehe ich das jetzt richtig . Wennman mit einem Admin befreundet ist wird es besprochen ehe der Knopf gedrückt wird . Wieder duzu gelernt

gruß Hapedi



Peter ,- Du bist aber fies ,- ich bin glatt in Versuchung, zu schreiben ,- daß ich mir - bei entsprechender Beziehung,- ne Woche Auszeit hätte sparen können ,- schreib ich natürlich nicht ,- weil mir
1. die Woche gutgetan hat und
2. das alte DDR-Problem mit den Beziehungen anscheinend den Weg in den Westen gefunden hat ....

Abgesehen davon :

Dieser Strang sollte dem Gedenken an Hannes Hegen dienen ,- ich habe - hoffentlich sieht er es von seiner Wolke aus -
alle Bände der Mosaik-Serie auf meinem Schreibtisch gestapelt.
Ehre sei Hannes in der Höhe ,- und dem kleinen Jürgen auf Erden ein Wohlgefallen......


Oho, Jürgen denke daran, Gott sieht alles oder manches will er nicht sehen! Warum auch immer!!!
Grüsse steffen52


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#111

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 23:36
von Gelöschtes Mitglied
nach oben springen

#112

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 13.11.2014 23:37
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #107
Zitat von Hapedi im Beitrag #103
Zitat von Rainman2 im Beitrag #100
Ach @josy95 ,

Ich war wütend auf Dich, wollte sogar schon den Verwarnen-Knopf betätigen. Aber wir beide sind befreundet, da reicht es, wenn ich es Dir so sage.
Ciao Rainman






verstehe ich das jetzt richtig . Wennman mit einem Admin befreundet ist wird es besprochen ehe der Knopf gedrückt wird . Wieder duzu gelernt

gruß Hapedi



Peter ,- Du bist aber fies ,- ich bin glatt in Versuchung, zu schreiben ,- daß ich mir - bei entsprechender Beziehung,- ne Woche Auszeit hätte sparen können ,- schreib ich natürlich nicht ,- weil mir
1. die Woche gutgetan hat und
2. das alte DDR-Problem mit den Beziehungen anscheinend den Weg in den Westen gefunden hat ....

Abgesehen davon :

Dieser Strang sollte dem Gedenken an Hannes Hegen dienen ,- ich habe - hoffentlich sieht er es von seiner Wolke aus -
alle Bände der Mosaik-Serie auf meinem Schreibtisch gestapelt.
Ehre sei Hannes in der Höhe ,- und dem kleinen Jürgen auf Erden ein Wohlgefallen......





ja @Ostlandritter bei dir wars eine Woche . Mein Vergehen war da schon schlimmer . Meine Verwarnung besteht nun schon 3 Wochen , bleibt mir scheinbar treu . Aber nun gut das gehört nicht in dieses Thema

gruß Hapedi



nach oben springen

#113

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 14.11.2014 00:10
von andyman | 1.880 Beiträge

@all
Ja Hannes Hegen ein Name den jedes Kind der DDR in unserer Generation kannte wenngleich man nicht jedes seiner unvergeßlichen Mosaikhefte käuflich erwerben konnte,ein Autor von Kinder-und Jugendliteratur der es genial umsetzte die literarische Bildung der jungen DDR Generation in einer für ihn typischen Art und Weise mitzuformen.
Meine Hochachtung für diesen großartigen der Jugend verbundenen Menschen,ruhe nun in Frieden.
Und hier wird um das gesperrt sein gefeilscht.Erbärmlich........
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
polsam hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#114

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 14.11.2014 00:15
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von andyman im Beitrag #113
@all
Ja Hannes Hegen ein Name den jedes Kind der DDR in unserer Generation kannte wenngleich man nicht jedes seiner unvergeßlichen Mosaikhefte käuflich erwerben konnte,ein Autor von Kinder-und Jugendliteratur der es genial umsetzte die literarische Bildung der jungen DDR Generation in einer für ihn typischen Art und Weise mitzuformen.
Meine Hochachtung für diesen großartigen der Jugend verbundenen Menschen,ruhe nun in Frieden.
Und hier wird um das gesperrt sein gefeilscht.Erbärmlich........
Lgandyman




na dann entschuldige daß ich geboren bin , habe auch geschrieben daß es ein anderes Thema ist

gruß Hapedi



nach oben springen

#115

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 14.11.2014 00:27
von der glatte | 1.356 Beiträge

Leute, Leute, wir reden hier von Trauer. Mensch reicht Euch die Hände.

Reiner


ACRITER ET FIDELITER


andyman und polsam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#116

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 14.11.2014 00:31
von andyman | 1.880 Beiträge

[quote=Hapedi


na dann entschuldige daß ich geboren bin , habe auch geschrieben daß es ein anderes Thema ist

gruß Hapedi
[/quote]

@Hapedi
Dieses Thema kommt einem Nachruf für Hannes Hegen gleich,da ist Gezanke um Sperren einfach unwürdig.Deine Entschuldigung das du geboren bist nehme ich an.Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#117

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 14.11.2014 08:54
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Lieber Hannes,

als Du die Fortsetzung der Runkel-Geschichte mit dem alten Runkel herausbrachtest, habe ich Dich zunächst verflucht. Du hast mich gezwungen, mit Runkel am Totenbett von Adelaide zu sitzen und mit ihm schließlich an ihrem Grab zu stehen. Adelaide war eine der schönen Prinzessinnen meiner Kindheit. Zugegeben, als ich die Geschichten später las und ihre Naivität und ihre ungelenke Resolutheit in mein Bewusstsein drangen, sagte ich leise: "Verzeih mir, meine Schöne, aber mit uns, das wäre nie etwas geworden!" Und dann sitze ich mit über 50 Jahren da und flenne einer verstorbenen Comic-Figur hinterher. Hegen, Du alter Misthund warst ein Großer Deiner Zunft. Du hast uns nicht einfach nur Action und lustige Geschichten geschenkt, sondern auch Freunde, mit denen man mitleidet, mitfiebert und an die man sich immer wieder gern erinnert.

Freunde haben manchmal auch eine Funktion im eigenen Leben. Zum Beispiel erinnern sie einen daran, dass man nicht voreilig handeln sollte. Ich hätte für einen solchen Beitrag, wie den von @josy95 hier, niemanden verwarnt, weil mich immer irgendetwas zu der Frage gebracht hätte, war es nur die eigene Wut oder liegt hier wirklich ein Grund für eine Adminaktion vor. Warum war ich wütend? Ich habe @damals wars persönlich kennengelernt, wie viele andere hier auch. Wenn ich deren Beiträge lese, höre ich dazu ihre Stimme und stelle mir vor, wie das, was sie schreiben, erzählt würde, wenn wir zusammen säßen. Der Einzeiler von damals wars, auf den sich josy95 bezog, war eine einfache, kurze Assoziation. Deswegen Beschimpfungen auszustoßen und die DDR-Historie als Schlagkeule hervorzuholen, hätte mich an jeden Kneipentisch auf den Plan gebracht. Ich kam mit meiner Trauer um Dich, Hannes, hier herein und sah mich plötzlich mit der Frage konfrontiert, muss ich als Admin handeln oder nicht? Das hat mir den Moment und eine dreckslange Zugfahrt zeitweilig versaut. Mein Post war ein offener Brief an Josy. Das war ungeschickt? Ist mir doch scheißegal. Ich bin aus Fleisch und Blut.

Lieber Hannes, Du siehst, in diesem Forum schaffen wir es immer wieder, jedes Thema aus dem Ruder laufen zu lassen, auch eines, mit dem Gedenken an Dich. Schau Dir lieber die Mosaik-Fanseite an oder den Thread, der extra für Dich geöffnet wurde. Und verzeih mir bitte, dass ich für den Moment nur darauf geachtet habe, einem hier die Meinung zu sagen, der mich überdies auch verstanden hat, obwohl wir in vielen Dingen wohl nie wirklich einer Meinung sein werden. Du könntest mir einen Gefallen tun, Hannes! Wenn Du da oben bist, male doch mal hin und wieder ein paar Wolken an und nimm bitte für die Nacht Leuchtfarben. Ich würde mich freuen, in der Tristesse nächtlicher Bahnfahrten ein paar der lieben, alten Gesichter am Himmel zu sehen. Aber mach Dir keinen Stress. Wenn ich keine Bilder am Himmel kriege, dann lese ich im Forum. Ist zwar nicht so schön, wie in Deinen Geschichten, aber das Leben ist nun mal so ...

Schlaf gut, und Danke nochmal!
ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


damals wars, der glatte und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.11.2014 08:55 | nach oben springen

#118

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 14.11.2014 09:24
von coff | 710 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #117
Lieber Hannes,

als Du die Fortsetzung der Runkel-Geschichte mit dem alten Runkel herausbrachtest, habe ich Dich zunächst verflucht. Du hast mich gezwungen, mit Runkel am Totenbett von Adelaide zu sitzen und mit ihm schließlich an ihrem Grab zu stehen. Adelaide war eine der schönen Prinzessinnen meiner Kindheit. Zugegeben, als ich die Geschichten später las und ihre Naivität und ihre ungelenke Resolutheit in mein Bewusstsein drangen, sagte ich leise: "Verzeih mir, meine Schöne, aber mit uns, das wäre nie etwas geworden!"


Da hast Du ihn ganz zu Unrecht verflucht, diese Fortsetzungen waren von Lothar Dräger, Illustrationen von Ulf S. Graupner...

http://www.mosapedia.de/wiki/index.php/R..._und_seine_Zeit


nach oben springen

#119

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 14.11.2014 09:45
von katerjohn | 559 Beiträge

Hat mich in meiner Kindheit monatlich begleitet !
Ruhe in Frieden Hannes !


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#120

RE: wieder einer von uns gegangen

in DDR Zeiten 14.11.2014 10:50
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Zitat von coff im Beitrag #118
...
Da hast Du ihn ganz zu Unrecht verflucht, diese Fortsetzungen waren von Lothar Dräger, Illustrationen von Ulf S. Graupner...
...

Ah, danke @coff

Wenn man unterwegs schreibt und seine Bibliothek nicht bei sich hat ... nobody's perfect!
Danke für die Korrektur und sorry an Hannes. Trotzdem bleibt im Grundsatz das meiste wahr ...

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 676 Gäste und 46 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558186 Beiträge.

Heute waren 46 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen