#1

Eine Reise ins Nirgendwo, Ashuluk

in DDR Zeiten 01.10.2011 21:37
von Gohrbi | 575 Beiträge

Änderung... damit ihr nicht so weit "scrollen" müßt. nehmt die PDF Datei aus dem #2 von Feliks D

Da könnt ihr meinen Reisebericht nach Ashuluk (Kasachstan) lesen.

Gohrbi


zuletzt bearbeitet 03.10.2011 13:31 | nach oben springen

#2

RE: Eine Reise ins Nirgendwo, Ashuluk

in DDR Zeiten 01.10.2011 21:48
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#3

RE: Eine Reise ins Nirgendwo, Ashuluk

in DDR Zeiten 02.10.2011 10:05
von Gohrbi | 575 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Kenn ick doch schon.... http://www.fumema.de/fumema/funkmess/07_...deren%20Art.pdf



Holla, wie kommst du auf die Seite vom Detlef?


nach oben springen

#4

RE: Eine Reise ins Nirgendwo, Ashuluk

in DDR Zeiten 02.10.2011 10:20
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Mal beim surfen auf der Suche nach NVA Themen die mich interessieren gefunden, dann für gut befunden und ausführlich studiert. Nur jedem mal zu Empfehlen die Seite.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Gohrbi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 183 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen