#41

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.09.2011 11:54
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Bevor der Guten Abend gesagt hat,da hatte der ja schon kein gutes Stück mehr an der BRD gelassen.Schade um den Strom den man verbraucht hat,bei so einem Schwachsinnigen Gesülze.


nach oben springen

#42

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.09.2011 12:12
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Wenn man das am hellerlichten Tag betrachtet, so hat doch Herr Schnitz "nur" in derbe Worte gefasst, was man täglich in den Zentral- und Bezirksorganen lesen konnte, oder? Sagt jetzt bloß nicht, dass diese Blätter nur zum Fischeinpacken gedruckt wurden...

LG von der grenzgangerin


zuletzt bearbeitet 17.09.2011 12:13 | nach oben springen

#43

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.09.2011 12:42
von damals wars | 12.134 Beiträge

Wie ich schon geschrieben hatte, mussten wir am Kanten einmal Schnitzler schauen.
Da verriß er Rambo 1.
Also nicht Rambo 3, in dem Silvester der Taliban und Al Quaida geholfen hat, die Macht in Afghanistan zu übernehmen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 17.09.2011 18:27 | nach oben springen

#44

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.09.2011 16:05
von Goldkoppel | 8 Beiträge

Ich habe mich mit der Geschichte des WKI auseinandergesetzt und wenn man den zeitgenössischen Schilderungen glauben darf, haben wir die Sache mit dem Erfolg der russischen Menschewiki/Bolschewiki-Revolution und damit den ganzen folgenden "Sozialismus" den Ententemächten zu verdanken, denen Rußlands Zar nicht aggressiv genug gegen Deutschland vorging. Man hatte Rußland vor Ausbruch des Krieges Milliarden für ein Eingreifen in den zu erwartenden Krieg gezahlt um Deutschlands Truppen im Osten zu binden oder gar zu besiegen. Durch einige schlecht geführte Schlachten, in denen die deutschen Ostarmeen Rußlands Armeen zuvorkamen und vernichtend besiegten, verlor Väterchen Zar massenhaft russische Menschenleben. Daraufhin entstand eine vom Westen angefeuerte Ablehnung des Zaren im russischen Hinterland, die letztlich in der Februarrevolution gipfelte.
Wer das nicht glaubt, kann sich mal mit diesem Herrn hier auseinandersetzen: http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_F...witsch_Kerenski
Kaum war die Oktoberrevolution der Bolschewiki gelungen, schlug sich dieser Herr in Fantasieuniform schleunigst auf die Seite der Entente und fachte dann im Namen der Revolution den schon zum Erliegen gekommenen Krieg an der Ostfront unter neuem Regime wieder an.
Interesse daran konnte das hungernde russische Volk wohl kaum haben.
Wie im Zauberlehrling war dann die darauf folgende Errötung Osteuropas nicht mehr aufzuhalten.
Meine Meinung:
Ich empfand die versuchte Verblendung und gar Aufhetzung unseres Volkes durch solche "Genossen" wie Ede als Beleidigung des Intellekts der Masse. Hat sich ja auch für diese Leute gerächt.
Irgendwelche privaten Sachen wie der Einkauf bei KaDeWe ineressieren mich da gar nicht, ich kann für diesen Menschen nur Abscheu empfinden. Ekelhaft.
Geschichtliche Zusammenhänge erlesen bei diesem verpönten Autor: http://www.amazon.de/st%C3%A4hlernen-Jah...g/dp/B0027GY6DW


87 - MSR-2 "Arthur Ladwig" Stahnsdorf, mot Sch Grundausbildung, SPW - Fahrer Ausbildung
87/88 - OHS Otto Winzer, Prora, SPW-Fahrer
88/90 - PR23 "Julian Marchlewski" Stallberg, später SPW-Fahrer Führungsfahrzeug TRLA


zuletzt bearbeitet 17.09.2011 17:57 | nach oben springen

#45

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.09.2011 18:26
von marc | 566 Beiträge

Zitat von Goldkoppel

Wer das nicht glaubt, kann sich mal mit diesem Herrn hier auseinandersetzen: http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_F...witsch_Kerenski
Kaum war die Oktoberrevolution der Bolschewiki gelungen, schlug sich dieser Herr in Fantasieuniform schleunigst auf die Seite der Entente und fachte dann im Namen der Revolution den schon zum Erliegen gekommenen Krieg an der Ostfront unter neuem Regime wieder an.



Du meinst sicher die Februarrevolution 1917!

"...Am 26. Oktober 1917 wurde das Dekret über den Frieden..."durch die Bolschewiki"... erlassen. Sofortige Verhandlungen über einen „gerechten Frieden“ wurden von Russland angeboten. Die Regierungen der Mittelmächte bestanden auf einem Frieden zu ihren Bedingungen. Am 15. Dezember 1917 war ein Waffenstillstand zwischen dem Deutschen Reich und Russland geschlossen worden...."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Oktoberrevolution

Der Waffenstillstand endete dann im Vertrag von Brest-Litowsk 1918.
http://de.wikipedia.org/wiki/Friedensver...n_Brest-Litowsk



zuletzt bearbeitet 17.09.2011 18:38 | nach oben springen

#46

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.09.2011 18:30
von damals wars | 12.134 Beiträge

Wenn aber das deutsche Reich Lenin nicht von der Schweiz nach Russland hätte fahren lassen, hätte es die DDR nie gegeben.
Und Schnitzler wäre beim Mitteldeutschen Rundfunk gelandet.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#47

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.09.2011 19:59
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Zitat von damals wars
Wenn aber das deutsche Reich Lenin nicht von der Schweiz nach Russland hätte fahren lassen, hätte es die DDR nie gegeben.
Und Schnitzler wäre beim Mitteldeutschen Rundfunk gelandet.


Oje, was hätte der dann moderiert?
Aber mal was anderes: Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Herr v. Schnitzler im Westfernsehen einen Gegenspieler hatte, der ihm kaum um etwas nachstand: Löwental mit seinem ZDF-Magazin.
Interessant, sich die beiden in einer virtuellen Talkrunde vorzustellen.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#48

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.09.2011 20:25
von eisenringtheo | 9.166 Beiträge

Zitat von TOMMI
(...) Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Herr v. Schnitzler im Westfernsehen einen Gegenspieler hatte, der ihm kaum um etwas nachstand: Löwental mit seinem ZDF-Magazin. (...)


Ein Unterschied bestand schon. Den durften die Kabarettisten parodieren...


Theo


zuletzt bearbeitet 17.09.2011 20:39 | nach oben springen

#49

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.09.2011 22:55
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Ich finde das immer klasse,das sich viele hier äußern--mit dem Wissen was sie heute haben--aber mit den Gedanken mal zu spielen--wie haben die Leute damals gedacht, wie war das politische Verhältniss damals.Einfach sich mal die Frage stellen ---warum gab es die Oktoberrevulotion und warum hat es die Welt verändert.Nicht einfach bei Wiki nachlesen--sondern sich mal eigene Gedanken machen.--statt nachzulesen.


nach oben springen

#50

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.09.2011 09:31
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,
ich weiss gar nicht was ihr wollt.
Karl eduard habe ich oft gesehen.
Das war ne super Comedy Show zu einer Zeit wo im Westen sowas zumindest als Serie noch keiner gemacht hat.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#51

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.09.2011 10:01
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Hallo Jürgen,

Comedy Show?

Martin Morlock (* 23. September 1918 in Berlin; † 12. November 1983 in München; eigentlich Günther Goercke) war ein deutscher Journalist und Kabarett-Autor, im gleichen Jahr geboren wie K. E. v. Schnitzler, hat Demagogie wie folgt definiert:

„Demagogie betreibt, wer bei günstiger Gelegenheit öffentlich für ein politisches Ziel wirbt, indem er der Masse schmeichelt, an ihre Gefühle, Instinkte und Vorurteile appelliert, ferner sich der Hetze und Lüge schuldig macht, Wahres übertrieben oder grob vereinfacht darstellt, die Sache, die er durchsetzen will, für die Sache aller Gutgesinnten ausgibt, und die Art und Weise, wie er sie durchsetzt oder durchzusetzen vorschlägt, als die einzig mögliche hinstellt.“

Hier ein Beispiel von K. E. v. Schnitzler aus dem Jahre 1968 über den Prager Frühling

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46056011.html

Und das haben Zeitzeugen über diese Zeit hier im Forum geschrieben

Prager Frühling

Comedy Show?

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 18.09.2011 10:02 | nach oben springen

#52

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.09.2011 10:05
von Marder | 1.413 Beiträge

Für mich war es comedy.
Denn mich konnte er nicht "demagogieren".
Comedy in dem Sinn, dass er alles gegeben hat um ein Weltbild zu schaffen, was aber sehr leicht zu durchschauen war.
Teilweise war es schon grotesk.
Daher waren seine Ergüsse eher kabarettistisch zu sehen. Daher Comedy.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 18.09.2011 10:20 | nach oben springen

#53

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.09.2011 10:13
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Lieber Jürgen,

mich auch nicht

Doch wenn ich mich hier durch das Forum (gesamt) lese, dann beschleicht mich manchmal das Gefühl, dass es seine Wirkung bis heute nicht ganz verloren hat.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 18.09.2011 10:20 | nach oben springen

#54

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.09.2011 10:37
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgaengerin
Lieber Jürgen,

mich auch nicht

Doch wenn ich mich hier durch das Forum (gesamt) lese, dann beschleicht mich manchmal das Gefühl, dass es seine Wirkung bis heute nicht ganz verloren hat.

LG von der grenzgaengerin



zu meinem Verständnis! Was für eine Wirkung? Vielleicht hab ich die falschen Themen gelesen. Für einige User waren die Sendungen Pflicht. Manche haben dabei abgenickt. Insgesamt, so mein Eindruck, wurde der Herr von Schnitzler im Ostfernsehen gar
nicht bzw. nur von den Funktionären geschaut. Warum bekommt er aber dann so eine schlechte Presse hier?
Waren wohl alle Funktionäre, oder so? Und nun schreit man: Haltet den Dieb!!


nach oben springen

#55

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.09.2011 10:52
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Hallo Polter,

ich meine nicht die User, die sich hier in diesem thread zu Wort gemeldet haben.

Es geht, wie Du selbst richtig geschrieben hast, um ehemaligen Funktionäre oder leitenden Kader, die ab und wann in der Diskussion in die alten Muster zurückfallen. Ich mache es ihnen auch nicht zum Vorwurf. Es erschwert nur die sachliche Auseinadersetzung zu bestimmten Themen. Wie zum Beispiel, wenn es um Opfer des MfS geht. Und das meinte ich mit der Wirkung von K.E. v. Schnitzler.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#56

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.09.2011 15:54
von Polter (gelöscht)
avatar

Hallo grenzgängerin,
mein Verständnis ist durch Deine Antwort nicht größer geworden. Also schreiben im Forum ehemalige Funktionäre und leitende Kader.
Sei es drum, ist mir auch egal!
Herr von Schnitzler hat sich durch sein Wirken als Journalist viele "Titel und Ehrennamen" eingehandelt. Interessant dabei ist, daß der
Ehrenname " Sudel - Ede " vom Klassenkämpfer Wolf Biermann stammen soll.
Ist eigentlich der Ehrenname seines Gegenspielers Gerhard Löwenthal bekannt? Er wurde "Sauermilch - Löwenthal " genannt.

Übrigens befindet sich der Name Gerhard Löwenthals (ZDF) auf einer Liste von weiteren Journalisten, die der BND seinerzeit der
Bundesregierung/Bundeskanzleramt übergab. Die Liste nennt die Namen von Journalisten, denen der BND besonders vertraute.
Nachzulesen:
Undercover. Der BND und die deutschen Journalisten.
von Erich Schmidt - Eenboom, Kiepenheuer&Witsch, Köln 1998


nach oben springen

#57

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.09.2011 00:12
von Gert | 12.354 Beiträge

K.E von Schnitzler war der Joseph Goebbels der SED. Jede Diktatur hat ihre ideologischen Einpeitscher, die auch vor keiner Lüge zurückschrecken. Und ein solcher war er.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#58

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.09.2011 09:39
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert
K.E von Schnitzler war der Joseph Goebbels der SED. Jede Diktatur hat ihre ideologischen Einpeitscher, die auch vor keiner Lüge zurückschrecken. Und ein solcher war er.

Gruß Gert



Den Goebbels - Vergleich würde ich zurücknehmen. Habe bei Wiki mal nach Goebbels geschaut. Der Goebbels - Vergleich stellt
von Schnitzler in eine Reihe mit: K. Schumacher, H. Schmidt, FJ Strauß und Springer, O. Schily, H. Geißler, Gorbatschow T.. Cruise u.a.m.
Sind doch alles ehrwürdige Persönlichkeiten!


nach oben springen

#59

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.09.2011 10:58
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

man mag zu Schnitzler stehen wie man will.
Ihn aber mit Goebbels zu vergleichen ist total daneben und zeigt, dass Du an einer sachlichen Diskussion kein Interesse hast.
Du solltest mal Informationen einholen, für was Goebbels alles verantwortlich war.

Es ist erstaunlich, dass hier solche Vergleiche geduldet werden.


zuletzt bearbeitet 20.09.2011 13:18 | nach oben springen

#60

RE: Klassenkämpfer und Lebemann / Karl-Eduard von Schnitzler

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.09.2011 11:30
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Polter

Zitat von Gert
K.E von Schnitzler war der Joseph Goebbels der SED. Jede Diktatur hat ihre ideologischen Einpeitscher, die auch vor keiner Lüge zurückschrecken. Und ein solcher war er.

Gruß Gert



Den Goebbels - Vergleich würde ich zurücknehmen. Habe bei Wiki mal nach Goebbels geschaut. Der Goebbels - Vergleich stellt
von Schnitzler in eine Reihe mit: K. Schumacher, H. Schmidt, FJ Strauß und Springer, O. Schily, H. Geißler, Gorbatschow T.. Cruise u.a.m.
Sind doch alles ehrwürdige Persönlichkeiten!




OK Polter wenn das so ist, nehme ich das zurück Aber eine Giftspritze war er schon.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1559 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557529 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen