#1161

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 28.09.2016 10:13
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #1160
Zitat von SET800 im Beitrag #1159
Zitat von Hackel39 im Beitrag #1151

Man könnte auch bei Banküberfällen mit Geiselnahme ein Geschütz aufstellen und alles schnell beenden.



Hallo,
weitgehend richtig, nämlich damit signalisieren daß Geseilnahme für Gangster immer tödlich ausgeht wenn nicht der geforderten Kapitulation unverzüglich Folge geleistet wird. Es muß ja nicht Artillerie sein sondern SEK/Infanterie können auch "gescheit" hinlangen. Mit Gangstern nicht verhandeln, nur Forderungen stellen!
Im Übrigen gibt es gegen Terrorverbrecher die Opfer wollen keine absolute Sicherheit.

PS.: Nach dem Theater im Theater mit den Tschechenen bei der Speznas alle Gangster sofort killte ist in Russland wenig noch vorgekommen.

PS.:
Wenn ein SEK eingreift und Gangster sofort eleminiert spart das sehr viel Gerichts- und Haftkosten.



Klingt derb und brutal, hat aber bei der RAF auch schon funktioniert im alten Westen.
Oft ist nicht der Stärkere der Sieger(...)

Meist jedoch schon. Eine funktionierende, von der Bevölkerung akzeptierte Staatsmacht hat die Mittel, sich durchzusetzen - ausländische Berater haben nichts zu melden und können sich nicht einmischen. Das war in Syrien (und auch der Ukraine) nicht der Fall, in der alten BRD aber schon.
Theo


rasselbock und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1162

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 28.09.2016 18:13
von rasselbock | 454 Beiträge

Da sieht wohl Kerry in Syrien die Felle seiner Terroristen davonschwimmen und bekommt langsam Schaum vorm Mund? Nun wird Russland gedroht. : https://de.sputniknews.com/politik/20160...-syrien-an.html
USA will Dialog mit Russland abbrechen. Was für einen Dialog meint er denn? Was bildet sich dieser Mensch ein. Er braucht nur seine Schäfchen in Syrien einlesen und nach Übersee verschwinden. Dann wird endlich Ruhe in dem geschundenen Land.



Rostocker, Rainer-Maria Rohloff, DoreHolm und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1163

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 28.09.2016 18:49
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #1161
Zitat von Hackel39 im Beitrag #1160
[quote=SET800|p568591][quote=Hackel39|p568413]

Klingt derb und brutal, hat aber bei der RAF auch schon funktioniert im alten Westen.
Oft ist nicht der Stärkere der Sieger(...)

Meist jedoch schon. Eine funktionierende, von der Bevölkerung akzeptierte Staatsmacht hat die Mittel, sich durchzusetzen - ausländische Berater haben nichts zu melden und können sich nicht einmischen. Das war in Syrien (und auch der Ukraine) nicht der Fall, in der alten BRD aber schon.
Theo


Aber was ist der Gradmesser für diese Akzeptanz ?
Das Wahlergebnis ? In Syrien: Fehlanzeige.
Üble Nachrichten über verletzte Menschenrechte im Land ?
Solche Nachrichten kommen oft nur von Exilprovokateuren, die aus allen möglichen Gründen das Land verlassen haben, auch Kriminelle, Minderheiten, Verfolgte...wem will man da glauben und sollen wir es überhaupt bewerten ?
Das Pro- Kopf- Einkommen ?
Wie soll man das hier einordnen und wie wird es erstellt, auch dafür gibt es keine Normen, im sozialistischen Libyen, wo vieles angesichts des Ölreichtums unter Gadaffi kostenlos und hoch sbventioniert war hat das einen anderen Stellenwert als in vergleichbaren Nachbarländern, auch hier ist Propaganda leicht zu verkaufen.
Genau das meinte ich mit den fetten faulen Beamten der Regierungen, die sich trotzdem in den Konflikt reingehängt und ihn ohne Sinn und Verstand befeuert haben, ich spreche denen weitgehend ab, daß die eine seriöse Lagebestimmung durchgeführt haben, bevor sie mitgebombt haben.
Sollte ich irgendwann mal im Fegefeuer landen, würde ich sicher nicht zugeben, Deutscher gewesen zu sein.



Rostocker und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1164

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 28.09.2016 19:47
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #1163
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #1161
Zitat von Hackel39 im Beitrag #1160
[quote=SET800|p568591][quote=Hackel39|p568413]

Klingt derb und brutal, hat aber bei der RAF auch schon funktioniert im alten Westen.
Oft ist nicht der Stärkere der Sieger(...)

Meist jedoch schon. Eine funktionierende, von der Bevölkerung akzeptierte Staatsmacht hat die Mittel, sich durchzusetzen - ausländische Berater haben nichts zu melden und können sich nicht einmischen. Das war in Syrien (und auch der Ukraine) nicht der Fall, in der alten BRD aber schon.
Theo


Aber was ist der Gradmesser für diese Akzeptanz ?
Das Wahlergebnis ? In Syrien: Fehlanzeige.
(...)



Das Wahlergebnis kann ein Gradmesser für die Akzeptanz sein, wenn es sich um einigermassen freie und korrekte Wahlen handelt. Das ist in Syrien nicht der Fall: Wer hat die Parlamentarier in den Wahlkreisen Aleppo Stadt, Homs und arRaqqah gewählt. Das sind Rebellenhochburgen, dort hat man nicht gewählt.
https://en.wikipedia.org/wiki/Syrian_par..._election,_2016
Baschar-al-Assad muss sich jedem verbünden, der ihm hilft. Wäre kein Krieg würde sich er als bekennender Sozialist sicher nicht mit Nazis verbünden und ihnen sogar Ministerposten geben. Für die Akzeptanz ist das wenig hilfreich
https://en.wikipedia.org/wiki/Syrian_Soc...tionalist_Party
Theo


nach oben springen

#1165

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 28.09.2016 20:11
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von rasselbock im Beitrag #1162
Da sieht wohl Kerry in Syrien die Felle seiner Terroristen davonschwimmen und bekommt langsam Schaum vorm Mund? Nun wird Russland gedroht. : https://de.sputniknews.com/politik/20160...-syrien-an.html
USA will Dialog mit Russland abbrechen....


Klingt irgendwie nach "Haltet den Dieb!!!"


nach oben springen

#1166

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 28.09.2016 21:15
von marc | 575 Beiträge

Klingt irgendwie nach

"Haltet den Dieb!!!....Er hat mein Messer im Rücken!!!!"



zuletzt bearbeitet 28.09.2016 21:16 | nach oben springen

#1167

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 28.09.2016 21:51
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #1164
Zitat von Hackel39 im Beitrag #1163
[quote=eisenringtheo|p568617][quote=Hackel39|p568609][quote=SET800|p568591][quote=Hackel39|p568413]





Das Wahlergebnis kann ein Gradmesser für die Akzeptanz sein, wenn es sich um einigermassen freie und korrekte Wahlen handelt. Das ist in Syrien nicht der Fall: Wer hat die Parlamentarier in den Wahlkreisen Aleppo Stadt, Homs und arRaqqah gewählt. Das sind Rebellenhochburgen, dort hat man nicht gewählt.
https://en.wikipedia.org/wiki/Syrian_par..._election,_2016
Baschar-al-Assad muss sich jedem verbünden, der ihm hilft. Wäre kein Krieg würde sich er als bekennender Sozialist sicher nicht mit Nazis verbünden und ihnen sogar Ministerposten geben. Für die Akzeptanz ist das wenig hilfreich
https://en.wikipedia.org/wiki/Syrian_Soc...tionalist_Party
Theo


Das einzige, was mir noch als politischer Ausweg im Sinne der Humanität lösbar erscheint, wäre der Weggang Assads ins sichere russische Exil, Neuwahlen mit einer systemnahen Nachfolgeformation des Regimes als gleichberechtigte Partei, eine Wahrheitskommission nach südafrikanischem Vorbild, angeführt von politischen Eliten demokratischer Staaten außerhalb der NATO und zugesicherte Straffreiheit der Armeeangehörigen aller beteiligten Konfliktparteien.
Nur wer soll das als Initiator in Gang setzen oder vielmehr glauben potentielle Initiatoren überhaupt daran, daß Humanität gewollt ist ?
Was hat man für Lösungen bezüglich der freigesetzten Militärangehörigen, gibt es Perspektiven außerhalb einer Söldnerkarriere ?
Wie verwandelt man ein Schlachtfeld in eine Baustelle ?
Meine Antwort.
Wir Europäer müssen uns endlich damit abfinden, daß diese Völker viel zu undiszipliniert für ein funktionierendes, gerechtes Gemeinwesen nach unseren Vorstellungen sind und es ihnen selbst überlassen, auf welche Art sie ihr Zusammelleben regeln.
Unsere Verantwortung ist es, die eigenen Politiker zu einem gerechten Welthandel ohne Waffenexporte und Subventionsterror zu verpflichten, weil die Mißachtung dieser ungeschriebenen globalen Rechtsordnung zu eben dieser destaströsen Endabrechnung mit Flüchtlingsströmen und Kriegstoten geführt hat.
Die Profiteure dieser Weltordnung wollen uns Tag für Tag einreden, daß alles ein regionales Problem ist um von der eigenen Mitverantwortung abzulenken, sie wollen uns einreden, daß der Wirtschaftskosmos nur zweidimensional ist und genau das stimmt nicht.
Abschließende, reale und makroökonomische Handelsbilanzen haben nicht allein mit Import und Export zu tun, da hängt viel mehr dran, und Syrien ist nur ein kleines abgestürtztes Sternchen in diesem gestörten Kosmos- das große Ganze könnten wir sehr wohl beeinflussen, wollen es aber nicht wirklich, weil es unseren Wohlstand kosten würde.
Eine kleinteilige Weltwirtschaft, die Zerstörung der Kartelle, unabhängige Medien, Handel auf Augenhöhe u.v.a.m. ist da vorstellbar aber nicht gewollt, so gesehen kann man solche Texte auf fast alle Krisenherde dieser Welt beziehen, aber offenbar gibt es kein Zurück mehr.



nach oben springen

#1168

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.09.2016 09:19
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #1167
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #1164
[quote=Hackel39|p568696][quote=eisenringtheo|p568617][quote=Hackel39|p568609][quote=SET800|p568591][quote=Hackel39|p568413]





....Wir Europäer müssen uns endlich damit abfinden, daß diese Völker viel zu undiszipliniert für ein funktionierendes, gerechtes Gemeinwesen nach unseren Vorstellungen sind und es ihnen selbst überlassen, auf welche Art sie ihr Zusammelleben regeln...



Sicherlich ein vernünftiger Ansatz, aber selbst wenn es entsprechende Vereinbarungen gibt, glaube ich eher daran , dass der Mond aus Käse ist oder alle Kühe lila sind, als daran, dass sich wirklich ALLE Beteiligten, auch die kleinste Splittergruppe, daran hält. Dafür sind die Fronten zu sehr verhärtet. Dazu kommt, dass gerade die fundamentalen Muslime viel zu fanatisch sind um einem Kompromiss zuzustimmen. Für die gibt es nur Alles oder Nichts, bis zum Tod, vorzugsweise den der Anderen.


nach oben springen

#1169

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.09.2016 13:45
von rasselbock | 454 Beiträge

Nun zeigen die USA ihr wahres Gesicht und gibt zu, mit wem Sie in Syrien paktieren und unterstützen. https://deutsch.rt.com/international/413...u-wegen-syrien/
Es hat mich nicht gewundert.



bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1170

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.09.2016 15:10
von Hanum83 | 4.778 Beiträge

Die Fan-Kommentare unter dem Beitrag auf der Fan-Plattform sind interessant.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#1171

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.09.2016 21:08
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von marc im Beitrag #1146
Vielleicht wird jetzt etwas klarer warum Hilfstransporte in Aleppo nicht gewünscht werden.

"...

Das Interview von Jürgen Todenhöfer mit dem Rebellen-Kommandanten Abu Al Ezz

[...]

Ich habe das auch für bare Münze genommen, da ich der Einstellung von Herrn T. zwar nicht viel abgewinnen kann, ihn jedoch für seriös hielt.
Leider hat er sich etwas verzettelt und trägt leider nicht zur Richtigstellung bei, sondern mauert.


Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#1172

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 30.09.2016 07:51
von Hanum83 | 4.778 Beiträge

Mein Vater war Teilnehmer an einer großen Schlacht und hat mir mal erzählt das zu Ende ganz einfach keine Munition mehr da war um weiter zu kämpfen.
Wäre das nicht auch ein Weg für "da unten", ich meine einfach mal aufzuhören dort Kriegsmaterial hinzuliefern?
Eigene Produktion haben die doch sicherlich nicht, der Nachschub muss doch irgendwie von außerhalb kommen.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 30.09.2016 07:56 | nach oben springen

#1173

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 30.09.2016 08:04
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Das produzierte "Material" muss doch an den Mann gebracht werden...

Das gilt sowohl für Amis und Russen...


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
zuletzt bearbeitet 30.09.2016 08:57 | nach oben springen

#1174

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 30.09.2016 11:09
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #1167

Das einzige, was mir noch als politischer Ausweg im Sinne der Humanität lösbar erscheint, wäre der Weggang Assads ins sichere russische Exil, Neuwahlen mit einer systemnahen Nachfolgeformation des Regimes als gleichberechtigte Partei, eine Wahrheitskommission nach südafrikanischem Vorbild, angeführt von politischen Eliten demokratischer Staaten außerhalb der NATO und zugesicherte Straffreiheit der Armeeangehörigen aller beteiligten Konfliktparteien.


Widerspruch, Kapitulation aller Rebellenverbände und militärstraftrechtliches Vorgehen gegen Hochverräter. Historisch üblich ist bei robusten Staatsführungen daß die hohen Offiziere erschossen werden, Rangniedrige und Manschaftsdienstgrade nach einer gewissen Haftzeit begnadigt werden. Hochverrat ist eine Straftat die nur bei Erfolg nicht bestraft wird, der Versuch gehört immer geahndet. Das erfordert die Staatsräson, ist normal und weltweit üblich.

Z.B. Stalins Umgang mit der Wlassow-Armee die von Westallierten an die UdSSR überstellt wurde:

In Moskau wurden Wlassow und neun seiner Generäle am 1. August 1946 nach einem kurzen Prozess hingerichtet. Andere Angehörige der ROA, denen man schwerwiegende Taten vorwarf, wurden in Zwangsarbeitslager (Gulag) deportiert. Alle anderen Soldaten wurden für sechs Jahre in die Verbannung geschickt[5], bis Januar 1953 war der größte Teil von ihnen aus der Verbannung zurückgekehrt.[6]



zuletzt bearbeitet 30.09.2016 11:10 | nach oben springen

#1175

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 04.10.2016 09:46
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Facebook "Syian Ministry of Tourism" Aleppo

Theo


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1176

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 04.10.2016 22:35
von Marienborn89 | 888 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1172
Mein Vater war Teilnehmer an einer großen Schlacht und hat mir mal erzählt das zu Ende ganz einfach keine Munition mehr da war um weiter zu kämpfen.
Wäre das nicht auch ein Weg für "da unten", ich meine einfach mal aufzuhören dort Kriegsmaterial hinzuliefern?
Eigene Produktion haben die doch sicherlich nicht, der Nachschub muss doch irgendwie von außerhalb kommen.


Kanäle und Schwarzmärkte gibt es sicherlich genug, ebenso reiche Financiers aus den Golfstaaten sowie Waffenlieferungen aus dem Westen.
Wenn man das Buch von Todenhöfer liest, ist man über die intakte Infrastruktur im IS wirklich erstaunt und wie "normal" das Stadtleben so abläuft.


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
zuletzt bearbeitet 04.10.2016 22:36 | nach oben springen

#1177

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 05.10.2016 12:53
von Freienhagener | 3.865 Beiträge

Ganz unabhängig vom Standpunkt scheint die Vorstellung von einer Kapitulation überholtes Denken zu sein.

Wann gab es denn die letzte förmliche Kapitulation?

In einem Asymmetrischen Krieg jedenfalls nicht.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 05.10.2016 12:53 | nach oben springen

#1178

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.10.2016 07:35
von Thüringer1970 | 219 Beiträge

Wir schweigen heute

Heute geht es nicht um Reichweite, Klicks und effiziente Vermarktung. Heute geht es uns darum, ein Zeichen zu setzen. Stumm. Und so der unerträglichen Sprachlosigkeit entgegenzubrüllen – indem wir sie einfach einmal zulassen.

Die Redaktion von stern.de


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1179

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.10.2016 11:19
von rasselbock | 454 Beiträge

Nun macht Russland in Syrien Nägel mit Köpfen und errichtet eine Flugverbotszone im Bereich der Assadregierung.
https://deutsch.rt.com/kurzclips/41654-h...iffen-russland/
Dies hat ja der Westen immer gefordert. Nun trifft das nur auf Flugzeuge zu, welche völkerrechtswidrig im syrischem Luftraum fliegen und aus versehen Regierungstruppen bombardieren. Da ist es bestimmt für unsere Tornados besser am Boden zu bleiben. Die fliegen ja ehe mit historischem Kennzeichen.
https://deutsch.rt.com/newsticker/41642-...d-alle-fremden/



zuletzt bearbeitet 07.10.2016 11:57 | nach oben springen

#1180

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 07.10.2016 19:26
von marc | 575 Beiträge

Nun ja, die dt. Tornados in Incirlik haben ja z.Zt. eh ne Schraube locker,

http://augengeradeaus.net/2016/10/modern...ch-in-incirlik/

gibt wohl keine Schraubendreher bei der Luftwaffe.



rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.10.2016 19:27 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS und die Folgen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
147 28.01.2015 21:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 6290
Mit der MS Arkona in die weite Welt
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
108 20.01.2015 16:51goto
von Uleu • Zugriffe: 5200
Die friedliebende Welt atmet auf, USA pleite, kein Krieg in Syrien
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Wossi EK 83 1
23 17.09.2013 14:05goto
von js1 • Zugriffe: 2917
Hinterm Horizont gehts weiter!
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von rustenfelde
5 15.02.2011 13:52goto
von Funki • Zugriffe: 1147
Ein Frohes neues Jahr 2011 !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von willie
57 06.01.2011 17:14goto
von VNRut • Zugriffe: 4326

Besucher
33 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2507 Gäste und 144 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558269 Beiträge.

Heute waren 144 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen