#981

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 17.09.2016 23:52
von GZB1 | 3.287 Beiträge

"...Die Militärbasis ist umgeben von Extremisten des IS, die den Luftangriff ihrerseits für eine Attacke auf die Basis nutzten. Zudem hätten sie einen strategisch wichtigen Berg mit Blick auf den Stützpunkt eingenommen, teilte die syrische Armee mit...."

https://www.welt.de/politik/ausland/arti...en-Syriens.html

Dieser Stützpunkt der syrischen Armee am Militärflughafen von Deir Essor existiert nicht erst seit letzter Woche.


zuletzt bearbeitet 17.09.2016 23:56 | nach oben springen

#982

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 01:29
von Hanum83 | 4.718 Beiträge

Wenn ich Russe, Chinese und Ami wäre würde ich am Boden gemeinsam von allen dort und nicht nur dort, die Flinten einsammeln egal wie die heißen das mal Ruhe wird, will aber scheinbar keiner.
Das Rumgebombe aneinander vorbei ist doch ätzend.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 01:34 | nach oben springen

#983

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 07:43
von Georg | 1.004 Beiträge

Die Reihenfolge der Entwaffnung ist entscheidend - Russen, Chinesen klar ! Die Regierungstruppen nicht vergessen. Die USA - Truppen in dauerhafte Unterkünfte. 3 Sterne Hotel für Mannschaften, 4 Sterne für Offiziere........


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#984

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 08:17
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #982
Wenn ich Russe, Chinese und Ami wäre würde ich am Boden gemeinsam von allen dort und nicht nur dort, die Flinten einsammeln egal wie die heißen das mal Ruhe wird, will aber scheinbar keiner.
Das Rumgebombe aneinander vorbei ist doch ätzend.


Nur sollten wir nicht vergessen, wer diesen ganzen Flächenbrand im Nahen Osten ausgelöst hat. Aber darüber spricht man nicht gerne. Nur haben wir nun den Scheiß, so wie es abläuft in Europa. Ja die Welt ist nach den Kalten Krieg nicht friedlicher geworden--wie es einen die Demokraten einbläuen wollen.


rasselbock und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#985

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 08:18
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #965
Mit den Chemiewaffen als Grund zum Einmarsch hat es ja nicht geklappt, die wurden rechtzeitig unter internationaler Aufsicht vernichtet. Sicher auch auf dringendes Anraten Russlands, aber dieser Grund war dann mal weg.




Wie sehr sind denn die Volksmassen im Westen verblödet um mit dem Bähwort "Chemiewaffen" abgespeist jede Militäraktion der USA als legitim zu akzeptieren.


Konkret jetzt im Irak, ob nun Soldaten und Zivilisten an Chemiewaffen krepieren würden oder von Urangeschossen verbrannt und zerrissen, von Splitterbomben zerfleischt oder Napalm geröstet, ich sehe da keinen Unterschied an (Un)Menschlichkeit.

Ob Spiess, Helebarde, Schwert, Morgenstern, Mistgabel, Pfeilen usw. es ist Teil der Menschheitsgeschichte alle verfügbaren Tötungswerkzeuge zu nutzen, daher auch Chemiewaffeneinsatz ist nicht unmenschlich.


Lasst euch nicht von Propaganda verblöden.



rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#986

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 08:19
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #983
Die Reihenfolge der Entwaffnung ist entscheidend - Russen, Chinesen klar ! Die Regierungstruppen nicht vergessen. Die USA - Truppen in dauerhafte Unterkünfte. 3 Sterne Hotel für Mannschaften, 4 Sterne für Offiziere........


Ja --aber in der Heimat, hinterm großen Teich.


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#987

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 08:20
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #961

Ein tatsächlich hochverräterischer Putsch gegen eine sozialliberale (!) Regierung war die Oktoberrevolution. Der Kerensky war kein blutiger Diktator, wie die ihm folgenden Machthaber.



Er setze aber den blutigen Krieg fort, Lenin beendete den..., die historische Chance vergeigt.

Ähnlich wie 1932 Gewerkschaften und SPD den Preussenschlag hinnahmen...



zuletzt bearbeitet 18.09.2016 08:24 | nach oben springen

#988

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 10:24
von rasselbock | 451 Beiträge

Na toll. Erst eine Flugverbotszone für die syrische Luftwaffe erzwingen um dann trotz Waffenruhe ungehindert Regierungstruppen zu bombardieren. Was ist das nur für ein Dreckspack. Warum wird so etwas nicht von der angeblich guten Luftabwehr der Russen vom Himmel geholt? In diesem Konflikt ist einfach kein Ende abzusehen.
https://de.sputniknews.com/politik/20160...riff-armee.html
Dieser vorsätzlich von den USA initiierte Bruch der Waffenruhe und die Bombardierung der Regierungstruppen zeigt, das die USA an einer friedlichen Lösung nicht interessiert sind und weiterhin den IS unterstützen. Genau wie die Türkei.



Rostocker, Wahlhausener und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#989

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 11:37
von buschgespenst | 623 Beiträge

Das gab es auch schon anders herum:
Syrien: Russische Jets sollen US-Stützpunkt angegriffen haben - SPIEGEL ONLINE
http://www.spiegel.de/politik/ausland/sy...-a-1104356.html

Wobei ich in beiden Fällen nicht von Absicht ausgehe.

----


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#990

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 11:58
von rasselbock | 451 Beiträge

Das gab es auch schon anders herum:
Syrien: Russische Jets sollen US-Stützpunkt angegriffen haben - SPIEGEL ONLINE

Diese Verbrecher USA haben auch in Syrien nichts zu suchen. Das ist eben der Unterschied. Hätte die syrische Luftwaffe dort alles platt gemacht wäre das Syriens Recht.
Wenn ich das schon lese von Ausversehen bombardiert. Dies passiert ja recht oft. Was sind das nur für Pfeifen und ballern einfach los in der Hoffnung die Richtigen zu treffen. Die sollen ihren Krempel einpacken und sich auf ihren Kontinent trollen.
https://de.sputniknews.com/panorama/2016...-tschurkin.html



zuletzt bearbeitet 18.09.2016 12:00 | nach oben springen

#991

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 12:03
von Hanum83 | 4.718 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #983
Die Reihenfolge der Entwaffnung ist entscheidend - Russen, Chinesen klar ! Die Regierungstruppen nicht vergessen. Die USA - Truppen in dauerhafte Unterkünfte. 3 Sterne Hotel für Mannschaften, 4 Sterne für Offiziere........

Die Russen, Chinesen und Amis sollen entwaffnen, dafür müssten sie allerdings bewaffnet sein, aber weißt du sicherlich auch wie ich es gemeint habe


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#992

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 12:04
von Hanum83 | 4.718 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #984
Zitat von Hanum83 im Beitrag #982
Wenn ich Russe, Chinese und Ami wäre würde ich am Boden gemeinsam von allen dort und nicht nur dort, die Flinten einsammeln egal wie die heißen das mal Ruhe wird, will aber scheinbar keiner.
Das Rumgebombe aneinander vorbei ist doch ätzend.


Nur sollten wir nicht vergessen, wer diesen ganzen Flächenbrand im Nahen Osten ausgelöst hat. Aber darüber spricht man nicht gerne. Nur haben wir nun den Scheiß, so wie es abläuft in Europa. Ja die Welt ist nach den Kalten Krieg nicht friedlicher geworden--wie es einen die Demokraten einbläuen wollen.

Begangene Fehler sind auch dazu geeignet sie wieder rückgängig zu machen.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#993

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 12:19
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #992
Zitat von Rostocker im Beitrag #984
Zitat von Hanum83 im Beitrag #982
Wenn ich Russe, Chinese und Ami wäre würde ich am Boden gemeinsam von allen dort und nicht nur dort, die Flinten einsammeln egal wie die heißen das mal Ruhe wird, will aber scheinbar keiner.
Das Rumgebombe aneinander vorbei ist doch ätzend.


Nur sollten wir nicht vergessen, wer diesen ganzen Flächenbrand im Nahen Osten ausgelöst hat. Aber darüber spricht man nicht gerne. Nur haben wir nun den Scheiß, so wie es abläuft in Europa. Ja die Welt ist nach den Kalten Krieg nicht friedlicher geworden--wie es einen die Demokraten einbläuen wollen.

Begangene Fehler sind auch dazu geeignet sie wieder rückgängig zu machen.


Das sind aber auch teure Fehler--und es sind Fehler,die man nun versucht durch diktieren und herrschen über andere rückgängig zu machen. Zum Beispiel in Libyen---in die Einmischung eines anderen Staates--ein Fehler der auf absehbarer Zeit nicht rückgängig zu machen ist. Genauso sah es mit der Unterstützung des arabischen Frühling aus. Den Überfall auf den Irak--alles Fehler--wo selbst Europa dran zu knappern hat. Alles Fehler.


rasselbock und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#994

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 13:12
von Rainer-Maria Rohloff | 1.351 Beiträge

Da gibt es ein treffendes arabisches Sprichwort. Das geht so:

"Wer nicht kühn mit der Waffe seine Zisterne verteidigt, dem wird sie zerstört werden. Wer nicht andre anfällt, erleidet Erniedrigung."

Wenn du somit das Sprichwort mal auseinander nimmst geht ja die Verteidigung in Ordnung. Wenn denn Feind kommt oder käme. Nur das Zweite, das mit der Erniedrigung, gerade wenn du Andere dafür nicht knechten kannst, darfst, das muss so ein typischer arabischer Wesenszug sein. Ich denke so bei mir, das resultiert aus deren Großfamiliendenken...so eine Familie ist wohl der anderen Teufel?

Also Ruhe bekommst du da nie rein, weil sich sagen wir ein Dutzend Großfamilien um eben ihren Landesanteil streiten. Schönes Beispiel, X Rebellengruppen kämpfen, bekämpfen sich gegenseitig und Jeder meint, er beanspruche das Recht für sich...und nimmt auch noch an, "das Volk" stünde hinter ihnen? Welches syrischesVolk eigentlich? Da gibts doch gar kein Volk, eher nur X Ethnien die sich einfach gegeneinander nicht ausstehen können, sich wohl hassen bis zum Tod, einfach nicht friedlich miteinander umgehen können.

Bestes Beispiel hier, in deren Asyl-Unterkünften, da geht das weiter, so simpler Streit wegen Nichtigkeiten, dieser Menschenschlag lebt wirklich das Sprichwort, das zu Anfang.

Rainer-Maria



Hapedi und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#995

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 13:53
von buschgespenst | 623 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #994
Da gibt es ein treffendes arabisches Sprichwort. Das geht so:

"Wer nicht kühn mit der Waffe seine Zisterne verteidigt, dem wird sie zerstört werden. Wer nicht andre anfällt, erleidet Erniedrigung."

Wenn du somit das Sprichwort mal auseinander nimmst geht ja die Verteidigung in Ordnung. Wenn denn Feind kommt oder käme. Nur das Zweite, das mit der Erniedrigung, gerade wenn du Andere dafür nicht knechten kannst, darfst, das muss so ein typischer arabischer Wesenszug sein. Ich denke so bei mir, das resultiert aus deren Großfamiliendenken...so eine Familie ist wohl der anderen Teufel?

Also Ruhe bekommst du da nie rein, weil sich sagen wir ein Dutzend Großfamilien um eben ihren Landesanteil streiten. Schönes Beispiel, X Rebellengruppen kämpfen, bekämpfen sich gegenseitig und Jeder meint, er beanspruche das Recht für sich...und nimmt auch noch an, "das Volk" stünde hinter ihnen? Welches syrischesVolk eigentlich? Da gibts doch gar kein Volk, eher nur X Ethnien die sich einfach gegeneinander nicht ausstehen können, sich wohl hassen bis zum Tod, einfach nicht friedlich miteinander umgehen können.

Bestes Beispiel hier, in deren Asyl-Unterkünften, da geht das weiter, so simpler Streit wegen Nichtigkeiten, dieser Menschenschlag lebt wirklich das Sprichwort, das zu Anfang.

Rainer-Maria


Irgendwie kommt mir diese seltsame orientalische Weisheit bekannt vor Rainer-Maria? Kann es sein, dass du dieses arabische Sprichwort schon einmal veröffentlicht hast? Überhaupt woher stammt dieses eigenartige Sprichwort, von den Assassinen oder räuberischen Wüstenbeduinen. Zisternen in der Wüste? Ich würde eher Brunnen oder Oasen vermuten?
Aber wenden wir uns mal lieber dem syrischen Volke zu:

Syrien - Einwohner und Religionen

Syrien hat rund 21 Millionen Einwohner. Der Großteil davon, etwa 90%, ist arabischer Abstammung. Eine besondere Gruppe stellen dabei Flüchtlinge aus dem Irak (ca. 200.000) und Palästina (ca. eine halbe Million), die aufgrund der politischen Umstände in ihren Ländern nach Syrien übersiedelten.

Die zweitgrößte Gruppe sind die Kurden, die rund sieben Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachen. Ihre Siedlungsschwerpunkte liegen an der türkischen und irakischen Grenze, wo sie in unmittelbarer Nachbarschaft zu ihren Verwandten aus den Nachbarländern wohnen.

Weiterhin leben in Syrien etwa zwei bis drei Prozent Armenier. Genau wie die syrischen Kurden flüchteten die meisten von ihnen nach der Staatsgründung der Türkei vor ihrer Unterdrückung in das Land. Sie leben zu großen Teilen in den beiden größten Städten des Landes, Aleppo und Damaskus. Ferner stellen Turkmenen, Tscherkessen, Aramäer und Assyrer kleinere Bevölkerungsgruppen.

90% der Syrer bekennen sich zum Islam, 75% davon sind Sunniten. Weitere sechs Prozent bezeichnen sich als Alawiten, eine Abspaltung der Schiiten. Der Rest der syrischen Muslime gehört zu den Schiiten, Drusen oder Ismailiten.

Weiterhin leben in dem Land einige wenige Juden, rund 15% der Einwohner Syriens gehören verschiedenen christlichen Konfessionen an, wie beispielsweise der melkitischen, armenisch-apostolischen, chaldäischen, syrisch-orthodoxen, syrisch-katholischen oder griechisch-katholischen Kirche....
http://www.rastlos.com/syrien/einwohner_und_religion/

Und Rainer-Maria, erkläre doch bitte mal, wieso die Syrier deiner Meinung nach kein Volk sind...?

----


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#996

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 14:23
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #995

Syrien - Einwohner und Religionen
Syrien hat rund 21 Millionen Einwohner. Der Großteil davon, etwa 90%, ist arabischer Abstammung.




Und 1950 waren es 3,4 Mio Einwohner in Syrien, ver-7-fachte sich seitdem die landwirtschaftliche Nutzfläche, das Angebot an Wasser für Menschen und Agrarwesen und die Netto-Öleinnahmen?

Warum kämpft seit 15 Jahren dort "jeder gegen jeden", warum musst die Regierung hart durchgreifen, auch gegen eingen Staatsbürger.

Ich denk das Problem aus Überbevölkeurng kann und will kein Assad und auch keine ISIS oder sonstige Oppostion lösen.

Es gibt meiner Meinung nach nur drei Optionen:

Modell China, 1-Kind-Strategie, ggf. Zwangsabtreibungen.

Modell Ruanda................... oder

Modell Tikopia, das käme der archaischen Clanstruktur am besten noch entgegen.



nach oben springen

#997

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 14:36
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zur Auflockerung etwas bösen Humor:

Schulanfang, der 8-jährige Anatol aus Anatolien kommt in eine neue Klasse.

Der Lehrer sagt, du gehörst hier zu uns, für uns bis du jetze einfach der Alfons.

Alfons kommt nach hause, sagt der Mutter ich bin jetzt in der Schule der Alfons, peng, linkes Auge blau.

Abend kommt Mustafa und fragt seinen Sohn was war, peng, rechtes Auge...

Nächsten morgen fragt der Leher warum denn so?

Alfons, ich hatte Auseinandersetzungen mit Türken...



nach oben springen

#998

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 17:24
von rasselbock | 451 Beiträge

Ich denke die syrische Luftwaffe hat Flugverbot in ihrem eigenem Land. http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...ampfjet-ab.html
Na was denn nun ? Eine Mig 21 holt man doch nicht mit einer MP vom Himmel. Da ist der IS aber gut ausgerüstet bestimmt dank der USA.



nach oben springen

#999

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 17:39
von Rainer-Maria Rohloff | 1.351 Beiträge

Weil der SET das in #996 mit der Bevölkerungsexplosion brachte mal ne köstliche Geschichte und mal sehen, ob da Einer hier in der Runde ähnliche Gespräche geführt hatte?

Vor kurzen, meine ältere Tochter, sich mal mit so einer jungen Syrerin unterhalten. Das Mädel hat ihr das sozusagen mal erklärt, wie das so ist, mit die deren Kinderlein und der Menge, der Mehrmenge, auch Unmenge. Bekommt Mädel somit anfangs ne Tochter muss sofort weitergemacht werden, weil, Tochter braucht jetzt unbedingt ne Schwester, als Spielkameradin sozusagen. weil, spielen mit Nachbartochter wäre wohl nicht so.

Also wird sofort weitergemacht. Das Dumme, jetzt kommen nur Jungs also wird permanent weiter gemacht so4,5, 6, 7 und bumms, das Achte, welch "junges Mutterglück" ist wieder ein Mädel also kann jetzt aufgehört werden.
Wenn das mit Jungen anfängt(erstes Kind) ist , wäre das wohl egal, kann theoretisch geendet werden. Weil, Junge darf mit Nachbarjungen, null Probleme. nur Mädel, da ist soziale Schiene(die Sozialisierung) auf die Schwester geeicht, festgelegt.

Jetzt Ihr? Wer hat da ähnliches , gar was ganz Anderes gehört? Überlegt nur mal, das arme Mädel...wenn da keine Schwester kommt.....

Rainer-Maria also meine Ältere hatte damals Glück. Wir rafften uns doch nach 14 Jahren nochmal auf und ....bumms, kam doch ne Schwester. Jetzt konnte meine Ältere doch endlich mal ihre vielen Freundinnen links liegen lassen und....ach so, ne, bei die Muslime läuft das wohl nicht so?



nach oben springen

#1000

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 18.09.2016 17:52
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von rasselbock im Beitrag #998
Ich denke die syrische Luftwaffe hat Flugverbot in ihrem eigenem Land. http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...ampfjet-ab.html
Na was denn nun ? Eine Mig 21 holt man doch nicht mit einer MP vom Himmel. Da ist der IS aber gut ausgerüstet bestimmt dank der USA.


Das könnte durchaus sein--denn der IS hat im Irak ganze Waffenlager mit amerikanischen Gerät und Waffen geräumt. Als die irakischen US-Marionetten dort auf der Flucht waren.


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS und die Folgen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
147 28.01.2015 21:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 6274
Mit der MS Arkona in die weite Welt
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
108 20.01.2015 16:51goto
von Uleu • Zugriffe: 5200
Die friedliebende Welt atmet auf, USA pleite, kein Krieg in Syrien
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Wossi EK 83 1
23 17.09.2013 14:05goto
von js1 • Zugriffe: 2917
Hinterm Horizont gehts weiter!
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von rustenfelde
5 15.02.2011 13:52goto
von Funki • Zugriffe: 1147
Ein Frohes neues Jahr 2011 !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von willie
57 06.01.2011 17:14goto
von VNRut • Zugriffe: 4326

Besucher
17 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1538 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557528 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen