#601

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 20:53
von Fritze | 3.474 Beiträge

In der Tagesschau wird man wohl vergeblich auf solche Meldungen warten !

Dem NATO Partner Türkei sollte auch mal seine Grenzen aufgezeigt werden !

Der Genozid an den Armeniern wird auch viel zu schleppend aufgeklärt . Aber die Kasperköppe in Brüssel fürchten wohl nur um ihre Tröge !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#602

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 20:56
von buschgespenst | 625 Beiträge

Ausgerechnet ein russischer Militär- und Sicherheitsexperte übt vernichtende Kritik an Russlands militärischer Intervention in Syrien. Alexander Konowalow ist der festen Überzeugung, dass die militärische Führung sich völlig unvorbereitet in diesen Krieg gestürzt hat. Das sind die fünf wichtigsten Kritikpunkte des Experten.

1. Die Führung hat selbst keine Ahnung, was das russische Militär in Syrien soll.

2. Russland setzt zu wenig Kampfflugzeuge und –hubschrauber ein, um dem IS wirklich zu schaden.

3. Der Kreml verlässt sich auf die syrische Armee – die es fast nicht mehr gibt.

4. Russland wird keine Stabilisierung Syriens erreichen.

5. Russlands Einmischung könnte die Welt an den Rand der Katastrophe bringen.

Mehr dazu im Focus:
http://www.focus.de/politik/ausland/fueh...id_5049676.html


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#603

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 21:05
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Aufgrund der gegenwärtigen Situation im ehemaligen syrischen Staatsgebiet ist auch für Russland klar das Syrien in Zukunft in verschiedene Länder (je nach Religion) zerfallen wird. Dafür haben die USA, die Türkei und Saudi-Arabien, in ihrem Interesse, gesorgt. Das ist die Ursache für diesen schrecklichen, schon 4 Jahre andauernden, mörderischen Krieg, der europaweite Flüchtlingsströme ausgelöst hat, welche wir alle mit bezahlen dürfen.
Russland versucht gemeinsam mit Iran seine Interessen in einem Rest-Syrien zu sichern,
was mit einigem Geschick gelingen kann.

Nicht umsonst wird über Syrien in Wien durch die UN-Vetostaaten verhandelt.
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...pfel-dabei.html


zuletzt bearbeitet 29.10.2015 21:18 | nach oben springen

#604

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 21:18
von buschgespenst | 625 Beiträge

Nach Angaben der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen wurden bei Luftangriffen in Syrien in den vergangenen Wochen zwölf Krankenhäuser bombardiert. Insgesamt seien sechs Kliniken gezwungen gewesen, den Betrieb ganz einzustellen, teilte die Hilfsorganisation mit. Seit Ende September seien mindestens 35 Menschen getötet worden. Wegen der Angriffe hätten Zehntausende Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Er sei entsetzt darüber, "wie leicht sich alle Parteien in diesem Konflikt über internationales humanitäres Recht hinwegsetzen", sagte der Chef der Hilfsorganisation für Syrien, Sylvain Groulx.

http://www.zeit.de/politik/2015-10/syrie...en-luftangriffe

Man kann nur hoffen das die Syrien-Konferenz in Wien wenigstens ein paar Ansätze bringt um diesen Wahnsinn in den Griff zu bekommen?


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#605

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 21:21
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #602
Ausgerechnet ein russischer Militär- und Sicherheitsexperte übt vernichtende Kritik an Russlands militärischer Intervention in Syrien. Alexander Konowalow ist der festen Überzeugung, dass die militärische Führung sich völlig unvorbereitet in diesen Krieg gestürzt hat. Das sind die fünf wichtigsten Kritikpunkte des Experten.

1. Die Führung hat selbst keine Ahnung, was das russische Militär in Syrien soll.

2. Russland setzt zu wenig Kampfflugzeuge und –hubschrauber ein, um dem IS wirklich zu schaden.

3. Der Kreml verlässt sich auf die syrische Armee – die es fast nicht mehr gibt.

4. Russland wird keine Stabilisierung Syriens erreichen.

5. Russlands Einmischung könnte die Welt an den Rand der Katastrophe bringen.

Mehr dazu im Focus:
http://www.focus.de/politik/ausland/fueh...id_5049676.html





Und was ist mit der Einmischung der USA und ihre Marionetten--bringen die nicht die Welt am Rand der Katastrophe. Wer hat denn den Flächenbrand in der Region dort ausgelöst? Und wer will in Afg. weiterhin Krieg Spielen--weil sie dort nichts auf die Reihe bekommen haben --seit über 10 Jahren.


Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#606

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 21:26
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #603
Aufgrund der gegenwärtigen Situation im ehemaligen syrischen Staatsgebiet ist auch für Russland klar das Syrien in Zukunft in verschiedene Länder (je nach Religion) zerfallen wird. Dafür haben die USA, die Türkei und Saudi-Arabien, in ihrem Interesse, gesorgt. Das ist die Ursache für diesen schrecklichen, schon 4 Jahre andauernden, mörderischen Krieg, der europaweite Flüchtlingsströme ausgelöst hat, welche wir alle mit bezahlen dürfen.
Russland versucht gemeinsam mit Iran seine Interessen in einem Rest-Syrien zu sichern,
was mit einigem Geschick gelingen kann.

Nicht umsonst wird über Syrien in Wien durch die UN-Vetostaaten verhandelt.
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...pfel-dabei.html


Ist doch eigentlich ganz verständlich---das gleiche tun die USA und die Europäer genauso--oder glaubt jemand im ernst das das Friedensengel sind.


nach oben springen

#607

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 21:41
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #604
Nach Angaben der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen wurden bei Luftangriffen in Syrien in den vergangenen Wochen zwölf Krankenhäuser bombardiert. Insgesamt seien sechs Kliniken gezwungen gewesen, den Betrieb ganz einzustellen, teilte die Hilfsorganisation mit. Seit Ende September seien mindestens 35 Menschen getötet worden. Wegen der Angriffe hätten Zehntausende Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Er sei entsetzt darüber, "wie leicht sich alle Parteien in diesem Konflikt über internationales humanitäres Recht hinwegsetzen", sagte der Chef der Hilfsorganisation für Syrien, Sylvain Groulx.

http://www.zeit.de/politik/2015-10/syrie...en-luftangriffe

Man kann nur hoffen das die Syrien-Konferenz in Wien wenigstens ein paar Ansätze bringt um diesen Wahnsinn in den Griff zu bekommen?




Irgendwie war früher nicht nur mehr Lametta sondern auch mehr Krieg. 35 Menschen seit September getötet. Das nenne ich mal humane Kriegsführung. Werfen die Snickers ?
Abgesehen davon das nach dem Kunduz Desaster mit 24 Toten - an einem Tag - ein Versuch die eigene Scheiße runter zu spielen (ist intern. allgem. üblich) abzusehen war, ist der hier vorgebrachte Vergleich leicht in die Hose gegangen.


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2015 21:54 | nach oben springen

#608

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 21:53
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #602
Ausgerechnet ein russischer Militär- und Sicherheitsexperte übt vernichtende Kritik an Russlands militärischer Intervention in Syrien. Alexander Konowalow ist der festen Überzeugung, dass die militärische Führung sich völlig unvorbereitet in diesen Krieg gestürzt hat. Das sind die fünf wichtigsten Kritikpunkte des Experten.

1. Die Führung hat selbst keine Ahnung, was das russische Militär in Syrien soll.

2. Russland setzt zu wenig Kampfflugzeuge und –hubschrauber ein, um dem IS wirklich zu schaden.

3. Der Kreml verlässt sich auf die syrische Armee – die es fast nicht mehr gibt.

4. Russland wird keine Stabilisierung Syriens erreichen.

5. Russlands Einmischung könnte die Welt an den Rand der Katastrophe bringen.

Mehr dazu im Focus:
http://www.focus.de/politik/ausland/fueh..._id_5049676.htm



Weswegen ist der Herr A. Konowalow eigentlich Militär- und Sicherheitsexperte ? War im Grundwehrdienst und hat danach Jura studiert. Später Staatsanwalt in Baschkirien und andere Regierungs Jobs. Experte für Militär und Sicherheit. Ist ja wie in der deutschen Regierung - gestern Gesundheitsminister und morgen Minister für Verkehr. Okay - schlechtes Beispiel.


zuletzt bearbeitet 29.10.2015 22:13 | nach oben springen

#609

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 21:55
von buschgespenst | 625 Beiträge

Syrien-Treffen: Große Konferenz für kleine Schritte

Der Wiener Syrien-Gipfel ist – wenn man über die Abwesenheit von Syrern hinwegsieht – so groß angelegt, dass die Erwartungen dementsprechend hoch ausfallen könnten: Die russische Aussage, in Wien solle "ein Dialog gestartet werden", klingt da vergleichsweise bescheiden, ist aber in der Realität ehrgeizig genug. Ein Treffen zu Syrien, an dem gleichzeitig Saudi-Arabien und der Iran teilnehmen, ist, was das Format betrifft, ein Meilenstein der Syrien-Diplomatie. Eine signifikante Annäherung der Inhalte muss noch folgen.

http://derstandard.at/2000024756638/Syri...kleine-Schritte


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#610

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 21:57
von Fritze | 3.474 Beiträge

Weswegen ist der Herr A. Konowalow eigentlich Militär- und Sicherheitsexperte ? War im Grundwehrdienst und hat danach Jura studiert. Später Staatsanwalt in Baschkirien und andere Regierungs Jobs. Experte für Militär und Sicherheit. Ist ja wie in der deutschen Regierung - gestern Gesundheitsminister und Morgen Minister für Verkehr. Okay - schlechtes Beispiel.

@Mike59 Kommt immer drauf an ,wer den Experten ernennt ! Vlt. von Focus Gnaden oder Herr Dieckmann !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#611

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 29.10.2015 22:02
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #610
Weswegen ist der Herr A. Konowalow eigentlich Militär- und Sicherheitsexperte ? War im Grundwehrdienst und hat danach Jura studiert. Später Staatsanwalt in Baschkirien und andere Regierungs Jobs. Experte für Militär und Sicherheit. Ist ja wie in der deutschen Regierung - gestern Gesundheitsminister und Morgen Minister für Verkehr. Okay - schlechtes Beispiel.

@Mike59 Kommt immer drauf an ,wer den Experten ernennt ! Vlt. von Focus Gnaden oder Herr Dieckmann !

Fritze

Focus - die BILDZEITUNG der Hüpf und Sing Abiturienten - Fakten Fakten Fakten. Egal - Experte ist immer gut.


nach oben springen

#612

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 24.11.2015 10:57
von Grenzläufer | 1.780 Beiträge

Das ist jetzt Konfrontation pur und es kann einem Sorge machen. Vollkommen idiotisch, einen Kampfjet der Russen abzuschießen. Und das sage ich als jemand, der Putin skeptisch gegenüber steht.
Erst unterstützt die Türkei die Rebellen in Syrien, dann machen sie Geschäfte mit der IS, bombardiert die Kurden und jetzt kommt es zum Abschuss eines russischen Flugzeugs über syrischen Kampfgebiet. Die NATO sollte sich ernsthaft überlegen, ob es Sinn macht, die Türkei noch in der NATO zu belassen.


>>Dienstag, 24. November 2015
Moskau bestätigt erste Gerüchte
Türkei schießt russischen Kampfjet ab
Ernster Zwischenfall an der türkisch-syrischen Grenze: Türkische Abfangjäger schießen ein russisches Flugzeug ab. Nach Angaben aus Moskau hatte es nicht den Luftraum zur Türkei verletzt. Ankara will die Nato und die UN einschalten. (...) <<<
http://www.n-tv.de/politik/Tuerkei-schie...le16418676.html


Die Türkei behauptet, dass das Flugzeug auf türkischem Boden angeschossen wurde. Es wären Rettungshubschrauber aufgestiegen aber rund um den Absturzort seien heftige Kämpfe ausgebrochen. Das stützt nicht gerade die These, dass der Kampfjet über der Türkei abgeschossen wurde....
Und selbst wenn...mit etwas Logik vor dem Abschuss, hätte klar sein müssen, dass die Russen mit Sicherheit keinen Angriff gegen die Türkei fliegen wollten, sondern wie bestätigt ein Ausweichmanöver in Grenznähe wegen Bodenbedrohung und da wäre eine Ausnahme die logische und diplomatische Folgerung gewesen.


Grenzkind1978 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.11.2015 11:31 | nach oben springen

#613

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 24.11.2015 11:35
von Gert | 12.356 Beiträge

das ist wirklich ein ernst zu nehmender Fall. Es ist schon eine Provokation der Russen, so nah an der Grenze der Nato mit Kampfflugzeugen auf zutauchen. Ich möchte mal die Aussagen und auch das Geschrei hören, wenn Nato Kampfflugzeuge , aufmunitioniert, an der Grenze des Donbas Gebietes auftauchen und dasTag für Tag.
Habe versucht mich bei CNN zu informieren, dort war die Rede, dem Abschuss sind 10 Warnungen vorausgegangen, die von den russischen Piloten ignoriert wurden.
Wie immer es steht Aussage gegen Aussage, also eine Seite lügt. Mal sehen was das ergibt. Ich hätte nicht gedacht, nach dem glücklichen Ende des kalten Krieges, in meinem Leben noch mal solche Spannungen in der Welt zu erleben. Es ist ganz einfach furchtbar, wie überall mit dem Feuer gespielt wird. Die Lehren der Vergangenheit - alles vergessen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#614

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 24.11.2015 11:38
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #612
Das ist jetzt Konfrontation pur und es kann einem Sorge machen. Vollkommen idiotisch, einen Kampfjet der Russen abzuschießen. Und das sage ich als jemand, der Putin skeptisch gegenüber steht.
Erst unterstützt die Türkei die Rebellen in Syrien, dann machen sie Geschäfte mit der IS, bombardiert die Kurden und jetzt kommt es zum Abschuss eines russischen Flugzeugs über syrischen Kampfgebiet. Die NATO sollte sich ernsthaft überlegen, ob es Sinn macht, die Türkei noch in der NATO zu belassen.


>>Dienstag, 24. November 2015
Moskau bestätigt erste Gerüchte
Türkei schießt russischen Kampfjet ab
Ernster Zwischenfall an der türkisch-syrischen Grenze: Türkische Abfangjäger schießen ein russisches Flugzeug ab. Nach Angaben aus Moskau hatte es nicht den Luftraum zur Türkei verletzt. Ankara will die Nato und die UN einschalten. (...) <<<
http://www.n-tv.de/politik/Tuerkei-schie...le16418676.html


Die Türkei behauptet, dass das Flugzeug auf türkischem Boden angeschossen wurde. Es wären Rettungshubschrauber aufgestiegen aber rund um den Absturzort seien heftige Kämpfe ausgebrochen. Das stützt nicht gerade die These, dass der Kampfjet über der Türkei abgeschossen wurde....
Und selbst wenn...mit etwas Logik vor dem Abschuss, hätte klar sein müssen, dass die Russen mit Sicherheit keinen Angriff gegen die Türkei fliegen wollten, sondern wie bestätigt ein Ausweichmanöver in Grenznähe wegen Bodenbedrohung und da wäre eine Ausnahme die logische und diplomatische Folgerung gewesen.




es kann ja sein, dass er über türkischem Gebiet abgeschossen wurde, und die Türken behaupten das ja sogar, aber durch die Flugdynamik beim Abschuß noch etliche km weiter wieder auf syrisches Territorium geflogen ist. Ist auch eine Möglichkeit.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#615

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 24.11.2015 11:52
von Grenzläufer | 1.780 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #613
das ist wirklich ein ernst zu nehmender Fall. Es ist schon eine Provokation der Russen, so nah an der Grenze der Nato mit Kampfflugzeugen auf zutauchen. Ich möchte mal die Aussagen und auch das Geschrei hören, wenn Nato Kampfflugzeuge , aufmunitioniert, an der Grenze des Donbas Gebietes auftauchen und dasTag für Tag.
Habe versucht mich bei CNN zu informieren, dort war die Rede, dem Abschuss sind 10 Warnungen vorausgegangen, die von den russischen Piloten ignoriert wurden.
Wie immer es steht Aussage gegen Aussage, also eine Seite lügt. Mal sehen was das ergibt. Ich hätte nicht gedacht, nach dem glücklichen Ende des kalten Krieges, in meinem Leben noch mal solche Spannungen in der Welt zu erleben. Es ist ganz einfach furchtbar, wie überall mit dem Feuer gespielt wird. Die Lehren der Vergangenheit - alles vergessen.




Gert, ganz ehrlich. Die Russen haben auch schon finnischen, norwegischen und schwedischen Luftraum verletzt und dies sogar zugegeben.
http://www.aktuell.ru/russland/news/russ...land_21027.html

Würde Norwegen, Finnland und Schweden jeden russischen Jet abschießen, der den Luftraum kreuzt, wäre im Norden mehr Stahl als Salz im Meer.

Derjenige, der den Abschussbefehl gegeben hat, ist ein Idiot.


Grenzkind1978 und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#616

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 24.11.2015 12:15
von 1941ziger | 1.002 Beiträge

Wundern tut mich der Abschuss nicht, die Türken sind wohl dem IS seine heimlichen Verbündeten.
Der Nachschub geht über die türk.Grenze, die Krankenhäuser behandeln ihre Verwundeten und
ich denke die Türken kaufen auch das Öl und was sonst geraubt wurde.

Interessant wäre was die Radarstationen unserer Patriot-Raketen Truppe da für Informationen hat oder hätte?

Für die Sicherung des türk.Luftraums sind sie wohl da unten.......


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
zuletzt bearbeitet 24.11.2015 12:17 | nach oben springen

#617

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 24.11.2015 12:30
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #615
Zitat von Gert im Beitrag #613
das ist wirklich ein ernst zu nehmender Fall. Es ist schon eine Provokation der Russen, so nah an der Grenze der Nato mit Kampfflugzeugen auf zutauchen. Ich möchte mal die Aussagen und auch das Geschrei hören, wenn Nato Kampfflugzeuge , aufmunitioniert, an der Grenze des Donbas Gebietes auftauchen und dasTag für Tag.
Habe versucht mich bei CNN zu informieren, dort war die Rede, dem Abschuss sind 10 Warnungen vorausgegangen, die von den russischen Piloten ignoriert wurden.
Wie immer es steht Aussage gegen Aussage, also eine Seite lügt. Mal sehen was das ergibt. Ich hätte nicht gedacht, nach dem glücklichen Ende des kalten Krieges, in meinem Leben noch mal solche Spannungen in der Welt zu erleben. Es ist ganz einfach furchtbar, wie überall mit dem Feuer gespielt wird. Die Lehren der Vergangenheit - alles vergessen.




Gert, ganz ehrlich. Die Russen haben auch schon finnischen, norwegischen und schwedischen Luftraum verletzt und dies sogar zugegeben.
http://www.aktuell.ru/russland/news/russ...land_21027.html

Würde Norwegen, Finnland und Schweden jeden russischen Jet abschießen, der den Luftraum kreuzt, wäre im Norden mehr Stahl als Salz im Meer.

Derjenige, der den Abschussbefehl gegeben hat, ist ein Idiot.


Nachdem sowohl Amerikaner wie Russen nun versuchen den Ölschmuggel in die Türkei zu unterbinden ist Erdogan Pascha wohl etwas angepisst. Einen Verbündeten wird er sich wohl nicht verknüpfen, obwohl, die Griechen sind ja auch in der NATO und dem Türken ist das Wurscht.


marc hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#618

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 24.11.2015 12:54
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Den Piloten geht es nicht so gut, sie sind auf Rebellen Territorium gelandet, wie RT meldet.

https://www.rt.com/news/323237-video-dead-russian-pilot/
Theo


Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#619

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 24.11.2015 13:54
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat
Interessant wäre was die Radarstationen unserer Patriot-Raketen Truppe da für Informationen hat oder hätte?




Das wird der Lage noch ein bissel mehr an Brisanz geben.
Angeblich unterstützt die Türkei ja die Al Nusra Kämpfer. Gut möglich, dass die Russen denen eins auf die Mütze gegeben haben und die Türken sich jetzt rächten. Wie auch immer, die Türkei sollte mitbekommen haben, dass evtl. in ihrem Himmel auftauchende Russen nicht auf Türken bomben...

Na schei...Hoffentlich behalten alle die Nerven. Die dusseligen Türken wer ausser Franzosen , Amis oder Russen soll da fliegen ? Der Flugzeugtyp schränkt noch mehr ein. Solche Idioten als Verbündete , na vielen Dank.

Allerdings auch blöd von den Russen, die waren vor gewarnt...


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#620

RE: Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?

in Themen vom Tage 24.11.2015 15:12
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,
ob vorgewarnt oder nicht. Das Flugzeug lässt sich doch eindeutig identifizieren. Dann hätte man eben nochmal gewarnt und nochmal. Wenn erkennbar ist, dass der Pilot das Gebiet wieder verlässt ist das Ergebnis doch OK und man hat keine Opfer.
Welche Schwachköpfe schießen da einfach drauf los?? Sowas ist mir absolut unverständlich und unprofessionell!
Der Kommandeur gehört aus dem Verkehr gezogen.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
Gert, exgakl, Damals87 und ek40 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS und die Folgen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
147 28.01.2015 21:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 6298
Mit der MS Arkona in die weite Welt
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
108 20.01.2015 16:51goto
von Uleu • Zugriffe: 5200
Die friedliebende Welt atmet auf, USA pleite, kein Krieg in Syrien
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Wossi EK 83 1
23 17.09.2013 14:05goto
von js1 • Zugriffe: 2917
Hinterm Horizont gehts weiter!
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von rustenfelde
5 15.02.2011 13:52goto
von Funki • Zugriffe: 1147
Ein Frohes neues Jahr 2011 !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von willie
57 06.01.2011 17:14goto
von VNRut • Zugriffe: 4326

Besucher
2 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 183 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen