#21

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 17.01.2012 23:22
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von Oss`n
Ich hab`s.

Oss`n


Quelle: ganz wichtig : WWW





So geht Volkseigentum ,da hin.Naja besser Abriss--als wenn sich die Sieger es unterm Nagel reißen.


nach oben springen

#22

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 17.01.2012 23:28
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von Fall 80
Abbau vom Grenzzaun bei Kirchgandern. Rechts im Hintergrund ist Hottenrode zu sehen. Gehe ich richtig in der Annahme, das die Führungsstelle links, etwas ausserhalb vom Foto gestanden hat?



Und so holt sich das Volk,was ihn gehört--bevor es bei der so genannten Mafia mit den Namen Treuhand in dunkle Kanäle verschwindet.


nach oben springen

#23

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 10:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Bissel oT, aber ich erkenne auf dem Gebäude einen Tarnanstrich?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#24

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 11:56
von rustenfelde | 676 Beiträge

Zitat von Oss`n
Ich hab`s.

Oss`n


Quelle: ganz wichtig : WWW




Klasse Foto, Oss`n!

Gruß RF


"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#25

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 14:47
von KAMÜ | 198 Beiträge

Hallo Oss"n , ist das das Bild von der Ehemaligen Führungsstelle aus Hohengandern. Wo kammen die Kettenfahrzeuge her(Pionierpanzer)Gruß KAMÜ



nach oben springen

#26

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 18:34
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von KAMÜ
Hallo Oss"n , ist das das Bild von der Ehemaligen Führungsstelle aus Hohengandern. Wo kammen die Kettenfahrzeuge her(Pionierpanzer)Gruß KAMÜ



Ja, so ist es .
Das ist die Führungsstelle in Hohengandern.
Kenne sie zwar auch nicht mit Tarnanstrich (86/87) , aber es ist sie 100%ig.
Bei den Panzern bin ich mir nicht ganz sicher.
Nach einem Gespräch mit unserem ehem. Spieß bin ich mir aber "fast" sicher, das zumindest die Soldaten nicht aus ehem. GT bzw. NVA Bestand stammten.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#27

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 18:34
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von KAMÜ
Hallo Oss"n , ist das das Bild von der Ehemaligen Führungsstelle aus Hohengandern. Wo kammen die Kettenfahrzeuge her(Pionierpanzer)Gruß KAMÜ



Ja, so ist es .
Das ist die Führungsstelle in Hohengandern.
Kenne sie zwar auch nicht mit Tarnanstrich (86/87) , aber es ist sie 100%ig.
Bei den Panzern bin ich mir nicht ganz sicher.
Nach einem Gespräch mit unserem ehem. Spieß bin ich mir aber "fast" sicher, das zumindest die Soldaten nicht aus ehem. GT bzw. NVA Bestand stammten.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#28

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 18:34
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von KAMÜ
Hallo Oss"n , ist das das Bild von der Ehemaligen Führungsstelle aus Hohengandern. Wo kammen die Kettenfahrzeuge her(Pionierpanzer)Gruß KAMÜ



Ja, so ist es .
Das ist die Führungsstelle in Hohengandern.
Kenne sie zwar auch nicht mit Tarnanstrich (86/87) , aber es ist sie 100%ig.
Bei den Panzern bin ich mir nicht ganz sicher.
Nach einem Gespräch mit unserem ehem. Spieß bin ich mir aber "fast" sicher, das zumindest die Soldaten nicht aus ehem. GT bzw. NVA Bestand stammten.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#29

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 18:36
von Oss`n | 2.779 Beiträge

sorry - bitte mal 2 Beiträge löschenschuldigung

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#30

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 20:13
von Fall 80 | 171 Beiträge

Danke für Deine interessanten Fotos. Ich kenne zwei Führungsstellen die die Wende überlebt haben, die eine steht in der Aussenanlage im Grenzmuseum Eichsfeld bei Teistungen und die andere bei Katharinenberg. Beide sind in einem sehr guten Zustand. Bei der in Katharinenberg ist eine Ausstellung zum "Grünen Band" untergebracht. Ich war Heute mal am "Pferdeberg" bei Kirchgandern unterwegs und bin am Kolonnenweg an einer Infotafel auf ein Foto von einer Führungsstelle gestossen, interessant sind die Tarnnetze. Kennt jemand den Standort von dieser Führungsstelle? Sie muss nicht unbedingt an der Grenze im Eichsfeld gestanden haben. Gruß, Uli.

Zitat von Oss`n
Ich hab`s.

Oss`n


Quelle: ganz wichtig : WWW

Angefügte Bilder:
2012.01.18, 047.jpg

nach oben springen

#31

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 20:18
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Das ist die Führungsstelle Hohengandern !!!

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#32

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 20:19
von Oss`n | 2.779 Beiträge

auch da kann man noch gut den Tarnanstrich erkennen.

Bin mir 1000%ig sicher.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
zuletzt bearbeitet 18.01.2012 20:29 | nach oben springen

#33

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 20:24
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Oss`n
auch da kann mann noch gut den Tarnanstrich erkennen.

Bin mir 1000%ig sicher.

Oss`n


Na dann wurde auch endlich diese Frage geklärt ... Tarnung der Grenze


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#34

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 18.01.2012 21:59
von Fall 80 | 171 Beiträge

Wow. Hätte ich nicht gedacht!!!! Das Foto war auf einer Infotafel oben auf dem "Heidkopftunnel" an der A-38. Steht etwas Abseits vom Kolonnenweg am Pilgerweg Loccum-Volkenroda.

Zitat von Oss`n
Das ist die Führungsstelle Hohengandern !!!

Oss`n


nach oben springen

#35

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 19.01.2012 21:12
von Fall 80 | 171 Beiträge

Noch ein paar Fragen zum "Pferdeberg" bei Kirchgandern. Ist das auf dem Foto eine allte Stellung? Welche Funktion hatte sie? Sie ist ungefähr in der Mitte vom Berg. Dann würde mich noch interessieren, wo in etwa die Kompaniegrenzen der Grenzkompanien (Hohengandern/Rustenfelde) waren.

Angefügte Bilder:
Stellung.jpg

nach oben springen

#36

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 19.01.2012 22:52
von KAMÜ | 198 Beiträge

Die Trennungslinie der 6.GK zur 7. GK lag etwa 150 m links vonRustenfelde( Verlängerung des Mühlweges an Gabelung erst rechts nächste Gabelung links. Dann bist du links von Heidkopftunnel.



nach oben springen

#37

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 20.01.2012 20:14
von Fall 80 | 171 Beiträge

Hallo Kamü, danke für Deine Antwort. Gruß, Uli.

Zitat von KAMÜ
Die Trennungslinie der 6.GK zur 7. GK lag etwa 150 m links vonRustenfelde( Verlängerung des Mühlweges an Gabelung erst rechts nächste Gabelung links. Dann bist du links von Heidkopftunnel.


nach oben springen

#38

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 20.01.2012 20:55
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von Fall 80
Noch ein paar Fragen zum "Pferdeberg" bei Kirchgandern. Ist das auf dem Foto eine allte Stellung? Welche Funktion hatte sie? Sie ist ungefähr in der Mitte vom Berg. Dann würde mich noch interessieren, wo in etwa die Kompaniegrenzen der Grenzkompanien (Hohengandern/Rustenfelde) waren.



Hallo,kann dein Bild schlecht einordnen.
Angefügtes Bild (2010) zeigt den Pferdeberg.
Etwas links im Bild war dár erste Sperrelement.
Ganz rechts, weit oben der Wasserbehälter Kirchgandern.
Dein Bild könnte von oberhalb des Feldes stammen.
Da gab es einen kleinen Bunker und einen Art "Minnisteinbruch".
Wenn ich heute noch Bilder dazu finde, stelle ich sie noch ein.
Bis dahin.

Oss`n

Angefügte Bilder:
DSCF2032.JPG

Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#39

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 20.01.2012 20:59
von Oss`n | 2.779 Beiträge

So sah das früher dort aus.


Quelle: WWW - Foto - Breitling

Oss`n

Angefügte Bilder:
grenze-border.jpg

Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
zuletzt bearbeitet 20.01.2012 21:01 | nach oben springen

#40

RE: GK Hohengandern

in Grenztruppen der DDR 20.01.2012 21:18
von Fall 80 | 171 Beiträge

Danke für das Foto. Damit kann ich jetzt wieder einiges zuordnen, z.B. den Verlauf vom Grenzzaun. Ich war diese Woche mal da oben. Sieht jetzt alles ganz anders aus. Die Natur hat den Grenzstreifen zurück erobert. Am Steinbruch sind noch ein paar alte Gräben (Stellungen?) vorhanden. Der KFZ-Sperrgraben ist an einigen Stellen noch gut zu erkennen. Gruß, Uli.

Zitat von Oss`n
So sah das früher dort aus.


Quelle: WWW - Foto - Breitling

Oss`n


nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3287 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558524 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen