#121

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 02.06.2015 19:22
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Um alle Unklarheiten zu beseitigen, stelle ich morgen mal Fotos beider Gläser ein.
Sie sind wirklich in der Größe bzw. Form unterschiedlich. Aber ich habe beide Gläser zu Hause, kein Problem.

Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
vs1400, 94 und hundemuchtel 88 0,5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#122

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 12:33
von 94 | 10.792 Beiträge

Also nur mal so 'fürs Protokoll', es ging um dieses Glas, odär? Und vielleicht kann @Oss`n das Teil mal etwas weniger verwackelt abbilden, na egal. Bin mal gespannt wie die Nummer jetzt ausgeht *erwartungsvoll_grins*


Ausschitt aus #21

P.S. MAHLZEIT!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.06.2015 12:36 | nach oben springen

#123

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 12:36
von Schlutup | 4.115 Beiträge

Moin Moin,

das Bild zeigt ein EDF



nach oben springen

#124

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 16:13
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

@all, ich denke die ganze Zeit es geht um das Foto in #101!!?? Oder nicht?

in #122, das ist ein EDF.

gruß h.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.06.2015 16:14 | nach oben springen

#125

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 17:21
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Eines meiner Ferngläser:

Beschreibung und Nutzung
DF 7 x 40 B/GA

Ausschnitt Seite 3
Foto Seite 2
Deckblatt Seite 1.

Und nun mal ran an die Auflösung.

P.S.: Mit eingebautem Funkgerät! Lach!!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.06.2015 17:26 | nach oben springen

#126

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 17:51
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #125
Eines meiner Ferngläser:

Beschreibung und Nutzung
DF 7 x 40 B/GA

Ausschnitt Seite 3
Foto Seite 2
Deckblatt Seite 1.

Und nun mal ran an die Auflösung.

P.S.: Mit eingebautem Funkgerät! Lach!!!


das ist die zivile Version des EDF(Einheitsdoppelfernrohr), wurde in den 80-ern u.a. bei Qelle angeboten, ist ohne Beleuchtung (Strontium-Element) und Fadenkreuz(Dornstachel).

gruß h.


zuletzt bearbeitet 03.06.2015 17:51 | nach oben springen

#127

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 19:42
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #126
[

das ist die zivile Version des EDF(Einheitsdoppelfernrohr), wurde in den 80-ern u.a. bei Qelle angeboten, ist ohne Beleuchtung (Strontium-Element) und Fadenkreuz(Dornstachel).

gruß h.


Kurz angemerkt:

Weder Quelle, Neckermann oder sonst ein Versand.


"Mobility, Vigilance, Justice"
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#128

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 19:58
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #127
Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #126
[

das ist die zivile Version des EDF(Einheitsdoppelfernrohr), wurde in den 80-ern u.a. bei Qelle angeboten, ist ohne Beleuchtung (Strontium-Element) und Fadenkreuz(Dornstachel).

gruß h.


Kurz angemerkt:

Weder Quelle, Neckermann oder sonst ein Versand.



doch, sie waren in der zivilen Version in der damaligen BRD erhältlich, kann auch sein in einem Jagdkatalog. Ich habe mal was dazu im netz gelesen, auf jeden Fall ein Versandhaus. Werde in den nächsten Tagen recherchieren und ergänzen.

gruß h.


nach oben springen

#129

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 20:05
von 94 | 10.792 Beiträge

Frankonia hatte nach der Wende mal eine Partie ex-NVA-Gläser 'verramscht', aber wiegesagt ... nach der Wende.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#130

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 20:10
von Schlutup | 4.115 Beiträge


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.06.2015 20:13 | nach oben springen

#131

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 20:15
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #130
Passt zum Thema DF / EDF

http://home.arcor.de/thuernagel/edf.htm


kenne ich schon @Schlutup, das war ne Qualitätskontrolle, da kannste froh sein, wenn du noch durchschaun kannst und was siehst, wenn das Glas das hinter sích hat,

schönen Abend an alle und gruß vom h.


nach oben springen

#132

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 03.06.2015 22:37
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #129
Frankonia hatte nach der Wende mal eine Partie ex-NVA-Gläser 'verramscht', aber wiegesagt ... nach der Wende.


das von Thunderhorse ist wohl keines der nva. noch immer kann man "vergleichbare" gläser erwerben, ohne nva-komponenten.
DOCTER® aus Jena.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#133

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 04.06.2015 10:19
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #132
Zitat von 94 im Beitrag #129
Frankonia hatte nach der Wende mal eine Partie ex-NVA-Gläser 'verramscht', aber wiegesagt ... nach der Wende.


das von Thunderhorse ist wohl keines der nva. noch immer kann man "vergleichbare" gläser erwerben, ohne nva-komponenten.
DOCTER® aus Jena.

gruß vs


Nu das Teil ist aus der Zeit Anfang der 80er.

Ja, Frankonia hat mal ab, wimre 1987/88 zivile Versionen angeboten.


"Mobility, Vigilance, Justice"
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#134

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 04.06.2015 17:32
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Nun muss ich meinen Beitrag #121 revidieren, habe nicht beide Gläser da. Aber hier die Meinen.

Angefügte Bilder:
März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
vs1400, Lutze und hundemuchtel 88 0,5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#135

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 04.06.2015 17:43
von Schlutup | 4.115 Beiträge

Super



zuletzt bearbeitet 04.06.2015 17:44 | nach oben springen

#136

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 04.06.2015 18:33
von damals wars | 12.213 Beiträge

Mann, da werden ja Preise aufgerufen....


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#137

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 05.06.2015 07:50
von hardi24a | 331 Beiträge

Ging es hier nicht um Funkgeräte ???
Macht doch bitte einen neuen Fred auf: "Ferngläser" z. B.


nach oben springen

#138

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 05.06.2015 09:56
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Morjen,

einfach mal ´ne Frage zur Funkdisziplin: War es tatsächlich so wie in einigen Youtube Video´s da es immer nach jedem Satz hieß: [...] kommen ? Diese Formulierungen auch im GMN?

Ich hatte, als ich 96 beim gelben Verein anfing, Betriebsfunk 2 m im Auto, da wurde das recht locker gehandhabt.

Es ging meist so: [Rufname] + Fahrernummer, z.B. 489 für [Rufname] Hamburg, Geesthacht, Harburg. Der Angerufene dann: Hört. Anweisung wurde durchgegeben, danach: Verstanden.

Und gut war´s. Nichts mit Ende oder sonstiges.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#139

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 05.06.2015 10:08
von rotrang (gelöscht)
avatar

Moin Mathias
Ohne Zitat ja es war so mit den( kommen), kam aber auch auf die Gegenseite an die Jungs waren da sehr flexibel


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#140

RE: Funkgeräte im Grenzabschnitt?

in Grenztruppen der DDR 05.06.2015 10:35
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Ich hatte, als ich 96 beim gelben Verein anfing, Betriebsfunk 2 m im Auto, da wurde das recht locker gehandhabt.

Eine Richtige Funkdisziplin gibt es warscheinlich nur beim BOS Funk im 4m und 2m Bereich.Im 2m dann doch etwas lockerer,aber im 4m Bereich wird man dann schon mal von der Leitstelle aufgefordert die Disziplin einzuhalten.


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 288 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558749 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen