#201

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 22.07.2011 12:55
von 94 | 10.792 Beiträge

Hallo FED, nach Lenin sind die drei Hauptpunkte für eine революционная ситуация:
1) невозможность господствующего класса сохранять в неизменном виде своё господство, ситуация, когда верхи не могут править по-старому;
2) резкое обострение выше обычного нужды и бедствий угнетённых классов, когда низы не хотят жить по-старому;
3) значительное повышение активности масс, их готовность к самостоятельному революционному творчеству.

deutsch, bevor da wieder Einer meckert: http://de.wikipedia.org/wiki/Revolution%C3%A4re_Situation

Und besonders bei Totschka 2) sehe ich noch viel Wasser den Neckar, aber auch die Elbe hinunterfließen *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 22.07.2011 13:11 | nach oben springen

#202

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 22.07.2011 14:13
von Harsberg | 3.245 Beiträge

Zitat von 94
Hallo FED, nach Lenin sind die drei Hauptpunkte für eine революционная ситуация:
1) невозможность господствующего класса сохранять в неизменном виде своё господство, ситуация, когда верхи не могут править по-старому;
2) резкое обострение выше обычного нужды и бедствий угнетённых классов, когда низы не хотят жить по-старому;
3) значительное повышение активности масс, их готовность к самостоятельному революционному творчеству.

deutsch, bevor da wieder Einer meckert: http://de.wikipedia.org/wiki/Revolution%C3%A4re_Situation

Und besonders bei Totschka 2) sehe ich noch viel Wasser den Neckar, aber auch die Elbe hinunterfließen *wink*




Du behauptest aber jetzt nicht russisch noch aus dem Stegreif zu beherrschen?


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#203

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 22.07.2011 16:26
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Harsberg
Du behauptest aber jetzt nicht russisch noch aus dem Stegreif zu beherrschen?


Um Gottes willen! Trotz fünf Jahren POSigen, zwei Jahren EOSigen und einem Jahre OHSigem R-Unterricht würde ich sowas NIE auch nur im Ansatz wagen zu behaupten, ABER ...



Und in einer PM empfahl mir mal ein inzwischen recht inaktiver Nutzer, Klassiker doch im Original zu zitieren *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#204

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 22.07.2011 17:30
von Steiner | 13 Beiträge

Keine DDR mehr!Bin froh meine Ziele erreicht zu haben,die sonst unmöglich erschienen!!!



nach oben springen

#205

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.07.2011 19:39
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Steiner
Keine DDR mehr!Bin froh meine Ziele erreicht zu haben,die sonst unmöglich erschienen!!!


Im Namen der Skeptiker, lass hören.
Sind es ideele Ziele oder eher materielle ?
Ist das Erreichte auch sicher, nicht vielleicht nur geborgt oder noch nicht abgezahlt ?
Bitte, was konkret stand Deinem Glück in der DDR im Wege ?



nach oben springen

#206

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.07.2011 19:49
von Schreiberer | 210 Beiträge

Zitat von 94
Hallo FED, nach Lenin sind die drei Hauptpunkte für eine революционная ситуация:
1) невозможность господствующего класса сохранять в неизменном виде своё господство, ситуация, когда верхи не могут править по-старому;
2) резкое обострение выше обычного нужды и бедствий угнетённых классов, когда низы не хотят жить по-старому;
3) значительное повышение активности масс, их готовность к самостоятельному революционному творчеству.

deutsch, bevor da wieder Einer meckert: http://de.wikipedia.org/wiki/Revolution%C3%A4re_Situation

Und besonders bei Totschka 2) sehe ich noch viel Wasser den Neckar, aber auch die Elbe hinunterfließen *wink*







alles klar!!


nach oben springen

#207

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.07.2011 19:58
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von EDGE-Henning
Ob jemand, der alles verliert, das gewünscht hat?


es wird immer gewinner und verlierer geben. egal in welchen system. oder meinst du in westdeutschland haben alle von goldenen tellern gegessen?



nach oben springen

#208

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 23.07.2011 20:30
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von hinterwäldler
Ich wünsche mir nichts zurück,im Gegenteil...
Vor der Wende wurde ich drangsaliert und jetzt nach 20 Jahren erfolgreicher Selbstständigkeit ben ich mit 44 Privatier
und habe eine tolle Frau und Kinderdie studieren,die Freizügigkeit geniessen und schon viel erlebt haben.
Ich kann ohne Einschränkung reisen,machen was ich will,Essen und Trinken worauf ich Bock habe,fahre tolle Autos,bin gesund
und zufrieden...



Glückwunsch dazu.
Man hätte in der DDR unternehmerisch veranlagte Leute von der Leine lassen sollte, vieles wäre annehmlicher gewesen, da diese Personen Marktlücken hätten schliessen können zu denen die Kommandowirtschaft nicht in der Lage war, man hätte Kräfte freisetzen können indem man Kleinbetriebe eben nicht drangsaliert sondern integriert hätte.
Heute ist es zu spät, da was zu korrigieren, Neid und Kurzsichtigkeit der Genossen und ihre hysterische Angst vor kapitalistischen Auswüchsen haben diese Option blockiert, zu tief sass bei denen wohl die Erinnerung daran, was passiert, wenn das Kapital allein die Richtung bestimmt und das freie Spiel der Kräfte irgendwann wieder einmal ins Verderben führt.
Trotzdem eine Frage, gab es in 20 Jahren Selbstständigkeit nicht auch Phasen, wo Du am Abgrund standest, vielleicht ein Grosskunde der nicht zahlt, eine Bank, die unerwartet den Kredit verweigert oder ähnliches ?
Ist tatsächlich auf den Àmtern immer fair entschieden worden, ist es tatsächlich gut, wenn sich Deine glücklichen Kinder schon mit 18 über ihre Altersvorsorge den Kopf zerbrechen müssen, sie vielleicht der Gefahr ausgesetzt sind, etwas zu studieren, dass nur gegen Dumpinglöhne oder gar nicht nachgefragt wird ?
Hätten wir wirklich an jedem beliebigen Tag der letzten 20 Jahre einen so euphorischen Beitrag von Dir geliefert bekommen ?
Inwiefern bist Du vor der Wende drangsaliert worden, ist es Alltagskram oder eher existenzgefährdende und unberechtigte Willkür irgendwelcher Stellen, ich fände eine Aufklärung sehr interessant.



nach oben springen

#209

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 08:05
von nimmnix | 196 Beiträge

Viele aus den alten Bundesländern wünscht "sie"sich zurück .
An dem vielen Leid sind ja die aus den neuen Ländern schuld .
Danach kommen die Russlanddeutschen und dann die vielen Emigranten und Asylbewerber .
Sagt und hört man halt in den alten Ländern .


nach oben springen

#210

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 09:00
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von nimmnix
Viele aus den alten Bundesländern wünscht "sie"sich zurück .
An dem vielen Leid sind ja die aus den neuen Ländern schuld .
Danach kommen die Russlanddeutschen und dann die vielen Emigranten und Asylbewerber .
Sagt und hört man halt in den alten Ländern .



Das ist eine Pauschalisierung welche man so auf keinen Fall stehen lassen kann. Unterstes Stammtischniveau! Von welchen "Leid" sprichst du eigendlich? Ich wage zu behaupten daß der Anteil von Idioten in der gesamt Bevölkerung in etwa gleichmäßig übers Land verteilt ist.
Es gibt diese in Nord und Süd genau wie in Ost und West!


zuletzt bearbeitet 24.07.2011 09:49 | nach oben springen

#211

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 09:22
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo EK86II,
da muss ich dir recht geben. Gemeint sind bestimmt auch Immigranten statt Emigranten.
Das sind aber die gleichen typischen Plattitüden in Ost und West.
Davon gibt es noch mehr!!!
"Früher war alles besser"
"Sowas hat es früher nicht gegeben"
Usw.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 24.07.2011 09:43 | nach oben springen

#212

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 09:42
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Hackel39

Zitat von hinterwäldler
Ich wünsche mir nichts zurück,im Gegenteil...
Vor der Wende wurde ich drangsaliert und jetzt nach 20 Jahren erfolgreicher Selbstständigkeit ben ich mit 44 Privatier
und habe eine tolle Frau und Kinderdie studieren,die Freizügigkeit geniessen und schon viel erlebt haben.
Ich kann ohne Einschränkung reisen,machen was ich will,Essen und Trinken worauf ich Bock habe,fahre tolle Autos,bin gesund
und zufrieden...



Glückwunsch dazu.
Man hätte in der DDR unternehmerisch veranlagte Leute von der Leine lassen sollte, vieles wäre annehmlicher gewesen, da diese Personen Marktlücken hätten schliessen können zu denen die Kommandowirtschaft nicht in der Lage war, man hätte Kräfte freisetzen können indem man Kleinbetriebe eben nicht drangsaliert sondern integriert hätte.
Heute ist es zu spät, da was zu korrigieren, Neid und Kurzsichtigkeit der Genossen und ihre hysterische Angst vor kapitalistischen Auswüchsen haben diese Option blockiert, zu tief sass bei denen wohl die Erinnerung daran, was passiert, wenn das Kapital allein die Richtung bestimmt und das freie Spiel der Kräfte irgendwann wieder einmal ins Verderben führt.
Trotzdem eine Frage, gab es in 20 Jahren Selbstständigkeit nicht auch Phasen, wo Du am Abgrund standest, vielleicht ein Grosskunde der nicht zahlt, eine Bank, die unerwartet den Kredit verweigert oder ähnliches ?
Ist tatsächlich auf den Àmtern immer fair entschieden worden, ist es tatsächlich gut, wenn sich Deine glücklichen Kinder schon mit 18 über ihre Altersvorsorge den Kopf zerbrechen müssen, sie vielleicht der Gefahr ausgesetzt sind, etwas zu studieren, dass nur gegen Dumpinglöhne oder gar nicht nachgefragt wird ?
Hätten wir wirklich an jedem beliebigen Tag der letzten 20 Jahre einen so euphorischen Beitrag von Dir geliefert bekommen ?
Inwiefern bist Du vor der Wende drangsaliert worden, ist es Alltagskram oder eher existenzgefährdende und unberechtigte Willkür irgendwelcher Stellen, ich fände eine Aufklärung sehr interessant.




Hackl, den rot markierten Satz finde positiv und sehr bemerkenswert. Es bringt das Dilemma der vor sich hin dilletierenden DDR Wirtschaft auf den Punkt. Wie viele gute Ideen , wie viele Initiativen, wie viele Firmengründer mit guten Geschäftsmodellen sind von tumben Apparatschiks, die von nichts eine Ahnung hatten, abgewürgt, nach Hause geschickt, abgebürstet worden. Was da für menschliches Kapital vergeudet wurde, ist einfach unglaublich. Ich habe mal eine Film über das Autowerk Zwickau gesehen. Die hatten Ende der 60er Jahre Prototypen von Autos gebaut, die natürlich auch in Serie gebaut werden sollten, entwickelt. Das waren feine Teile. Die Entwickler wurden vom Politbüro zurückgepfiffen und das wars dann. Dieser greise Club von Apparatschiks masste sich an, darüber zu entscheiden, ob ein neu entwickeltes Auto gut oder schlecht ist, einfach unglaublich.

Schönen Sonntag Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#213

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 09:46
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von EK86II

Zitat von nimmnix
Viele aus den alten Bundesländern wünscht "sie"sich zurück .
An dem vielen Leid sind ja die aus den neuen Ländern schuld .
Danach kommen die Russlanddeutschen und dann die vielen Emigranten und Asylbewerber .
Sagt und hört man halt in den alten Ländern .



Das ist eine Pauschalisierung welche man so auf keinen Fall stehen lassen kann. Unterstes Stammtischniveau! Von welchen "Leid" sprichst du eigendlich? Ich wage zu behaupten daß der Anteil an Idioten in der gesamt Bevölkerung in etwa gleichmäßig übers Land verteilt ist.
Es gibt diese in Nord und Süd genau wie in Ost und West!




Das sehe ich genauso. Solche Vorurteile, wie da zitiert, hört man hier im Westen so gut wie gar nicht.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#214

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 09:48
von SEG15D | 1.119 Beiträge

@EK86/II
Och mit den Pauschalisierungen von nimmnix ist er doch auf der "sicheren" Seite....
Das beherrschen hier auch andere Forumsmitglieder. Die bezeichnen sogar den Grenzdienst normaler Wehrdienstleistender als Dienst von Mördern.....ungestraft von der Forumsleitung...
An dieser Stelle denke ich mir meinen Teil und hab beschlossen, mir die alten Zeiten in der DDR nicht von jemandem erklären lassen zu müssen, der in den 60er n die Biege gemacht hat.
Diese Überheblichkeit find ich nur noch zum K....n!

Gruß SEG15D



nach oben springen

#215

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 10:57
von Steiner | 13 Beiträge

Zitat von Hackel39

Zitat von Steiner
Keine DDR mehr!Bin froh meine Ziele erreicht zu haben,die sonst unmöglich erschienen!!!


Im Namen der Skeptiker, lass hören.
Sind es ideele Ziele oder eher materielle ?
Ist das Erreichte auch sicher, nicht vielleicht nur geborgt oder noch nicht abgezahlt ?
Bitte, was konkret stand Deinem Glück in der DDR im Wege ?



Dies zu erläutern würde den Rahmen sprengen!Zitat´Jeder ist seines eigenes Glückes Schmied!!!



nach oben springen

#216

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 11:21
von nimmnix | 196 Beiträge



Oooooooohhhhhhhhh...............................Ooooooooohhhhhhh.........................Ooooooooohhhhhhhhhh..............!

Da fühlen sich aber einige der Herren hier im Forum mächtig auf den Schlips getreten wenn man mal die Meinung anderer Zitiert !

Schönen aufgeregten Sonntag noch


nach oben springen

#217

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 15:55
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von nimmnix
Viele aus den alten Bundesländern wünscht "sie"sich zurück .
An dem vielen Leid sind ja die aus den neuen Ländern schuld .
Danach kommen die Russlanddeutschen und dann die vielen Emigranten und Asylbewerber .
Sagt und hört man halt in den alten Ländern .


am zweiten teil deiner ausage ist schon was dran.. unsere region ist überschwemmt von denen. und zu dieser ausage stehe ich. da laß ich mir auch nicht reinreden.



nach oben springen

#218

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 17:29
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Hackel39

Zitat von hinterwäldler
Ich wünsche mir nichts zurück,im Gegenteil...
Vor der Wende wurde ich drangsaliert und jetzt nach 20 Jahren erfolgreicher Selbstständigkeit ben ich mit 44 Privatier
und habe eine tolle Frau und Kinderdie studieren,die Freizügigkeit geniessen und schon viel erlebt haben.
Ich kann ohne Einschränkung reisen,machen was ich will,Essen und Trinken worauf ich Bock habe,fahre tolle Autos,bin gesund
und zufrieden...



Glückwunsch dazu.
Man hätte in der DDR unternehmerisch veranlagte Leute von der Leine lassen sollte, vieles wäre annehmlicher gewesen, da diese Personen Marktlücken hätten schliessen können zu denen die Kommandowirtschaft nicht in der Lage war, man hätte Kräfte freisetzen können indem man Kleinbetriebe eben nicht drangsaliert sondern integriert hätte.
Heute ist es zu spät, da was zu korrigieren, Neid und Kurzsichtigkeit der Genossen und ihre hysterische Angst vor kapitalistischen Auswüchsen haben diese Option blockiert, zu tief sass bei denen wohl die Erinnerung daran, was passiert, wenn das Kapital allein die Richtung bestimmt und das freie Spiel der Kräfte irgendwann wieder einmal ins Verderben führt.
Trotzdem eine Frage, gab es in 20 Jahren Selbstständigkeit nicht auch Phasen, wo Du am Abgrund standest, vielleicht ein Grosskunde der nicht zahlt, eine Bank, die unerwartet den Kredit verweigert oder ähnliches ?
Ist tatsächlich auf den Àmtern immer fair entschieden worden, ist es tatsächlich gut, wenn sich Deine glücklichen Kinder schon mit 18 über ihre Altersvorsorge den Kopf zerbrechen müssen, sie vielleicht der Gefahr ausgesetzt sind, etwas zu studieren, dass nur gegen Dumpinglöhne oder gar nicht nachgefragt wird ?
Hätten wir wirklich an jedem beliebigen Tag der letzten 20 Jahre einen so euphorischen Beitrag von Dir geliefert bekommen ?
Inwiefern bist Du vor der Wende drangsaliert worden, ist es Alltagskram oder eher existenzgefährdende und unberechtigte Willkür irgendwelcher Stellen, ich fände eine Aufklärung sehr interessant.




Hackl, den rot markierten Satz finde positiv und sehr bemerkenswert. Es bringt das Dilemma der vor sich hin dilletierenden DDR Wirtschaft auf den Punkt. Wie viele gute Ideen , wie viele Initiativen, wie viele Firmengründer mit guten Geschäftsmodellen sind von tumben Apparatschiks, die von nichts eine Ahnung hatten, abgewürgt, nach Hause geschickt, abgebürstet worden. Was da für menschliches Kapital vergeudet wurde, ist einfach unglaublich. Ich habe mal eine Film über das Autowerk Zwickau gesehen. Die hatten Ende der 60er Jahre Prototypen von Autos gebaut, die natürlich auch in Serie gebaut werden sollten, entwickelt. Das waren feine Teile. Die Entwickler wurden vom Politbüro zurückgepfiffen und das wars dann. Dieser greise Club von Apparatschiks masste sich an, darüber zu entscheiden, ob ein neu entwickeltes Auto gut oder schlecht ist, einfach unglaublich.

Schönen Sonntag Gruß Gert



Hallo Gert,
diese Geschichte kenne ich und sie treibt mir die Zornesröte ins Gesicht.
Jener Minister hatte mit Blick auf ein besonders schnittiges Modell erwidert, daß wir "für Playboys keine Autos bauen".
Wie kurzsichtig und ignorant eine solche Reaktion ist, können wir mit dem Wissen von heute leicht konstatieren.
Man muß nämlich nur einen winzigen Schritt weiter denken, nämlich daß man dem Klassengegner Porsche als Konkurrent richtig ins Geschäft hineingrätschen könnte, wenn man solche Produkte auf internationalen Messen vorgeführt hätte.
Hierzu fehlte entweder die menschliche Größe, über seinen Schatten zu springen oder aber einfach nur das ökonomische Wissen um tatsächliche Zusammenhänge.
Diese widerum hätte ,man sich durch mehr Reisefreiheit, von mir aus auch nur der Kader aneignen können, man hätte Fachleute so wie die Chinesen heute, einfach losschicken müssen, um anderswo zum Wohle des daheimgebliebenen Volkes zu wildern.
Aber wie gesagt, solche Vorschläge kann ich nur mit dem Wissen von heute machen, im Herbst 1988 wäre ich für eine öffentliche Kritik an der Entscheidung dieses bornierten Politbürokraten ins Gefängnis gewandert oder zumindest irgendwo hin bestellt worden, auch hätte ich mit Sicherheit damals noch nicht so weit gedacht.
So bleibe ich mit der Frage zurück, was Schalck- Golodkowski hier hätte tun können, wäre das nicht sein Part gewesen, hätte er sich gegen die parteiinterne Borniertheit durchsetzen können?
Wie stark war der glücksseelige Goldhamster vom Tegernsee wirklich ?



nach oben springen

#219

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 17:48
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Steiner

Zitat von Hackel39

Zitat von Steiner
Keine DDR mehr!Bin froh meine Ziele erreicht zu haben,die sonst unmöglich erschienen!!!


Im Namen der Skeptiker, lass hören.
Sind es ideele Ziele oder eher materielle ?
Ist das Erreichte auch sicher, nicht vielleicht nur geborgt oder noch nicht abgezahlt ?
Bitte, was konkret stand Deinem Glück in der DDR im Wege ?



Dies zu erläutern würde den Rahmen sprengen!Zitat´Jeder ist seines eigenes Glückes Schmied!!!




...seines Glückes Schmied...wenigstens dieses Sprichwort hat man im Gegensatz zur Währung 1:1 getauscht, schade, daß Du nicht konkret wirst.
Vieles in diesem Land kann man als potemkinsches Dorf bezeichnen, hoffnungslos überbewertete Erfolge in der Arbeitslosenstatistik, um den Preis jahrzehntelanger Verschuldung überdimensionierte Prunkbauten und Prestigeprojekte, sagen wir mal im Bahnbau, um nur einige Beispiele zu nennen.
Warum erkennt man denn nicht den Wert der Vollbeschäftigung um jeden Preis an, das war Staatsdoktien in der DDR, weil Arbeit zu den Grundbedürfnissen des Menschen gehört.
Still und heimlich hat man diesen Wert in diesem Land schon begriffen, sonst gäbe es diese zuweilen beeindruckend kreativ angehauchten Beschäftigungsmodelle nicht.
Der Glaube an einen Aufschwung der durch unsere Gesundbeter den Leuten, vor allem im entvölkerten und entindustrialisiertem Osten so penetrant eingetrichtert wird, dabei gefälligst so stolz zu sein wie zu Honeckes Zeiten auf die dreimillionste (?) Neubauwohnung von der die alleinerziehende Mutter in irgendeinem Hinterhof in Leipzig- Plagwitz 1988 genauso wenig hatte wie der 900- Euro- Vollzeitmalocher auf Papenburgs Dumper heute von den Verkaufszahlen des VW- Konzerns hat.
Ich hoffe sehr, daß Dein Optimismus tatsächlich vom Leben gespeist wird und nicht auf irgendwelchen Seminaren herangezüchtet wurde, nochmals schade, daß Du nicht konkret wirst...



nach oben springen

#220

RE: Gut oder schlecht / wer wünscht "Sie" sich zurück ?

in Das Ende der DDR 24.07.2011 19:13
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von glasi

Zitat von nimmnix
Viele aus den alten Bundesländern wünscht "sie"sich zurück .
An dem vielen Leid sind ja die aus den neuen Ländern schuld .
Danach kommen die Russlanddeutschen und dann die vielen Emigranten und Asylbewerber .
Sagt und hört man halt in den alten Ländern .


am zweiten teil deiner ausage ist schon was dran.. unsere region ist überschwemmt von denen. und zu dieser ausage stehe ich. da laß ich mir auch nicht reinreden.




Wie hoch ist den der prozentuale Anteil?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
schlechte Aussichten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
17 17.05.2016 10:44goto
von sentry • Zugriffe: 740
Warum wird die DDR in den heutigen Medien so schlecht dargestellt?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von unbalancetistischen
1 11.11.2015 19:55goto
von Pitti53 • Zugriffe: 741
Putin verteidigt Hitler-Stalin Pakt als keine schlechte Idee!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Galaxy
166 06.12.2015 17:55goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 5908
"Nicht alles war schlecht", ZDF-History
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Heckenhaus
74 06.02.2014 21:39goto
von ratata • Zugriffe: 3696
"Es war doch nicht alles schlecht"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von turtle
56 29.10.2012 18:44goto
von Ecki • Zugriffe: 6165
War doch nicht alles schlecht - Streitfall DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Berliner
11 20.01.2010 19:18goto
von Berliner • Zugriffe: 1221
Euere guten und schlechten Kindheitserlebnisse
Erstellt im Forum Leben in der DDR von josy95
33 28.05.2013 19:52goto
von bendix • Zugriffe: 2832

Besucher
25 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2347 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557031 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen