#101

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 29.01.2013 22:27
von 94 | 10.792 Beiträge

Na ein Dokument nach dem §10 WaffG dürfte hier weniger hilfreich sein, eher ist da mMn das SprengG (1) einschlägig. Scheitert aber sowieso an der mWn fehlenden BAM-Zulassung (2) und dem CE-Sticker (3). Also Finger weg von vollen HLZ/EHLZ. Und leere Hülsen sind doch auch schick, odär? Bei eGun regelmäßig so um die zwei Euro ...

(1) http://www.gesetze-im-internet.de/sprengg_1976/
(2) http://www.bam.de/de/service/amtl_mittei...pyrotechnik.htm
(3) http://de.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#102

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 30.01.2013 09:27
von hardi24a | 331 Beiträge

Dicke Berta 1975/76

Zur Nachtschicht hatten wir mit: Dicke Berta, 1 Stern Grün, 1 Stern Rot, 3 Sterne Rot und 1 Stern Weiß.
Trophäen waren die Verschlußdeckel, nicht der Fallschirm der Dicken,
ausgegeben vom "Waffenspitz".
Gründe für einen Abschuß gab es immer und wurden auch genutzt.
Ich selber habe eine Dicke mitgehen lassen und diese erst 2 Jahre nach meiner Entlassung zu Silvester hoch gejagt.
Mein Ort wurde hell erleuchtet, als ob ein UFO im Anflug ist, das andere Silvesterfeuerwerk verfehlte seine Wirkung.

Gruß hardi24a


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#103

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 30.01.2013 09:32
von Passer | 74 Beiträge

Zitat von hardi24a im Beitrag #102
Dicke Berta 1975/76

Zur Nachtschicht hatten wir mit: Dicke Berta, 1 Stern Grün, 1 Stern Rot, 3 Sterne Rot und 1 Stern Weiß.
Trophäen waren die Verschlußdeckel, nicht der Fallschirm der Dicken,
ausgegeben vom "Waffenspitz".
Gründe für einen Abschuß gab es immer und wurden auch genutzt.
Ich selber habe eine Dicke mitgehen lassen und diese erst 2 Jahre nach meiner Entlassung zu Silvester hoch gejagt.
Mein Ort wurde hell erleuchtet, als ob ein UFO im Anflug ist, das andere Silvesterfeuerwerk verfehlte seine Wirkung.

Gruß hardi24a


Dicke Berta... war das die klassische "Gefechtsfeldbeleuchtung"? Was war da eigentlich drin... Was erzeugt so eine helle Flamme??? Magnesium?

Passer


1981-1984 MFS PKE
1985-1989 MFS Abt. VI/OLZ/Fahndung
1990 Fahndungsoffizier GBK (GT)
1990-1991 Kontrolloffizier f. Rückbau d. Grenzanlagen

François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
nach oben springen

#104

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 30.01.2013 09:37
von hardi24a | 331 Beiträge

Müßtest mal bei einem Pyrotechniker nachfragen !

Gruß hardi24a


nach oben springen

#105

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 30.01.2013 10:00
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Dicke Berta... war das die klassische "Gefechtsfeldbeleuchtung"? Was war da eigentlich drin... Was erzeugt so eine helle Flamme??? Magnesium?

Passer

Ja genau das war sie.Sie ging schon gewaltig weit hoch,dumpfer Knall,und kam am Fallschirm schön langsam wieder runter,gelb,und es war schon Hell.


Passer und Nick haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#106

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 30.01.2013 15:25
von Nick | 452 Beiträge

Ich göaube eher nicht das man für ein HLZ/EHLZ eine besitzkarte oder ein Waffenschein oder sonst irgentetwas brauch .
Weil man bei den Leuchtpistolen , leuchtzeichen auf einem Boat auch kein schein oder so braucht .
Danke 94 , werde mich noch mit den seiten intensiv begfassen .


nach oben springen

#107

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 30.01.2013 15:35
von maxhelmut | 614 Beiträge

hallo Kameraden

zu meiner Zeit 76-77, nahm mann zwei Verschlußdeckel

für das Bandmaß oder?

die mußte man aber selber abgeschossen haben

gruß maxhelmut

>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<


hardi24a hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.01.2013 15:37 | nach oben springen

#108

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 30.01.2013 17:19
von HG76 | 6 Beiträge

Bei uns hatte jeder PF zwei zusätzliche Magazintaschen:
1.: ein Stern grün, ein Stern rot, drei Stern grün, drei Stern rot (die nahm der Posten mit)
2.: 2x ein Stern gelb, 2x Dicke Berta (sollte der PF mitnehmen,was höchstens als mot. Streife geschah);
sonst genau wie bei maxlhelmut, nur selbst abgezogene Verschlussdeckel wurden zur Bandmaßhülle umgebaut. In den Nachtschichten gab es aber oft "Geräuche an den Sperranlagen" und man hatte einen Grund einen "Leuchter" abzuziehen.
Stand 1975 GK Hildebrandshausen.

Gruß HG76


nach oben springen

#109

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 30.01.2013 19:21
von Schlutup | 4.108 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #106
Ich göaube eher nicht das man für ein HLZ/EHLZ eine besitzkarte oder ein Waffenschein oder sonst irgentetwas brauch .
Weil man bei den Leuchtpistolen , leuchtzeichen auf einem Boat auch kein schein oder so braucht .
Danke 94 , werde mich noch mit den seiten intensiv begfassen .


na dann nick, brauchst du dir keine gedanken zu machen wenn du besuch bekommt. man bekommt nur eine leutpistole für das boot wenn auch ein bootsführerschein besitzt. Leuchtpistolen unterliegen den deutschen Waffengesetz.



zuletzt bearbeitet 30.01.2013 19:29 | nach oben springen

#110

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 31.01.2013 07:56
von hardi24a | 331 Beiträge

Abschuß der Dicken 1975

So habe ich damals die Dicke abgeschossen:
Das Wichtigste war: bloß nicht verreißen !!!
1. Kaschi ab
2. Kaschi mit dem Schaft senkrecht auf den Boden
3. Hin knien
4. Die Dicke mit der Hand um den Lauf festhalten (dient der Unterstützung)
5. Kurz nochmal die Richtung anpeilen
6. Abschuß

Mit dieser „Technik“ hat man dann die Beleuchtung da, wo sie nötig war.

Gruß hardi24a


nach oben springen

#111

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 31.01.2013 19:27
von Oss`n | 2.779 Beiträge

DB im GD - tut mir Leid - kenne ich nicht.
DB war eine Gefechtsfeldbeleuchtung !
`86 - `87 im GR 4, 2. Batt. GK 7 nicht.

DB gab es auf dem W`berg, dem Böller etc. , aber zu meiner Zeit an der Grenze nicht.
Wenn man sich das mal richtig auf der Zunge zergehen lässt - wäre doch auch blöd, oder ?

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#112

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 31.01.2013 19:41
von maxhelmut | 614 Beiträge

hallo mein lieber

den beitrag weiter oben

DB im GD,

DB-Dicke Berta ? war die mit Fallschirm ,Handleuchtzeichen ,wunderbar in der Nacht anzusehen ,wie alles hell wurde

GD-Grenzdienst

gruß maxhelmut

>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<


nach oben springen

#113

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 31.01.2013 20:05
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von hardi24a im Beitrag #110
Abschuß der Dicken 1975

So habe ich damals die Dicke abgeschossen:
Das Wichtigste war: bloß nicht verreißen !!!
1. Kaschi ab
2. Kaschi mit dem Schaft senkrecht auf den Boden
3. Hin knien
4. Die Dicke mit der Hand um den Lauf festhalten (dient der Unterstützung)
5. Kurz nochmal die Richtung anpeilen
6. Abschuß

Mit dieser „Technik“ hat man dann die Beleuchtung da, wo sie nötig war.

Gruß hardi24a




Hört sich an wie aus dem Lehr(Hand)buch. So hast du die im Grenzdienst verschossen? Wenn ja - guter Mann.


hardi24a hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#114

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 31.01.2013 20:07
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von maxhelmut im Beitrag #112
hallo mein lieber

den beitrag weiter oben

DB im GD,

DB-Dicke Berta ? war die mit Fallschirm ,Handleuchtzeichen ,wunderbar in der Nacht anzusehen ,wie alles hell wurde

GD-Grenzdienst

gruß maxhelmut

>ein Grenzer schläft nicht,er ruht<



Ließ ruhig noch mal den Post von @Oss'n - er schildert einfach nur wie er es in seiner Dienstzeit erlebt hat. Seltsamer weise deckt sich das mit meinen Erinnerungen. Hat aber nichts zu sagen.


zuletzt bearbeitet 31.01.2013 20:07 | nach oben springen

#115

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 31.01.2013 21:07
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von HG76 im Beitrag #108
Bei uns hatte jeder PF zwei zusätzliche Magazintaschen:

Gruß HG76


Bitte - verwirr mich jetzt nicht.

Zitat
hatte jeder PF zwei zusätzliche Magazintaschen:


Das sind dann ja drei Magazintaschen?


nach oben springen

#116

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 09:15
von hardi24a | 331 Beiträge

Abschuß DB

Tja, daß ist nicht aus dem Lehrbuch, daß ist meine persönliche Erfahrung.
Habe öfter gesehen, ist mir beim ersten Mal auch passiert, daß die Dicke nicht dahin flog, wo sie sollte, einfach verrissen.
Deshalb habe ich hier im Forum das Ganze in Kurzform geschildert - nix mit Lehrbuch !!!
Falls Dich weitere Erfahrungen interessieren, hier im Forum Suchfunktion: Kaltenwesdtheim eintippen, da stehen weitere "Erfahrungen" von mir.

Gruß hardi24a


nach oben springen

#117

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 09:44
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von hardi24a
Falls Dich weitere Erfahrungen interessieren, hier im Forum Suchfunktion: Kaltenwesdtheim eintippen, da stehen weitere "Erfahrungen" von mir.

Habsch ma gemacht, da kommt aber nur dieser Fred hier bei raus ... search.php?q=Kaltenwesdtheim

Doch mal zurück zur DB, @Mike, haste mal eine selber geschossen? Also ich im GD nicht, dafür aber mal eine zu Silverster zuhaus. Und die DB hat doch diesen Abreißzünder, also da war die Gefahr das Ding zu verreißen schon gegeben. Ans 'Lehrbuch' dachte ich beim Text von hardi24a auch erst, aber da fehlt der Passus mit Überkopfhöhe. Laut Ausbilderlatein soll sich ein Rekrut mal einen Leuchter so verrissen haben, dass ihm unternm Helm sehr hell wurde.

Was ich aber nochmal hinterfragen (nicht bezweifeln! nur hinterfragen ...) möchte, Leuchter auf zwei Taschen verteilt?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


hardi24a hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.02.2013 09:45 | nach oben springen

#118

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 09:51
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Konnte man mit einem HLZ jemanden auf kurzer Distanz erschießen?
Soll da ja mal ein Handgemenge gegeben haben, weiß jemand darüber Bescheid?


nach oben springen

#119

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 10:54
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #106
Ich göaube eher nicht das man für ein HLZ/EHLZ eine besitzkarte oder ein Waffenschein oder sonst irgentetwas brauch .
Weil man bei den Leuchtpistolen , leuchtzeichen auf einem Boat auch kein schein oder so braucht .
Danke 94 , werde mich noch mit den seiten intensiv begfassen .



http://de.wikipedia.org/wiki/Seenotsignalpistole
Und nun machste Dich mal Schlau mit den Begriffen:
Erwerb, Besitz und Führen.
Pyrotechnik
Anlage 1 (zu § 1 Abs. 4 WaffG Gegenstand und Zweck des Gesetzes, Begriffsbestimmungen )
Begriffsbestimmungen

Und:
Anlage 2 (zu § 2 Abs. 2 bis 4 WaffG Grundsätze des Umgangs mit Waffen oder Munition, Waffenliste)
Waffenliste

Abschnitt 2:
Erlaubnispflichtige Waffen
Unterabschnitt 2:
Erlaubnisfreie Arten des Umgangs


etc.....


"Mobility, Vigilance, Justice"
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.02.2013 10:56 | nach oben springen

#120

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 01.02.2013 11:12
von hardi24a | 331 Beiträge

Tschuldigung: Kaltenwestheim so ist es richtig !

Überkopfhöhe: Die Erste habe ich im Stand abgeschossen, vom Körper weg und so fast Augenhöhe - hat ganz schön geruckt und: verrissen.
Deshalb wars am Lauf der Kaschi besser, halt eben hinknien !


nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558535 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen