#61

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 07.06.2012 19:26
von mjahr (gelöscht)
avatar

Hallo Leute, ich bin hier und heute durch Zufall in dieses Thema geraten. Einige werden sagen: schon wider dieser Krümelkacker, aber ich möchte mal eine kleine Liste der Leuch- und Signalmunition bei den GT einstellen. Alles aus meinen Erinnerungen aus 10 Jahren waffentechnischer Dienst.Einige kennen mich sicherlich persönlich, da ja mehrfach über Wachen am Munitionslager im GAR 5 geschrieben wurde.
Kaliber 26 mm Leuchtpatrone 1 Stern gelb für Signalgerät RG 67 und Leuchtpistole
Kaliber 26 mm Leuchtpatrone 1 Stern gelb, elektrische Zündung,mit Fallschirm für Signalgerät SG71
Kaliber 30 mm HLZ 1 Stern gelb
Kaliber 30 mm HSZ ( Handsignalzeichen ) 1 Stern grün und rot, 3 Stern grün und rot, Rauch rot und blau ( 2 Sternvarianten hätte man im
Rahmen der Neuererbewegung erst einführen müssen, gab es nicht ) Übrigens war der gebrauch der HSZ in rot an der Küste verboten.
Internationales Seenotzeichen, die Oberen hatten Angst vor unerwünschten Rettern aus dem NSW in Hoheitsgewässern der DDR.
Anfang der 80"er erfolgte die Einführung der EHLZ/ EHSZ mit einer Hand bedienbar.
Kaliber 40 mm HLZ 1 Stern gelb wahrscheinlich die beschriebene dicke Berta.
Kaliber 50 mm FHLZ 1000 1 stern gelb am Fallschirm, die 1000 steht für die Steighöhe.
Das ist eigentlich alles zum Thema Handleuchtzeichen bei den GT. Aber man hat ganz hart dran gearbeitet ein 30mm Gerät zu entwickeln
3 Sterne schwarz, zur Gefechtsfeldverdunkelung
Für die Einheiten mit Artillerie ( GAR 5, US VI ) da gab es noch das FLG 5000 Fallschirmleuchtgeschoß 1 Stern gelb, auch hier wieder
die Angabe der Steighöhe. Als Handleuchtzeichen kaum zu gebrauchen, da mit Kaliber ca. 100 mm und einer Länge von gut 1000 mm
nicht sehr gut am Koppel zu tragen sind. Abgeschossen wurden die Dinger wie Granatwerfer, Bodenplatte und Zweibein. Es gab dazu echt große Tabellen von wegen einrichten der Höhe und Reichweite. Ich war nur einmal live in Klietz dabei.
Das von mir angesprochene SG 71 mit der Leuchtpatrone 26 mm elektrische Zündung dürfte kaum bekannt sein.
Auf Befehl Grenzkommado Nord haben wir in Glöwen die Leuchtpatrone 26mm el. Zündung 1 Stern. gelb getestet.
Ergebnis: bei allen getesteten Chargen 20% Zündversager, 80% Bodenbrenner,d.h. Fallschirm geht nicht auf.Da ist es
billiger die Landschaft gleich mit einem Streichholz anzustecken. Nach unseren Test`s wurden diese Leuchtpatronen
gesperrt, blieben aber im Bestand,
Gibt es irgendjemand in diesem Forum, der das SG-71 mit der 26mm Leucht/Signalpatrone Eltr.-Zündung aus der Praxis
kennt? Mich Interessiert alles zu diesem Thema, insbesondere die Stromversorgung.


zuletzt bearbeitet 10.06.2012 02:46 | nach oben springen

#62

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 08.06.2012 12:36
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Pit 59
Die Bedeutung der Handleuchtzeichen ?



Hier mal eine Variante Anfang der 70er. Die Quelle ist auch sonst interessant
... http://www.rolandpudimat.de/ddr/grenzdienst/grenzdienst.htm


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 08.06.2012 12:37 | nach oben springen

#63

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 08.06.2012 12:51
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von 94

Zitat von Pit 59
Die Bedeutung der Handleuchtzeichen ?



Hier mal eine Variante Anfang der 70er. Die Quelle ist auch sonst interessant
... http://www.rolandpudimat.de/ddr/grenzdienst/grenzdienst.htm




Hm, ist das blöd gefragt warum da pro Signal 3 Varianten aufgeführt sind


nach oben springen

#64

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 08.06.2012 18:45
von PF75 | 3.293 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von 94

Zitat von Pit 59
Die Bedeutung der Handleuchtzeichen ?



Hier mal eine Variante Anfang der 70er. Die Quelle ist auch sonst interessant
... http://www.rolandpudimat.de/ddr/grenzdienst/grenzdienst.htm




Hm, ist das blöd gefragt warum da pro Signal 3 Varianten aufgeführt sind



vieleicht für Früh-,Spät- und Nachtschicht unterschiedliche Varianten oder um den Gegner zu irritieren


nach oben springen

#65

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 06.01.2013 17:37
von Nick | 452 Beiträge

Ich habe mal einen film gesehen wo sie die handleuchtzeichen in einer magazintasche hatten , ist das richtig ?
Und wenn nicht wo hatten sie die sonst ?


nach oben springen

#66

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 06.01.2013 18:02
von Fello | 28 Beiträge

Ich denke so einfach kann man diese Frage nicht beantworten, denn wenn es irgendwo einen G-Durchbruch gab, wurden die Signale sofort geändert.
Zu meiner Dienstzeit (1965 / 66) hatten wir 1x gelb, 1x rot, 5x gelb, 1x Gefechtsfeldbeleuchtung als Signale mit. Genaueres habe ich nicht mehr in Erinnerung.

Fello


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#67

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 06.01.2013 18:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Aus den Beiträgen hier läst sich erkennen , Signalgebung war wohl unterschiedlich. 1969 gab es bei uns im Gr23 keine Handleuchtzeichen.
In der Leuchtpistolentasche wurden die Munition in einer bestimmten Reihenfolge im wöchentlichen Wechsel gesteckt .Damit der Grenzer im Dunkeln beim herausnehmen der Signale nicht noch überlegen mußte, welches nun das Richtige sei.
In der Tasche waren 4x 1Stern gelb -Vorfeldbeleuchtung . 1x 1Stern grün -GMN defekt, 1x 1Stern rot -Offiz.zur Grenze , 1x 3 Stern rot . Grenzdurchbruch .

Rote Signale bedeuteten immer Gefahr .
Wenn die letzte Stunde Grenzdienst der EK-s antrat , dann wurde ein Feuerwerk draußen veranstaltet .Nur der Grenzdurchbruch wurde nicht verschossen , mfG ratata


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.01.2013 18:20 | nach oben springen

#68

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 08.01.2013 11:59
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #65
... wo sie die handleuchtzeichen in einer magazintasche hatten , ist das richtig ?

Ja, also für die HLZ und/oder EHLZ wurde die lMG-Magazintasche genutzt ... Leuchtertasche

P.S. keine Ironie! Möchte Dich mal für die Rechtschreibung loben!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#69

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 10:32
von Nick | 452 Beiträge

Hatte jeder Postenführer die Handleuchtsignele ?


nach oben springen

#70

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 10:34
von Nick | 452 Beiträge

mit maga tasche


nach oben springen

#71

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 13:31
von S51 | 3.733 Beiträge

Das wurde wohl überall ein bischen anders gehandhabt weil es hierfür keinen Standart gab.
Die zusätzliche "Magazin"-tasche mit den HLZ hatte bei uns nicht der Postenführer sondern der Posten zu tragen.
Oft gab es in einer Schicht aber nur ein bis zwei (am Tage "Rauch") als HLZ mitzuführen. Dafür genügte die rechte Beintasche oder eben die Futtertasche bzw. Packtasche (beim Motorrad). Auf die zusätzliche Magazintasche als unnötige Schlepperei wurde bei uns oft verzichtet.
Dann galt unabhängig von allen Tabellen nur ein einziger Code: Handleuchtzeichen = Grenzalarm.
Ich habe im Hinterland mein(-e) HLZ in der Kartentasche gehabt bzw. "vorne" in der Fototasche oder eben "Futtertasche" (Postenverpflegung). Das hatte einfach seinen Grund darin, dass die zusätzliche Tasche immer irgendwie störte.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.01.2013 13:32 | nach oben springen

#72

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 14:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sicherlich hatten wir auch solche Handleuchtzeichen,aber ich kann mich nicht daran erinneren,jemals welche in unserem Abschnitt am Himmel gesehen zu haben,war ja auch besser so.

ek40


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#73

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 14:39
von Nick | 452 Beiträge

und wen ihr sone tasche hattet wie war es den aufgeteielt:Maga tasche , postenrolle , bajonett -wo kam sie den hin ?
was den so Magatasche , Feldflasche , Postenrolle , Magatasche , Bajonet , wie war's den ?


nach oben springen

#74

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 15:04
von Fritze (gelöscht)
avatar

Natürlich am Koppel . Im Winter hatten wir manchmal 3 Magazintaschen am Koppel .Eine für die Magazine (kurz) ,eine (lang) Leuchtmittel und noch eine(lang) für die Thermosflaschen. Wir hatten einen kleinen Dünnen im Zug ,der kriegte das nicht auf sein Koppel ,kein Wunder bei seinem winzigen Bauchumfang.Dem haben auch die Postenführer die Tasche mit den Leuchtmitteln abgenommen.
Da waren wir manchmal schön bepackt und haben auch immer gewitzelt,daß ein deutscher Soldat,egal wo und wann mehr trägt ,als kämpft.
Feldflasche wurde meiner Erinnrung nur an der Unteroffiziersschule getragen.


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#75

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 15:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich trug immer nur eine Magazintasche.


nach oben springen

#76

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 18:01
von Oss`n | 2.779 Beiträge

so war das

Angefügte Bilder:
post-5-1067160815.gif

Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#77

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 18:03
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Hallo Oss,n

Die Bedeutung der HLZ wurden doch aber auch gewechselt ? oder irre ich ?


nach oben springen

#78

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 18:04
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von Oss`n im Beitrag #76
so war das



Ja - wurde aber regelmäßig geändert! Nur weiß ich die Intervalle nicht mehr. Nur den einen, nach jeder FF *gr*

Gruß Mike59


nach oben springen

#79

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 18:12
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #77
Hallo Oss,n

Die Bedeutung der HLZ wurden doch aber auch gewechselt ? oder irre ich ?


Bin mir nicht mehr ganz sicher - glaube aber zu meiner Zeit - wurde die Bedeutung der HLZ nicht verändert.
Wie gesagt - ich kann es nicht mehr mit Sicherheit sagen.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#80

RE: Handleuchtzeichen

in Grenztruppen der DDR 26.01.2013 18:14
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Ich "durfte" 1 mal 3 Stern Rot in den Himmel schicken !

Oss`n

PS.: war nicht lustig


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 51 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 901 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557951 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen