#1

Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 21:21
von Hans55 | 762 Beiträge

Hallo,alle zusammen! Das Stadtschloß in Berlin,soll nun doch gebaut werden,Kostenpunkt 590Mio! Wem fällt dazu noch was ein,mir nicht,überall soll gespart werden und dann so was! Ich höre lieber auf sonst kriege ich schlechte Laune! Hans


nach oben springen

#2

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 21:27
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Der PdR musste ja unbedingt weg. Da klotzt man lieber für 600.000.000,00 € ein Monument des preußischen Absolutismus und Großmachtsstrebens in die Gegend, um zu zeigen in welcher Tradition sich dieses System sieht und als Zeichen neuer Großmachtsträume.

http://www.n-tv.de/politik/Berliner-Schl...cle3752586.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#3

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 21:32
von diego (gelöscht)
avatar

Ist doch nicht so schlimm, leg das mal um auf pro Kopf Bevölkerungsanzahl, macht dann ungefähr 10 € pro Nase, wen es teurer wird sind es vielleicht 20 €, wen juckt das schon ??? Da wird an anderer Stelle viel mehr Geld verbrannt !!

Grüße

Diego


nach oben springen

#4

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 21:39
von SEG15D | 1.119 Beiträge

Davon abgesehen, daß dieser Wiederaufbau ein finanzieller Schlag ins Gesicht derer ist,, die diese Chaupzee bezahlen( nämlich die Arbeitnehmer in diesem Land), hab ich den Eindruck einer Taktik des generellen Auslöschens von Symbolen und "Wahrzeichen" eines seit mehr als 20 Jahre nicht mehr existierenden deutschen Staates. Allerdings auf dem Niveau, daß sich keiner später mehr an Gegebenheiten und vor allem Realitäten erinnern kann....
Nach dem Motto: der WKII war schrecklich, doch nach seinem Ende haben uns die Ami's die Richtung gezeigt und Wohlstand gebracht....
Schöne Aussichten....

Gruß SEG15D



nach oben springen

#5

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 21:50
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Na, bei den 600 Mio wird´s mit Sicherheit nicht bleiben.

Es wird ja jetzt schon auch zu Spenden für die Kuppel zum Schloss aufgerufen.

Aber wir ham´s ja.

Is ja "Kohle" ohne Ende da, muss nur gedruckt werden, um dann wieder "verbrannt" zu werden.


zuletzt bearbeitet 06.07.2011 22:04 | nach oben springen

#6

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 21:56
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Naja Gebäude werden eben gebaut wenn sie benötigt werden und abgerissen wenn sie nicht mehr benötigt werden. Jetzt wird eben wieder der Sitz eines Monarchen gebraucht.
Dann eben für König und Vaterland und nicht für Volk und Vaterland oder F***** und Reich. Dann bekommt Ernst August auch wieder eine Aufgabe, wenn auch nur als Türsteher.

MIke59


zuletzt bearbeitet 06.07.2011 21:57 | nach oben springen

#7

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 21:57
von diego (gelöscht)
avatar

@ Feliks,

warum siehst denn du alles immer so negativ, ist ja schon fast eine Depression oder Neurose !!!
Pack doch deine Koffer und hau ab nach Nordkorea, es zwingt dich niemand in Deutschland zu bleiben !!!

Grüße

Diego


nach oben springen

#8

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 21:59
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Sehr geistreich... ich liebe solche Sprüche, da steckt was hinter *grins*


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#9

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 22:56
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Zitat von Mike59
Dann bekommt Ernst August auch wieder eine Aufgabe, wenn auch nur als Türsteher.

MIke59



Ja aber Hallo! Das ist der Chef des Hauses Hannovers. Dieses wurde von Preussen einkassiert. Hat in Berlin nichts verloren. Georg Friedrich wird Hauswart und dort zu bewundern sein, wenn er nicht gerade in Sanssouci in Potsdam am Rasenmähen ist.
http://www.preussen.de/de/heute/aktuell/..._in_berlin.html
Theo


nach oben springen

#10

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 23:04
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Zitat von diego
@ Feliks,

warum siehst denn du alles immer so negativ, ist ja schon fast eine Depression oder Neurose !!!
Pack doch deine Koffer und hau ab nach Nordkorea, es zwingt dich niemand in Deutschland zu bleiben !!!

Grüße

Diego



seehr konstruktiver Beitrag zum Thema.kannste weglassen


nach oben springen

#11

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 23:46
von Gert | 12.354 Beiträge

Und das in der Hartz IV Hauptstadt Deutschlands.


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#12

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 06.07.2011 23:50
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Ich habe mir zu DM Zeiten (1998) die Broschüre über den Umbau des Stuttgarter Bahnhofs gekauft. Darin sind die Kosten mit 4,8 Mrd DM angegeben. Jetzt soll das Projekt so ca. 5 Mrd Euronen kosten. Als mehr als das Doppelte. Und genau so wird es mit dem Schloss hier auf der Grünfläche mitten in der Stadt auch werden, wenn nicht noch viel mehr. Von wegen 580 Mio, ich schätze mal, so mit 1,5 Mrd Euronen ist das Problem immer noch nicht ganz abgetan. Aber wir habens ja, wir sind zwar ein armes Land, aber Geld spielt keine Rolle.
Peter der Zaunkönig, der das Ding für komplett überflüssig hält


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#13

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 07.07.2011 05:07
von Major Tom | 848 Beiträge

Und wer jetzt meint dieses nachgebaute Prunkschloss was niemand so richtig braucht bringt Arbeitsplätze sollte bedenken dass dieses Bauvorhaben europaweit ausgeschrieben wird. In aller Regel heisst das - ja, ich kenne mich da ganz gut aus - dass heimische Firmen keinen Fuß ins Bauprojekt bekommen. Allenfalls wenn den ersten osteuropäischen Firmen (meist nur Subsubsubsubunternehmer) wegen massiver Baumängel die Verträge gekündigt werden dürfen Berliner Handwerksbetriebe als Flickschuster antreten. Oft genug selbst bei solchen Baustellen erlebt.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
zuletzt bearbeitet 07.07.2011 05:13 | nach oben springen

#14

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 07.07.2011 06:26
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von diego
@ Feliks,
.......Pack doch deine Koffer und hau ab nach Nordkorea, .......



Sorry, etwas OT, aber könnte mal jemand recherchieren wie oft dieser Satz in diesem Forum schon "misliebigen" Usern an den Kopf geworfen wurde?
Ansonsten kann ich auch keinen rechten Sinn für diese Geldverschwendung sehen. Abgehoben, trifft es wohl am ehesten.
Obwohl kein Freund des A'stan Einsatzes der BW, wäre es wohl besser für dieses Geld, den Truppen dort die geforderte Ausrüstung und Bewaffnung zu schicken. Würde evtl. das Leben und die Gesundheit unserer Soldaten dort etwas schonen.


zuletzt bearbeitet 07.07.2011 06:42 | nach oben springen

#15

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 07.07.2011 07:39
von werner | 1.591 Beiträge

Interessant an dem n-tv Beitrag ist zum Einen, dass heute immer noch auf das Asbest - Thema abgestellt wird.
Und zum Anderen wird in der Fotostrecke nach wie vor nicht erwähnt, dass der Palast die meiste Zeit des Jahres ein öffentliches Gebäude war und nur ein sehr kleiner Teil der Volkskammer diente. Mit dem Eingangsfoto soll wohl bei mehr als 70 Mio Unwissenden Deutschen der Eindruck erweckt werden, dass der Palast eine private Feierhalle des Politbüros war.

Bin ja mal gespannt, ob das neu entstehende Stadtschloss später auch einer so breiten Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

Was stand eigentlich vor 100 Jahren dort, wo das U-Boot, also das ICC, steht ? Denn das wurde ungefähr zur gleichen Zeit wie der Palast gebaut, also auch mit ähnlichen Technologien, also auch mit Asbest. . . .

Aber vielleicht liegt es ja auch nur an dem Grundstück, dass da Geld im Berliner Sumpf versenkt werden muss.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#16

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 07.07.2011 07:54
von Tobeck | 484 Beiträge

Das Berliner Stadtschloß wird tatsächlich nicht wieder aufgebaut, sondern es entsteht ein Bau mit der Fassade des Schlosses an drei Seiten - das Humboldt-Forum. Ein ähnliches Projekt gab es übrigens in Braunschweig mit den "Schloß-Arkaden":

Hier die Vorderseite der Schloß-Arkaden in Braunschweig:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...ss_06u07_1b.jpg

Hier die Rückseite der Schloß-Arkaden in Braunschweig:
http://static.panoramio.com/photos/original/1867118.jpg

So sieht es teilweise innen aus:
http://www.hochtief-construction.de/cons...ssarkaden_2.jpg

Die Schloßarkaden in Braunschweig waren mit 200 Millionen Euro bei einer Fläche von 30.000 m² (Humboldt-Forum: 55.000 m²) wesentlich günstiger und wurden komplett privat finanziert. Den Weg der Privatfinanzierung hätte man auch beim Humboldt-Forum wählen können. Dann hätte man es aber nicht als Museum, Bibliothek und Veranstaltungsbereich nutzen können, sondern als Einkaufscenter oder eine andere gewerbliche Nutzung.


zuletzt bearbeitet 07.07.2011 08:04 | nach oben springen

#17

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 07.07.2011 07:59
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Der PdR musste ja unbedingt weg. Da klotzt man lieber für 600.000.000,00 € ein Monument des preußischen Absolutismus und Großmachtsstrebens in die Gegend, um zu zeigen in welcher Tradition sich dieses System sieht und als Zeichen neuer Großmachtsträume.

http://www.n-tv.de/politik/Berliner-Schl...cle3752586.html



Also Feliks, ist das nicht 'ne Nummer zu groß ?

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#18

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 07.07.2011 08:15
von Alfred | 6.841 Beiträge

Nein Gert,

so empfinden dies nicht wenige Berliner.
Da gab es vor einiger Zeit eine interessante Sendung in der Glotze.


nach oben springen

#19

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 07.07.2011 09:41
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Manchmal könnte man vermuten, dass bei solchen Großprojekten Geld für andere Zwecke abgezweigt wird.
Bei solchen Summen fällt das weniger auf.

Bin ja mal gespannt, wie sie das mit der Fundament-Wanne des PdR hinkriegen, die wurde ja extra nicht abgerissen und mit Kies verfüllt, damit sie nicht wegen der benachbarten Spree auftreibt.
Nicht dass der Berliner Dom und der Marstall absacken.

PS: "...weil Beschädigungen umliegender Gebäude durch den Auftrieb der Bodenwanne und das dadurch bedingte Absinken des Grundwasserspiegels befürchtet wurden. Stattdessen wurde das abgetragene Material gewogen und sofort das gleiche Gewicht an mit Wasser versetztem Sand in die Bodenwanne geleitet. Die Kellergeschosse des Palastes der Republik blieben vollständig erhalten und sollen bei einer Neubebauung genutzt werden."

aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Palast_der_Republik#Abriss


zuletzt bearbeitet 07.07.2011 09:55 | nach oben springen

#20

RE: Stadtschloß Berlin

in Themen vom Tage 07.07.2011 09:43
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Ich würde einen Park daraus machen..

http://www.qype.com/place/190471-Schlossplatz-Berlin
Nach zwanzig Jahren weiss immer noch niemand so recht, was da hin soll. Also am besten nichts..
Theo


nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3681 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen