#1

Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 13:06
von Gohrbi | 504 Beiträge | 3066 Punkte

Liebe Rentner, mit vielen Dienstjahren, wo ist eure Rente?
Die FZR ist ja nun eine "Sonderversorgung" der NVA, GT auch?
Wie ist sie, ist sie überhaupt bei der Rentenberechnung berücksichtigt worden?

Mein Stand ist, weg ist weg.

EDIT gibt es hier keine Rentner????


zuletzt bearbeitet 04.07.2011 15:15 | nach oben springen

#2

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 17:51
von Nostalgiker | 1.697 Beiträge | 15937 Punkte

Hallo Gohrbi,

ich bin zwar kein Rentner, möchte Dir aber trotzdem kurz antworten.
Als
Beitrag #155 im Threat "Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel" habe ich kurz etwas zum Thema geschrieben.
Falls Du dazu weiterführende Fragen hast wende Dich Bitte per PN an mich.
Ich habe den Eindruck das dieses Thema hier Einigen nicht behagt und ich habe nicht die Absicht das mir bei Antwort hier wieder alles mögliche unterstellt wird, wobei die öffentliche Unterstellung "Lüge vom Lügner" noch eine von der harmloseren Sorte wäre wie es im Zusammenhang mit anderen Themen hier bereits passierte.

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#3

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 18:16
von Gohrbi | 504 Beiträge | 3066 Punkte

Danke für das Angebot, ich werde es nutzen.

Vielleicht gibt es hier außer "Jungspunten" noch einen aktuellen Rentner.
Es muß doch auch Ältere hier geben.


nach oben springen

#4

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 18:22
von Commander | 341 Beiträge | 1584 Punkte

Zitat von Gohrbi
Danke für das Angebot, ich werde es nutzen.

Vielleicht gibt es hier außer "Jungspunten" noch einen aktuellen Rentner.
Es muß doch auch Ältere hier geben.


Die haben tagsüber keine Zeit,müssen Arbeiten



nach oben springen

#5

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 18:29
von SEG15D | 695 Beiträge | 5083 Punkte

Ich hab zwar noch ne anderhalbe Generation bis zum Ereichen der eigenen Rente (also eher unwahrscheinlich) möchte @Gohrbi
aber sagen, daß gegen Mitte der 80er Jahre auch von meinem Betrieb für die FZR geworben wurde. So hab ich auch noch eingezahlt,
inwieweit sich die wenigen Jahre deshalb lohnen....keine Ahnung.
Jedoch bin ich der Meinung, das war nicht nur für die bewaffneten Organe angedacht,sondern für alle Werktätigen...


mfG SEG15D



nach oben springen

#6

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 18:34
von Pit 59 | 5.543 Beiträge | 43410 Punkte

Jedoch bin ich der Meinung, das war nicht nur für die bewaffneten Organe angedacht,sondern für alle Werktätigen...@SEG15D

Richtig für alle,welche über 600.-Verdient haben.


nach oben springen

#7

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 18:48
von sortca52 • ( Gast )
avatar

Ich für meinen Teil (denke mal bei anderen ist´s genauso) bekomme so im Abstand von ca. 1,5 bis 2 Jahren (kein Mensch weiß nach welchem System) Post von der RV. Da steht´s eindeutig drin. Dort ist jeder Tag meines bisherigen Arbeitslebens aufgeführt mit Betrag wieviel ich eingezahlt habe. Die Zeit bei den "bewaffneten Organen der DDR" auch und zwar ganz normal mit der exakten Höhe der Beiträge, incl. FZR-Beiträge. Diese Beiträge werden also m.M.n. ganz normal in Rentenpunkte umgerechnet und gut isses.
Im Übrigen war´s mitnichten eine "Sonderversorgung" der NVA etc., sondern eben (wie der Name schon sagt) eine freiwillige Zusatzrentenversicherung in die jeder einzahlen konnte dessen Bruttoeinkommen über 600,-- Mark lag. Einziger Unterschied zum Zivilleben war das es für Berufsoldaten eben nicht ganz freiwillig war, wie so manches andere auch.

Ganz nüchtern im Nachgang betrachtet war´s allerdings doch nicht so verkehrt, "puscht" die Rente dann doch etwas und die paar Mark damals haben nicht wirklich weh getan.

Setzt allerdings voraus das Mann/Frau das Renteneintrittsalter überhaupt erreicht, woran ich in meinem Fall hin und wieder Zweifel habe, sind immerhin noch 12 lange Jahre.


nach oben springen

#8

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 19:15
von Greso | 2.140 Beiträge | 8761 Punkte

Zitat von Gohrbi
Danke für das Angebot, ich werde es nutzen.

Vielleicht gibt es hier außer "Jungspunten" noch einen aktuellen Rentner.
Es muß doch auch Ältere hier geben.



Hallo Gohrbi,ich bin nicht der Älteste Rentner hier,aber einer der mit 18% in Rente ging.
Für die Zusatzrente,bekomme ich einen guten 100,oo€ Schein im Monat dazu.
War aber kein längerdienender, sondern nur Wehrpflichtiger und das war 1965, da gab es noch keine Zusatzrente.
Was ich dazu bekomme,habe ich auch eingezahlt.(na klar eben in DDR Mark)
P.S. Ging mit 60 in Rente,war Gesundheitlich(Augen) bekam nur 49% Unfähigkeit.
Aber als meine Rente klar war,wurden es 50%.Na da können sie Ihren Ar... mit abwischen..
Gruß Greso


nach oben springen

#9

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 20:05
von Gohrbi | 504 Beiträge | 3066 Punkte

Zitat von sortca52
Ich für meinen Teil (denke mal bei anderen ist´s genauso) bekomme so im Abstand von ca. 1,5 bis 2 Jahren (kein Mensch weiß nach welchem System) Post von der RV. Da steht´s eindeutig drin. Dort ist jeder Tag meines bisherigen Arbeitslebens aufgeführt mit Betrag wieviel ich eingezahlt habe. Die Zeit bei den "bewaffneten Organen der DDR" auch und zwar ganz normal mit der exakten Höhe der Beiträge, incl. FZR-Beiträge. Diese Beiträge werden also m.M.n. ganz normal in Rentenpunkte umgerechnet und gut isses.

dachte ich auch

Im Übrigen war´s mitnichten eine "Sonderversorgung" der NVA etc., sondern eben (wie der Name schon sagt) eine freiwillige Zusatzrentenversicherung in die jeder einzahlen konnte dessen Bruttoeinkommen über 600,-- Mark lag. Einziger Unterschied zum Zivilleben war das es für Berufsoldaten eben nicht ganz freiwillig war, wie so manches andere auch.

eben nicht einfache FZR

Ganz nüchtern im Nachgang betrachtet war´s allerdings doch nicht so verkehrt, "puscht" die Rente dann doch etwas und die paar Mark damals haben nicht wirklich weh getan.

Setzt allerdings voraus das Mann/Frau das Renteneintrittsalter überhaupt erreicht, woran ich in meinem Fall hin und wieder Zweifel habe, sind immerhin noch 12 lange Jahre.



Genau so ist es, man bekommt eine vorläufige Rentenberechnung. Da aber NVA ein Sondersystem war sind bei mir diese FZR - Beiträge nicht berücksichtigt. In der Aufstellung bei meiner Frau sind sie (FZR-Zeiten) aufgeführt. Aus diesem Grund bekommt sie für die gleiche Zeit mit FZR mehr Rente, als ich ohne FZR, obwohl ihr Verdienst nur die Hälfte von meinem war.
Nun möchte ich nur wissen, ob die Zeit bei den GT (Längerdienende) auch ohne FZR aufgeführt ist.


zuletzt bearbeitet 05.07.2011 13:27 | nach oben springen

#10

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 20:29
von eisenringtheo | 6.040 Beiträge | 47164 Punkte

Frage an Radio Eriwan: „Stimmt es, dass man in der Schweiz den Sozialismus einführen könnte?“
„Im Prinzip ja, aber warum dieses schöne Land auch noch verwüsten?"
nach oben springen

#11

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 04.07.2011 21:02
von Gohrbi | 504 Beiträge | 3066 Punkte

Zitat von eisenringtheo
Furchtbar kompliziert....
http://www.ra-buechner.de/schwerpunkte/U...ungssysteme.php
Theo


da hast du aber Recht, oh-je, das werde ich mir mal zu Gemüte führen und mal telefonieren..... danke

EDIT

Stelle erst einmal fest, dass ich mit meiner Frage in einen sehr hohen Bereich von Geheimhaltung vorgestoßen bin,
weil nichts konkretes von denen kommt, die es wissen müßten, denn einen Rentenbescheid, zumindest vorläufig, bekommt doch jeder, oder irre ich da.
Jedenfalls habe ich heute bei der Rentenstelle recherchiert und Antwot erhalten.

Es brauch sich also Keiner mehrt offenbaren.


zuletzt bearbeitet 05.07.2011 13:31 | nach oben springen

#12

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 05.07.2011 13:32
von Gohrbi | 504 Beiträge | 3066 Punkte

Falsch, siehe "Edit" oben


nach oben springen

#13

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 07.07.2011 08:31
von Harsberg | 1.575 Beiträge | 7135 Punkte

Die FZR ist keine Sonderversorgung der bewaffneten Organe, sondern galt für alle tätigen Menschen der DDR.
Sie wurde 1970/71 in Leben gerufen. Sie galt für Verdienste über 600 Mark brutto der DDR.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#14

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 07.07.2011 08:50
von Gert | 8.295 Beiträge | 73148 Punkte

Zitat von Gohrbi
Danke für das Angebot, ich werde es nutzen.

Vielleicht gibt es hier außer "Jungspunten" noch einen aktuellen Rentner.
Es muß doch auch Ältere hier geben.




Also Gohrbi, ich war nur Wehrpflichtiger. Meine 18 Monate Dienstzeit sind voll als Wehrdiens/Zivildienst für die Rentenberechnung anerkannt worden.

Gruß Gert


Frei sein heißt, wählen können, wessen Sklave man sein will.
Jeanne Moreau
Hacke dein Holz selbst, dann wärmt es dich 2 mal. * Henry Ford
nach oben springen

#15

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 07.07.2011 10:38
von Gohrbi | 504 Beiträge | 3066 Punkte

Zitat von Harsberg
Die FZR ist keine Sonderversorgung der bewaffneten Organe, sondern galt für alle tätigen Menschen der DDR.
Sie wurde 1970/71 in Leben gerufen. Sie galt für Verdienste über 600 Mark brutto der DDR.



Doch im SV - Buch steht auch FZR drin und die dazu gehörigen Beträge.
Sie galt über 600.-MDN Beträge für alle. Leider machte der Einigungsvertrag eine Sonderversorgung draus.
Uns wurde das damals als FZR vorgegaukelt. Leider.

@Gert steht bei deiner WDZ die FZR separat?


nach oben springen

#16

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 07.07.2011 10:43
von Gert | 8.295 Beiträge | 73148 Punkte

Zitat von Gohrbi

Zitat von Harsberg
Die FZR ist keine Sonderversorgung der bewaffneten Organe, sondern galt für alle tätigen Menschen der DDR.
Sie wurde 1970/71 in Leben gerufen. Sie galt für Verdienste über 600 Mark brutto der DDR.



Doch im SV - Buch steht auch FZR drin und die dazu gehörigen Beträge.
Sie galt über 600.-MDN Beträge für alle. Leider machte der Einigungsvertrag eine Sonderversorgung draus.
Uns wurde das damals als FZR vorgegaukelt. Leider.

@Gert steht bei deiner WDZ die FZR separat?





Nein, ich war 1963/64 bei der NVA. Da gab es das noch nicht, auch nicht in meiner zivilen Tätigkeit. Es wurde die reine Dienstzeit als Rentenersatzzeit anerkannt.

Gruß Gert


Frei sein heißt, wählen können, wessen Sklave man sein will.
Jeanne Moreau
Hacke dein Holz selbst, dann wärmt es dich 2 mal. * Henry Ford
nach oben springen

#17

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 07.07.2011 10:48
von Mike59 | 6.591 Beiträge | 42085 Punkte

Ich mag mich täuschen, aber hier liegt ganz offensichtlich ein Denkfehler vor.

Zeiten in denen AGT Rentenbeiträge gezahlt haben werden bei der Altersrente auch angerechnet. Ist bei mir auch so, obwohl 10 DJ bei der GT.
AGT die in den Beamtenstatus übernommen wurden, egal in welchen bekommen diese Beiträge auch mit dem Erreichen des Zeitpunktes der Altersrente ausgezahlt (Da gibts noch diverse Regelungen, aber das sprengt den Rahmen)
Da Beamte in der Regel nicht mit 65+ in den Ruhestand gehen, sondern eher. Bundeswehr wohl schon mit 55, ergibt sich hier eine Lücke in der Renten/Pensionsauszahlung.
Die Dienstzeiten bei der GT werden anerkannt, sind allerdings nicht Ruhegehalts fähig, bedeutet werden nicht auf die Pension angerechnet.
Bedeutet bei mir, habe 32 Dienstjahre, aber davon nur 22 ruhegehaltsfähige. Der Rest ist eine Rechenaufgabe.

Gruß Mike59


nach oben springen

#18

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 07.07.2011 10:55
von Gert | 8.295 Beiträge | 73148 Punkte

Zitat von Commander

Zitat von Gohrbi
Danke für das Angebot, ich werde es nutzen.

Vielleicht gibt es hier außer "Jungspunten" noch einen aktuellen Rentner.
Es muß doch auch Ältere hier geben.


Die haben tagsüber keine Zeit,müssen Arbeiten






richtig der Rentnerstress plagt uns tagtäglich. Deswegen sind es auch die Rentner, die bei Aldi in der Kassenschlange rufen " zweite Kasse bitte "

Gruß Gert


Frei sein heißt, wählen können, wessen Sklave man sein will.
Jeanne Moreau
Hacke dein Holz selbst, dann wärmt es dich 2 mal. * Henry Ford
nach oben springen

#19

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 07.07.2011 11:16
von Gohrbi | 504 Beiträge | 3066 Punkte

Zitat von Mike59
Ich mag mich täuschen, aber hier liegt ganz offensichtlich ein Denkfehler vor.

Zeiten in denen AGT Rentenbeiträge gezahlt haben werden bei der Altersrente auch angerechnet. Ist bei mir auch so, obwohl 10 DJ bei der GT.
AGT die in den Beamtenstatus übernommen wurden, egal in welchen bekommen diese Beiträge auch mit dem Erreichen des Zeitpunktes der Altersrente ausgezahlt (Da gibts noch diverse Regelungen, aber das sprengt den Rahmen)
Da Beamte in der Regel nicht mit 65+ in den Ruhestand gehen, sondern eher. Bundeswehr wohl schon mit 55, ergibt sich hier eine Lücke in der Renten/Pensionsauszahlung.
Die Dienstzeiten bei der GT werden anerkannt, sind allerdings nicht Ruhegehalts fähig, bedeutet werden nicht auf die Pension angerechnet.
Bedeutet bei mir, habe 32 Dienstjahre, aber davon nur 22 ruhegehaltsfähige. Der Rest ist eine Rechenaufgabe.

Gruß Mike59


Genau so ist es. Die BW-Jahre als Pension + Zahlungen lt. Übergangsverordnung §26.
Ab 65, Pension Bw Jahre + Rentenjahre lt Info. Da ist FZR weg und umgerechnet.

Zitat:
"In den siebziger Jahren wurden die Zusatzversorgungssysteme in der Regel an den Beitritt in die FZR gekoppelt, um dann in den achtziger Jahren strukturell mit ihr verbunden zu werden.[b]
Die Zusatz- und Sonderversorgungssysteme wurden zum 30.6.1990 geschlossen. Der Einigungsvertrag legte dann fest, dass sie in die gesetzliche Rentenversicherung zu überführen sind."


..........und Gert, das Problem ist, dass ich jetzt immer öfter überlege, wann ich das alles erledigen könnte, wenn ich noch arbeiten müßte. Ich war ja das ganze Jahr rund um die Uhr verplant.
Wenn ich jetzt mal Zeit für mich brauche, dann gehe ich "In mein Schloß, zu meinem Schatz" (Computerzimmer) So sagt es meine Frau.


zuletzt bearbeitet 08.07.2011 13:38 | nach oben springen

#20

RE: Die Renten der DDR, FZR?

in Das Ende der DDR 27.05.2014 20:55
von rei | 599 Beiträge | 9163 Punkte

Zitat von Gohrbi im Beitrag #1
Liebe Rentner, mit vielen Dienstjahren, wo ist eure Rente?
Die FZR ist ja nun eine "Sonderversorgung" der NVA, GT auch?
Wie ist sie, ist sie überhaupt bei der Rentenberechnung berücksichtigt worden?

Mein Stand ist, weg ist weg.

EDIT gibt es hier keine Rentner????

Die Beiträge zur FZR werden in Rentenpunkte umgerechnet.
FZR war für alle da,die ein bestimmtes Einkommen hatten.


nach oben springen



Besucher
30 Mitglieder und 65 Gäste sind Online:
Pzella 82, ABVA, Lutze, Allmi, Sperrbrecher, Heckenhaus, kessy1996, Grenzerhans, Adam, maxhelmut, Vierkrug, berlin3321, Hans, andyman, tesssi55, Merlini, furry, boaspik, Regina, glasi, DirkUK, Hackel39, Rostocker, schnatterinchen, Magentis, Rainman2A, Moses, Fußballer 66, Uleu, Krepp

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tausendtagediener
Besucherzähler
Heute waren 1271 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 4054 Gäste und 212 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 11772 Themen und 380559 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:
254Spielregel, 80er, 82zwo, a1 otti, ABV, Adam, Alfons_G, Alfred, Allmi, Altmark01, andyman, Angelo, Antaios, Bahndamm 68, Barbara, Batrachos, boaspik, Bornholmerstraße1980, Büdinger, CASI, chantre, coff, damals wars, Dandelion, der glatte, diefenbaker, DirkUK, DoreHolm, ehem. Hu, eisenringtheo, EK 81/2, Ernst49, exDieter1945, exgakl, FRITZE, furry, fury77, Fußballer 66, G. Michael, g.s.26, GeWa-8, glasi, Grenzer Paul, Grenzerhans, Grenzverletzerin, Hackel39, Hans, Hansteiner, Hapedi, harald148, Harsberg, Heckenhaus, Heide, Heinz R., hessenolli, HG19801, Holtenauer, Hufklaus, hundemuchtel 88 0,5, icke46, Irmgard1920, josy95, KARNAK, kassberg, katerjohn, kessy1996, Krepp, Kulmbachpolier, kurfuerst, Kurt, Küchenbulle 79, linamax, Lutze, Magentis, Major Tom, Marder, matti, maxhelmut, Merlini, Mholzmichel, Mikka09, Moses, Nostalgiker, Ostlandritter, Otto, passport, Pit 59, Pitti53, PKE, polsam, prignitzer, Pzella 82, Rainman2, ratata, Regina, Reppi, Rostocker, Rothaut, rotrang, Schlutup, schnatterinchen, Schreiber, Schuddelkind, schulzi, SEG15D, SET800, Sperrbrecher, StabsfeldKoenig, Stringer49, tausendtagediener, tesssi55, Tobias76, TOMMI, Turmwache, turtle, Udo, ulei mendhausen, Uleu, utkieker, UvD815, Vierkrug, Vogtländer, Weichmolch, WernerHolt, westsachse, Wolle76
Besucherrekord: 558 Benutzer (02.06.2014 21:49).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen