#101

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 08:50
von eisenringtheo | 9.157 Beiträge

Zitat von 94
(..)Übrigens, zu dem Stöckchen. Die Frage der Forums-750 zielte nach dem Wissen des 'normalen DDR Bürgers'. Und da war nunmal die Mär von der Hochspannung auf'm Zaum doch recht weit verbreitet.

P.S. Gefährlich sind übrigens nicht (ursächlich) hohe Spannungen, sondern Ströme. Die allerdings ab 10mA !



Technisch gesehen ist es Hochspannung. Je höher die Spannung desto kleiner ist der Verlust beim Transport des Stromes. Für reine Meldezwecke ideal sei hohe Impulssspannung (mehrere kV starke kurze Stromstösse in minimaler Stromstärke etwa jede Sekunde). Das spürt man nicht. Für Tiere (Weidezäune) gibt man etwas mehr Stromstärke, damit sie es spüren und zurückweichen. Ist aber auch ungefährlich. Will man noch Bewuchs verhindern, braucht es hohe Impulsspannung.
So die Auskunft meines Elektriker, 20 Jahre auf Starkstom, dann 20 Jahre Hausinstallation (Niederspannung). Um die Verwirrung noch zu erhöhen. Wenn man in der Badewann fönt und der fällt ins Wasser ist es Niederspannung, aber doch extrem gefährlich..
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrozaun
Theo


zuletzt bearbeitet 05.07.2011 08:51 | nach oben springen

#102

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 12:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Habe da mal 'ne Frage zu der Grenzsicherung in der CSSR/Bundesrepublik. Irgendjemand hat mir erzählt, dass die dortigen Grenzzäune unter Stromspannung standen. Ist das richtig ? Weiss hier jemand etwas darüber.


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#103

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 12:39
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Gert
...die dortigen Grenzzäune unter Stromspannung standen. Ist das richtig ? Weiss hier jemand etwas darüber.
...



Nicht "die" aber einige Bereiche über eine ganze Zeit. Ja. Darüber habe ich vor einiger Zeit bei der NVA gelesen.
Quelle : Forum der NVA
http://www.nva-forum.de/nva-board/index....ic=10408&st=105


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 05.07.2011 13:16 | nach oben springen

#104

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 12:41
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@ gert

Spannung = Volt

Stromstärke = Ampere

Nicht je höher die (Hoch)-Spannung, sondern je höher die Stromstärke, desto größer ist die Gefahr eine gewischt zu kriegen.

Wie @eisenringtheo richtig recherchiert und vom E-Fachmann seines Vertrauens erfragt hat,
und Gohrbi auch schon erwähnt hatte.


zuletzt bearbeitet 05.07.2011 12:46 | nach oben springen

#105

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 12:46
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,
Kleinspannungen als Gleichspannung 60 Volt und als Wechselspannung 42 Volt gelten als ungefährlich.
Oberhalb dieser Kleinspannungen muss ein Strombegrenzung vorgenommen werden damit diese Spannungen weiterhin ungefährlich sind.
Dies wird in Signalzäunen und Weidezäunen gemacht und daher sind dort auch hohe Spannungen ungefährlich.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#106

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 13:14
von Gohrbi | 566 Beiträge

Wiki schreibt unter Gefahren:

"Die allgemeine Regel lautet: 50 V Wechselspannung oder 120 V Gleichspannung sind die Grenze der höchstzulässigen Berührungsspannung."

Das ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich, was er abkann. (Zustand der Haut, trocken, schwitzig - Angstschweiß beim GV )


nach oben springen

#107

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 13:16
von matloh | 1.203 Beiträge

Wobei natürlich Spannung (Volt) und Stromstärke (Ampere) Hand in Hand gehen und über das "Ohm'sche Gesetz über den (elektrischen) Widerstand mit einander verbunden sind.

U = R * I
Spannung entspricht dem Widerstand mal der Stromstärke

Bei einer Spannung von 3000 V in einem Elektrozaun müsste ein Mensch normalerweise tot sein. Weidezäune sind aber nicht so leistungsfähig, dass sie diese Spannung bei Berührung längere Zeit aufrecht erhalten können; d.h. es gibt nur einen ganz kurzen Impuls, bzw. sinkt die Spannung bei Berührung ab und - durch das Ohm'sche Gesetz - auch die entstehende Stromstärke.
Elektrozäune wie jene, wie sie bei HSH oder bei KZs benutzt wurden, haben vielleicht im Ruhezustand die selbe Spannung wie ein Weidezaun, aber sie sind leistungsfähiger ausgelegt so dass sie diese Spannung auch bei Berührung aufrecht halten können.

Der elektrischen Widerstand den der menschliche Körper dabei bildet kann sich stark unterscheiden. Z.B. bei trockener Haut weist der menschliche Körper einen ungleich höheren Widerstand auf als mit nasser Haut.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
zuletzt bearbeitet 05.07.2011 13:16 | nach oben springen

#108

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 13:24
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Sollte es möglich sein... diesen technischen Unsinn zu beenden.
Herrlichen Dank.
Gruss BO
P.S. Sorry aber Dett tut schon weh.


nach oben springen

#109

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 13:45
von sentry | 1.077 Beiträge

Zitat von meiner Wenigkeit
Okokokok bevor jetzt noch jemand länger über Hochspannung philosophiert und das Ohmsche Gesetz oder KZ-Vergleiche anstellt...



Vielleicht wirklich Zeit aufzuhören.


nach oben springen

#110

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 14:01
von Gert | 12.354 Beiträge

ich muss mich schon wundern, ich habe doch nur gefragt ob die tschechischen Grenzzäune unter Strom(-spannung oder -stärke oder was auch immer ) standen.
Was sich daraus entwickelt hat ist wirklich bemerkenswert

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#111

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 14:37
von eisenringtheo | 9.157 Beiträge

Tschechisch sollte man können, dann könnte man auch lesen. Ich kann nur Bilder anschauen:
http://www.google.ch/search?um=1&hl=de&s...l0l0l0l0l0l0ll0
http://opona.lahvista.cz/slouzim.html
Theo


nach oben springen

#112

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 14:38
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Gert
ich muss mich schon wundern, ich habe doch nur gefragt ob die tschechischen Grenzzäune unter Strom(-spannung oder -stärke oder was auch immer ) standen.
Was sich daraus entwickelt hat ist wirklich bemerkenswert

Gruß Gert



nein Gert die tschechische Grenze stand nicht unter Strom, bestenfalls ein paar tschechische Grenzer

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#113

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 18:33
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Greso

Zitat von Zermatt
Obwohl das Sperrgebiet auf der anderen Seite des Zauns lag,wußte der interressierte BRD Bürger mehr darüber als der DDR Bürger.
Wundert das ? Nein.


derinterressierte
Hallo Zermatt,
der interressierte DDR Bürger wusste auch alles,nur es gab zu wenige die es interessiert hatte.
Und das der interessierte BRD Bürger mehr wusste,das halte ich für ein Gerücht.
Gruß Greso




Ich nicht.



nach oben springen

#114

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 19:29
von eisenringtheo | 9.157 Beiträge

Zitat von exgakl
(...)
nein Gert die tschechische Grenze stand nicht unter Strom, bestenfalls ein paar tschechische Grenzer

VG exgakl



Diese Doku von 1960 befasst sich mit der tschechischen Grenzbestigung. Viele Isolatoren, also auch Strom...





Quelle: http://opona.lahvista.cz/slouzim.html
Theo


zuletzt bearbeitet 05.07.2011 19:36 | nach oben springen

#115

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.07.2011 21:18
von Thunderhorse | 3.997 Beiträge

Zitat von Gert
Habe da mal 'ne Frage zu der Grenzsicherung in der CSSR/Bundesrepublik. Irgendjemand hat mir erzählt, dass die dortigen Grenzzäune unter Stromspannung standen. Ist das richtig ? Weiss hier jemand etwas darüber.


Gruß Gert



Zwar O.T hier, aber eine Antwort auf Deine Frage.
Die CSSR-Grenztruppe errichtete bis zum Jahr 1951 einen dreireihigen mit 5000 - 150000 Volt geladenen Stacheldrahtzaun, verbunden mit einer Stolperdrahtanlage, Spurenstreifen und im Gelände errichten Holz-BtT.
Die Starkstromanlage wurde Mitte der 60er Jahre außer Betrieb genommen. Die Zaunanlage als Sperrhindernis beibehalten.
Dieser Zaun wurde in den Jahren ab 1967/68 wieder abgebaut bzw. ist verfallen.
Danach veränderte die PS das Bild der Sperranlagen komplett.
http://www.nva-forum.de/nva-board/index....ic=10408&st=180

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 05.07.2011 21:37 | nach oben springen

#116

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.07.2011 05:23
von Lebowski | 61 Beiträge

Habe jetzt das Grenzgesetz der DDR gefunden, gebe zu es nie gelesen zu haben. Belehrt wurden wir nicht über die Grenze. Informationen über das Sperrgebiet und Zäune waren aus dem "Westfernsehen" zu bekommen. Als ich das erste mal von den Selbstschussanlagen und Minen hörte machte ich mir als junger Mensch ziemlich oft Gedanken, warum zum Geier betreiben die so einen "mörderischen" Aufwand? Das untermauerte ja die Tatsache, eingesperrt zu sein.

Aus dem Gesetzestext:

§ 9. Allgemeine Bestimmungen

(1) Die Staatsgrenze der Deutschen Demokratischen Republik darf grundsätzlich nur über die Grenzübergangsstellen oder an anderen in völkerrechtlichen Verträgen festgelegten Stellen und mit den erforderlichen Dokumenten passiert werden.


Der Anfang ist gemacht.

weiter:

§ 17. Grenzverletzungen

b.) das widerrechtliche Passieren der Staatsgrenze;

fehlt nur die Richtungsangabe....von Ost nach West oder umgekehrt oder beides...

weiter:

§ 27. Anwendung von Schußwaffen

(2) Die Anwendung der Schußwaffe ist gerechtfertigt, um die unmittelbar bevorstehende Ausführung oder die Fortsetzung einer Straftat zu verhindern, die sich den Umständen nach als ein Verbrechen darstellt. Sie ist auch gerechtfertigt zur Ergreifung von Personen, die eines Verbrechens dringend verdächtig sind.

...Gegen Jugendliche und weibliche Personen sind nach Möglichkeit Schußwaffen nicht anzuwenden.


nach Möglichkeit...mehr möchte ich mich nicht dazu äußern.


Egal, im Zusammenhang mit der Grenze wurde uns Schülern im Unterricht oder in Filmen immer nur der Schutz vor dem Klassenfeind propagiert. Nie und nimmer wurde darüber gesprochen das man sich in Lebensgefahr begibt , erschossen von eigenen Landsleuten oder SM70, gesprengt durch Minen oder bestenfalls festgenommen und als Verbrecher jahrelang weggesperrt wird.

Ich erinnere mich an die Zeit im "Wehrlager" Chrispendorf. Dort hatten wir einen Grenzsoldaten als Ausbilder. Dieser erzählte uns ziemlich viel über die Grenze und war auf eine gewisse Weise stolz das da keiner "rauskommt".

Ich gehe davon aus das es nicht sein Auftrag war uns über Grenzanlagen zu berichten. Wir machten dämliche Spielchen wie "versuche getarnt unentdeckt von A nach B zu bekommen" oder anders rum "versuche Getarnte, welche unentdeckt von A nach B kommen wollen, zu stellen"

Alles in allem bin ich froh das die Grenze weg ist und werde es nie bereuen auf die Straße gegangen zu sein...

Lebo


Wer interessieren will, muss provozieren.


Salvador Dali
nach oben springen

#117

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.07.2011 08:17
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Lebowski
Habe jetzt das Grenzgesetz der DDR gefunden, gebe zu es nie gelesen zu haben. Belehrt wurden wir nicht über die Grenze. Informationen über das Sperrgebiet und Zäune waren aus dem "Westfernsehen" zu bekommen. Als ich das erste mal von den Selbstschussanlagen und Minen hörte machte ich mir als junger Mensch ziemlich oft Gedanken, warum zum Geier betreiben die so einen "mörderischen" Aufwand? Das untermauerte ja die Tatsache, eingesperrt zu sein.

Aus dem Gesetzestext:

§ 9. Allgemeine Bestimmungen

(1) Die Staatsgrenze der Deutschen Demokratischen Republik darf grundsätzlich nur über die Grenzübergangsstellen oder an anderen in völkerrechtlichen Verträgen festgelegten Stellen und mit den erforderlichen Dokumenten passiert werden.


Der Anfang ist gemacht.

weiter:

§ 17. Grenzverletzungen

b.) das widerrechtliche Passieren der Staatsgrenze;

fehlt nur die Richtungsangabe....von Ost nach West oder umgekehrt oder beides...

weiter:

§ 27. Anwendung von Schußwaffen

(2) Die Anwendung der Schußwaffe ist gerechtfertigt, um die unmittelbar bevorstehende Ausführung oder die Fortsetzung einer Straftat zu verhindern, die sich den Umständen nach als ein Verbrechen darstellt. Sie ist auch gerechtfertigt zur Ergreifung von Personen, die eines Verbrechens dringend verdächtig sind.

...Gegen Jugendliche und weibliche Personen sind nach Möglichkeit Schußwaffen nicht anzuwenden.


nach Möglichkeit...mehr möchte ich mich nicht dazu äußern.


Egal, im Zusammenhang mit der Grenze wurde uns Schülern im Unterricht oder in Filmen immer nur der Schutz vor dem Klassenfeind propagiert. Nie und nimmer wurde darüber gesprochen das man sich in Lebensgefahr begibt , erschossen von eigenen Landsleuten oder SM70, gesprengt durch Minen oder bestenfalls festgenommen und als Verbrecher jahrelang weggesperrt wird.

Ich erinnere mich an die Zeit im "Wehrlager" Chrispendorf. Dort hatten wir einen Grenzsoldaten als Ausbilder. Dieser erzählte uns ziemlich viel über die Grenze und war auf eine gewisse Weise stolz das da keiner "rauskommt".

Ich gehe davon aus das es nicht sein Auftrag war uns über Grenzanlagen zu berichten. Wir machten dämliche Spielchen wie "versuche getarnt unentdeckt von A nach B zu bekommen" oder anders rum "versuche Getarnte, welche unentdeckt von A nach B kommen wollen, zu stellen"

Alles in allem bin ich froh das die Grenze weg ist und werde es nie bereuen auf die Straße gegangen zu sein...

Lebo

















Hallo Lebowski,

ersteinmal meinen Glückwunsch dazu, daß Du jetzt das Grenzgesetz gefunden hast. Den Link dazu habe ich allerdings bereits in Beitrag Nr.27 eingestellt.
Vielleicht wäre es angebracht das Grenzgesetz, wenn Du es schon erfolgreich gefunden hast auch im Zusammenhang zu lesen und hier nicht aus dem Zusammenhang gerissene Brocken einzustellen.
Nach erfolgreichem Studium der vorliegenden Unterlagen sollte sich z.B. auch für Dich die Frage der fehlenden Richtungsangaben klären.

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#118

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.07.2011 08:45
von Alfred | 6.841 Beiträge

Lebo,

hier mal die Taschenkarte für Posten und Streifen im militärischen Sicherheitsbereich , Herausgeber Bundesminister der Verteidigung.

Lies selbst:


Dateianlage:
nach oben springen

#119

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.07.2011 08:55
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von exgakl

Zitat von Gert
ich muss mich schon wundern, ich habe doch nur gefragt ob die tschechischen Grenzzäune unter Strom(-spannung oder -stärke oder was auch immer ) standen.
Was sich daraus entwickelt hat ist wirklich bemerkenswert

Gruß Gert



nein Gert die tschechische Grenze stand nicht unter Strom, bestenfalls ein paar tschechische Grenzer

VG exgakl





@exgakl Ich bitte doch um etwas mehr Ernsthaftigkeit bei diesem Thema

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#120

RE: Wissen über das 5 km Sperrgebiet

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.07.2011 09:05
von Lebowski | 61 Beiträge

leider, die Taschenkartenkarten betreffend, kein Vergleich zu dem DDR Bürger der Militärisches Schutzgebiet betritt aus seinem Freiheitswillen heraus. Bestimmt gibt es auch eine Statistik wieviele Landsleute der BGS erschossen hat, selbstverständlich unter Beachtung der "Taschenkarte"....

@exgakl

Das ganze Grenzgestz ist mir nicht zugänglich. Aus dem was mit zugänglich ist habe ich die wichtigsten "Brocken herausgepickt" und kann mir nicht vorstellen das es im weiteren Gesetzestext wieder humaner werden sollte....

Die Antworten auf mein Post klingen fast wie eine Rechtfertigung für das Morden an der Grenze, ich kann das nicht verstehen...sagt mir wenn ich was falsch verstanden habe...

Lebo


Wer interessieren will, muss provozieren.


Salvador Dali
nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1034 Gäste und 89 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556952 Beiträge.

Heute waren 89 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen