#1

Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 14:45
von Gert | 12.354 Beiträge

Hier mal ein neueres Urteil aus den 80 ern( Feliks hat ja die alten Urteile von wosch bemängelt), mit sehr interessanten Entwicklungen

Zitat : Website der KPD/ML, Ernst Aust Verfasser, Quelle

siehe unten

Der Kampf der KPD/ML gegen das sozialfaschistische Honecker-Regime,

gegen den Terror des Stasi und der Klassenjustiz


Flugblatt:

8 Jahre Gefängnis für kommunistische Regime-Kritiker in der DDR

(1982)



Mitte Juni und Anfang Juli 1982 in Ostberlin: Zwei Häftlinge aus dem Untersuchungsgefängnis der Staatssicherheit werden dem Stadtgericht Berlin vorgeführt. Der Arbeiter Manfred Wilhelm, 31 Jahre alt, Betriebsschlosse beim „Neuen Deutschland“; der Mathematiker Andreas Bortfeldt, 29 Jahre, verheiratet, Vater von zwei kleinen Kindern. Im März 1981, also 15 Monate zuvor, hatten Offiziere des Staatssicherheitsdienstes Manfred Wilhelm und Andreas Bortfeldt in ihren Wohungen verhaftet. Seitdem sind sie in Untersuchungshaft.

Kurzer Prozess hinter verschlossenen Türen



hier weiterlesen:http://cpgerml.50g.com/ddrsektion/stasi/...att_8jahre.html

edit: Verfasser


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 21.06.2011 14:47 | nach oben springen

#2

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 15:21
von Major Tom | 851 Beiträge

Interessant dass solche Worte wie "sozialfaschistisches Honecker-Regime" von Westdeutschen Kommunisten kamen. Ich hatte immer angenommen diese wurden durch die SED unterstützt.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
nach oben springen

#3

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 15:34
von Tobeck | 484 Beiträge

Zitat von Major Tom
Interessant dass solche Worte wie "sozialfaschistisches Honecker-Regime" von Westdeutschen Kommunisten kamen. Ich hatte immer angenommen diese wurden durch die SED unterstützt.



Bei den Linken kämpfen und kämpften auch Stalinisten gegen Maoisten gegen Leninisten gegen Rätedemokraten gegen Anarchisten gegen Trotzkisten gegen... u.s.w.


zuletzt bearbeitet 21.06.2011 15:35 | nach oben springen

#4

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 15:38
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Absoluter Wahnsinn,da Fehlen einem die Worte,aber die werden schon welche Finden zur Entschuldigung der Richter und für 15 Monate U-Haft.


nach oben springen

#5

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 15:42
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Major Tom
Interessant dass solche Worte wie "sozialfaschistisches Honecker-Regime" von Westdeutschen Kommunisten kamen. Ich hatte immer angenommen diese wurden durch die SED unterstützt.



Na ja, das war so ungefähr die Zeit, wo sie sich vom Maoismus lösten und auch mit dem albanischen Sozialismus nicht mehr viel am Hut hatten.
Vergleichbar ungefähr ein Verhältnis wie zwischen CSU und NPD, also keineswegs von gegenseitiger Nächstenliebe geprägt. Kinder der Revolution kann man das wohl kaum nennen. Aus DDR-Sicht waren sie eher so etwas wie ein krasser Irrweg mit dem Potential, einen böse zu diskreditieren. Die waren aus DDR-Seite ungefähr so geschätzt wie PolPot.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#6

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 15:50
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Dieser Käse stammt von einer fanatischen Splittergruppe der DKP und wurde von der Masse der Mitglieder nicht für voll genommen. Was erwartet mich heute wenn ich aktiv daran arbeiten würde dieses System zu stürzen und auch andere aufrufe sich daran zu beteiligen?

Das meiste davon ist unbelegter Müll, und welche höhere Instanz innerhalb des MfS für das Festlegen von Urteilen zuständig war würde ich ja gerne einmal wissen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#7

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 16:17
von grenzergold | 187 Beiträge

Siehe auch Spiegel -Ausgabe 35/1981


nach oben springen

#8

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 16:18
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Dieser Käse stammt von einer fanatischen Splittergruppe der DKP und wurde von der Masse der Mitglieder nicht für voll genommen. Was erwartet mich heute wenn ich aktiv daran arbeiten würde dieses System zu stürzen und auch andere aufrufe sich daran zu beteiligen?

Das meiste davon ist unbelegter Müll, und welche höhere Instanz innerhalb des MfS für das Festlegen von Urteilen zuständig war würde ich ja gerne einmal wissen.




OK Feliks alles Käse ( habe ich irgendwo in eurem Haus schon mal gehört ). Wenn das so ein Käse war, dann waren ja wohl die Reaktionen oder Reflexe der DDR und/oder des MfS nicht der Sache angemessen.
Das sind
1) hohe Haftstrafen ,
2) Befassung des MfS mit dem Vorgang,
3) Geheimprozess und Isolation der Beschuldigten.

Irgendwie passt das alles nicht so zusammen Feliks, ich habe jedenfalls da Verstehensprobleme. Kannst du das verstehen?

Gruß aus dem Rheinland
edit : Fehler


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 21.06.2011 16:20 | nach oben springen

#9

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 16:19
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von grenzergold
Siehe auch Spiegel -Ausgabe 35/1981




wo kann man den kaufen ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#10

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 16:22
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

auch in der BRD gibt es Einzelhaft , ich gehe davon aus , dass dies dir genau so bekannt ist, wie es in der BRD Prozesse unter Ausschluss der Öffentlichkeit gibt.


Gert,

hier ist der Spiegel - Artikel: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14338948.html


zuletzt bearbeitet 21.06.2011 16:29 | nach oben springen

#11

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 16:26
von grenzergold | 187 Beiträge

@Gert such doch einfach bei G....


nach oben springen

#12

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 16:31
von Tobeck | 484 Beiträge

Alle Spiegel-Ausgaben sind wimre online. Sowohl als einfacher Text:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14338948.html

als auch die eingescannten Originalseiten mit Grafiken:

http://wissen.spiegel.de/wissen/image/sh...pdf&thumb=false


nach oben springen

#13

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 17:15
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Tobeck
Alle Spiegel-Ausgaben sind wimre online. Sowohl als einfacher Text:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14338948.html

als auch die eingescannten Originalseiten mit Grafiken:

http://wissen.spiegel.de/wissen/image/sh...pdf&thumb=false



Ich weiss Tobeck, die Frage war auch nicht so ernst gemeint wegen des Jahrgangs.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#14

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 19:29
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert

OK Feliks alles Käse ( habe ich irgendwo in eurem Haus schon mal gehört ). Wenn das so ein Käse war, dann waren ja wohl die Reaktionen oder Reflexe der DDR und/oder des MfS nicht der Sache angemessen.
Das sind
1) hohe Haftstrafen ,
2) Befassung des MfS mit dem Vorgang,
3) Geheimprozess und Isolation der Beschuldigten.




1. Na Gert ob ganze 8 von max. 12 möglichen Jahren Freiheitsstrafe hoch sind ist wohl fragwürdig.
2. Wer sollte sonst für den Kampf gegen Staatsfeinde zuständig sein wenn nicht das Ministerium für Staatssicherheit?
3. Geheimprozess weil keine Zuschauer anwesend waren? Was hätte es für einen Sinn gehabt diese zuzulassen und so etwaige Nachahmer zu genieren oder die Verbrechen dieser Gruppe auch noch einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen?

Im Übrigen soll es auch in der BRD für Staatsfeinde Einzelhaft gegeben haben. Für deren (politische(?)) Prozesse wurde im Vorfeld gar die StPO geändert und deren Wahlverteidiger sogar vom Prozess ausgeschlossen. Auch hier war der Staat nicht zimperlich wenn es um Staatsfeinde ging und versuchte alles um die höchstmöglichen Urteile zu fällen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#15

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 19:51
von Huf (gelöscht)
avatar

Um mal zur Thematik zurückzukommen, kann es sein, dass der "Kampf der verschiedenen Strömungen der benannten Bewegung" nie richtig ausgetragen worden ist?

Dass sich diese politische Richtung demzufolge nie richtig weiterentwickeln konnte, weil vorherrschender Dogmatismus den Anhängern, besser noch den "Abweichlern" die Luft zum Atmen, hier: die Chance zur zeitgerechten Weiterentwicklung des Gesellschaftsmodells der "Klassiker", nahm?
Soll heißen, war das untergegangene Gesellschaftssystem, z.B. in der ehem. DDR deshalb nicht entwicklungsfähig?

VG Huf


nach oben springen

#16

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 20:19
von diego (gelöscht)
avatar

Im Übrigen soll es auch in der BRD für Staatsfeinde Einzelhaft gegeben haben. Für deren (politische(?)) Prozesse wurde im Vorfeld gar die StPO geändert und deren Wahlverteidiger sogar vom Prozess ausgeschlossen. Auch hier war der Staat nicht zimperlich wenn es um Staatsfeinde ging und versuchte alles um die höchstmöglichen Urteile zu fällen.[/quote]

dieser Kommentar hat nichts aber auch gar nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun !!!

Grüße

Diego


nach oben springen

#17

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 20:36
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Na da schau her, dann hab ich die unterschwellige Werbung von @Gert für die DKP wohl nicht sofort klar erkennen können und dachte einen Moment lang es ging um Prozesse gegen Staatsfeinde.

Danke für die Klarstellung.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#18

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 20:43
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Gert

OK Feliks alles Käse ( habe ich irgendwo in eurem Haus schon mal gehört ). Wenn das so ein Käse war, dann waren ja wohl die Reaktionen oder Reflexe der DDR und/oder des MfS nicht der Sache angemessen.
Das sind
1) hohe Haftstrafen ,
2) Befassung des MfS mit dem Vorgang,
3) Geheimprozess und Isolation der Beschuldigten.




1. Na Gert ob ganze 8 von max. 12 möglichen Jahren Freiheitsstrafe hoch sind ist wohl fragwürdig.
2. Wer sollte sonst für den Kampf gegen Staatsfeinde zuständig sein wenn nicht das Ministerium für Staatssicherheit?
3. Geheimprozess weil keine Zuschauer anwesend waren? Was hätte es für einen Sinn gehabt diese zuzulassen und so etwaige Nachahmer zu genieren oder die Verbrechen dieser Gruppe auch noch einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen?

Im Übrigen soll es auch in der BRD für Staatsfeinde Einzelhaft gegeben haben. Für deren (politische(?)) Prozesse wurde im Vorfeld gar die StPO geändert und deren Wahlverteidiger sogar vom Prozess ausgeschlossen. Auch hier war der Staat nicht zimperlich wenn es um Staatsfeinde ging und versuchte alles um die höchstmöglichen Urteile zu fällen.




zu 1) ´8 Jahre Haft für'n paar Flugblätter und Untergrundzeitungen? Beachtlich !
zu 2) zuvor hast du Käse dazu gesagt, darunter verstehe ich eine Belanglosigkeit/Blödsinn, daher meine Frage, wieso befasst sich die Stasi mit Belanglosigkeiten ? Diese Frage steht immer noch ? Ich dachte immer, ihr ward für wichtigere Aufgaben zuständig. Unverständnis!
zu3) auch keine Käse, weil alles geheim gehalten wurde. Mit Geheimhaltung wird der Sache ein hoher Stellenwert zugemessen. Geheimhaltung deutet auch auf ein unterentwickeltes Selbstbewusstsein hin, sprich Angst. Ein politisches System, das sich seiner Sache sicher ist, braucht in solchen Fällen ( wohlgemerkt Verteilung von politischen Zeitungen und Flugblättern, nicht Spionage oder so )keine Geheimhaltung.

Also dein Vergleich mit Staatsfeinden der Bundesrepublik, und da kenne ich nur die Mordbrenner von der RAF, mit diesen KPD Leuten, das ist ja wohl nicht ernst gemeint, Feliks ( kleine humoristische Einlage). Aber selbst die RAF Leute waren nicht alle in Einzelhaft und sie hatten sogar ihre persönliche Waffe dabei ( Stuttgart Stammheim). Wäre das in HSH auch denkbar, sozusagen die persönliche Waffe des Gefangenen?
Warum die Wahlverteidiger ausgeschlossen wurden ? Könnte vielleicht mit den Waffen zusammenhängen? In jedem Fall habe ich in Erinnerung dass sie gegen ihre Standesregel verstossen haben und illegal Sachen ins Gefängnis geschmuggelt haben. Ist schon lange her, so genau habe ich das nicht mehr in Erinnerung

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#19

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 20:51
von utkieker | 2.916 Beiträge

Die "Sozialfaschismus"- These ist eigentlich verknüpft mit der Geschichte des Bonapartismus der 3. Internationale.
@Stalin: „Der Faschismus ist eine Kampforganisation der Bourgeoisie, die sich auf die aktive Unterstützung der Sozialdemokratie stützt. Die Sozialdemokratie ist objektiv der gemäßigte Flügel des Faschismus. […] Diese Organisationen schließen einander nicht aus, sondern ergänzen einander. Das sind keine Antipoden, sondern Zwillingsbrüder.“
Diese Fehleinschätzung des Faschismus hatte fatale Folgen für eine Aktionsfront gegen den Faschismus!
Die KPD-ML ist keineswegs eine fanatische Absplitterung der DKP, wie Feliks behauptet, sondern eine von zahlreichen K- Gruppen wie sie Ende der 60iger Anfang der 70iger zu Hauf in der BRD entwickelten, und eher den maostischen Kreisen Pekings nahe stand. Eigentlich zeigt die KPD-ML in perfider Art und Weise, daß sie aus der Geschichte nichts gelernt hat. Und die Politbürokratie der SED war gerade zu blind die nicht erkennen wollte, wie sich eine neofaschistische Subkultur in den 80igern herausbildete. Lächerliche Privilegien der Apparatschniks, waren der SED wichtiger als eine politische Auseinandersetzung, folglich "fand" man die juristische Auseinandersetzung um sich selbst nicht die Blöße zu geben.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#20

RE: Die Revolution frisst ihre Kinder

in DDR Staat und Regime 21.06.2011 20:59
von Major Tom | 851 Beiträge

Zitat von Feliks D.

3. Geheimprozess weil keine Zuschauer anwesend waren? Was hätte es für einen Sinn gehabt diese zuzulassen und so etwaige Nachahmer zu genieren oder die Verbrechen dieser Gruppe auch noch einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen?




Selbst bei "relativ einfachen" Delikten wie versuchter Republikflucht wurde das Urteil unter Verschluss gehalten. Wahrscheinlich auch um keine Nachahmer zu generieren


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
zuletzt bearbeitet 21.06.2011 20:59 | nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 841 Gäste und 88 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14364 Themen und 557468 Beiträge.

Heute waren 88 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen