#1

Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 18.05.2011 19:10
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Nach Aussagen vom neuen Verteidigungminister de Maizière bei der Vorstellung seines Reform-Konzeptes zur BW,

soll die BW zukünftig auch ohne umittelbare Interessen von D im Ausland eingesetzt werden, auf Anforderung der UNO.

Quelle: 19.00 heute-Nachrichten

Das sind ja völlig neue Perspektiven für die zukünftigen Freiwilligen. (Libyen wir kommen? )


zuletzt bearbeitet 18.05.2011 19:24 | nach oben springen

#2

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 18.05.2011 19:34
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von GZB1
Nach Aussagen vom neuen Verteidigungminister de Maizière bei der Vorstellung seines Reform-Konzeptes zur BW,

soll die BW zukünftig auch ohne umittelbare Interessen von D im Ausland eingesetzt werden, auf Anforderung der UNO.

Quelle: 19.00 heute-Nachrichten

Das sind ja völlig neue Perspektiven für die zukünftigen Freiwilligen. (Libyen wir kommen? )




Sind doch Freiwillige dann..müssen doch wissen was sie tun.Dafür werden sie bezahlt wie in jeden anderen Beruf.Und Angriffskriege werden unter den Deckmantel--Flugverbotszone von der UNO abgesegnet.Auch wenn gezieltes bomben raus kommt.


nach oben springen

#3

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:08
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von GZB1
Nach Aussagen vom neuen Verteidigungminister de Maizière bei der Vorstellung seines Reform-Konzeptes zur BW,

soll die BW zukünftig auch ohne umittelbare Interessen von D im Ausland eingesetzt werden, auf Anforderung der UNO.




Na nichts Neues.

Und mal zur Erinnerung:
Auch die DDR war für die UNO im Einsatz. Zwar nur einmal, aber dennich doch.
http://www.ostwestfoto.de/namibia.html#_Toc26173777

http://www.az.com.na/kultur/eine-deutsch...sati.120954.php


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 18.05.2011 20:08 | nach oben springen

#4

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:24
von GZB1 | 3.287 Beiträge

@Th

wie deine Quellen angeben (und wie mir auch wieder in Erinnerung kommt) war dies eine UN-Beobachtermission mit Polizeiangehörigen zur Vorbereitung der Wahlen zur Unabhängigkeit Namibias. Es war kein Truppeneinsatz mit nationalen Streitkräften.

Weiterhin hatten beide dt. Staaten aufgrund der Geschichte Anknüpfungspunkte mit Namibia (ehemals Deutsch-Südwest-Afrika). Die DDR hatte im Vorfeld den Unabhängigkeitskampf der namibischen Urbevölkerung materiell gegen das damalige Apartheitregime in Südafrika unterstützt.


zuletzt bearbeitet 18.05.2011 20:31 | nach oben springen

#5

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:34
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von GZB1
@Th

wie deine Quellen angeben (und wie mir auch wieder in Erinnerung kommt) war dies eine UN-Beobachtermission mit Polizeiangehörigen zur Vorbereitung der Wahlen zur Unabhängigkeit Namibias. Es war kein Truppeneinsatz mit nationalen Streikräften.



Es gab/gibt auch Truppeneinsätze mit Beobachterstatus.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,427329,00.html

P.S.: Für Kambodscha wars seitens der DDR ja nicht mehr machbar.
http://www.pete-anne.de/cms/index.php?op...id=35&Itemid=59

P.P.S.: Falls Dich dass Thema wirklich interessiert. Anhand von Österreich etwas Input.
http://www.bmlv.gv.at/pdf_pool/publikati...f_15_hazdra.pdf


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 18.05.2011 20:38 | nach oben springen

#6

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:43
von GZB1 | 3.287 Beiträge

@Th

wenn wir ehrlich sind wird es doch, nach dem Ausflug nach Afghanistan, nicht mehr in erster Linie um Beobachtereinsätze gehen, oder? Dafür gibt es seit 60 Jahren andere Länder die sowas übernehmen können. (Schweiz, Österreich, Schweden etc.)

Die Politik in der Angelegenheit läuft doch seit 15 Jahren auf andere Möglichkeiten hinaus.
Auch der letzte Bundespräsident hatte sich dazu mal verbal etwas zu weit vorgewagt und auf den Deckel bekommen, denn sowas kann man zwar denken aber die Zeit damals war noch nicht reif es auszusprechen.


zuletzt bearbeitet 23.05.2011 10:30 | nach oben springen

#7

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:52
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von GZB1
@Th

wenn wir ehrlich sind wird es doch, nach dem Ausflug nach Afghanistan, nicht mehr in erster Linie um Beobachtereinsätze gehen, oder. Dafür gibt es seit 60 Jahre andere Länder die sowas übernehmen können. (Schweiz, Österreich, Schweden etc.)

Die Politik in der Angelegenheit läuft doch seit 15 Jahren auf andere Möglichkeiten hinaus.
Der vorletzte Bundespräsident hatte sich dazu mal verbal etwas zu weit vorgewagt und auf den Deckel bekommen, denn sowas kann man zwar denken aber die Zeit damals war noch nicht reif es auszusprechen.



Welche Kriege mit Anforderung durch die UNO gab es beispielhaft in der Vergangenheit? Korea-Krieg (1950-1953), den zweiten Golfkrieg (1991), Afghanistan (2001 bis heute) und jetzt Libyen. Dazu kommen aber noch Kriege mit Anforderung durch die NATO: Bosnien-Krieg (1992-1995) und Kosovo-Krieg (1999). Das sind die Perspektiven.


nach oben springen

#8

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 07:05
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Es wird immer klarer, das D als z.Zt. noch Mittelmacht auch militärisch entsprechend dem Willen der Politik auftreten soll:

"..."Die Bundeswehr muss in der Lage sein, der Politik ein breites Spektrum an Handlungsmöglichkeiten zu bieten", sagte der Minister. Deutschland müsse in der Lage sein, "einen seiner Größe entsprechenden, politisch und militärisch angemessenen Beitrag zu leisten und dadurch seinen Einfluss, insbesondere seine Mitsprache bei Planungen und Entscheidungen sicherzustellen." Internationale Verantwortung, die Streitkräfte als Handlungsinstrument - das klingt ein wenig nach Krieg als Fortsetzung von Politik mit anderen Mitteln. Und liest man sich die in den Leitlinien formulierten Sicherheitsinteressen durch, wird dieser Eindruck noch verstärkt.
Nicht nur Krisen und Konflikte einzudämmen und zu verhindern liege im deutschen Interesse, heißt es da. Oder die transatlantische Partnerschaft zu stärken und sich für Menschrechet und Demokratie einzusetzen. Zum Interesse deutscher Politik gehöre es auch, "einen freien und ungehinderten Welthandel sowie den freien Zugang zur Hohen See und zu natürlichen Ressourcen zu ermöglichen." Da fühlt man sich an die Worte des ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler erinnert, der über den Einsatz von freien Handelswegen redet und nach Kritik an diesen Worten zurücktrat. Die Details des Papiers dürften also noch für Diskussionsstoff sorgen...."

Quelle:http://www.n-tv.de/politik/De-Maizi-re-z...cle3367526.html


zuletzt bearbeitet 19.05.2011 07:24 | nach oben springen

#9

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 11:00
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Sind doch Freiwillige dann..müssen doch wissen was sie tun.Dafür werden sie bezahlt wie in jeden anderen Beruf@Rostocker

Absolut Richtig,vieleicht nur mit einem kleinen Unterschied,die Bezahlung ist besser als in manch anderen Beruf,die Kohle kommt pünktlich,und man muss wenig Angst haben das der Betrieb Pleite geht.


nach oben springen

#10

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 12:02
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Hier wird wohl vergessen, dass die Wehrpflicht nur durch einfachen Bundestagsbeschluss ausgesetzt wurde.

Wenn sich die Politik einfach mal verschätzt (wie in Afghanistan) und in einem Auslands-Einsatz die K..ke richtig mal am dampfen ist, kann die Wehrpflicht mit einfacher Mehrheit wieder eingeführt werden und was dann?


zuletzt bearbeitet 19.05.2011 12:14 | nach oben springen

#11

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 12:07
von moreau | 384 Beiträge

Zitat von Pit 59
Sind doch Freiwillige dann..müssen doch wissen was sie tun.Dafür werden sie bezahlt wie in jeden anderen Beruf@Rostocker

Absolut Richtig,vieleicht nur mit einem kleinen Unterschied,die Bezahlung ist besser als in manch anderen Beruf,die Kohle kommt pünktlich,und man muss wenig Angst haben das der Betrieb Pleite geht.



Du hast noch vergessen das die Chancen einen tödlichen "Arbeitsunfall" zuerleiden um Größenordnungen höher sind.

Gruß
Moreau


zuletzt bearbeitet 19.05.2011 12:08 | nach oben springen

#12

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 12:41
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von GZB1
Hier wird wohl vergessen, dass die Wehrpflicht nur durch einfachen Bundestagsbeschluss ausgesetzt wurde.

Wenn sich die Politik einfach mal verschätzt (wie in Afghanistan) und in einem Auslands-Einsatz die K..ke richtig mal am dampfen ist, kann die Wehrpflicht mit einfacher Mehrheit wieder eingeführt werden und was dann?



Dazu äußerte sich Herr Robbe bereits, Fazit nach der Reform finanziell und organisatorisch nahezu unmöglich. Ausreden wären das dann Kosten ohne Ende ohne Nutzen, weil Wehrpflichtige nicht in Auslandseinsätze dürfen. Also ganz schnell vergessen dieses Gedankenspiel


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#13

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 12:56
von moreau | 384 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von GZB1
Hier wird wohl vergessen, dass die Wehrpflicht nur durch einfachen Bundestagsbeschluss ausgesetzt wurde.

Wenn sich die Politik einfach mal verschätzt (wie in Afghanistan) und in einem Auslands-Einsatz die K..ke richtig mal am dampfen ist, kann die Wehrpflicht mit einfacher Mehrheit wieder eingeführt werden und was dann?



Dazu äußerte sich Herr Robbe bereits, Fazit nach der Reform finanziell und organisatorisch nahezu unmöglich. Ausreden wären das dann Kosten ohne Ende ohne Nutzen, weil Wehrpflichtige nicht in Auslandseinsätze dürfen. Also ganz schnell vergessen dieses Gedankenspiel




Rein Theoretisch hast du ja recht! ABER!
Bei unserer wandelbaren und aktionistisch veranlagten Regierung und ihrer JA-Sager Koalitionäre ist ruck zuck ein Gesetz verabschiedet das Wehrpflichtige auch zu Auslandseinsätzen geschickt werden dürfen. Wäre noch das Problem der schwachen Finanzen und der schlechten Organisation. Du als militärhistorisch Bewanderter (ich unterstelle das mal) wirst viele Beispiele kennen das diese "Kleinigkeiten" noch nie eine Regierung und deren Befehlshaber abgehalten hat ihre Soldaten sinnlos zu verheizen.

Gruß
Moreau


nach oben springen

#14

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 13:03
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von moreau

Zitat von Feliks D.

Zitat von GZB1
Hier wird wohl vergessen, dass die Wehrpflicht nur durch einfachen Bundestagsbeschluss ausgesetzt wurde.

Wenn sich die Politik einfach mal verschätzt (wie in Afghanistan) und in einem Auslands-Einsatz die K..ke richtig mal am dampfen ist, kann die Wehrpflicht mit einfacher Mehrheit wieder eingeführt werden und was dann?



Dazu äußerte sich Herr Robbe bereits, Fazit nach der Reform finanziell und organisatorisch nahezu unmöglich. Ausreden wären das dann Kosten ohne Ende ohne Nutzen, weil Wehrpflichtige nicht in Auslandseinsätze dürfen. Also ganz schnell vergessen dieses Gedankenspiel




Rein Theoretisch hast du ja recht! ABER!
Bei unserer wandelbaren und aktionistisch veranlagten Regierung und ihrer JA-Sager Koalitionäre ist ruck zuck ein Gesetz verabschiedet das Wehrpflichtige auch zu Auslandseinsätzen geschickt werden dürfen. Wäre noch das Problem der schwachen Finanzen und der schlechten Organisation. Du als militärhistorisch Bewanderter (ich unterstelle das mal) wirst viele Beispiele kennen das diese "Kleinigkeiten" noch nie eine Regierung und deren Befehlshaber abgehalten hat ihre Soldaten sinnlos zu verheizen.

Gruß
Moreau





es sind dann ja auch keine Wehrpflichtigen mehr im eigentlichen Sinne


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#15

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 13:14
von moreau | 384 Beiträge

Zitat von Holtenauer

Zitat von moreau

Zitat von Feliks D.

Zitat von GZB1
Hier wird wohl vergessen, dass die Wehrpflicht nur durch einfachen Bundestagsbeschluss ausgesetzt wurde.

Wenn sich die Politik einfach mal verschätzt (wie in Afghanistan) und in einem Auslands-Einsatz die K..ke richtig mal am dampfen ist, kann die Wehrpflicht mit einfacher Mehrheit wieder eingeführt werden und was dann?



Dazu äußerte sich Herr Robbe bereits, Fazit nach der Reform finanziell und organisatorisch nahezu unmöglich. Ausreden wären das dann Kosten ohne Ende ohne Nutzen, weil Wehrpflichtige nicht in Auslandseinsätze dürfen. Also ganz schnell vergessen dieses Gedankenspiel




Rein Theoretisch hast du ja recht! ABER!
Bei unserer wandelbaren und aktionistisch veranlagten Regierung und ihrer JA-Sager Koalitionäre ist ruck zuck ein Gesetz verabschiedet das Wehrpflichtige auch zu Auslandseinsätzen geschickt werden dürfen. Wäre noch das Problem der schwachen Finanzen und der schlechten Organisation. Du als militärhistorisch Bewanderter (ich unterstelle das mal) wirst viele Beispiele kennen das diese "Kleinigkeiten" noch nie eine Regierung und deren Befehlshaber abgehalten hat ihre Soldaten sinnlos zu verheizen.

Gruß
Moreau





es sind dann ja auch keine Wehrpflichtigen mehr im eigentlichen Sinne




Nunja Eine windige Wortneuschöpfung wird es dann schon geben um den Begriff "Wehrplichtige" zu umgehen.

Gruß
Moreau


nach oben springen

#16

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 14:36
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von moreau

Zitat von Pit 59
Sind doch Freiwillige dann..müssen doch wissen was sie tun.Dafür werden sie bezahlt wie in jeden anderen Beruf@Rostocker

Absolut Richtig,vieleicht nur mit einem kleinen Unterschied,die Bezahlung ist besser als in manch anderen Beruf,die Kohle kommt pünktlich,und man muss wenig Angst haben das der Betrieb Pleite geht.



Du hast noch vergessen das die Chancen einen tödlichen "Arbeitsunfall" zuerleiden um Größenordnungen höher sind.

Gruß
Moreau




Bislang war das Risiko in der Bundeswehr durch Kampfeinsätze oder Anschläge zu sterben noch relativ gering, ich denke das wird im Moment überschätzt. Da sterben viel mehr Soldaten durch andere Ursachen wie Verkehrsunfälle, Krankheiten, Unfälle zu Hause, Selbstmorde u.s.w.. Allein die Zahl der Selbstmorde von Bundeswehrsoldaten übertrifft die Zahl der durch Kämpfe und Anschläge Gefallenen bei Weitem. Da gab es früher einmal - ich weiß nicht, ob es die noch heute gibt - eine monatliche Zeitschrift für Bundeswehrsoldaten in denen die Todesanzeigen standen. Das waren erstaunlich viele und in der Mehrheit waren die Verstorbenen relativ jung, und das war vor den Auslandseinsätzen der Bundeswehr.

Sollte es aber in der Zukunft wieder einmal größere Kriege geben in der Dimension des Korea- oder Vietnam-Krieges, dürfte das Risiko in einem Einsatz zu fallen natürlich erheblich steigen. Die Wahrscheinlichkeit für einen größeren Krieg lässt sich natürlich nur schwer abschätzen.


zuletzt bearbeitet 19.05.2011 15:08 | nach oben springen

#17

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 15:00
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Welches Gesetz besagt eigentlich das Wehrpflichtige nicht im Ausland eingesetzt werden dürfen?
Selbst wenn, könnte man dies bei einer Wiederinkraftsetzung der Wehrpflicht mit einem Federstrich (PC-Löschtaste) schnell ändern.
Hängt immer von der vorliegenden Lage ab!


zuletzt bearbeitet 19.05.2011 15:01 | nach oben springen

#18

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 15:05
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Du hast noch vergessen das die Chancen einen tödlichen "Arbeitsunfall" zuerleiden um Größenordnungen höher sind.

Gruß
Moreau

Absolut Falsch,die meisten Tödlichen Unfälle passieren im Haushalt,im Strassenverkehr,auch auf dem Weg zur Arbeit.das das Risiko bei einem Kampfeinsatz höher ist,weiss jeder.Auch der Feuerwehrmann muss wissen das es bei seiner Arbeit Warm werden kann.


nach oben springen

#19

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 15:41
von moreau | 384 Beiträge

Zitat von Pit 59
Du hast noch vergessen das die Chancen einen tödlichen "Arbeitsunfall" zuerleiden um Größenordnungen höher sind.

Gruß
Moreau

Absolut Falsch,die meisten Tödlichen Unfälle passieren im Haushalt,im Strassenverkehr,auch auf dem Weg zur Arbeit.das das Risiko bei einem Kampfeinsatz höher ist,weiss jeder.Auch der Feuerwehrmann muss wissen das es bei seiner Arbeit Warm werden kann.



Du hast da etwas übersehen.

1.) Es geht hier um den Auslandseinsatz der BW.

2) Es geht nicht um die absolute Anzahl von tödlichen Unfällen. Wobei auch immer.

3) Meine Antwort war eine Ergänzung deines Beitrages von 11 Uhr. (#9) Und wo ist die Ergänzung in diesem Zusammenhang falsch?

Gruß
Moreau


nach oben springen

#20

RE: Zukünftige Einsätze der BW

in Themen vom Tage 19.05.2011 15:49
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

1.) Es geht hier um den Auslandseinsatz der BW.@moreau

Ja Auslandseinsatz,das ist ein heikles Thema,wo ohne zweifel die Gefahr hoch sein kann,deswegen versucht uns unser Sohn ständig zu beruhigen."Wenn wir alle Befehle einhalten" Wenn wir alle Sicherheits Vorschriften beachten" ist die Gefaht Ziemlich Gering.Die Aussage eines BW Soldaten im Afghanistan Einsatz.


nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 432 Gäste und 26 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558384 Beiträge.

Heute waren 26 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen