#21

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 18:10
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von Pit 59
Das ist aber nicht das Thema,aber von Tatsachen abgelenkt haben sie schon immer.



Nein @Pit 59, es ist nicht das Thema. Aber das Thema, welches ich ansprach, interessiert mich persönlich wesentlich mehr als das Andere. Wo habe ich von Tatsachen abgelenkt ? Das es in der DDR-Häftlinge gab, die aufgrund der Inhaftierung Schäden davontrugen stelle ich nicht in Abrede. Inhaftierung und Regime in der Haftanstalt stellen für jeden einen gravierenden Einschnitt in sein bisheriges Leben dar. Das ist wohl überall auf der Welt so und kein Spezifikum der DDR.



nach oben springen

#22

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 18:16
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Merkur

Zitat von Pit 59
Das ist aber nicht das Thema,aber von Tatsachen abgelenkt haben sie schon immer.



Nein @Pit 59, es ist nicht das Thema. Aber das Thema, welches ich ansprach, interessiert mich persönlich wesentlich mehr als das Andere. Wo habe ich von Tatsachen abgelenkt ? Das es in der DDR-Häftlinge gab, die aufgrund der Inhaftierung Schäden davontrugen stelle ich nicht in Abrede. Inhaftierung und Regime in der Haftanstalt stellen für jeden einen gravierenden Einschnitt in sein bisheriges Leben dar. Das ist wohl überall auf der Welt so und kein Spezifikum der DDR.






Das ist richtig, aber man muss das noch etwas spezifizieren. DDR Gefängnisse waren besonders brutal und menschenverachtend, also eben doch nicht wie überall auf der Welt.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#23

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 18:21
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert

Zitat von Merkur

Zitat von Pit 59
Das ist aber nicht das Thema,aber von Tatsachen abgelenkt haben sie schon immer.



Nein @Pit 59, es ist nicht das Thema. Aber das Thema, welches ich ansprach, interessiert mich persönlich wesentlich mehr als das Andere. Wo habe ich von Tatsachen abgelenkt ? Das es in der DDR-Häftlinge gab, die aufgrund der Inhaftierung Schäden davontrugen stelle ich nicht in Abrede. Inhaftierung und Regime in der Haftanstalt stellen für jeden einen gravierenden Einschnitt in sein bisheriges Leben dar. Das ist wohl überall auf der Welt so und kein Spezifikum der DDR.






Das ist richtig, aber man muss das noch etwas spezifizieren. DDR Gefängnisse waren besonders brutal und menschenverachtend, also eben doch nicht wie überall auf der Welt.

Gruß Gert





Hallo Gert!

Warst Du in einem DDR- Knast? Dann schreib bitte Deine Erlebnisse. Das interessiert mich, wenn es sich um Augenzeugen handelt. Da sind dann bestimmt noch Fragen möglich.


zuletzt bearbeitet 18.05.2011 18:23 | nach oben springen

#24

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 19:30
von SET800 | 3.094 Beiträge

Für "politische" Gefangende der DDR gibt es ja den gesellschaftlichen Bonus, damit aber auch die Verführung zu Krankheitsgewinn und damit ein Erzielen von Aufmerksamkeit, Berrentung, Kuren und ärtzlicher Zuwendung!

Also sehr viel Gründe die "Probleme" zu pflegen, zu erhalten und auch zu steigern! Es lohnt sich "krank" zu sein!



nach oben springen

#25

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 19:35
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert
DDR Gefängnisse waren besonders brutal und menschenverachtend, also eben doch nicht wie überall auf der Welt.



Gert, woher nimmst Du dieses Wissens? Bisher konnte ich dies in keinerlei Fachliteratur lesen... wäre also für einen Hinweis ausgesprochen dankbar...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#26

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 19:52
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Merkur

Zitat von Pit 59
Das ist aber nicht das Thema,aber von Tatsachen abgelenkt haben sie schon immer.



Nein @Pit 59, es ist nicht das Thema. Aber das Thema, welches ich ansprach, interessiert mich persönlich wesentlich mehr als das Andere. Wo habe ich von Tatsachen abgelenkt ? Das es in der DDR-Häftlinge gab, die aufgrund der Inhaftierung Schäden davontrugen stelle ich nicht in Abrede. Inhaftierung und Regime in der Haftanstalt stellen für jeden einen gravierenden Einschnitt in sein bisheriges Leben dar. Das ist wohl überall auf der Welt so und kein Spezifikum der DDR.






Das ist richtig, aber man muss das noch etwas spezifizieren. DDR Gefängnisse waren besonders brutal und menschenverachtend, also eben doch nicht wie überall auf der Welt.

Gruß Gert




Gert erstmal informieren....es gibt z.b in den USA sehr berüchtigte Gefängnisse...ein doller Prominenter soll das grad erfahren

auch in afrikanischen oder asiatischen geht es nicht grad heimisch vor

und überhaupt,jeder Knast oder Uhaft ist beim erstenmal sicher erschreckend für die Betreffenden..beim 2.Mal sieht es sicher anders aus
also nicht immer so pauschalisieren...auch die Arrestzellen bei der NVA/GT waren keine Luxusunterkünfte


nach oben springen

#27

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 19:58
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von SET800
Also sehr viel Gründe die "Probleme" zu pflegen, zu erhalten und auch zu steigern! Es lohnt sich "krank" zu sein!



Oha, jetzt bin ich mal auf die Reaktion der Andersdenkenden gespannt.



nach oben springen

#28

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:06
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von SET800
Für "politische" Gefangende der DDR gibt es ja den gesellschaftlichen Bonus, damit aber auch die Verführung zu Krankheitsgewinn und damit ein Erzielen von Aufmerksamkeit, Berrentung, Kuren und ärtzlicher Zuwendung!

Also sehr viel Gründe die "Probleme" zu pflegen, zu erhalten und auch zu steigern! Es lohnt sich "krank" zu sein!



SET800,
vieleicht sind da einige bei,die nach diesem Muster verfahren,aber du tust denen Unrecht,die wirklich an den Folgen der Haft leiden, und das könnte nach meiner Meinung ,die Mehrheit sein.
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#29

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:08
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Merkur

Zitat von SET800
Also sehr viel Gründe die "Probleme" zu pflegen, zu erhalten und auch zu steigern! Es lohnt sich "krank" zu sein!



Oha, jetzt bin ich mal auf die Reaktion der Andersdenkenden gespannt.




Wird eine heftige werden. Allerdings sollte nicht verschwiegen werden, dass es auch Personen gibt die heute mit Auftritten in den Medien ganz gut von ihren "Schäden" leben können und sich für einen "Traumageschädigten" etwas zu sehr in der Öffentlichkeit suhlen. Einen Namen nenne ich jetzt nicht, der Herr ist recht klagefreudig... Schmerzengeld usw.

Trotzdem darf man davon ausgehen, dass dies nicht für die Masse der ehmals Betroffenen gilt.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 18.05.2011 20:09 | nach oben springen

#30

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:09
von Tobeck | 484 Beiträge

Wir hatten doch kürzlich das Thema Hoheneck. Vierzig Gefangene in einem relativ kleinen Raum sind zumindest für westeuropäische Verhältnisse nicht normal. Dazu politische Häftlinge - um die geht es hier - zusammen im gleichen Raum mit Mörderinnen einquartiert und einer brutalen Hierarchie ausgesetzt. Beides kann man durchaus als brutal und menschenverachtend ansehen. Solche Vergleiche sind natürlich relativ, es kommt immer auf den Maßstab an. Wenn man es mit südamerikanischen Frauen-Gefängnissen vergleicht, war Hoheneck "normal".

Zitat von Pitti53


Gert erstmal informieren....es gibt z.b in den USA sehr berüchtigte Gefängnisse...ein doller Prominenter soll das grad erfahren

auch in afrikanischen oder asiatischen geht es nicht grad heimisch vor

und überhaupt,jeder Knast oder Uhaft ist beim erstenmal sicher erschreckend für die Betreffenden..beim 2.Mal sieht es sicher anders aus
also nicht immer so pauschalisieren...auch die Arrestzellen bei der NVA/GT waren keine Luxusunterkünfte



Die gibt es heute, z.B. in Darmstadt-Weiterstadt - das ist das Gefängnis, das die RAF gesprengt hatte. Hier das Hallenbad:

http://deutschelobby.files.wordpress.com...hwimmhalle.jpeg


nach oben springen

#31

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:10
von Thunderhorse | 3.997 Beiträge

Zitat von SET800
Für "politische" Gefangende der DDR gibt es ja den gesellschaftlichen Bonus, damit aber auch die Verführung zu Krankheitsgewinn und damit ein Erzielen von Aufmerksamkeit, Berrentung, Kuren und ärtzlicher Zuwendung!

Also sehr viel Gründe die "Probleme" zu pflegen, zu erhalten und auch zu steigern! Es lohnt sich "krank" zu sein!




Mal wieder ein sehr informativer Beitrag für die Mülltonne.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#32

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:18
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Über die Haftbedingungen mag man ja denken was man will, es finden sich genug Zeitzeugen die von guten Haftbedingungen sprechen und Folter oder ähnliches weit von sich weisen. Sie haben während ihrer Haftzeit solches nie erlebt und sehen daher auch heute keinen Grund solche DInge zu erfinden.

Wenn heute aber (Straf)Haftanstalten für ihre SG Hallenbäder, Kino u.ä. bereitstellen, was sich draußen immer mehr Bürger nicht mehr leisten können, dann ist das schon mehr als nur eine Perversion des Strafrechtsgedankens. Herzlichen Glückwunsch zu diesem System...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#33

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:28
von Thunderhorse | 3.997 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Über die Haftbedingungen mag man ja denken was man will, es finden sich genug Zeitzeugen die von guten Haftbedingungen sprechen und Folter oder ähnliches weit von sich weisen. Sie haben während ihrer Haftzeit solches nie erlebt und sehen daher auch heute keinen Grund solche DInge zu erfinden.

Wenn heute aber (Straf)Haftanstalten für ihre SG Hallenbäder, Kino u.ä. bereitstellen, was sich draußen immer mehr Bürger nicht mehr leisten können, dann ist das schon mehr als nur eine Perversion des Strafrechtsgedankens. Herzlichen Glückwunsch zu diesem System...




Na wer wird denn da gleich kotzen.
Mal wieder ein typischer F.D..

So gehts auch und mit entsprechendem Erfolg.
http://www.zeit.de/2009/13/Die-Insel-13

http://wishididntknow.com/2011/05/08/nor...rate-in-europe/


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#34

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:40
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Jetzt müsste mal einer zu Wort kommen,der selber lange im DDR Knast war,von mir aus ein "Politischer".
Haben wir aber keinen....oder ?



nach oben springen

#35

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 20:41
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Feliks D.
Über die Haftbedingungen mag man ja denken was man will, es finden sich genug Zeitzeugen die von guten Haftbedingungen sprechen und Folter oder ähnliches weit von sich weisen. Sie haben während ihrer Haftzeit solches nie erlebt und sehen daher auch heute keinen Grund solche DInge zu erfinden.

Wenn heute aber (Straf)Haftanstalten für ihre SG Hallenbäder, Kino u.ä. bereitstellen, was sich draußen immer mehr Bürger nicht mehr leisten können, dann ist das schon mehr als nur eine Perversion des Strafrechtsgedankens. Herzlichen Glückwunsch zu diesem System...




Na wer wird denn da gleich kotzen.
Mal wieder ein typischer F.D..

So gehts auch und mit entsprechendem Erfolg.
http://www.zeit.de/2009/13/Die-Insel-13

http://wishididntknow.com/2011/05/08/nor...rate-in-europe/




Um Gottes Willen! Was muß Norwegen für ein schlimmes Land sein. Son Knast ist ja die reinste Hölle. Das die Wärter es da aushalten.


nach oben springen

#36

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 21:19
von Major Tom | 847 Beiträge

Zitat von Polter

Warst Du in einem DDR- Knast? Dann schreib bitte Deine Erlebnisse. Das interessiert mich, wenn es sich um Augenzeugen handelt. Da sind dann bestimmt noch Fragen möglich.



Wenn du Fragen hast beantworte auch ich sie gerne. Durch meine versuchte Republikflucht durfte ich 4 DDR-Haftanstalten von innen kennenlernen.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
nach oben springen

#37

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 21:22
von SET800 | 3.094 Beiträge

Zitat von mannomann14

vieleicht sind da einige bei,die nach diesem Muster verfahren,aber du tust denen Unrecht,die wirklich an den Folgen der Haft leiden, und das könnte nach meiner Meinung ,die Mehrheit sein.
gruß mannomann




Selbst für die gilt zum Teil meine Anmerkung, allgemein, auch an SELBSTZUGEFÜGTEN Wunden wird gelitten, egal ob psychisch oder physisch, man denke an die Mädels mit den Schnittwunden! Oder anders, die Erinnerung an unschön empfundende Seiten der haft kann man ja immerwieder reaktivieren oder als Thema der Vergangenheit aus dem aktuellen Leben streichen, das kann man wollen und auch tun!



zuletzt bearbeitet 18.05.2011 21:25 | nach oben springen

#38

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 21:49
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von SET800

Zitat von mannomann14

vieleicht sind da einige bei,die nach diesem Muster verfahren,aber du tust denen Unrecht,die wirklich an den Folgen der Haft leiden, und das könnte nach meiner Meinung ,die Mehrheit sein.
gruß mannomann




Selbst für die gilt zum Teil meine Anmerkung, allgemein, auch an SELBSTZUGEFÜGTEN Wunden wird gelitten, egal ob psychisch oder physisch, man denke an die Mädels mit den Schnittwunden! Oder anders, die Erinnerung an unschön empfundende Seiten der haft kann man ja immerwieder reaktivieren oder als Thema der Vergangenheit aus dem aktuellen Leben streichen, das kann man wollen und auch tun!




aus der Sicht eines gesunden Menschen könnte man es so betrachten,die von dir angesprochenen sind aber Krank,da ist es eben nicht möglich, ohne fremde Hilfe ( Therapeuten) dies zu bewerkstellen, da sie also Krank sind fallen sie auch nicht in die von dir beschriebenen Gruppe in deinem Ausgangsbeitrag,
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#39

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 22:41
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von SET800
Für "politische" Gefangende der DDR gibt es ja den gesellschaftlichen Bonus, damit aber auch die Verführung zu Krankheitsgewinn und damit ein Erzielen von Aufmerksamkeit, Berrentung, Kuren und ärtzlicher Zuwendung!

Also sehr viel Gründe die "Probleme" zu pflegen, zu erhalten und auch zu steigern! Es lohnt sich "krank" zu sein!



Das Niveau sinkt immer mehr! Ich war politischer Gefangener und fühle mich durch derartige Beiträge diffamiert! Habe immer versucht sachlich und ohne Beleidigungen zu schreiben. Habe immer meinen Ex -Gegnern die Hand geboten. Einmal kommt der berühmte Tropfen der das Fass überlaufen lässt. User wie SET800 trugen dazu bei.
Werde erst einmal nur noch sporadisch hier lesen und dabei Nachdenken mich ganz zu verabschieden.
Woher nimmt sich SET800 das Recht über politische Gefangene der DDR so zu schreiben!
Gruß Peter(turtle)


zuletzt bearbeitet 18.05.2011 22:43 | nach oben springen

#40

RE: Politische frühere DDR-Häftlinge oft krank

in Themen vom Tage 18.05.2011 22:46
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Polter

Zitat von Gert

Zitat von Merkur

Zitat von Pit 59
Das ist aber nicht das Thema,aber von Tatsachen abgelenkt haben sie schon immer.



Nein @Pit 59, es ist nicht das Thema. Aber das Thema, welches ich ansprach, interessiert mich persönlich wesentlich mehr als das Andere. Wo habe ich von Tatsachen abgelenkt ? Das es in der DDR-Häftlinge gab, die aufgrund der Inhaftierung Schäden davontrugen stelle ich nicht in Abrede. Inhaftierung und Regime in der Haftanstalt stellen für jeden einen gravierenden Einschnitt in sein bisheriges Leben dar. Das ist wohl überall auf der Welt so und kein Spezifikum der DDR.






Das ist richtig, aber man muss das noch etwas spezifizieren. DDR Gefängnisse waren besonders brutal und menschenverachtend, also eben doch nicht wie überall auf der Welt.

Gruß Gert





Hallo Gert!

Warst Du in einem DDR- Knast? Dann schreib bitte Deine Erlebnisse. Das interessiert mich, wenn es sich um Augenzeugen handelt. Da sind dann bestimmt noch Fragen möglich.




Nein ich selbst nicht, aber ich hatte 2 Fluchtkameraden, die haben mir alles detailliert erzählt was mir erspart blieb.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
8 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 88 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557099 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen