#61

RE: "Ohne die Mauer hätte es Krieg gegeben"

in DDR Grenze Literatur 16.11.2013 11:41
von eisenringtheo | 9.162 Beiträge

Der Bau der Berliner Mauer aus Sicht der US Regierung gemäss bislang geheimen Dokumenten...

"ein "langfristiger Vorteil"(...) "ein Beitrag zur Stabilität in Ostdeutschland" (...) "Erleichterung der Krise um Westberlin" (...) "CIA hat schärfere Massnahmen erwartet" (...) "Beide, wir und die Westdeutschen sehen es langfristigen Vorteil, wenn mögliche Flüchtlinge in Ostdeutschland bleiben"
http://www2.gwu.edu/~nsarchiv/NSAEBB/NSAEBB354/index.htm
Theo


nach oben springen

#62

RE: "Ohne die Mauer hätte es Krieg gegeben"

in DDR Grenze Literatur 16.11.2013 12:25
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #61
Der Bau der Berliner Mauer aus Sicht der US Regierung gemäss bislang geheimen Dokumenten...

"ein "langfristiger Vorteil"(...) "ein Beitrag zur Stabilität in Ostdeutschland" (...) "Erleichterung der Krise um Westberlin" (...) "CIA hat schärfere Massnahmen erwartet" (...) "Beide, wir und die Westdeutschen sehen es langfristigen Vorteil, wenn mögliche Flüchtlinge in Ostdeutschland bleiben"
http://www2.gwu.edu/~nsarchiv/NSAEBB/NSAEBB354/index.htm
Theo


Na so was aber auch.........Nach außen redete man aber ganz anders!


nach oben springen

#63

RE: "Ohne die Mauer hätte es Krieg gegeben"

in DDR Grenze Literatur 16.11.2013 13:03
von eisenringtheo | 9.162 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #62


Na so was aber auch.........Nach außen redete man aber ganz anders!


Nach dem 13. August 1961 natürlich schon. Vor diesem Datum wollte man die Flüchtlingswelle eher stoppen. In Fernseh- und Rundfunk forderte man die DDR Bürger auf, in der DDR zu bleiben.
http://www.chronik-der-mauer.de/index.ph...nical/year/1961
Für die DDR Propaganda handelte es dabei um das Schüren einer "Flüchtlingshysterie", aus ihrer Sicht wollte die BRD mit solchen Aufforderungen und den "böswilligen Gerüchten" über einen Mauerbau die Flüchtlingszahlen erst recht anheizen, um die DDR auszubluten. Denn niemand hatte die Absicht, eine Mauer zu bauen..
Theo


nach oben springen

#64

RE: "Ohne die Mauer hätte es Krieg gegeben"

in DDR Grenze Literatur 16.11.2013 14:09
von SET800 | 3.095 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #63
Zitat von Pitti53 im Beitrag #62

Na so was aber auch.........Nach außen redete man aber ganz anders!




Aus der Rede, die DDR-Bürger müssten ohne eigene Schuld die Lasten tragen.

Das ist historisch anders, trotz ebenso Schuld wurden die Westdeutschen eben nicht belastet:

Als die Reparationen 1953 für beendet erklärt wurden, hatte die SBZ/DDR die höchsten im 20. Jahrhundert bekanntgewordenen Reparationsleistungen erbracht.[6] Die Reparationen der DDR betrugen insgesamt 99,1 Mrd. DM (zu Preisen von 1953) – die der BRD demgegenüber 2,1 Mrd. DM (zu Preisen von 1953). Die DDR/SBZ trug damit 97-98 % der Reparationslast Gesamtdeutschlands – pro Person also das 130fache.[7] Quelle Wikepedia.



nach oben springen

#65

RE: "Ohne die Mauer hätte es Krieg gegeben"

in DDR Grenze Literatur 16.11.2013 14:40
von eisenringtheo | 9.162 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #64
(..)
Als die Reparationen 1953 für beendet erklärt wurden, hatte die SBZ/DDR die höchsten im 20. Jahrhundert bekanntgewordenen Reparationsleistungen erbracht.[6] Die Reparationen der DDR betrugen insgesamt 99,1 Mrd. DM (zu Preisen von 1953) – die der BRD demgegenüber 2,1 Mrd. DM (zu Preisen von 1953). Die DDR/SBZ trug damit 97-98 % der Reparationslast Gesamtdeutschlands – pro Person also das 130fache.[7] Quelle Wikepedia.




In der Erwartung einer deutschen Wiedervereinigung hat sich die SU in der SBZ grosszügig bedient. Als sich die Differenzen der einstigen Weltkriegsalliierten verschärften, ergab sich daraus ein grosser wirtschaftlicher und politischer Nachteil für die junge DDR und den gesamten RGW. Denn die demontierten und abtransportierten Fabriken und Maschinen waren nicht selten veraltet und sehr oft durch den Krieg beschädigt. Meist war nur noch der Materialwert zu realisieren. Der Rückbau der Eisenbahninfrastruktur nach dem Kriege in Ostdeutschland erwies sich später als zusätzlicher Nachteil.
Theo


nach oben springen

#66

RE: "Ohne die Mauer hätte es Krieg gegeben"

in DDR Grenze Literatur 17.11.2013 11:46
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von SET800 im Beitrag #64
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #63
Zitat von Pitti53 im Beitrag #62

Na so was aber auch.........Nach außen redete man aber ganz anders!




Aus der Rede, die DDR-Bürger müssten ohne eigene Schuld die Lasten tragen.

Das ist historisch anders, trotz ebenso Schuld wurden die Westdeutschen eben nicht belastet:

Als die Reparationen 1953 für beendet erklärt wurden, hatte die SBZ/DDR die höchsten im 20. Jahrhundert bekanntgewordenen Reparationsleistungen erbracht.[6] Die Reparationen der DDR betrugen insgesamt 99,1 Mrd. DM (zu Preisen von 1953) – die der BRD demgegenüber 2,1 Mrd. DM (zu Preisen von 1953). Die DDR/SBZ trug damit 97-98 % der Reparationslast Gesamtdeutschlands – pro Person also das 130fache.[7] Quelle Wikepedia.





Bei manchen Freunden braucht man eben keine Feinde mehr.


nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1577 Gäste und 124 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557201 Beiträge.

Heute waren 124 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen