#241

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 05.05.2011 21:01
von Freddy (gelöscht)
avatar

Zitat von Larissa
...
Und, soeben kam ueber den Ticker: Pakistan will die US Armee, gleich welcher Departments, ziviles und militaerisches Personal, aus dem Land haben.
Larissa



Das ist wohl mehr als verständlich. Obama hat ja weitere Aktionen in Pakistan nicht ausgeschlossen.
... Oder wer hätte nichts dagegen, ... wen jemand anderes ohne Kontrolle im eigenen Zuhause frei schalten und walten kann.


nach oben springen

#242

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 05.05.2011 21:08
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

n-tv.de


05.05.2011 17:04
"Bin Laden kaltblütig erschossen"
Pakistan erhebt schwere Vorwürfe
Vier Tage nach der Erschießung Osama bin Ladens durch US-Elitesoldaten auf seinem Anwesen in Pakistan erhebt das Land schwere Vorwürfe gegen die USA. Niemand in dem Haus sei bewaffnet gewesen, es habe keinen Widerstand gegeben. Die Menschen seien kaltblütig erschossen worden, urteilen Regierungsvertreter in Islamabad. Die Armee droht mit dem Ende des gemeinsamen Anti-Terror-Kampfes, sollte sich ähnliches wiederholen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#243

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 05.05.2011 21:13
von Huf (gelöscht)
avatar

Nach meiner Einschätzung können wir uns hier noch so heiß reden und uns darin vergehen, die Vorgänge um den Tod von Bin Laden sind nach meiner Meinung nicht mit unserem Demokratieverständnis oder unserer Auffassung rechtsstaatlicher Ordnung zu vereinbaren.

Das sei primär nicht eine Kritik an seinem Ableben, eher eine energische Kritik an der Vorgehensweise der Weltpolizei USA.

Die weitere Geschichte wird aufzeigen, welche Folgen daraus entstehen werden.

Übrigens, ohne dass ich militärischer Experte bin, glaube ich, @turtle, dass man Spezialkommandos der US-Army mit Waffen ausgerüstet hat, bei denen ein gezielter Schuß wegen seiner Rasanz und anderer ballistischer Eigenschaften zur Unkenntlichkeit der Opfer führen würde. Auch dies widerspricht meinem humanistischen Weltbild!

Und dafür könnt Ihr mich gern als Träumer bezeichnen!

Ich hasse jeden Krieg!

VG Huf


nach oben springen

#244

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 05.05.2011 21:20
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Bin Laden kaltblütig erschossen-Pakistan erhebt schwere Vorwürfe.....die 3000 Menschen die damals im W.T.C gestorben sind hat auch keiner gefragt.



nach oben springen

#245

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 05.05.2011 21:27
von don71 (gelöscht)
avatar

Zitat von Huf
Nach meiner Einschätzung können wir uns hier noch so heiß reden und uns darin vergehen, die Vorgänge um den Tod von Bin Laden sind nach meiner Meinung nicht mit unserem Demokratieverständnis oder unserer Auffassung rechtsstaatlicher Ordnung zu vereinbaren.

Das sei primär nicht eine Kritik an seinem Ableben, eher eine energische Kritik an der Vorgehensweise der Weltpolizei USA.

Die weitere Geschichte wird aufzeigen, welche Folgen daraus entstehen werden.

Übrigens, ohne dass ich militärischer Experte bin, glaube ich, @turtle, dass man Spezialkommandos der US-Army mit Waffen ausgerüstet hat, bei denen ein gezielter Schuß wegen seiner Rasanz und anderer ballistischer Eigenschaften zur Unkenntlichkeit der Opfer führen würde. Auch dies widerspricht meinem humanistischen Weltbild!

Und dafür könnt Ihr mich gern als Träumer bezeichnen!

Ich hasse jeden Krieg!

VG Huf


Ein Träumer bist Du bestimmt nicht und ich hoffe das deswegen nicht noch mehr Unschuldige ins Gras beißen müssen. Gruß Jürgen


nach oben springen

#246

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 05.05.2011 21:28
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Zermatt
Bin Laden kaltblütig erschossen-Pakistan erhebt schwere Vorwürfe.....die 3000 Menschen die damals im W.T.C gestorben sind hat auch keiner gefragt.



Deshalb dürfen sich die USA auf die gleiche Ebene begeben? Terroristen und Mörder alle beide? Eigentlich hast Du Recht wenn man es so sieht.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 05.05.2011 21:29 | nach oben springen

#247

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 05.05.2011 21:35
von Huf (gelöscht)
avatar

Ja Zermatt, ich erinnere mich noch fast minutiös an den Tag, als man bei uns im Fernsehen die Geschehnisse des 11.09.2001 am Fernseher verfolgte.
Es waren unerträgliche Bilder, und das Leid der amerikanischen Opfer war nicht fassbar! Es war wirklich nicht erträglich.

Dessen ungeachtet halte ich die vorangegangene Meinung von mir aufrecht, nach 10 Jahren "Suche", und dann einfach abgeknallt?
Kein Prozeß? In der ebenso offenen Welt?

Wenn das Schule machen würde, geht es wieder wie im Alten Testament zu, "Auge um Auge, Zahn um Zahn"

Und das möchte ich nicht erleben!

VG Huf


nach oben springen

#248

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 05.05.2011 22:02
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Zermatt
Bin Laden kaltblütig erschossen-Pakistan erhebt schwere Vorwürfe.....die 3000 Menschen die damals im W.T.C gestorben sind hat auch keiner gefragt.



Deshalb dürfen sich die USA auf die gleiche Ebene begeben? Terroristen und Mörder alle beide? Eigentlich hast Du Recht wenn man es so sieht.



wir kommen vom alten blockdenken einfach nicht weg. oder?????



nach oben springen

#249

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 05.05.2011 22:19
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.
n-tv.de


05.05.2011 17:04
"Bin Laden kaltblütig erschossen"
Pakistan erhebt schwere Vorwürfe
Vier Tage nach der Erschießung Osama bin Ladens durch US-Elitesoldaten auf seinem Anwesen in Pakistan erhebt das Land schwere Vorwürfe gegen die USA. Niemand in dem Haus sei bewaffnet gewesen, es habe keinen Widerstand gegeben. Die Menschen seien kaltblütig erschossen worden, urteilen Regierungsvertreter in Islamabad. Die Armee droht mit dem Ende des gemeinsamen Anti-Terror-Kampfes, sollte sich ähnliches wiederholen.



Nicht sehr witzig Feliks, diese Formulierung, die da zitiert wird.. Ich bin bestimmt mitfühlend mit dem Leid anderer Menschen, aber der Kopfschuss den er erlitten hat , war die humanste Art, diesen Bastard vom Leben zum Tode zu befördern. Er hat es einfach nicht besser verdient.Das ist meine Meinung dazu. Das Problem ist beseitigt. Der Tod Osamas hat aber heute nur noch Symbolwirkung. Viel interessanter in der Terrorismusbekämpfung sind die Nachrichten über die sichergestellten Festplatten und Datenträger. Vielleicht gelingt es über diese Medien das Terrornetz zu enttarnen und zu zerschlagen. Ich hoffe die Amis sind klug genug das richtig auszuwerten.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#250

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 05.05.2011 23:32
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Nicht sehr witzig Feliks, diese Formulierung, die da zitiert wird.. Ich bin bestimmt mitfühlend mit dem Leid anderer Menschen, aber der Kopfschuss den er erlitten hat , war die humanste Art, diesen Bastard vom Leben zum Tode zu befördern. Er hat es einfach nicht besser verdient.Das ist meine Meinung dazu. Das Problem ist beseitigt. Der Tod Osamas hat aber heute nur noch Symbolwirkung. Viel interessanter in der Terrorismusbekämpfung sind die Nachrichten über die sichergestellten Festplatten und Datenträger. Vielleicht gelingt es über diese Medien das Terrornetz zu enttarnen und zu zerschlagen. Ich hoffe die Amis sind klug genug das richtig auszuwerten.

Gruß Gert[/quote]
Gert ich bin der letzte der hier im Forum streiten tut oder Streit sucht.Aber manchmal haste ne Auffassung über das Leben.Da gehen einen die Nackenhaare hoch.Sicher hat dieser Mensch Strafe verdient,das bezweifelt hier niemand.Nur Deine Ausdrucksform läst zu wünschen übrig--das Wort Bastard.Ich nenne aber mal ein Beispiel;Jeder kennt das Bild aus Vietnam aus einen Dorf wo ein Mädchen von Napalm verbrannt aus einen Dorf rennt--dieses Foto ging um die Welt.Gert --würdest Du diese Piloten die das Napalm abwarfen auch als Bastarde bezeichnen? Oder Piloten die in Afganistan,Irak und heute in Lybien bomben?Wo ebendfalls hunderte Zivilisten zum Opfer fallen und das Du nicht denkst ich sehe es einseitig--schließe ich den Kaukasus mit ein. Gert -Du hast mal hier geschrieben,der Krieg hat eigene Gesetze.Dem wiederspreche ich--Krieg kennt keine Gesetze---Krieg ist Grausamkeit und der Tod.
So weiter möchte ich mich nicht äußern und nehme es gelassen es musste mal raus. Gruß Rostocker


nach oben springen

#251

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 06.05.2011 04:23
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Rostocker


.. Gert -Du hast mal hier geschrieben,der Krieg hat eigene Gesetze.Dem wiederspreche ich--Krieg kennt keine Gesetze---Krieg ist Grausamkeit und der Tod.
...



Wenn man schon auf Krieg hinaus will. Was man ja sonst nicht tut, sonst müsste man den El-Kaida Leuten und den Taliban ja Kriegsgefangenenrechte zugestehen und dürfte sie nicht als Gesetzesbrecher behandeln. Dann gelten aber eben doch Regeln wie zum Beispiel jene der Internationalen Übereinkunft betreffend die Gesetze und Gebräuche des Landkrieges (Haager Landkriegsordnung) von Den Haag, 1899, die auch von den USA ratifiziert wurde.
Da heißt es zum Beispiel eben auch in Artikel 4, dass Kriegsgefangene nicht im Gewahrsam der festnehmenden Truppen stehen sondern der feindlichen Regierung also auch deren Gesetzen unterliegen aber auch in ihren Rechten durch sie geschützt sind.
Das sie mit Menschlichkeit zu behandeln sind.
Da heißt es im Artikel 23 eben auch, dass untersagt sind:
- Die meuchlerische Tötung oder Verwundung
- Die Tötung oder Verwundung von Wehrlosen allerdings unter der Bedingung, dass sie sich ergeben.
- Keinen Pardon zu geben.
Dagegen zu handeln läuft de facto eben auf Kriegsverbrechen hinaus.
Quelle: http://www.admin.ch/ch/d/sr/i5/0.515.111.de.pdf
Ist es aber kein "Krieg", dann gelten eben doch die strafprozessualen Rechte und Pflichten je nach Übereinkunft des handelnden Landes oder des Landes, in dem die Aktion geschieht. Inwiefern dann eine militärische Einheit überhaupt polizeiliche Rechte hat und eine Festnahme durchführen darf, kann ich nicht beurteilen, weil ich weder die einschlägigen Bestimmungen Pakistans noch der USA kenne.
Aus der Reaktion Pakistans ergibt sich jedoch keine Berechtigung zum Einsatz der Seals an diesem Ort zu dieser Zeit.
Wer das, was hier geschehen ist und in der Art gerade durch diese Staaten wohl auch andernorts geschieht, richtig findet, der hat ein außerordentliches Glashausproblem, wenn er anderen dann irgendwie nicht rechtsstaatliches Verhalten vorwirft. Denn das ist eben doch nichts anderes. Bürger- und Menschenrechte wurden Bin Laden offensichtlich ebenso wenig zugestanden wie den Leuten, die aus heiterem Himmel von Raketen gebombt werden. Nichts anderes also, was Bin Laden auch "nur" gemacht hat. Terror, nur eben in Uniform. Wer aber gleiches tut ist gleich...?
Putin hat vermutlich schallend gelacht und nicht nur er, die ganze Welt...


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 06.05.2011 04:45 | nach oben springen

#252

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 06.05.2011 05:04
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Huf
...Übrigens, ohne dass ich militärischer Experte bin, glaube ich, @turtle, dass man Spezialkommandos der US-Army mit Waffen ausgerüstet hat, bei denen ein gezielter Schuß wegen seiner Rasanz und anderer ballistischer Eigenschaften zur Unkenntlichkeit der Opfer führen würde.
..Und dafür könnt Ihr mich gern als Träumer bezeichnen...



Nö, ein bischen weltfremd aber schon. Dafür biste ja ein Doc, da darf man das. Soll es wohl auch.
Die Waffen sind die Gleichen, wie auch von jeder anderen militärischen Einheit verwendet. Jedoch hat ein Kopftreffer mit einer .223 schon sehr zerstörerische Wirkung. Mit einer Pistole in 9 mm Para unter Umständen auch. Ich habe solche Bilder schon gesehen und kann mir vorstellen, warum Obama so entschieden hat. Ob diese Entscheidung Bestand hat, wage ich dennoch zu bezweifeln.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#253

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 06.05.2011 06:28
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert
Das Problem ist beseitigt. Der Tod Osamas hat aber heute nur noch Symbolwirkung.

Gruß Gert



Möglicherweise sind die Probleme die durch diese Aktion sich nun ergeben größer als der Nutzen. Ich bin kein Verteidiger Bin Ladins, wie hier von einem Nutzer geschrieben wurde, welcher offensichtlich nicht in der Lage ist den Inhalt der Beiträge richtig zu lesen und zu verstehen. Aber mittlerweile stellt sich die Frage aus welchem Grund von US Seite denn über den Verlauf der Aktion die Unwahrheit verbreitet wird! Sollte Pakistan aus der Anti Terror Koaliton aussteigen wäre der Schaden def. höher als der Nutzen der Tötung Bin Ladins.
Das reduziert dass ganze auf eine simple Racheaktion. Vielleicht sollte es auch so sein. Dann sollte man dass aber auch so nennen!

Gruß
Peter


nach oben springen

#254

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 06.05.2011 07:07
von Tobeck | 488 Beiträge

Im Prinzip ist der Vergleich einiger User hier von Bin Laden mit der US-Außenpolitik nicht völlig unberechtigt. Einige US-Präsidenten dürften sogar mehr Unschuldige auf dem Gewissen haben als Bin Laden selbst.

Eine Festnahme wäre durchaus möglich gewesen, wie sich immer mehr herauskristallisiert. Was die Rechtsstaatlichkeit betrifft, wurde auch den Verantwortlichen der NS-Einsatzgruppen, z.B. Eichmann, ein Verfahren gemacht, obwohl sie für mehr Morde verantwortlich waren. Zudem wären dadurch vielleicht auch Informationen gewonnen worden, vielleicht aber auch unangenehme für die US-Seite. Mit einem solchen Verfahren hätte man nicht nur der Welt sondern auch den Staaten in der islamischen Welt gezeigt, dass man sich von Terroristen unterscheidet, indem man sie nicht einfach ohne Prozess erschießt, sondern entsprechend einer Jahrhunderte alten europäischen Tradition Anklage erhebt.

Denkt man an Powells Auftreten vor den UNO mit den gefälschten Beweisen über Massenvernichtungswaffen, dem vor ein paar Tagen erschienen gefälschten Foto, den sich jeden Tag ändernden Versionen des Ablaufs der Kommandoaktion, dem schnellen Beseitigen der angeblichen Leiche, ist es nicht verwunderlich, wenn die Glaubwürdigkeit der USA Schaden nimmt.

Man muss sich auch fragen, warum die USA den Hass so vieler auf sich ziehen? Könnte es vielleicht wirklich an dieser Arroganz und Cowboy-Mentalität liegen, mit der sie weltweit auftreten? Nichts kommt von ungefähr!

Wie es um die christliche Moral der selbsternannten christlichen Demokraten in Deutschland steht, konnte man in den letzten Tagen anhand ihrer zynischen und hämischen Kommentare an verschiedenen Stellen lesen, z.B. als sie meinten, aus Bin Laden sei nun Bin baden geworden. Wenn selbst Bundeskanzler öffentlich über eine Exekution Beifall klatschen, erinnert das nicht an staatsmännisches Verhalten, sondern an den Mob während der französischen Revolution.

Bleibt zuletzt noch die Feststellung, daß die Welt durch diese Aktion wohl nicht sicherer geworden ist. Die Gefahr in deutschen U-, S-, und Fernbahnen oder an belebten Plätzen Opfer eines Anschlags zu werden, dürfte nicht geringer geworden sein.


zuletzt bearbeitet 06.05.2011 07:12 | nach oben springen

#255

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 06.05.2011 07:09
von GZB1 | 3.287 Beiträge

.
Je mehr mediale Informationen man über diese Aktion erhält, desto merkwürdiger erscheint sie!

Jetzt sollen pakistanische Sicherheitskräfte 15 min nach Eintreffen der Hubschrauber schon am Haus gewesen sein, wobei der Ort schon von den US-Spezialeinsatzkräften verlassen gewesen sein soll. (O-Ton ZDF-Reporter aus Abbottabad im Morgenmagazin heute früh) Nix mit 40 min Feuergefecht gegen nur einen bewaffneten Leibwächter von Osama.

Aus dem großen Coup wird mehr und mehr ein Informations-Flop.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,760863,00.html


zuletzt bearbeitet 06.05.2011 09:30 | nach oben springen

#256

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 06.05.2011 07:26
von Pit 59 | 10.151 Beiträge

Bin Laden kaltblütig erschossen-Pakistan erhebt schwere Vorwürfe.....die 3000 Menschen die damals im W.T.C gestorben sind hat auch keiner gefragt.@Zermatt

Genau das ist meine Meinung auch Zermatt.Gestern hat der US Präsident ein Denkmal in New York enthüllt,und wurde von vielen Angehörigen der Opfer Umarmt.Ich Denke das spricht eine sehr Deutliche Sprache wie Gerechtfertigt der Einsatz war.
Ich möchte einige Angehörige mal einigen Usern von Uns Gegenüberstellen,und sie sollen Diskutieren.Einer regt sich auf es wäre kein Bastard,ja was denn dann.Hätten sie Bin Laden nur Schwerverletzt und mit genommen,hätte das auch einigen nicht gepasst,"Wie kann man nur den Bin so lange Quälen".So wie ich auf meinen Sohn Stolz bin der auch Soldat ist,so Stolz bin ich auf die Seals die diesen Massenmörder getötet haben.


nach oben springen

#257

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 06.05.2011 07:53
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

die pakistanischen Sicherheitskräfte fanden drei blutüberströmte Leichen, aber keine Waffen...
http://www.reuters.com/subjects/bin-laden-compound
Theo


nach oben springen

#258

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 06.05.2011 08:04
von Pit 59 | 10.151 Beiträge

Hätte ich auch nicht anders geschrieben Theo.Das wäre ja Quatsch die noch mit rum liegenden Waffen zu Fotographieren.Im WTC hatten die meisten nicht mal ein Taschenmesser.Das war zu diesem Thema mein letzter Kommentar.Ach ja und mit den Seals muss geredet werden,sich Einzubilden Beschossen zu werden,wo gibt es denn so was.


nach oben springen

#259

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 06.05.2011 08:10
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von Pit 59
Bin Laden kaltblütig erschossen-Pakistan erhebt schwere Vorwürfe.....die 3000 Menschen die damals im W.T.C gestorben sind hat auch keiner gefragt.@Zermatt

Genau das ist meine Meinung auch Zermatt.Gestern hat der US Präsident ein Denkmal in New York enthüllt,und wurde von vielen Angehörigen der Opfer Umarmt.Ich Denke das spricht eine sehr Deutliche Sprache wie Gerechtfertigt der Einsatz war.
Ich möchte einige Angehörige mal einigen Usern von Uns Gegenüberstellen,und sie sollen Diskutieren.Einer regt sich auf es wäre kein Bastard,ja was denn dann.Hätten sie Bin Laden nur Schwerverletzt und mit genommen,hätte das auch einigen nicht gepasst,"Wie kann man nur den Bin so lange Quälen".So wie ich auf meinen Sohn Stolz bin der auch Soldat ist,so Stolz bin ich auf die Seals die diesen Massenmörder getötet haben.




Pit, dann müßten sich einige User hier genauso den Angehörigen von Tausenden Unschuldiger gegenüber stellen, die durch die Kriege der USA in den letzten 20 Jahren umgekommen sind. Die würden Dir mit dem Begriff "Staatsterrorismus" antworten, der Bin Laden und anderen weiteren Zulauf beschert hat. Aber das ist nicht das einzige Problem, um das es geht. Es geht auch darum, ob sich der Westen, die USA, noch an die eigenen in über 2000 Jahren gewachsenen Rechtsprinzipien hält. Selbst in den mittelalterlichen Folterkellern oder vor dem NS-Volksgerichtshof erfolgte die Exekution nach einer vorher erfolgten Anklage. Scheinbar will man sich heute nicht einmal mehr an diese Prinzipien halten. Nur bei der Folter halten sich die USA noch an das Mittelalter, aber nicht mehr bei Exekutionen.

Und ein weiteres großes Problem besteht darin, daß die sich bei der Kommandoaktion ja nicht einmal sicher waren, ob sich Bin Laden im Haus aufhält, wer da überhaupt war. Da werden erst einmal einige erschossen und danach geschaut, ob der richtige dabei war - wozu sonst der anschließende DNA-Test? Was ist denn das für eine Vorgehensweise?


zuletzt bearbeitet 06.05.2011 10:53 | nach oben springen

#260

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 06.05.2011 08:21
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker


Nicht sehr witzig Feliks, diese Formulierung, die da zitiert wird.. Ich bin bestimmt mitfühlend mit dem Leid anderer Menschen, aber der Kopfschuss den er erlitten hat , war die humanste Art, diesen Bastard vom Leben zum Tode zu befördern. Er hat es einfach nicht besser verdient.Das ist meine Meinung dazu. Das Problem ist beseitigt. Der Tod Osamas hat aber heute nur noch Symbolwirkung. Viel interessanter in der Terrorismusbekämpfung sind die Nachrichten über die sichergestellten Festplatten und Datenträger. Vielleicht gelingt es über diese Medien das Terrornetz zu enttarnen und zu zerschlagen. Ich hoffe die Amis sind klug genug das richtig auszuwerten.

Gruß Gert


Gert ich bin der letzte der hier im Forum streiten tut oder Streit sucht.Aber manchmal haste ne Auffassung über das Leben.Da gehen einen die Nackenhaare hoch.Sicher hat dieser Mensch Strafe verdient,das bezweifelt hier niemand.Nur Deine Ausdrucksform läst zu wünschen übrig--das Wort Bastard.Ich nenne aber mal ein Beispiel;Jeder kennt das Bild aus Vietnam aus einen Dorf wo ein Mädchen von Napalm verbrannt aus einen Dorf rennt--dieses Foto ging um die Welt.Gert --würdest Du diese Piloten die das Napalm abwarfen auch als Bastarde bezeichnen? Oder Piloten die in Afganistan,Irak und heute in Lybien bomben?Wo ebendfalls hunderte Zivilisten zum Opfer fallen und das Du nicht denkst ich sehe es einseitig--schließe ich den Kaukasus mit ein. Gert -Du hast mal hier geschrieben,der Krieg hat eigene Gesetze.Dem wiederspreche ich--Krieg kennt keine Gesetze---Krieg ist Grausamkeit und der Tod.
So weiter möchte ich mich nicht äußern und nehme es gelassen es musste mal raus. Gruß Rostocker
[/quote]

Zitat



Rostocker, du hast Recht, es ist ein harte Bezeichnung und bei jedem anderen Menschen hätte ich dieses Wort nicht gebraucht.Es entspricht auch nicht meinem sonstigen Sprachgebrauch. Aber für mich hat sich dieser Kranke so was von außerhalb der menschlichen Gesellschaft gestellt, dass ich kein anderes Wort für ihn finde.Und was den Krieg in Afghanistan angeht so ist er auch die Folge der schreckliche Taten, die dieser Mann ausgelöst hat. Es ist nicht nur das WTC und Pentagon, es sind die Toten in Madrid, London, erst kürzlich in Marocco usw usw.Ausnahmesituationen erfordern Ausnahmereaktionen und das ist eine solche.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
VEB Erfolgreich
Erstellt im Forum Leben in der DDR von schnatterinchen
104 06.11.2013 22:54goto
von 94 • Zugriffe: 4159
So böse war die Treuhand gar nicht-VERLEIHUNG DEUTSCHER LOKALJOURNALISTENPREIS 2012
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Schuddelkind
8 02.10.2013 12:01goto
von andy • Zugriffe: 2431
gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von utkieker
66 26.11.2014 23:05goto
von 94 • Zugriffe: 11803
Navy Seals Elitesoldaten der USA
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
61 09.05.2011 22:02goto
von marc • Zugriffe: 4075
Der Intershop
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Augenzeuge
26 17.01.2010 11:19goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 8060

Besucher
14 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 676 Gäste und 46 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558186 Beiträge.

Heute waren 46 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen