#1

Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 21:37
von Hans55 | 762 Beiträge

Hallo,zusammen! Was wäre eigentlich mit uns passiert,wenn es wirklich"geknallt"hätte! Diese Frage habe ich mal unserem Politoffizier gestellt! Nach seinem reden,hatten die GT die Aufgabe im "Ernstfall" den Gegner etwa 30min aufzuhalten, bis die Freunde ihr militärisches Potenzial entfaltet haben! Als ich ihn dann fragte,was dann noch von uns übrig blieb,bekam ich keine Antwort,er hatte keine Zeit mehr!Ich persönlich denke,die meisten würden nicht in diesem Forum mitmachen können! Ich meine jetzt aber den Berliner Raum,wie sich es an der grünen Grenze entwickelt hätte, kann ich nicht beurteilen! Gruß Hans 55


nach oben springen

#2

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 21:45
von Annakin | 524 Beiträge

Hallo Hans 55

Soweit ich es noch in Erinnerung habe hatten die Berliner Grenzregimenter in diesen Fall die Aufgabe West - Berlin einzunehmen. Deshalb wurde in Streganz am OKO auch immer fleißig der Orts - und Häuserkampf geübt.

Gruß Annakin


_____________________________________________________________________________________________________________
Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, mache ihn zum Verbündeten.
nach oben springen

#3

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:00
von Backe | 480 Beiträge

Alles Spekulatius.Denke mal das an der grünen Grenze im Bereich Blankenstein , trotz Saale,nach 10 Minuten die Amis bei uns gewesen währen.


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#4

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:01
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Ist hier ab Beitrag 22 schon mal andiskutiert worden.
RE: Brief von Egon Krenz an Horst Köhler (2)


nach oben springen

#5

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:04
von kaleu (gelöscht)
avatar

Moin Annakin,

ist das jetzt wirklich dein "ERNST" ? Hattet ihr Stadtpläne, etc in der Tasche ? Stelle mir gerade vor wie ihr West-Berlin einnehmt und die Alleierten sitzen im Casino und wissen von nix...

Nix für ungut Annakin, aber ich mußte eben wirklich etwas schmunzeln.

Schönen Abend noch und Grüße von der Küste.

kaleu


nach oben springen

#6

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:11
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@Kaleu,

einfach mal nach Operation Stoß, Mitte, Bordkante oder Berliner Gruppierung g..geln. Die Grenzregimenter in und um Berlin hatten nicht umsonst schwerere Bewaffnung als die an der grünen Grenze! Auch die 1. MSD der NVA, mehrere sowjet. Einheiten um Berlin und die 6. selbständige Garde-Mot.-Schützenbrigade der Roten Armee in Berlin-Karlshorst waren u.a. dafür vorgesehen. Die Einnahme von Westberlin war aber nur im Kriegsfall der beiden Militär-Blöcke NATO-WV vorgesehen.
Ob dies angesichts der beiderseitig geplanten atomaren Verwüstung Mitteleuropas in diesem Kriegsfall noch sinnvoll gewesen wäre steht auf einem anderen Blatt.

Hier mal die geplanten Truppenteile für die Besondere Gruppierung I "Berlin"

* von den Landstreitkräften der NVA
o 1. Mot.Schützendivision (1. MSD)
o 40. Artilleriebrigade (40. ABr.)
o I. Battl./Luftsturmregiment 40 (I./LStR-40)
o Sturmpionierbataillon 21 (StPiB-21)
o Sturmpionierbataillon 22 (StPiB-22)
o Wach- und Sicherungsbataillon 40 (WSB-40)
o Nachrichtenbataillon 40 (NaB-40)

* von den Luftstreitkräften der NVA
o Jagdfliegergeschwader 8 (JG-8)
o Teile/Transporthubschraubergeschwader 34 (T./THG-34)

* von den Grenztruppen der DDR
o Grenzkommando Mitte (GK Mitte)
o Grenzregiment 5 (GAR-5 vom GK Nord)

* von den Kampfgruppen der DDR
o Kampfgruppenbataillon I (Potsdam)
o Kampfgruppenbataillon II (Potsdam)
o Kampfgruppenbataillon III (Potsdam)
o Kampfgruppenbataillon IV (Potsdam)
o Kampfgruppenbataillon I (Berlin)
o Kampfgruppenbataillon II (Berlin)
o Kampfgruppenbataillon III (Berlin)
o Kampfgruppenbataillon IV (Berlin)

* vom Ministerium des Inneren der DDR
o 18. VP-Bereitschaft (Basdorf)
o 19. VP-Bereitschaft (Basdorf)

* von der GSSD
o selbständige 6. Mot.-Schützenbrigade

Quelle: NVA-Forum

Die westl. Alliierten hatten für diesen Fall natürlich auch ihre Pläne. Und die Kasernen dieser Einheiten in der DDR sind mit Sicherheit per Satellit und anderer Spionage überwacht worden.


Dateianlage:
zuletzt bearbeitet 21.04.2011 11:12 | nach oben springen

#7

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:31
von kaleu (gelöscht)
avatar

Danke @GZB1, schön dass es nur bei der Theorie geblieben ist und die schwere Bewaffnung eurer Kollegen im Hintergrund so mächtig wahr.

Frage mich nur, warum die DDR unbedingt den Westen (Berlin) einnehmen wollte oder musste (im Ernstfall) und das als "Friedensstaat?

Klar das die Allierten auch Pläne hatten.

kaleu


nach oben springen

#8

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:36
von Alfred | 6.841 Beiträge

GZB,

Deine Daten stammen die nun von einer Übungsvariante oder von der "scharfen" Planung ?


nach oben springen

#9

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:40
von kaleu (gelöscht)
avatar

@GZB1,

meinst wirklich, dass für euer Aufgebot genug Platz, bei der beschränkten Westberliner Fläche gewesen wäre????

kaleu


nach oben springen

#10

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:42
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@ kaleu, wie gesagt war nur im E-Fall vorgesehen. Welche Armee im Konfliktfall kann sich im eigenen Hinterland massive feindliche Truppen und unkontrolliertes Gebiet leisten?

Was wäre wohl im umgekehrten Fall geschehen, wenn die Sowjets z.B. Köln als besetzte Zone in der BRD gehabt hätten?


zuletzt bearbeitet 29.04.2011 20:51 | nach oben springen

#11

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:48
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@Alfred

die scharfen Planungen liegen wohl noch im Archiv des heutigen russischen Generalstabes und sind bisher nicht öffentlich geworden.
Die Daten sind nach meiner Kenntnis von der letzten Stabs-Übung Bordkante 1988, möglich das sie nicht vollständig sind.


zuletzt bearbeitet 20.04.2011 22:50 | nach oben springen

#12

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:56
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@ Kaleu was für ein Kräfteverhältnis man für die Besetzung einer Millionen-Stadt haben muss, habt ihr bei der Marine vermutlich nicht gelernt. Bedenke, dass die Mannstärke in Einheiten der NATO größer war als die im WV.

Für einen Angriff im einfachen Gelände ging man in der NVA von einer 3-4 fach benötigten Überzahl aus, im konventionellen Kampf. Im bebauten Gelände einer Stadt benötigt man wesentlich mehr. Hier haben die sowjetische und deutsche Armee im 2.WK blutige Erfahrungen gemacht.


zuletzt bearbeitet 21.04.2011 10:43 | nach oben springen

#13

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 22:58
von kaleu (gelöscht)
avatar

@GZB1,

nix gegen Theorien aber "Wissen" was nur kopiert ist, interessiert mich nicht. Hätte mich gefreut, wenn meine Fragen auch beantwortet würden.

Wünsch dir einen schönen Abend und Frohe Ostern.

kaleu


nach oben springen

#14

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 23:08
von kaleu (gelöscht)
avatar

Zitat GZB1,

@ Kaleu was für ein Kräfteverhältniss man für die Besetzung einen Millionen-Stadt haben muss, habt ihr bei der Marine vermutlich nicht gelernt. Bedenke, das die Mannstärke in Einheiten der NATO stärker war als die im WV.

@GZB1,

wahrscheinlich nicht, aber ich bin froh, dass Du es mir endlich beibringst.

Was habe ich eigentlich die ganze Zeit (1980-1996) gemacht???



kaleu


nach oben springen

#15

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 23:09
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@ kaleu,

ich bin kein klassifizierter Historiker mit Zugang zu geheimen Archiven.

Also muss ich das "zusammenkopieren" was öffentlich ist und plausibel erscheint!

Wäre ja schön, wenn du auch was zum Thema beitragen könntest, vielleicht hast du ja wesentlich mehr Wissen?

Besser etwas Information als keine, oder?

Dir auch schöne Ostern.


zuletzt bearbeitet 20.04.2011 23:42 | nach oben springen

#16

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 20.04.2011 23:15
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Zitat von kaleu


Was habe ich eigentlich die ganze Zeit (1980-1996) gemacht???

kaleu



Das kann ich dir nicht beantworten, aber du vielleicht ?


zuletzt bearbeitet 20.04.2011 23:17 | nach oben springen

#17

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 21.04.2011 19:00
von RalphT | 870 Beiträge

Zitat
Was wäre eigentlich mit uns passiert,wenn es wirklich"geknallt"hätte!


Ich glaube so eine Frage lässt sich wohl nicht beantworten. Ich denke, dass die DDR und BRD damals dabei schlecht weggekommen wären. Wir wären wohl die wahren Verlierer gewesen.


nach oben springen

#18

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 21.04.2011 19:34
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von kaleu
@GZB1,

nix gegen Theorien aber "Wissen" was nur kopiert ist, interessiert mich nicht. Hätte mich gefreut, wenn meine Fragen auch beantwortet würden.

Wünsch dir einen schönen Abend und Frohe Ostern.

kaleu



Ich bin froh, daß wir nur auf "kopiertes Wissen" zugreifen können, und daß uns die praktische Erprobung dieser Theorien erspart geblieben sind. Andernfalls würde dieses Forum sicherlich mangels lebender Mitglieder nich existieren!


nach oben springen

#19

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 21.04.2011 19:58
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Niemand hatte wohl grosse Lust, einen Krieg in Mitteleuropa zu starten. Die starke Aufrüstung um Westberlin hatte deshalb wohl diplomatische Gründe. Man wollte der BRD und den Westkriegsallierten zeigen, dass dem Warschauerpakt die "Unabhängigkeit" von Westberlin wichtig war: Bei einer stärkeren Einbindung von Westberlin an den Westen hätte man das sofort verhindern können.
Theo


nach oben springen

#20

RE: Ein militärischer Konflikt

in Grenztruppen der DDR 21.04.2011 21:48
von Huf (gelöscht)
avatar

Zum o.a. Thema habe ich sehr eindrucksvolle Beiträge in einem anderen Forum gelesen, nein, Leute, nicht, was Ihr schon wieder denkt! Im NVA-Forum!
Es gibt auch eine hochinteressante Film-Doku darüber, die man bei YouTube einsehen kann.

Mein Fazit: Es ist gut, dass es so gekommen ist, wie es 1989/1990 gekommen ist, um uns allen, auch den Enthusiasten dieses Themas das Leid und die Qualen, sowohl der beteiligten Soldaten auf allen Seiten, als auch der Bevölkerung zu ersparen.

Es hätte ein apokalyptisches Inferno ungeahnten Ausmaßes gegeben, und ich glaube, wir wären heute alle nicht mehr am Leben und es gäbe unsere Kinder nicht.

Lasst uns darüber nachdenken, Leute!

Mit besten Ostergrüßen!

VG Huf


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
17.Juni 1953 - 17.Juni 2016
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von PKE
9 17.06.2016 20:45goto
von damals wars • Zugriffe: 635
Der "schwere Konflikt" in Flüchtlingsbehörde
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
11 19.03.2016 19:19goto
von G.Michael • Zugriffe: 503
Konflikte im Kreml (1986 bis 1991)
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von GKUS64
26 30.09.2015 13:44goto
von mucker82 • Zugriffe: 1883
Wird der Konflikt Nord Korea eskalieren?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
62 30.03.2013 10:54goto
von Schuddelkind • Zugriffe: 2705
Beschuss von Yeonpyeong
Erstellt im Forum Themen vom Tage von YYYYYYYY
27 25.11.2010 15:01goto
von YYYYYYYY • Zugriffe: 1238
Der Mut der Anständigen
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
34 20.11.2010 18:38goto
von wosch • Zugriffe: 1928
Typische Klischees in der filmischen und literarischen Darstelllung von DDR und BRD
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von ABV
6 17.07.2010 20:40goto
von moreau • Zugriffe: 1445
Die Berliner Mauer: Grenze durch eine Stadt.
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 16.10.2008 05:26goto
von Angelo • Zugriffe: 479

Besucher
1 Mitglied und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 321 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557104 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen