#21

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.04.2011 15:35
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

Ach Gilbert da musste Mich mal erleben wenn ich Frust ablasse,unsere Kommunikation ist doch Harmlos.

Aber noch ein Beispiel:
Wenn Du beim Metzger ein paar Schnitzel kaufst,und stellst zu Hause fest das die schon Faulen,lässt man da den Frust am Schwein oder am Metzger aus?
Und Kaufe Dir ein paar Hosen mit grossen Taschen,Du weisst ja beim Treffen brauch ich viel Platz.


nach oben springen

#22

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.04.2011 15:39
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

Na wer knackt den Jackpot ? ....oder kann ich eine Reise gewinnen, wenn ich am nächsten dran bin ?
Ich denke vorsommmerliches Osterwetter hatte hier keinen unerheblichen Einfluß....oder was anderes ?

Kann man die Frage evtl. neu oder anders stellen?

Ich sage für 1989 = 98 484 / davon 26 443 passiv / 18 345 Karteileichen /10 518 wussten gar nicht das sie IM sind und der Rest....na ja


nach oben springen

#23

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.04.2011 23:04
von vs1 (gelöscht)
avatar

@ GilbertWolzow und @ Alfred,

danke für eure mühe, doch warfen die antworten eher neue fragen auf.
die ganzen kürzel sagen mir eben nichts.
doch gelinde gesagt, so vermute ich mal, könnt auch mir diese fragen nicht beantworten.
schade eigentlich, hatte ich doch mehr infos erwartet.

gruß vs


nach oben springen

#24

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 09:08
von Gert | 12.355 Beiträge

Zitat von vs1
@ GilbertWolzow und @ Alfred,

danke für eure mühe, doch warfen die antworten eher neue fragen auf.
die ganzen kürzel sagen mir eben nichts.
doch gelinde gesagt, so vermute ich mal, könnt auch mir diese fragen nicht beantworten.
schade eigentlich, hatte ich doch mehr infos erwartet.

gruß vs



@vs1 ob das wohl am Können liegt ? schau dir mal die zertrollten Beiträge an ?

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#25

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 09:23
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von vs1

danke für eure mühe, doch warfen die antworten eher neue fragen auf.
die ganzen kürzel sagen mir eben nichts.
doch gelinde gesagt, so vermute ich mal, könnt auch mir diese fragen nicht beantworten.
schade eigentlich, hatte ich doch mehr infos erwartet.



@vs1, wie ich bereits geschrieben habe, die frage zur gesamtzahl der im´s pro anno und während des gesamten bestehes des sfs/ mfs wird dir nur ein ordentlicher historiker beantworten können, der alle zahlen in der bstu erforscht hat. das kostet aber wiederum auch zeit und geld. daher dürfte damit wohl jeder user hier überfordert sein.

eine abkürzungsübersicht zum mfs befindet sich ebenfalls auf den seiten der bstu.

p.s. hast du selbst mal nach dem buch v.g. gegoogelt wo die anzahl der im pro diensteinheit aufegschlüsselt waren. wenn es mal nicht auch von jens giesecke war....


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#26

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 10:20
von Alfred | 6.849 Beiträge

VS1,

ein Hinweis.

IMK / KW / KO in diese Richtung.

Dies waren zum Beispiel Wohnungen, Objekte die KONSPIRATIVEN ( H ) Charakter hatten und wo z.B. Treffs realisiert wurden. Es gab aber auch die Möglichkeit, dass dort ein Telefonanschluss oder die Adresse ( Briefkasten ) genutzt wurden.
Diese Zahl wurde insgesamt mit ca. 30.000 angegeben. Diese SO als IM einzustufen dürfte ja nicht ganz korrekt sein, denn mit Informationserarbeitung im eigentlichen Sinne hatten die nichts zu schaffen.


zuletzt bearbeitet 19.04.2011 10:21 | nach oben springen

#27

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 17:45
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Die genaue Zahl weiß ich auch nicht-jedenfalls war die Anzahl der IM im Verhältniss zu Bevölkerung nicht gerade klein-aber bei der Masse der Informationen die gesammelt wurde,wundert das ja auch nicht.



zuletzt bearbeitet 19.04.2011 17:46 | nach oben springen

#28

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 18:49
von 94 | 10.792 Beiträge

Auf jeden Fall warn's zuwenig, sonst gäbe es die DDR ja noch und wir hätten NICHT dieses 'schöne' Forum *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#29

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 19:36
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar


zuletzt bearbeitet 19.04.2011 19:38 | nach oben springen

#30

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.04.2011 23:00
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von vs1

danke für eure mühe, doch warfen die antworten eher neue fragen auf.
die ganzen kürzel sagen mir eben nichts.
doch gelinde gesagt, so vermute ich mal, könnt auch mir diese fragen nicht beantworten.
schade eigentlich, hatte ich doch mehr infos erwartet.



@vs1, wie ich bereits geschrieben habe, die frage zur gesamtzahl der im´s pro anno und während des gesamten bestehes des sfs/ mfs wird dir nur ein ordentlicher historiker beantworten können, der alle zahlen in der bstu erforscht hat. das kostet aber wiederum auch zeit und geld. daher dürfte damit wohl jeder user hier überfordert sein.

eine abkürzungsübersicht zum mfs befindet sich ebenfalls auf den seiten der bstu.

p.s. hast du selbst mal nach dem buch v.g. gegoogelt wo die anzahl der im pro diensteinheit aufegschlüsselt waren. wenn es mal nicht auch von jens giesecke war....




@ GilbertWolzow,

nur gehe ich "gelegentlich" noch arbeiten und dass nicht nur 8 oder 9 stunden.
daher, sorry für meine verspätete antwort.
da ich nun einen namen habe, konnte ich danach auch suchen.
danke für die tipps!

gruß vs


nach oben springen

#31

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.04.2011 23:35
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred
VS1,

ein Hinweis.

IMK / KW / KO in diese Richtung.

Dies waren zum Beispiel Wohnungen, Objekte die KONSPIRATIVEN ( H ) Charakter hatten und wo z.B. Treffs realisiert wurden. Es gab aber auch die Möglichkeit, dass dort ein Telefonanschluss oder die Adresse ( Briefkasten ) genutzt wurden.
Diese Zahl wurde insgesamt mit ca. 30.000 angegeben. Diese SO als IM einzustufen dürfte ja nicht ganz korrekt sein, denn mit Informationserarbeitung im eigentlichen Sinne hatten die nichts zu schaffen.



IMK Inoffizieller Mitarbeiter zur Sicherung der Konspiration und des Verbindungswesens - seit 1979: Differenzierung in IMK/KW, IMK/KO, IMK/DA, IMK/DT, IMK/S → IM, IMK/DA, IMK/DT, IMK/KO, IMK/KW, IMK/S
IMK vgl. IM/K
IM/K IM-Kandidat → IM

oder ...

... KO Kollektivpass - Hauptabteilung VI; vgl. Anhang 2.5
KO konspiratives Objekt - vom MfS genutztes, mit einer Legende versehenes Objekt (Wohnung, Haus, Liegenschaft)
KO Kontrollobjekt (MfS) - Einrichtung nicht-sozialistischer Staaten in der DDR
KO Kontrollobjektakte → KO

und H

H Halter - eines Kraftfahrzeugs
H Kennzeichnung auf dem Aktendeckel hinter der Archivsignatur: der Akteninhalt bezieht sich auf mehrere Personen
H Realisierung einer Sonderfahndung
H Sammelinformation zu Personen und Sachverhalten im Rahmen des Datenverarbeitungsprojektes "Fahndung West" der Funkaufklärung des MfS

ganz zum schluss noch SO gesucht

SO Sicherheitsorgan(e)
SO Sonderobjekt
SO Stellvertreter für operative Arbeit → op.

sorry Alfred, ich komme eben nicht aus dieser abteilung.
es ist jedoch nicht einfach diesen text so zu verstehen, wie du ihn mir verständlich machen wolltest.

gruß vs

ps: daher ne kleine bitte an ehemalige angehörige des mfs, nicht so oft abkürzen.
vielleicht hilft es auch beim gegenseitigen verstehen.
tue mich echt schwer, mit dieser vielfalt von abkürzungen zurecht zu kommen.


nach oben springen

#32

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.04.2011 08:54
von Harsberg | 3.248 Beiträge

ja, bei manchen ist der Terminus halt noch drin


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
zuletzt bearbeitet 21.04.2011 08:55 | nach oben springen

#33

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.04.2011 11:56
von wosch (gelöscht)
avatar

Um der Antwort nach der Anzahl der "IM´s" mal etwas näher zu kommen, wie wäre es denn wenn sich All Die, die während ihrer Dienstzeit bei den Grenztruppen, von Denen die sich hier im Forum als Mitglieder befinden, als "Zuträger" für´s MfS betätigten (hoffentlich habe ich jetzt nicht ein Schimpfwort benutzt) mal melden würden.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#34

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.04.2011 20:49
von wosch (gelöscht)
avatar

Na was denn nuuuu,Freiwillige vor!!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#35

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.04.2011 21:29
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

http://de.news.yahoo.com/2/20110410/tts-...it-c1b2fc3.html
würde mich interessieren, wieviele IM dort noch arbeiten? Und warum dort überhaupt ehemalige MfS arbeiten? Unkündbare Beamte?
Theo


nach oben springen

#36

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.04.2011 21:39
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo
http://de.news.yahoo.com/2/20110410/tts-jahn-noch-47-ehemalige-mfs-mitarbeit-c1b2fc3.html
würde mich interessieren, wieviele IM dort noch arbeiten? Und warum dort überhaupt ehemalige MfS arbeiten? Unkündbare Beamte?
Theo



----------------------------------------------------------------

Theo, kann es nicht auch sein daß es sich bei diesen 47 nur um Köche und Pförtner gehandelt hatte?
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#37

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.04.2011 22:37
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von wosch
Na was denn nuuuu,Freiwillige vor!!!
Schönen Gruß aus Kassel.



Keine Meldung ist doch auch eine Antwort, sogar eine recht deutliche.
Ob sie Dir nun passt, oder einmal mehr wieder nicht, ist dabei nebensächlich.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#38

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.04.2011 22:41
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von wosch
Um der Antwort nach der Anzahl der "IM´s" mal etwas näher zu kommen, wie wäre es denn wenn sich All Die, die während ihrer Dienstzeit bei den Grenztruppen, von Denen die sich hier im Forum als Mitglieder befinden, als "Zuträger" für´s MfS betätigten (hoffentlich habe ich jetzt nicht ein Schimpfwort benutzt) mal melden würden.
Schönen Gruß aus Kassel.



ok.Melde mich....hatte schon von "Amtswegen" mit der Verwaltung 2000 zu tun.na und?

aber das hab ich ja schon an anderer Stelle Kund getan @wosch also nichts neues


zuletzt bearbeitet 21.04.2011 22:42 | nach oben springen

#39

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.04.2011 22:41
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Theo manchmal muss sich halt auch diese Einrichtung auf Experten stützen und nicht nur auf sogenannte. Trotzdem höre ich schon den kollektiven Aufschrei bestimmter, sich selbst als solche bezeichnende, Gruppen.

Ich kann damit leben!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 21.04.2011 22:44 | nach oben springen

#40

RE: Wieviel IM gab es denn eigentlich?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.04.2011 09:18
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von wosch
Um der Antwort nach der Anzahl der "IM´s" mal etwas näher zu kommen, wie wäre es denn wenn sich All Die, die während ihrer Dienstzeit bei den Grenztruppen, von Denen die sich hier im Forum als Mitglieder befinden, als "Zuträger" für´s MfS betätigten mal melden würden.



aaaaah, man will also eine neue sau hier durch´s dorf treiben. hatten wir doch schon alles schon mal....


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2507 Gäste und 144 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558269 Beiträge.

Heute waren 144 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen