#1

Geheimste FBI - Archive werden geöffnet

in Spionage Spione DDR und BRD 09.04.2011 17:37
von Rabe (gelöscht)
avatar

Die neue Offenheit von Polizei und Geheimdiensten in aller Welt? Oder was die Öffnung von Archiven so alles anrichten kann.

/link http://www.bild.de/news/ausland/adolf-hi...34878.bild.html

viel Spaß!


nach oben springen

#2

RE: Geheimste FBI - Archive werden geöffnet

in Spionage Spione DDR und BRD 09.04.2011 17:48
von Mike59 | 8.111 Beiträge

Na ich wette einen Schmalzkringel darauf, das diese Akteneinsicht die Welt verändern wird.

Mike59


nach oben springen

#3

RE: Geheimste FBI - Archive werden geöffnet

in Spionage Spione DDR und BRD 09.04.2011 18:09
von Thunderhorse | 4.178 Beiträge

Nichts Neues, dass die Archive, mit Einschränkungen geöffnet werden.
Freedom of Information Act (FOIA)

http://de.wikipedia.org/wiki/Freedom_of_Information_Act

Auch Angehörige anderer Staaten können Anträge stellen.
Die Bearbeitung dauert auf Grund der hohen ANfragen in Teilbereichen sehr lange.
Man wird aber in Regelmäßigen Abständen über seinen Listenplatz informiert.

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#4

RE: Geheimste FBI - Archive werden geöffnet

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2011 16:01
von StabsfeldKoenig | 2.848 Beiträge

Die wirklich brisanten Dinge werden sowieso nicht veröffentlicht.



nach oben springen

#5

RE: Geheimste FBI - Archive werden geöffnet

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2011 17:00
von stutz | 568 Beiträge

Interessant wäre auch die Öffnung der Geheimakten der Sieger des II. Weltkrieges.
Aus Furcht, dass dann die Geschichte neu geschrieben werden muss, ist die Frist eben wieder um 40 Jahre verlängert worden.


"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Geheimste FBI - Archive werden geöffnet

in Spionage Spione DDR und BRD 12.05.2011 20:50
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig
Die wirklich brisanten Dinge werden sowieso nicht veröffentlicht.




Ob über die wirklich brisanten Dinge schriftliche Aufzeichnungen überhaupt existieren? Ich denke nein!

Konkrete Frage z.B. "Schießbefehl in der NATO-Bundeswehr im Kriegsfall:

Was z.B. wenn sich BW-Soldaten geweigeret hätten die Flugzeuge Starfighter oder Raketen Lance und Honest-John mit Atomwaffen zu bestücken? Nur "einfache" Befehlsverweigerung? Oder gab es für Offiziere "Schießbefehle" die Diziplin und Kapmpfbereitschaft ggf. mit sofortigem Erschiessen der Widerspenstigen herzustellen ( ohne Wehrgerichtsverfahren!, sofortiges niedershciessen im Zweifelsfall )?

Ich denke das es entsprechende mündliche Belehrungen für Offiziere gab.....



nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: cetme
Besucherzähler
Heute waren 107 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 3361 Gäste und 198 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14467 Themen und 567272 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen