#1

Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 24.03.2011 21:31
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

"....Der Verteidiger erklärte, dass seine Klientin unter einem so genannten «DDR-Syndrom» leide. Was bedeute, dass die Ostdeutsche Universitätsabgängerin vor allem bei autoritär auftretenden Personen und blauen Uniformen schon bald rot sehe und die Beherrschung verlieren könne...."

mehr:
http://www.zo-online.ch/article33944/Res...-beschimpft.htm

Theo


nach oben springen

#2

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 24.03.2011 21:40
von GZB1 | 3.286 Beiträge

mmhhh [grübel] Schätze mal die Dame war einfach durch andere Gründe überlastet um so auszurasten!


zuletzt bearbeitet 24.03.2011 21:43 | nach oben springen

#3

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 24.03.2011 21:51
von Büdinger | 1.502 Beiträge

... das mit dem 'DDR-Syndrom' muss ich mir unbedingt merken.

Eine wunderbare Schutzbehauptung ...

Tschüß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#4

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 24.03.2011 22:51
von Corres | 271 Beiträge

Zitat von Büdinger
... das mit dem 'DDR-Syndrom' muss ich mir unbedingt merken.

Eine wunderbare Schutzbehauptung ...

Tschüß



Dieses DDR-Syndrom ist mir auch bereits aufgefallen. Wenn zB. Dynamo Dresden in Berlin spielt kann man in den Zügen der Deutschen Bahn dieses Syndrom massenhaft sehen, obwohl die syndrombehafteten mitreisenden Arbeiter-und Bauernsöhne in dem Alter sind, in dem sie die DDR nicht bewusst erlebt haben dürften. Aber - vielleicht ist dieses Syndrom auch gentechnisch vererbbar?

Gruß vom Corres


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


zuletzt bearbeitet 24.03.2011 22:52 | nach oben springen

#5

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 24.03.2011 22:58
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

auch bei den eisbären berlin ist das so..ich bin zwar ein fan von den ehc eisbären berlin...aber einige dinge die da von den jungen leuten gebrüllt werden finde ich einfach unpassend!!zb der spruch ost..ost..ostberlin..ich glaube diejenigen die mein alter haben..würden sowas nicht über die lippen bekommen..ich bin ein bekennender berliner..gruß icke


nach oben springen

#6

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 07:06
von werner | 1.591 Beiträge

Blaue Uniformen -> DDR- Syndrom? Notorische Schwarzfahrerin und Schmugglerin - neben den anderen Leiden? Denn der Bahn und Zoll hatten blau. Aber das wissen die Schweizer Gerichte vermutlich nicht . . .

Und was ist unter Unversitätsabgängerin zu verstehen? Hört sich eher nach Abbrecherin an, denn sonst hätte man doch Absolventin gesagt oder den Titel . . . Oder ist das in der Schweiz anders?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#7

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 08:22
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von werner
Blaue Uniformen -> DDR- Syndrom? Notorische Schwarzfahrerin und Schmugglerin - neben den anderen Leiden? Denn der Bahn und Zoll hatten blau. Aber das wissen die Schweizer Gerichte vermutlich nicht . . .

Und was ist unter Unversitätsabgängerin zu verstehen? Hört sich eher nach Abbrecherin an, denn sonst hätte man doch Absolventin gesagt oder den Titel . . . Oder ist das in der Schweiz anders?



Kantonspolizei und und Transportpolizei sind bei uns blau. Und wenn die Beklagte eine "notorische Schwarzfahrerin" ist, dann ist sie vielleicht schon in Berlin schwarzgefahren. Und die DDR Transportpolizei war blau. Als ausländischen Tourist hat man mich 1986 in Ostberlin beim Schwarzfahren erwischt. Die "Kontrolletti" hatte aus Tarnungsgründen allerdings keine Uniform, sondern "stonewashed Jeans" und irgendein T-Shirt an. Busse gab es nicht, weil wir in der Schweiz keine U-Bahnen haben und ich gesagt habe, wir können in der Schweiz immer im Zug lösen.
Was die Bezeichung "Universitätsabgängerin" betrifft: Die Verlage müssen die Urteile wegen des Persönlichkeitsschutzes anonymisieren. Deshalb lassen sich aus solchen und ähnlichen Bezeichnungen keine Rückschlüsse ziehen. Wer wissen will, wie die Leute jetzt genau heissen oder wie die "Kachelmann-Schlampe" aussieht (Originalzitat eines Restaurant Gastes aus meiner Stammgaststätte, der pro Kachelmann ist), muss die Verhandlungen persönlich besuchen. Ein beliebtes Hobby einiger Rentner hier - als Ergänzung zu "Richter Alexander Hold").
Theo


nach oben springen

#8

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 10:06
von utkieker | 2.914 Beiträge

Hallo Theo,

Ich entschuldige mich schon mal in Voraus, für alle ehemaligen DDR- Bürger, die in der Schweiz das Bruttosozialprodukt mehren und sich doch der Art daneben benehmen, sie können halt nichts dafür. Das du in der DDR Schwarz gefahren bist zeigt wie tückisch dieses "DDR- Syndrom" ist. Ich will nicht hoffen, daß du dich seinerzeit mit diesen Syndrom infiziert hast! Wenn doch, hilft nur eine 14 tägige intensive Kneip-und Saufkur am Ballermann auf Mallorca, da wird dieses Syndrom dann wenigstens Gesamtdeutsch.
Was den Kachelmann anbelangt (und ich möchte den deutschen Gerichten nicht vorgreifen), müßte zu prüfen sein ob er über ein ausgeprägten "Schwyz Syndrom" verfügt oder ob er zu häufig Riverboat moderiert hat.


Nimm mich bitte nicht ernst, ich bin ein hoffnungsloser Fall von "DDR- Macke"
Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
zuletzt bearbeitet 25.03.2011 10:09 | nach oben springen

#9

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 10:56
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Die benehmen sich alle anständig. Die meisten werden von den deutschen Arbeitsagenturen hierher geschickt, wo sie dringend gebraucht werden, besonders in der Pflege, in Gaststätten, in handwerklichen und kaufmännischen Berufen. Und sind auch sehr gut ausgebildet und tüchtig. Ich frage mich da immer, warum es in Ostdeutschland so wenig Arbeit gibt.
Theo


nach oben springen

#10

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 10:58
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Theo, es gibt hier schon Arbeit, aber zu Löhnen mit denen man keine Familie ernähren und sich auch keine Zukunft aufbauen kann.

Insgesamt hat die Jugend hier keine guten Aussichten wenn die Masse nur als Zeitarbeiter eingestellt wird und man nicht weiß, ob man nach einem Monat den Job noch hat. Wer kann so seine Zukunft planen, eine Familie gründen und was aufbauen?


zuletzt bearbeitet 25.03.2011 13:43 | nach oben springen

#11

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 15:58
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Büdinger
... das mit dem 'DDR-Syndrom' muss ich mir unbedingt merken.

Eine wunderbare Schutzbehauptung ...

Tschüß


---------------------------------
Hallo Ricardo,

das mit den blauen Uniformen geht mir manchmal auch so - jetzt weiß ich auch wo das her kommt.

Michael


nach oben springen

#12

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 16:01
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von eisenringtheo
Die benehmen sich alle anständig. Die meisten werden von den deutschen Arbeitsagenturen hierher geschickt, wo sie dringend gebraucht werden, besonders in der Pflege, in Gaststätten, in handwerklichen und kaufmännischen Berufen. Und sind auch sehr gut ausgebildet und tüchtig. Ich frage mich da immer, warum es in Ostdeutschland so wenig Arbeit gibt.
Theo


--------------------------------
Ist ziemlich einfach, die Arbeitsplätze die von dir aufgezählt wurden @ Theo, werden in Deutschland von Russen und Ukrainern abgedeckt. Also eine klassische Verdrängung in Richtung Westen.

Mike59


nach oben springen

#13

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 16:21
von Backe | 480 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von eisenringtheo
Die benehmen sich alle anständig. Die meisten werden von den deutschen Arbeitsagenturen hierher geschickt, wo sie dringend gebraucht werden, besonders in der Pflege, in Gaststätten, in handwerklichen und kaufmännischen Berufen. Und sind auch sehr gut ausgebildet und tüchtig. Ich frage mich da immer, warum es in Ostdeutschland so wenig Arbeit gibt.
Theo


--------------------------------
Ist ziemlich einfach, die Arbeitsplätze die von dir aufgezählt wurden @ Theo, werden in Deutschland von Russen und Ukrainern abgedeckt. Also eine klassische Verdrängung in Richtung Westen.

Mike59



und bald kommen die Rumänen, die Musikanten sind schon hier
VG aus Brandenburg


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#14

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 17:04
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Backe

Zitat von Mike59

Zitat von eisenringtheo
Die benehmen sich alle anständig. Die meisten werden von den deutschen Arbeitsagenturen hierher geschickt, wo sie dringend gebraucht werden, besonders in der Pflege, in Gaststätten, in handwerklichen und kaufmännischen Berufen. Und sind auch sehr gut ausgebildet und tüchtig. Ich frage mich da immer, warum es in Ostdeutschland so wenig Arbeit gibt.
Theo


--------------------------------
Ist ziemlich einfach, die Arbeitsplätze die von dir aufgezählt wurden @ Theo, werden in Deutschland von Russen und Ukrainern abgedeckt. Also eine klassische Verdrängung in Richtung Westen.

Mike59



und bald kommen die Rumänen, die Musikanten sind schon hier
VG aus Brandenburg



-----------------------------------------------
Mach mir keine Angst, ich habe letztens in Erfurt auf dem Anger ein paar musizierende Peruaner gesehen.

Mike59 :)


nach oben springen

#15

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 17:30
von Backe | 480 Beiträge

Die Peruaner sind harmlos, die musizieren wirklich nur.
Da aber für die Rumänen bald alle Türen der EU offen stehen zwecks Arbeit, werden die billige Arbeitskräfte sein.
VG aus Brandenburg


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#16

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 18:32
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Backe
Die Peruaner sind harmlos, die musizieren wirklich nur.
Da aber für die Rumänen bald alle Türen der EU offen stehen zwecks Arbeit, werden die billige Arbeitskräfte sein.
VG aus Brandenburg


--------
na denne - dein Wort in Gottes Gehörgang.

Gruß und schönes Wochenende
Mike59


nach oben springen

#17

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 20:55
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Gegenfrage:

Was ist das" BRD Syndrom" ? Schon mal davon gehört ?



nach oben springen

#18

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 25.03.2011 21:09
von Backe | 480 Beiträge

Zitat von Zermatt
Gegenfrage:

Was ist das" BRD Syndrom" ? Schon mal davon gehört ?



Borderline-Syndrom
VG


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#19

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 27.03.2011 03:07
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ob @Huf mit uns mit Rat beistehen kann? Eventuell auch mit Tabletten oder härterem...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#20

RE: Medizin: Was ist das "DDR Syndrom"?

in Themen vom Tage 27.03.2011 12:39
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Junge, Junge, wenn man so etwas liest (Ausrede DDR Syndrom), kann einem nur schlecht werden.
Und das alles nach 21 Jahren nach der Wende!

Gruß
Theo85/2


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 329 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557104 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen