#41

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 14.04.2011 08:31
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Märchenfilme der DDR,Russland,CSSR waren wirklich die Besten,denn was Wahr ist muss Wahr bleiben.Auch hat sich ja unser Sandmännchen Durchgesetzt.


nach oben springen

#42

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 14.04.2011 18:55
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von feldwebel88
einer der besten trickfilme


http://www.youtube.com/watch?v=exAxhQx8YGs&feature=related



fand ich auch immer gut


nach oben springen

#43

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 14.04.2011 20:36
von bendix | 2.642 Beiträge

Nu pogadi
Da hab ich auch noch einen Klassiker,spendier ich mal als 1000.Beitrag
http://youtu.be/tR2rOKOKINQ
"НЕОБЫКНОВЕННЫЙ МАТЧ" (1955) (ЧАСТЬ ВТОРАЯ)
Die Hölzernen Fußballer

Viel Spaß,Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
zuletzt bearbeitet 14.04.2011 21:09 | nach oben springen

#44

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 14.04.2011 20:56
von 94 | 10.792 Beiträge

Glückwunsch! Und übrigens schöner Link, also youtu.be, gleich 'gebunkert'.

An dieser Stelle eine Bitte, könnte ihr bitte die Titelzeile zum Filmchenlink dazu schreiben? Macht später das Wiederfinden vielleicht einfacher, odär? Also ich reiche jetzt mal nach:
Freund Blase: Wo ist mein großer Löffel? ;-)
"НЕОБЫКНОВЕННЫЙ МАТЧ" (1955) (ЧАСТЬ ВТОРАЯ)

P.S. Jetzt weiß ich auch, wo Bölkstoff-Werner eine seiner Ideen her hat *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 14.04.2011 21:36 | nach oben springen

#45

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 15.04.2011 06:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ein schoenes Thema! Da bin ich von der Socken, dass 'Die Fuenf Freunde' hier genannt werden von Enid Blyton, ein alter englischer Klassiker. Da gab es eine ganze Reihe von den Five Friends, Die Fuenf Freunde. Siehe unten, das Buch ist aelter als ich, also sehr alt! Habe es seit ich England verliess bei mir. Was mir fehlte in Deutschland dann (ich war erst 11 Jahre alt) waren Buecher ueber Feen. Ja, sicherlich nichts fuer Jungs aber Feen oder Feengeschichten gehoeren zu England wie fish and chips und pipiwarmes Bier. Ich musste mich mit Andersen Maerchen und Gebr. Grimm anfreunden in Deutschland dann! mit Karl May auch.
Und Bill und Ben the Flowerpot Men? kennt Ihr sicherlich nicht. Wenn die Menschen abends ins Haus gingen, wurde der Garten 'lebendig', die Blumen, die Blumentopfmaennchen, der Loewenzahn, sogar das Obst! http://www.youtube.com/watch?v=DW95ayqhuCE&NR=1
Wie sieht es mit Peter Pan aus? Das war meine Welt damals.
Jules Verne, und auch Robert Louis Stevenson: Treasure Island, Die Schatzinsel und Robinson Crusoe von Daniel Defoe
The Lone Ranger (Der Einsame Reiter) war unser 'Reiter', mit seinem Indianerfreund 'Tonto' und seinem weissen Pferd 'Silver'.
Es gab einiges von Walt Disney, ich erinnere mich aber nur an 'Bambi' im Kino, ein Walt Disney Klassiker. Ich werde mir sogar die digitally neue Auflage ansehen irgendwann einmal, wenn ich Zeit habe. Man was liebte ich den Film!
Da kommen die Erinnerungen wieder!
Gruss, Larissa

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#46

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 15.04.2011 11:28
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Larissa
Ein schoenes Thema! Da bin ich von der Socken, dass 'Die Fuenf Freunde' hier genannt werden von Enid Blyton, ein alter englischer Klassiker. Da gab es eine ganze Reihe von den Five Friends, Die Fuenf Freunde. Siehe unten, das Buch ist aelter als ich, also sehr alt! Habe es seit ich England verliess bei mir. Was mir fehlte in Deutschland dann (ich war erst 11 Jahre alt) waren Buecher ueber Feen. Ja, sicherlich nichts fuer Jungs aber Feen oder Feengeschichten gehoeren zu England wie fish and chips und pipiwarmes Bier. Ich musste mich mit Andersen Maerchen und Gebr. Grimm anfreunden in Deutschland dann! mit Karl May auch.
Und Bill und Ben the Flowerpot Men? kennt Ihr sicherlich nicht. Wenn die Menschen abends ins Haus gingen, wurde der Garten 'lebendig', die Blumen, die Blumentopfmaennchen, der Loewenzahn, sogar das Obst! http://www.youtube.com/watch?v=DW95ayqhuCE&NR=1
Wie sieht es mit Peter Pan aus? Das war meine Welt damals.
Jules Verne, und auch Robert Louis Stevenson: Treasure Island, Die Schatzinsel und Robinson Crusoe von Daniel Defoe
The Lone Ranger (Der Einsame Reiter) war unser 'Reiter', mit seinem Indianerfreund 'Tonto' und seinem weissen Pferd 'Silver'.
Es gab einiges von Walt Disney, ich erinnere mich aber nur an 'Bambi' im Kino, ein Walt Disney Klassiker. Ich werde mir sogar die digitally neue Auflage ansehen irgendwann einmal, wenn ich Zeit habe. Man was liebte ich den Film!
Da kommen die Erinnerungen wieder!
Gruss, Larissa



rot mark. gibts auch in D, habe einiges davon gelesen, aber ist so lange her, kann mich gar nicht mehr gut daran erinnern.
Aus jüngerer Zeit, aber auch schon 35 Jahre oder mehr her, nicht zu vergessen : Das Dschungelbuch. Hab den Film mit meinen Kindern gesehen und war als Erwachsener begeistert.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#47

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 15.04.2011 11:29
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Pit 59
Märchenfilme der DDR,Russland,CSSR waren wirklich die Besten,denn was Wahr ist muss Wahr bleiben.Auch hat sich ja unser Sandmännchen Durchgesetzt.




Kan mich dunkel erinnern gabs da mal ne Hexe Babajaga ?

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#48

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 15.04.2011 11:46
von GZB1 | 3.287 Beiträge
zuletzt bearbeitet 15.04.2011 11:52 | nach oben springen

#49

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 27.04.2011 11:36
von praeceptor507 | 233 Beiträge

Zitat
Gute Bücher waren ja auch schlecht zu bekommen.


@Pit 59
Da hast du absolut Recht.
Meine Großmutter war damals Mitglied im Buchhaus Leipzig.
Nach ihrem Tod habe ich ihre Mitgliedschaft einfach übenommen.
Man bekam einen Katalog und konnte direkt in Leipzig bestellen.
Nur so bin ich an die vielen und was noch wichtiger war,
hochwertigen Bücher heran gekommen.
Ansonsten war man als normaler DDR Bürger auf gute
Beziehungen zu einem Buchhändler angewiesen.


Komm'se mal zurück Gefreiter! Könn'se denn nich grüßen?
nach oben springen

#50

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 28.04.2011 11:08
von sentry | 1.108 Beiträge

Hervorragend war übrigens die Buchversorgung bei den Grenztruppen. Während der Armeezeit habe ich einige Bücher gekauft (und in der Bibliothek dauerausgeliehen), die ich heute noch habe. In Halberstadt habe ich z.B. einige erstklassig illustrierte Märchenbücher erworben.


nach oben springen

#51

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 28.04.2011 11:57
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Die Bücher bei den Grenztruppen können ja nur Märchen Bücher gewesen sein.


nach oben springen

#52

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 28.04.2011 12:26
von bendix | 2.642 Beiträge

Zitat von Pit 59
Die Bücher bei den Grenztruppen können ja nur Märchen Bücher gewesen sein.



@Pit,was sollen solchen unqualifizierten Aussagen.
Du warst selbst Grenzer und wenn Du in deiner Freizeit nicht gelesen hast dann ist das sehr schade,aber deine Sache.
Ich habe auch sehr gute Bücher in der Regimentsbuchhandlung erwerben können und habe sie heute noch.Denn bei aller Technik ist ein Buch nicht zu ersetzen und oft allemal besser als das was im Netz oder im TV so daher geschrieben und gezeigt wird.
Und was ist gegen Märchenbücher zu sagen?Auch wenn es nur Märchen sind,ob nun ein Fünkchen Wahrheit drin steckt oder nicht,so haben sie doch wohl auch die Aufgabe zu unterhalten und dem einen oder anderen auch dazu zu dienen sich als aufwachsender Jüngling in der Welt zu recht zufinden und daraus zu lernen.Denn irgendwo sind sie auch ein Spiegelbild unser selbst.
Mal davon abgesehen sind sie oft reichlich und recht liebevoll bebildert,ein Schatz wenn man sie heute in die Hand nimmt um den kindern/Enkeln daraus vorzulesen.
Also geh in Dich und schau mal welche Schätze in deinen Bücherregalen stehen,erinnere dich an die Zeit,als Du sie gekauft oder geschenkt,oder vielleicht auch gelesen hast,das gilt auch für andere Bücher,in denen keine "Märchen" stehen.

Mahlzeit.

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
zuletzt bearbeitet 28.04.2011 12:30 | nach oben springen

#53

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 28.04.2011 12:43
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Bendix,muss den alles immer gleich krumm genommen werden,ich habe extra das zwinker Smile gemacht.Das war nun wirklich nur Spass,den ich mit sofortiger Wirkung zurücknehme.

Gruß der peter


nach oben springen

#54

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 28.04.2011 16:32
von sentry | 1.108 Beiträge

Na dann noch eine Steilvorlage:
Es gab bei Weitem nicht nur Märchenbücher bei den Grenztruppen. Ich habe z.B. auch die ganze Reihe "Das unsichtbare Visier" da gekauft.


nach oben springen

#55

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 20.02.2012 22:23
von feldwebel88 | 279 Beiträge

einer der besten kinderfilme aus der ddr



tolle arbeit der volkspolizei

mfg feldwebel


nach oben springen

#56

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 20.02.2012 22:37
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Annakin
Hallo

Mosaiks habe ich gerne gelesen, habe sie auch gesammelt. Bücher zum Beispiel Timur und sein Trupp und Käuzchenkuhle.

Gruß Annakin



Das Buch haben uns Verwandte aus der Ostzone irgendwann mal ruebergeschickt. Ich habe das Buch mehrmals regelrecht verschlungen. Mit Sicherheit einer der besten Jugendromane in deutscher Sprache.


nach oben springen

#57

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 20.02.2012 22:42
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Also mein unumstrittener Lieblingsauthor war Karl May.


nach oben springen

#58

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 20.02.2012 23:03
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Kann sich noch jemand an die Comix Serie 'Bessy' aus den spaeten 60iger bis Anfang der 70iger Jahre erinnern? Allerdings damals wohl nur im Westen erhaeltlich.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#59

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 21.02.2012 09:01
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von feldwebel88
einer der besten kinderfilme aus der ddr



tolle arbeit der volkspolizei

mfg feldwebel



Schöne heile Reichsbahnwelt am Anfang und Fischbach gibt's wirklich, das liegt kurz hinter dem Grenzbahnhof Probstzella an der Frankenwaldbahn.
Mein Lieblingskinderfilm war "Geschwister" aus dem Jahr 1975, dort spielten auch heute noch aktive DEFA- Stars wie Marijam Agischewa und Walfriede Schmitt in einem Film über eine Eisenbahnerbeziehung.
Die Kinder der beiden Partner machten an der Ostsee einen gemeinsamen Urlaub und hatten allerlei Bewährungsproben zu bestehen.



nach oben springen

#60

RE: Kinderfilme Kinderbücher unserer Kindheit

in Leben in der DDR 21.02.2012 16:54
von utkieker | 2.925 Beiträge

Vieleicht kann sich noch jemand dunkel an die "Trompeterbücher" erinnern? Mein erstes Buch hieß "Bootsmann auf der Scholle" von Benno Pludra und war aus der "Trompeter"- Reihe.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
zuletzt bearbeitet 21.02.2012 16:54 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bilder aus der Kindheit
Erstellt im Forum DDR Zeiten von PKE
8 08.06.2016 18:59goto
von PKE • Zugriffe: 1215
Kindheit in der DDR. Was ist Euch positiv oder negativ in Erinnerung geblieben?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
6 07.10.2013 18:26goto
von der glatte • Zugriffe: 1507
Kindheit im geteilten Berlin
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von seaman
95 08.10.2014 14:22goto
von WernerHolt • Zugriffe: 8303
Meine Kindheit an der Elbe Mittwoch 13-03 um 21.00 NDR
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Schlutup
4 14.03.2013 11:09goto
von Lutze • Zugriffe: 636
Meine Kindheit .ein wenig davon möchte ich einmal schreiben!
Erstellt im Forum Leben in der DDR von turtle
117 06.06.2016 22:58goto
von Ährenkranz • Zugriffe: 14645
Eine Kindheit in vormaurischer Zeit
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
6 02.10.2010 21:52goto
von icke46 • Zugriffe: 824
Kindheit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Halbzeit
0 03.02.2009 11:48goto
von Halbzeit • Zugriffe: 471
Meine Kindheit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Meerschweinchen
9 30.10.2012 01:07goto
von jacky • Zugriffe: 3419

Besucher
18 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2078 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen