#21

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.02.2011 20:14
von SIK60 | 45 Beiträge

wenn GÜST dann richtige Erklärung:
Alle AGT hatten Uniform wie BU oder Offz.
Also Pluderhose,Bluse im Sommer
ansonsten Jacke Koppel aus Leder ,Mumpeltasche, Schuppersack und last batten der Knitterfreie.
Außer die Jungs bei bestimmten Posten die hatten dann Ein StrichA5,B3
soweit dazu
Sik wenn ich was vergessen habe bitte um nachsicht es sind schon einige Jahre


Männer sind Krieger
nach oben springen

#22

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.02.2011 20:35
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Film muss man nicht sehen. Reicht nicht an Billy Wilder heran:
So waren die Westberliner:

Und so wars in Ostberlin:

Und so ganz früher in NaziDeutschland:

Theo


zuletzt bearbeitet 25.02.2011 20:36 | nach oben springen

#23

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.02.2011 20:42
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat

Zitat von SanGefr
Die Szene stellt nicht Berlin dar. Der junge Mann hat sich nur die (Phantasie) Uniform angezogen um, nach dem Heimbringen seiner Freundin im Sperrgebiet, möglichst unauffällig und möglichst nahe an die Sperranlagen heranzukommen. Er war kein Soldat!
Das ist eine Szene aus dem US-Film, ich glaube er hieß "Night crossing" - deutscher Titel "Mit dem Wind nach Westen". Hier ging es um die wirklich gelungene Flucht zweier Familien (Strelczyk und Wetzel) aus Pößneck nach Naila (Bayern) in den 70er Jahren mit einem Heissluftballon. Diese dreiste Flucht hat in den Medien damals ganz schön Wellen geschlagen. Und zu allem Überfluss kam, nach bekanntgeben der Flucht durch die westlichen Medien, ausgerechnet das Sandmännchen (Ost) abends auch noch mit einem Heissluftballon angefahren. Diese Ausstrahlung konnte man wohl nicht mehr verhindern.


Zitat

hallo. ich habe denn film das erstemal mitte der 80 jahre gesehen. der lief sonntagsabends um 20: 15 auf der ard. mir haben die ersten 10 minuten schon greicht. aber aus anderen gründen als bei euch. ich dachte immer das das ganze in der nähe vom güst warta spielen sollte. kann das sein? lg glasi



nach oben springen

#24

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.02.2011 20:54
von Hans55 | 762 Beiträge

Dieser Film ist einfach nur Unsinn!


nach oben springen

#25

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.02.2011 21:03
von Perle | 106 Beiträge

völlig realitätsfremd- der spielfilm wurde von den amis ende der 70ziger gedreht.


nach oben springen

#26

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.02.2011 21:15
von Stabsfeld | 69 Beiträge

Das kurze Video über den Fluchtversuch, ist ja die schärfste Verar... des heimischen Fernsehpublikums.



zuletzt bearbeitet 25.02.2011 21:15 | nach oben springen

#27

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.02.2011 21:51
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Ich frage mich immer noch, ob man "die Grenze" nachgebaut hat oder ob man vor dem MGZ auf der Westberliner/BRD Seite der richtigen Grenzbefestigungen einfach einen Turm, einen Bunker und Hunde platziert hat. Um zwei Uhr ganz hinten, das könnte ein richtiger BT sein.
Theo


nach oben springen

#28

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.02.2011 23:41
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Ein Spielfilm aus den USA der 80iger Jahre befasst sich mit einem deutschen Thema-sprich Ostdeutschland.Wie sind da die Erwartungen...?



zuletzt bearbeitet 25.02.2011 23:41 | nach oben springen

#29

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 00:11
von Büdinger | 1.503 Beiträge

Hallo Zermatt ,

Zitat von Zermatt
Ein Spielfilm aus den USA der 80iger Jahre befasst sich mit einem deutschen Thema-sprich Ostdeutschland.Wie sind da die Erwartungen...?



Antwort: Tendieren gegen Null.

Gruß

Ricardo


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#30

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 10:05
von SanGefr | 218 Beiträge

Egal, ob der Film mit den Grenzanlagen, Uniformen, Handlungen nun 100% identisch ist oder nicht; das war eine wahre Flucht mit einem Heissluftballon. Und es war bereits der zweite Versuch. Beim ersten Versuch ist der Ballon durch widrige Umstände noch im Sperrgebiet gelandet. MfS übernehmen Sie! Der zweite Versuch, dessen Ballon größer war, weil er zwei Familien Tragen mußte, gelang. Wie weit oder wie nah die Staatssicherheit den Familien auf den Fersen war, ist den Familien bestimmt durch Einsicht in ihren Unterlagen klar geworden. Auf alle Fälle ist diese Flucht dem Genossen Mielke & Co. quer runtergegangen, denn da hatten seine Leute versagt und das war gut so. Einen zweiten Heisslufballon konnte man in der DDR nicht so von der Stange kaufen. Zeit genug zum Ermitteln war allemal vorhanden. Ich würde zu gerne wissen, ob nach der gelungenen Republikflucht Köpfe rollten.


zuletzt bearbeitet 26.02.2011 10:07 | nach oben springen

#31

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 10:23
von ricolein01 (gelöscht)
avatar

Zitat von SanGefr
Ich würde zu gerne wissen, ob nach der gelungenen Republikflucht Köpfe rollten.



Erich Strelzyk, Bruder von Peter, erfuhr in den Nachrichten vom ZDF über die geglückte Ballonflucht seines Bruders. Er wurde gleich drei Stunden nach der Landung seines Verwandten im Westen, um sechs Uhr morgens am 16. September, von zwei Mitarbeitern des Staatssicherheitsdienstes in seiner Potsdamer Wohnung festgenommen. Zu den üblichen Maßnahmen des Staatssicherheitsdienstes gehörte es, Verwandte zu inhaftieren, denn die Drohung der Sippenhaft sollte abschreckend wirken. Er musste sämtliche Fragen über sich ergehen lassen, ohne jemals etwas von der geplanten, und nun durchgeführten Flucht seines Bruders gewusst zu haben. Es wurden fünfzig Seiten Protokoll geschrieben und Erich wurde daraufhin wegen "Beihilfe zur Republikflucht" inhaftiert. Auch Peter Strelzyks Schwester Maria und ihr Mann Horst wurden kurz nach der Ballonflucht festgenommen. Wegen angeblicher Mitwisserschaft und Nichtanzeige der Fluchtvorbereitungen wurden sie zu zwei bis zweieinhalb Jahren verurteilt. Ebenso wurde Peters bester Freund und Arbeitskollege Thomas Dietrich in die Haftanstalt Naumburg gebracht. Doris und Peter kämpften nun für die unschuldigen Verwandten in der DDR und erreichten mit Hilfe von Amnesty International sowie Rainer Hildebrandt von der Arbeitergemeinschaft "13. August" eine Entlassung von Erich, Maria und ihrem Mann Horst. Thomas Dietrich, der beste Freund und ehemaliger Arbeitskollege von Peter, blieb jedoch in Naumburg inhaftiert.
Die ganze Story: http://no-stasi.blogspot.com/2009/09/die...teil-3-die.html


nach oben springen

#32

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 10:23
von ricolein01 (gelöscht)
avatar

Zitat von SanGefr
Egal, ob der Film mit den Grenzanlagen, Uniformen, Handlungen nun 100% identisch ist oder nicht; das war eine wahre Flucht mit einem Heissluftballon. Und es war bereits der zweite Versuch. Beim ersten Versuch ist der Ballon durch widrige Umstände noch im Sperrgebiet gelandet. MfS übernehmen Sie! Der zweite Versuch, dessen Ballon größer war, weil er zwei Familien Tragen mußte, gelang. Wie weit oder wie nah die Staatssicherheit den Familien auf den Fersen war, ist den Familien bestimmt durch Einsicht in ihren Unterlagen klar geworden. Auf alle Fälle ist diese Flucht dem Genossen Mielke & Co. quer runtergegangen, denn da hatten seine Leute versagt und das war gut so. Einen zweiten Heisslufballon konnte man in der DDR nicht so von der Stange kaufen. Zeit genug zum Ermitteln war allemal vorhanden. Ich würde zu gerne wissen, ob nach der gelungenen Republikflucht Köpfe rollten.


nach oben springen

#33

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 10:24
von ricolein01 (gelöscht)
avatar

Zitat von SanGefr
Egal, ob der Film mit den Grenzanlagen, Uniformen, Handlungen nun 100% identisch ist oder nicht; das war eine wahre Flucht mit einem Heissluftballon. Und es war bereits der zweite Versuch. Beim ersten Versuch ist der Ballon durch widrige Umstände noch im Sperrgebiet gelandet. MfS übernehmen Sie! Der zweite Versuch, dessen Ballon größer war, weil er zwei Familien Tragen mußte, gelang. Wie weit oder wie nah die Staatssicherheit den Familien auf den Fersen war, ist den Familien bestimmt durch Einsicht in ihren Unterlagen klar geworden. Auf alle Fälle ist diese Flucht dem Genossen Mielke & Co. quer runtergegangen, denn da hatten seine Leute versagt und das war gut so. Einen zweiten Heisslufballon konnte man in der DDR nicht so von der Stange kaufen. Zeit genug zum Ermitteln war allemal vorhanden. Ich würde zu gerne wissen, ob nach der gelungenen Republikflucht Köpfe rollten.


nach oben springen

#34

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 10:31
von SanGefr | 218 Beiträge

Das war mir bekannt. Da kann man mal sehen, wie die Rechtsprechung in der DDR funktionierte. Ohne den Nachweis einer Schuld Verwandte und Arbeitskollegen verurteilen und einbuchten. Das hatte mit Rechtstaatlichkeit nichts zu tun.
Ich dachte aber jetzt mit "Köpfe rollen" eher an die Mitarbeiter des MfS. Zeit zum Ermitteln war ja eigentlich vorhanden und doch konnten sie die Flucht nicht verhindern. Vllt. haben auch nur ein paar Tage gefehlt, wer weiss ..... Wurde da kein Ermittler zur Verantwortung gezogen?


nach oben springen

#35

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 10:40
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Es wurde eine wahre Geschichte verfilmt. Aber es handelt sich um keine Dokumentation, sondern nimmt künstlerische Freiheit in Anspruch und bedient alle Klischee, welche die Zuschauerquote in die Höhe jagen. An der richtigen Grenze wäre der Bagger spätestens im Schutzstreifen an der Fahrzeugsperre gestoppt worden und nicht an einem Turm. An der richtigen Grenze hätte der Offizier nach der Feststellung: "Er lebt noch!" nicht gesagt: "Lasst ihn liegen, wir kümmern uns später um ihn!" (Warum sollte er das sagen???) Und so geht es noch fünf Minuten weiter. DDR Autokennzeichen aber das Format und Schrifftype der BRD/Westberlin. Dann wurde es mir zu blöd.
Theo


nach oben springen

#36

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 13:01
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Büdinger
Hallo Zermatt ,

Zitat von Zermatt
Ein Spielfilm aus den USA der 80iger Jahre befasst sich mit einem deutschen Thema-sprich Ostdeutschland.Wie sind da die Erwartungen...?



Antwort: Tendieren gegen Null.

Gruß

Ricardo




Du sagts es Ricardo.Wenn man das weiß ,ist es ein unterhaltsames Filmchen....Problem-die wenigsten kennen die realen Fakten..



zuletzt bearbeitet 26.02.2011 13:04 | nach oben springen

#37

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 19:41
von ricolein01 (gelöscht)
avatar

Ich habe gelesen, dass vor der Ballonflucht ein Verwandter der flüchtigen Familie so ähnlich wie im Video umgekommen ist.....das gab wohl den Ausschlag zur Ballonflucht.


nach oben springen

#38

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 20:46
von glasi | 2.815 Beiträge

wollen wir nicht vergessen das 871 menschen an dieser grenze gestorben sind. es ist doch egal ob die stiefel, handschuhe oder uniform nicht stimmt . spielt das denn bei dieser zahl eine rolle. ich hoffe ich habe jetzt nicht eure gefühle verletzt.aber ist das gedenken an die toten nicht wichtiger.



nach oben springen

#39

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 20:50
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von glasi
wollen wir nicht vergessen das 871 menschen an dieser grenze gestorben sind. es ist doch egal ob die stiefel, handschuhe oder uniform nicht stimmt . spielt das denn bei dieser zahl eine rolle. ich hoffe ich habe jetzt nicht eure gefühle verletzt.aber ist das gedenken an die toten nicht wichtiger.



nein Glasi,dieser Film bedient das klischee des schießwütigen und erbarmungslosen Grenzers und das war ich und der größte Teil eben nicht,deswegen ist der Film für mich ein Witz.
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#40

RE: Fluchtversuch über DDR-Grenze

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 26.02.2011 20:57
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat

Zitat von mannomann14

Zitat von glasi
wollen wir nicht vergessen das 871 menschen an dieser grenze gestorben sind. es ist doch egal ob die stiefel, handschuhe oder uniform nicht stimmt . spielt das denn bei dieser zahl eine rolle. ich hoffe ich habe jetzt nicht eure gefühle verletzt.aber ist das gedenken an die toten nicht wichtiger.



nein Glasi,dieser Film bedient das klischee des schießwütigen und erbarmungslosen Grenzers und das war ich und der größte Teil eben nicht,deswegen ist der Film für mich ein Witz.
gruß mannomann



das weiß ich doch.. das wußte ich auch schon vor der wende. aber wie kommt diese zahl 871 zustande. darüber darf mann ruhig schonmal diskutieren. das ist nicht böse gemeint.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fluchtversuch am 04.09.1983 bei Kneese
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Rothaut
15 31.12.2013 00:48goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 1395
Er zog die Pistole und hielt die DDR-Grenzer in Schach
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Schlutup
125 01.07.2014 23:18goto
von josy95 • Zugriffe: 11521
Auf dem Kolonnenweg-Fluchtversuche in den Westen
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
21 23.08.2014 21:41goto
von CAT • Zugriffe: 4044
Die Grenze durch Deutschland - Buchvorstellung
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Stabsfähnrich
2 28.02.2011 17:02goto
von Zermatt • Zugriffe: 570
Dokumentation über die "Grenze"
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von SchuenemannK
0 05.01.2011 15:18goto
von SchuenemannK • Zugriffe: 1422
Wieviel freispruch steht einem Grenzer der DDR eigentlich zu?
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von EK 82/2
106 25.11.2009 12:49goto
von ABV • Zugriffe: 8713
Meine Versetzung an die Grenze-Ankunft in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
6 06.11.2009 18:18goto
von ek40 • Zugriffe: 3663
Flucht über die Innerdeutsche Grenze mit dem Heissluftballon
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
28 26.12.2011 10:16goto
von Gert • Zugriffe: 7315
Fluchtversuche aus der DDR: Erfolgreich und weniger erfolgreich
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
10 06.09.2015 18:07goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 6408
Lux-Kino präsentiert am Mittwoch „Die Grenze durch Deutschland 1945 bis 1990
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 06.10.2008 14:34goto
von Angelo • Zugriffe: 1108

Besucher
5 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557439 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen