#81

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.02.2014 23:23
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von Zermatt im Beitrag #80
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #79
Zitat von Rainman2 im Beitrag #78
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #77
Zitat von Rainman2 im Beitrag #75
...Die Titelliste: ...
... Goldenes Prag ...


@Rainman 2 , nimm es mir nicht übel, aber da krieg ich schon von den Liedertiteln Augenkrebs.....


Hallo @Schuddelkind ,

was hast Du zum Beispiel gegen einen Titel wie "Goldenes Prag".

Während ich noch an dieser an zähigstem Humor kaum zu unterbietenden Replik grübelte durchraste meine freitagsschlappen Synapsen die Erinnerung an den Titel "Tausend Farben wünsch ich mir, nur um meine Stadt zu malen, tausend Farben für mein Prag und diesen herrlichen Tag". Der Titel wurde gesungen von einem gewissen Pawel Novak.

Ich schaute mal ganz kurz ins weltweite Gewebe und stieß auf diese westlich dekadente Schleimscheißerorgie aus dem Jahre 2012:



Da ist u.a. der o.g. Titel drauf.
Aber mal ehrlich: Allein bei dem Anblick sehnt man sich doch glatt nach einem schönen alten Marsch aus verflossenen Zeiten.

Obwohl, @Schlutup , war nett gemeint, den Marsch hier einzustellen, aber eigentlich nicht nötig. Ich hab morgen eine Probe und ich weiß nicht, ob ich jetzt noch spontan meine Gehörgänge wieder frei kriege. Mann oh Mann, hatten die Typen aber keinen Spaß beim Spielen des Titels. Das hört man ja selbst noch durch die MPEG-Reduzierungen durch.

ciao Rainman

Sorry, Marschmusik verursacht bei mir Blähungen.......

Dann lieber geiler Metal...watt ? ?

.....eher ja.....aber eigentlich nicht wirklich........hör dir mal meine Musik an......


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#82

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.05.2014 17:29
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Hatten wir den Oktoberklub schon? "Dies ist unser Land"

http://www.youtube.com/watch?v=Xct1td9wLS4


nach oben springen

#83

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.05.2014 17:31
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Und ein privates EK-Lied: "Wir wollen nach Haus". (I want to go home, Coverversion)

http://www.youtube.com/watch?v=nOUKxZkRGTY


nach oben springen

#84

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.05.2014 17:44
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Eher inoffiziell...


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#85

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.05.2014 18:39
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #83
Und ein privates EK-Lied: "Wir wollen nach Haus". (I want to go home, Coverversion)

http://www.youtube.com/watch?v=nOUKxZkRGTY
Abgesehen von diesem vom Song "Sloop John B" abgekupferten Grenz(er)lied, welches ich einst auch nur flüchtig kennenlernte, habe ich keine wohlwollenden Musikerinnerungen made by Schnullifax an meine Wehrdienstzeit bei den Grenztruppen.

... und jetzt komme mir bloß niemand von wegen eingepauktem "Marschgesang" oder so. Ich bedurfte dieser indoktrinieren Brechmittel nicht, um meinem eigenen Musikgeschmack treu zu bleiben und ihn bis heute ständig zu erweitern.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#86

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.05.2014 19:57
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Stimmt. Aber bei dem Liedgut war die Musik wohl Nebensache.

Ansonsten habe ich bei der Truppe sogar Cream, Hendrix und Freddie King hören können, wenn auch nur im Ausnahmefall.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 10.05.2014 20:00 | nach oben springen

#87

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.05.2014 13:39
von Keppler74 | 34 Beiträge

Zitat von nils1405 im Beitrag #63
In der 8.Batterie desAR 26 Berlin Schöneweide gab esin den 70ger Jahren die Singegruppe 13.August .Etwa ein Drittel der Batterie bestand
aus Musikern und Sängern.Nach welchen Kriterien sie ausgewählt wurden weis ich nicht aber darunter befanden sich richtige
Könner.Sie traten zu offiziellen Terminen im GKM sowie öffentlich auf.Einige Kampflieder , Lieder der Grenztruppen und Solo
gesänge gehörten zum Repertoire. Bei den Proben ging es dann aber auch mal richtig zur Sache wenn kein OvD in der Nähe war entwickelte
sich das Ganze zu einem Gratislive Wunschkonzert :Beatles, Stones, Sweet und und und.Ruck Zuck war alles aus dem Regiment
im großen Kinosaal versammelt. Kennt noch jemand die deutsche CCR Variante , , Abschied von Sex und g........ Weibern ,,?
Dazu das Stampfen von 100 Sodatenstiefeln....STIMMUNG


Erst einmal Danke für Deinen Beitrag
Ja,genau!!! Bei uns hieß die Truppe umgangssprachlich Sängerkeime denn wir die anderen Batterien,dass war die 7. und wir die 9. mußten alle anfallenden Dienste übernehmen,die in der 3.Kompanie ankamen,soll heißen Wache schieben,Küchenschabe spielen und objekt und Revierreinigung.
Wir waren also nicht so begeistert von der 8.Batterie und von den zusätzlichen Konzerten,die abgehalten wurden wenn kein OvD anwesend war,haben wir nichts mitbekommen.Unsere gemeinsamen Treffen,hatten einzig und allein den Autrag zum Inhalt,uns einige Kampflieder beizubringen.
Wie zum Beispiel: Im Regiment nebenan...........steht jeder wie bei uns seinen Mann......
Also Stimmung brachte dass nicht,jedenfalls keine Gute


An der Grenze fragt der Zöllner: "Haben Sie Devisen?" "Nur eine: Seid nett zueinander!"
Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#88

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.05.2014 16:10
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #85
...
... und jetzt komme mir bloß niemand von wegen eingepauktem "Marschgesang" oder so. Ich bedurfte dieser indoktrinieren Brechmittel nicht, um meinem eigenen Musikgeschmack treu zu bleiben und ihn bis heute ständig zu erweitern.

Huiuiui, HG19801, welch Widerstandsgeist!

Der Marschgesang und der entsprechende Terz darum entsprach einer völlig sinnentleerten und mechanistischen Kulturauffassung. Das hatte ich schon zu Zeiten meines Kulturwissenschaftsstudiums in der Uniform eines Grenzers festgestellt. Aber irgendwelche Dummköpfe pressten diesen Punkt immer wieder in den sozialistischen Wettbewerb rein und es war kein Ankämpfen. Ich sage mal so: In der damaligen Offiziersgeneration der unter 40-jährigen fand sich eigentlich kaum einer, der in dem Marschgesang noch einen wirklichen Wert sah, mir ist zumindest keiner begegnet. Aufgrund meiner längeren Dienstzeit, habe ich allerdings eine positive Erfahrung mit Marschgesang gemacht. Ich war 1979-1981 dreimal bei der Parade am 7. Oktober dabei. Die Marschblöcke der einzelnen Waffengattungen hatten eigene "Erkennungslieder". Bei den Grenztruppen war das die Verballhornung eines Heimatliedes: "Drum grüßet mir vieltausendmal mein herrlich schönes Stammlokal", aufgrund seines Liedanfangs auch als "Der Fährmann" bezeichnet. Das ging und wurde geduldet. An guten Tagen gab es noch eine nette Version von "Ein Mops kam in die Küche" dazu - genau das richtige nach mehrstündigem Paradetraining. Nun kann man zu der Auffassung kommen, dass wir nicht ganz dicht waren. Ja und? Wie hätten wir denn sonst Offiziere werden sollen?!

Aber auch beim Paradetraining gab es ab und zu "politischen Marschliederzwang". Dann senkte sich zumeist mehrfach der Spanische Himmel unter der Last lieb- und kunstlos bläkender Jungmännerkehlen. Und nebenbei: Selbst unter dem Eindruck solch traumatischer Ereignisse und selbst im Angesicht der Tatsache, dass ich mal erlebt habe, dass Marschlieder funktionieren, bin auch ich meinen Musikgeschmack treu geblieben.


ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#89

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.05.2014 19:26
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #82
Hatten wir den Oktoberklub schon? "Dies ist unser Land"

http://www.youtube.com/watch?v=Xct1td9wLS4


Klingt gar nicht mal so schlecht.

Wer hat das Ding denn komponiert ? Woher kommt der Text ?



zuletzt bearbeitet 12.05.2014 22:15 | nach oben springen

#90

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.05.2014 20:24
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Hallo Zermatt,

ich bin mir nicht sicher. Ich kannte das Lied nur von der einen Platte des Singeklubs "Hermann Jahn". Der Song könnte ein "Eigengewächs" der Gruppe sein. Als Liederblatt wurden solche Lieder nicht oft veröffentlicht. Es gab ein paar Publikationen, die bekannteste "Heimat, Dich werden wir hüten". Da war das Lied nicht drin. Außerhalb der NVA und der Grenztruppen wurden diese Lieder auch kaum wahrgenommen. Da gab es immer, zumindest in den 70er/80er Jahren bei Auftritten oder Werkstätten diesen Mitleidsbonus: "Naja, die haben Uniform an, die müssen so was singen". Ich nehme mal an, dass selbst wenn wir die Namen der Autoren hätten, heute keiner mehr was mir den Namen anfangen. Und ich fürchte, das einzige mir persönliche Mitglied des Singeklubs "Hermann Jahn", der übrigens auch auf dieser Aufnahme mitgesungen hat, mein Cousin, wird sich kaum noch daran erinnern und ich bezweifle auch, dass er die Platte noch hat.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Zermatt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 28.07.2014 17:38
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zu meiner Wehrdienstzeit war dieser Song sehr beliebt. Auch wenn es im Text ums Internat geht, wusste man als gelernter DDR-Bürger, der zwischen den Zeilen zu lesen als auch zwischen den Worten zu hören vermochte, dass die Liedzeilen durchaus auf den Wehrdienst abzielten.

Meine Stubengefährten ließen mir dieses Musikstuck einen Tag vor Ende des Wehrdienstes - just an meinem 21. Geburtstag - via Radio als kleine Aufmerksamkeit zukommen. Im Heimgangstaumel habe ich mich damals gewaltig darüber gefreut.

... und am folgenden Tags ging es dann wirklich nach Hause.

4 PS - "Nach Hause"


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#92

RE: Musik bei den GT ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.08.2014 19:40
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Auch sehr beliebt bei der Truppe: "Abschied" (basierend auf dem Creedence Clearwater Revival-Hit "Bad Moon Rising").

Hier eine Variante der Erfurter Band Acoustica:


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 432 Gäste und 26 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558384 Beiträge.

Heute waren 26 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen