#21

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 10:07
von bronski | 41 Beiträge

Jürgen das ehrt dich, was mir auf den Kranz geht, wie sich einige Medien hier auslassen,
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ex...os/extr153.html

diese Dinge sind eigentlich nur noch peinlich und unterhalb der Gürtellinie


nach oben springen

#22

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 10:08
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Du bringst es auf den Punkt @Alfred... seine Glaubwürdigkeit ist dahin durch diesen Betrug... böse könnte man jetzt behaupten das qualifiziert ihn geradezu zum Politiker. Angetreten ist er jedoch mir anderen Ansprüchen und die kann er nun selber nicht mehr erfüllen!



Die Affäre Guttenberg ist nur die Spitze des Eisbergs, der Betrug auf diesem Sektor ist genau so salonfähig wie Doping im Sport, man braucht nur 2-3 Jahre durchhalten und hat dann bereits seine Schäfchen im Trocknen, man kann also nur gewinnen.
Unter anderem deshalb geht niemand von den sogenannten Eliten gern in die Politik, weil es dort im Gegensatz zum Dax- Konzern noch eine Opposition gibt, die so etwas möglicherweise viel zu schnell aufdecken könnte.
Trotz eines Kartells des Schweigens und Wegsehens gibt es in den Spähren der politischen Spitzenämter noch so etwas wie Transparenz, befeuert z.B. durch einstmals geschaßte Mitarbeiter, benachteiligte und vergessene Mitstreiter aus alten Tagen u.v.a.m. was übrigens auch eine Auffälligkeit vieler recht spät aufgedeckter Stasiverstrickungen ist.
Hier hat es vielleicht auch der eine oder andere mit Recht oder auch nicht in ein höheres Amt geschafft und vergessen, den alten Kumpel mitzunehmen und was bei Guttenberg eben die Doktorarbeit ist, das ist z.B. für den MDR- Mitarbeiter die vergessen geglaubte Stasiakte.
In dieser Betrügerökonomie ist es einfach nur noch lächerlich Guttenbergs kleine Panne als skandalös zu bewerten, das ist längst Alltag hier.



nach oben springen

#23

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 10:20
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Natürlich ist das alles gesteuert. Guttenberg ist der beliebteste Politiker in Deutschland. Das paßt vielen in der Politik nicht. Warum ist das nicht vor 3 Jahren rausgekommen oder erst in 5 Monaten warum jetzt ?
Ganz einfach nachdem ihm in der "gorch Fock Affaire" und mit dem Tod des Hg in Afganistan keinen Strick drehen konnte macht man es hiermit.
Ob die Sache nun von der Opposition kommt oder nach frei nach der Adenauer`schen Steigerung des Wortes "Feind" : Feind,Todfeind, Parteifreund, ist da schon fast nebensächlich.


nach oben springen

#24

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 10:24
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred
Schummel - Baron ?

Heute teilte Guttenberg nun mit, dass er "gravierende Fehler" gemacht habe und ein Sprecher informierte laut ARD Videotext, dass Guttenberg seinen Dr. Titel dauerhaft nicht mehr führen möchte.

Für mich ist dies ganz einfach Betrug an allen, die sich ehrlich Ihren Titel erabeiten und solche Personen sollen nun Vorbild sein.

Pfui ...

Übrigens, ein Titel muss aberkannt werden, dies kann man nicht selbst entscheiden.



ja das wird wohl hoffendlich noch weitere kreise ziehen, denn man muss sich dann auch die frage stellen ob eine frau dr.dr. merkel diesen titel zu recht führt, denn soweit ich weiss wurden viele abschlüsse die in der DDR gemacht wurden in DE nicht anerkannt, jetzt muss man sich ja mal die frage stellen ob sie ihren titel zu recht trägt und ob sie nicht auch geschummelt hat ;-) ist natürlich nur spekulation und wie ich die dame kenne wird sie dieses thema ganz schnell zu den akten legen wollen, damit es eben nicht noch weitere kreise zieht.
wenn sich schon die MA und IM einer untersuchung unterziehen müssen dann wäre es nur gerecht, wenn sich leute die einen titel führen auch einer überprüfung unterziehen müssen. das ist übrigens mein verständnis von rechtstaatlichkeit, ohne partei nehmen zu wollen für die damen und herren der firma HUK (horch und kuck oder schreibt man das doch mit g?) egal


nach oben springen

#25

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 10:31
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von Hackel39

Zitat von Feliks D.
Du bringst es auf den Punkt @Alfred... seine Glaubwürdigkeit ist dahin durch diesen Betrug... böse könnte man jetzt behaupten das qualifiziert ihn geradezu zum Politiker. Angetreten ist er jedoch mir anderen Ansprüchen und die kann er nun selber nicht mehr erfüllen!



Die Affäre Guttenberg ist nur die Spitze des Eisbergs, der Betrug auf diesem Sektor ist genau so salonfähig wie Doping im Sport, man braucht nur 2-3 Jahre durchhalten und hat dann bereits seine Schäfchen im Trocknen, man kann also nur gewinnen.
Unter anderem deshalb geht niemand von den sogenannten Eliten gern in die Politik, weil es dort im Gegensatz zum Dax- Konzern noch eine Opposition gibt, die so etwas möglicherweise viel zu schnell aufdecken könnte.
Trotz eines Kartells des Schweigens und Wegsehens gibt es in den Spähren der politischen Spitzenämter noch so etwas wie Transparenz, befeuert z.B. durch einstmals geschaßte Mitarbeiter, benachteiligte und vergessene Mitstreiter aus alten Tagen u.v.a.m. was übrigens auch eine Auffälligkeit vieler recht spät aufgedeckter Stasiverstrickungen ist.
Hier hat es vielleicht auch der eine oder andere mit Recht oder auch nicht in ein höheres Amt geschafft und vergessen, den alten Kumpel mitzunehmen und was bei Guttenberg eben die Doktorarbeit ist, das ist z.B. für den MDR- Mitarbeiter die vergessen geglaubte Stasiakte.
In dieser Betrügerökonomie ist es einfach nur noch lächerlich Guttenbergs kleine Panne als skandalös zu bewerten, das ist längst Alltag hier.



muss ja zugeben, dass ich nicht alles beobachte was so passiert oder passiert ist, aber ich falle immer wieder aus allen wolken wenn dinge, egal welche, aufgedeckt werden. finde es auch immerwieder spannend. ich gehe mal davon aus, dass diese dinge die aufgedeckt werden auch wirklich hand und fuss haben und jeder historischen überprüfung stand halten, denn eine oppositionelle Aufdeckung ist für mich noch nicht neutral genug.


nach oben springen

#26

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 10:36
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Wolle76
Natürlich ist das alles gesteuert. Guttenberg ist der beliebteste Politiker in Deutschland. Das paßt vielen in der Politik nicht. Warum ist das nicht vor 3 Jahren rausgekommen oder erst in 5 Monaten warum jetzt ?
Ganz einfach nachdem ihm in der "gorch Fock Affaire" und mit dem Tod des Hg in Afganistan keinen Strick drehen konnte macht man es hiermit.
Ob die Sache nun von der Opposition kommt oder nach frei nach der Adenauer`schen Steigerung des Wortes "Feind" : Feind,Todfeind, Parteifreund, ist da schon fast nebensächlich.



Dort oben gehts zuweilen zu wie im girlscamp, es wimmelt nur so vor Narzißten und wenn einer mal etwas mehr Anerkennung bekommt als der andere, dann wird gleich herumgezickt und intrigiert.
Allerdings kommt Guttenberg wohl aus (vermeintlich) abgesicherten Verhältnissen im Gegensatz zu den vielen produktionsunerfahrenen Newcomern aus der nichtberufstätigen Bevölkerung, die sich in der Berliner Republik häuslich eingerichtet haben.
Wenn er nun tatsächlich vermögend ist und nicht irgendein abgebrannter Flachadel, dann möge er doch diesen einen Pluspunkt bekommen, daß er nicht aus versorgungsindizierten Beweggründen Minister geworden ist.
Versuchen wir doch alle, bei der Sache zu bleiben und ihn als Politiker weiter im Auge zu behalten, die anderen sind auch nicht besser, wenn man moralische Maßstäbe ansetzt.



nach oben springen

#27

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 10:39
von bronski | 41 Beiträge

ja das wird wohl hoffendlich noch weitere kreise ziehen......

nun ja die Fam.Ministerin Frau Dr. Schröder ist da schon im Gespräch


zuletzt bearbeitet 22.02.2011 10:41 | nach oben springen

#28

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 10:42
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von elessarix

Zitat von Alfred
Schummel - Baron ?

Heute teilte Guttenberg nun mit, dass er "gravierende Fehler" gemacht habe und ein Sprecher informierte laut ARD Videotext, dass Guttenberg seinen Dr. Titel dauerhaft nicht mehr führen möchte.

Für mich ist dies ganz einfach Betrug an allen, die sich ehrlich Ihren Titel erabeiten und solche Personen sollen nun Vorbild sein.

Pfui ...

Übrigens, ein Titel muss aberkannt werden, dies kann man nicht selbst entscheiden.



ja das wird wohl hoffendlich noch weitere kreise ziehen, denn man muss sich dann auch die frage stellen ob eine frau dr.dr. merkel diesen titel zu recht führt, denn soweit ich weiss wurden viele abschlüsse die in der DDR gemacht wurden in DE nicht anerkannt, jetzt muss man sich ja mal die frage stellen ob sie ihren titel zu recht trägt und ob sie nicht auch geschummelt hat ;-) ist natürlich nur spekulation und wie ich die dame kenne wird sie dieses thema ganz schnell zu den akten legen wollen, damit es eben nicht noch weitere kreise zieht.
wenn sich schon die MA und IM einer untersuchung unterziehen müssen dann wäre es nur gerecht, wenn sich leute die einen titel führen auch einer überprüfung unterziehen müssen. das ist übrigens mein verständnis von rechtstaatlichkeit, ohne partei nehmen zu wollen für die damen und herren der firma HUK (horch und kuck oder schreibt man das doch mit g?) egal




An die Arbeit von Frau Merkel kommt man nicht ran, die ist "verschollen".

Der Spiegel hatte es wohl mal probiert.


zuletzt bearbeitet 22.02.2011 10:45 | nach oben springen

#29

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 10:52
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von elessarix

Zitat von Alfred
Schummel - Baron ?

Heute teilte Guttenberg nun mit, dass er "gravierende Fehler" gemacht habe und ein Sprecher informierte laut ARD Videotext, dass Guttenberg seinen Dr. Titel dauerhaft nicht mehr führen möchte.

Für mich ist dies ganz einfach Betrug an allen, die sich ehrlich Ihren Titel erabeiten und solche Personen sollen nun Vorbild sein.

Pfui ...

Übrigens, ein Titel muss aberkannt werden, dies kann man nicht selbst entscheiden.



ja das wird wohl hoffendlich noch weitere kreise ziehen, denn man muss sich dann auch die frage stellen ob eine frau dr.dr. merkel diesen titel zu recht führt, denn soweit ich weiss wurden viele abschlüsse die in der DDR gemacht wurden in DE nicht anerkannt, jetzt muss man sich ja mal die frage stellen ob sie ihren titel zu recht trägt und ob sie nicht auch geschummelt hat ;-) ist natürlich nur spekulation und wie ich die dame kenne wird sie dieses thema ganz schnell zu den akten legen wollen, damit es eben nicht noch weitere kreise zieht.
wenn sich schon die MA und IM einer untersuchung unterziehen müssen dann wäre es nur gerecht, wenn sich leute die einen titel führen auch einer überprüfung unterziehen müssen. das ist übrigens mein verständnis von rechtstaatlichkeit, ohne partei nehmen zu wollen für die damen und herren der firma HUK (horch und kuck oder schreibt man das doch mit g?) egal




Der Verdacht, daß es auf der Zielgeraden der DDR eine akademische Inflation gegeben haben könnte, ist nicht aus der Luft gegriffen.
Viele Betriebe und Institute waren in der Abwicklung begriffen und da war Zusammenhalt gefragt.
In meiner Reichsbahndienststelle waren plötzlich Leute noch ohne obligatorisches Studium Amtmann oder gar Reichsbahnrat geworden, die noch mindestens 10-15 Jahre "Wartezeit" gehabt hätten, um auch ohne Studium angemessen dekoriert zu werden.
Das aber nun auszuschlachten, bringt niemandem etwas, zumal in der anderen Republik sogar per Zeitungsannonce für Hilfeleistungen bei der Doktorarbeit geworben werden darf.
Zwar trifft von uns wohl kaum einer Entscheidungen, irgendwelche Führungskräfte irgendwo auszuwählen, hier gilt aber wie überall, den gesunden Menschenverstand mitbestimmen zu lassen und Biografien und Projekte und nicht irgendwelche Titel und Abschlüsse isoliert davon zu bewerten.
Ich persönlich machte die Erfahrung übrigens einmal mit einem Agraringenieur, der bei mir auf der Lok zur Ausbildung gefahren war.
Der wußte reinweg gar nichts, um Hobbygärtner Hackel in vielerlei Fragen weiter zu helfen, alles Fehlanzeige- Bodenverbesserung- Fruchtfolge im Gartenbau- Veredlung/ Vermehrung von Pflanzen- nichts gar nichts, auch kein elementares Grundwissen, da war ich schon schwer beeindruckt.
So würde unser Guttenberg wohl auch herumeiern, wenn er von einem Facharbeiter aus dem Fachbereich seiner Doktorarbeit in die Enge getrieben werden würde, da können wir leider nicht dabei sein, das wäre bestimmt sehr amüsant.



nach oben springen

#30

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 10:55
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge
nach oben springen

#31

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 11:01
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Alfred

Zitat von elessarix

Zitat von Alfred
Schummel - Baron ?

Heute teilte Guttenberg nun mit, dass er "gravierende Fehler" gemacht habe und ein Sprecher informierte laut ARD Videotext, dass Guttenberg seinen Dr. Titel dauerhaft nicht mehr führen möchte.

Für mich ist dies ganz einfach Betrug an allen, die sich ehrlich Ihren Titel erabeiten und solche Personen sollen nun Vorbild sein.

Pfui ...

Übrigens, ein Titel muss aberkannt werden, dies kann man nicht selbst entscheiden.



ja das wird wohl hoffendlich noch weitere kreise ziehen, denn man muss sich dann auch die frage stellen ob eine frau dr.dr. merkel diesen titel zu recht führt, denn soweit ich weiss wurden viele abschlüsse die in der DDR gemacht wurden in DE nicht anerkannt, jetzt muss man sich ja mal die frage stellen ob sie ihren titel zu recht trägt und ob sie nicht auch geschummelt hat ;-) ist natürlich nur spekulation und wie ich die dame kenne wird sie dieses thema ganz schnell zu den akten legen wollen, damit es eben nicht noch weitere kreise zieht.
wenn sich schon die MA und IM einer untersuchung unterziehen müssen dann wäre es nur gerecht, wenn sich leute die einen titel führen auch einer überprüfung unterziehen müssen. das ist übrigens mein verständnis von rechtstaatlichkeit, ohne partei nehmen zu wollen für die damen und herren der firma HUK (horch und kuck oder schreibt man das doch mit g?) egal




An die Arbeit von Frau Merkel kommt man nicht ran, die ist "verschollen".

Der Spiegel hatte es wohl mal probiert.




Aber bestimmt nur wegen der siegreichen Perspektiven, die sie dem Sozialismus eingeräumt hat.
Andere Belanglosigkeiten haben ihre Biografen aber wohl aus lange zurückliegender Vergangenheit herausgekramt, z.B. ihre Pionierleistungen im Subventionsbetrug mit Blaubeeren, die sie als junge Christin mit einer Komplizin begangen hatte, um die Planwirtschaft aus dem Untergrund heraus zu zersetzen.
Diese Attacken aus dem Hinterhalt haben schließlich zur Befreiung geführt und Angie ais Partisanin im Blauhemd brachte schließlich mit vielen anderen Helfern das System zu Fall.
Aber wie gesagt, vom moralischem Aspekt sind die alle nicht besser als Gutti, in diesem Sinne, see you later, Plagiator.



nach oben springen

#32

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 11:08
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von Hackel39

Zitat von elessarix

Zitat von Alfred
Schummel - Baron ?

Heute teilte Guttenberg nun mit, dass er "gravierende Fehler" gemacht habe und ein Sprecher informierte laut ARD Videotext, dass Guttenberg seinen Dr. Titel dauerhaft nicht mehr führen möchte.

Für mich ist dies ganz einfach Betrug an allen, die sich ehrlich Ihren Titel erabeiten und solche Personen sollen nun Vorbild sein.

Pfui ...

Übrigens, ein Titel muss aberkannt werden, dies kann man nicht selbst entscheiden.



ja das wird wohl hoffendlich noch weitere kreise ziehen, denn man muss sich dann auch die frage stellen ob eine frau dr.dr. merkel diesen titel zu recht führt, denn soweit ich weiss wurden viele abschlüsse die in der DDR gemacht wurden in DE nicht anerkannt, jetzt muss man sich ja mal die frage stellen ob sie ihren titel zu recht trägt und ob sie nicht auch geschummelt hat ;-) ist natürlich nur spekulation und wie ich die dame kenne wird sie dieses thema ganz schnell zu den akten legen wollen, damit es eben nicht noch weitere kreise zieht.
wenn sich schon die MA und IM einer untersuchung unterziehen müssen dann wäre es nur gerecht, wenn sich leute die einen titel führen auch einer überprüfung unterziehen müssen. das ist übrigens mein verständnis von rechtstaatlichkeit, ohne partei nehmen zu wollen für die damen und herren der firma HUK (horch und kuck oder schreibt man das doch mit g?) egal




Der Verdacht, daß es auf der Zielgeraden der DDR eine akademische Inflation gegeben haben könnte, ist nicht aus der Luft gegriffen.
Viele Betriebe und Institute waren in der Abwicklung begriffen und da war Zusammenhalt gefragt.
In meiner Reichsbahndienststelle waren plötzlich Leute noch ohne obligatorisches Studium Amtmann oder gar Reichsbahnrat geworden, die noch mindestens 10-15 Jahre "Wartezeit" gehabt hätten, um auch ohne Studium angemessen dekoriert zu werden.
Das aber nun auszuschlachten, bringt niemandem etwas, zumal in der anderen Republik sogar per Zeitungsannonce für Hilfeleistungen bei der Doktorarbeit geworben werden darf.
Zwar trifft von uns wohl kaum einer Entscheidungen, irgendwelche Führungskräfte irgendwo auszuwählen, hier gilt aber wie überall, den gesunden Menschenverstand mitbestimmen zu lassen und Biografien und Projekte und nicht irgendwelche Titel und Abschlüsse isoliert davon zu bewerten.
Ich persönlich machte die Erfahrung übrigens einmal mit einem Agraringenieur, der bei mir auf der Lok zur Ausbildung gefahren war.
Der wußte reinweg gar nichts, um Hobbygärtner Hackel in vielerlei Fragen weiter zu helfen, alles Fehlanzeige- Bodenverbesserung- Fruchtfolge im Gartenbau- Veredlung/ Vermehrung von Pflanzen- nichts gar nichts, auch kein elementares Grundwissen, da war ich schon schwer beeindruckt.
So würde unser Guttenberg wohl auch herumeiern, wenn er von einem Facharbeiter aus dem Fachbereich seiner Doktorarbeit in die Enge getrieben werden würde, da können wir leider nicht dabei sein, das wäre bestimmt sehr amüsant.




OT: hallo herr exkollege. mein erster dienstrang war B-schüler mit 2 balken und ausgelernt hatte ich als reichsbahnsekretär mit tendenz zum ROS. hatte damals in der prüfung einfach nicht start und zieltaste nennen können. wenn man so will kosteten mich zwei wörter einen ganzen diensrang ;-) egal (BS Bürgerheimstrasse (damals wurde die Hauptzentrale des MfS in Berlin gerade errichtet.
OT ende


nach oben springen

#33

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 15:55
von Rabe (gelöscht)
avatar

/link http://www.fr-online.de/politik/gerichte...36/-/index.html

Darf man alles so hinnehmen ? 50 % im Bundestag?

Rabe


nach oben springen

#34

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 19:01
von Gert | 12.354 Beiträge

Es ist schade , dass KT sich eine solche Blöße gegeben hat. Er hatte meine ganze Sympathie. Dass er so etwas unüberlegtes um nicht zu sagen dummes machen konnte, kann ich nicht verstehen. Im Zeitalter des Internets muss man mit so etwas rechnen, wenn man dann noch Erfolg hat und beliebt ist, fordert es die Neider geradezu heraus.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#35

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 19:21
von bronski | 41 Beiträge

Zitat von Gert
Es ist schade , dass KT sich eine solche Blöße gegeben hat. Er hatte meine ganze Sympathie. Dass er so etwas unüberlegtes um nicht zu sagen dummes machen konnte, kann ich nicht verstehen. Im Zeitalter des Internets muss man mit so etwas rechnen, wenn man dann noch Erfolg hat und beliebt ist, fordert es die Neider geradezu heraus.

Gruß Gert


er wird es aber wie Kohl gemacht hat--aussitzen


nach oben springen

#36

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 19:34
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von bronski
er wird es aber wie Kohl gemacht hat--aussitzen


Das klingt aber auf seiner Facebook-Seite irgendwie nicht so. Vielleicht hat er nur auf seinem steilen Weg nach oben vergessen, sich mächtige Freunde zu machen? Mächtige Feinde hat man in solch einer Position automatisch *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#37

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 19:39
von kassberg | 91 Beiträge

Beí Aberkennung des Titels ist sofortiger Rücktritt fällig , Betrug im Promotionsverfahren ist doch kein Kavaliersdelikt ! !
Das gilt natürlich auch für Mitglieder der Opposition.

Ansonsten halte ich Guttenberg für maßlos überbewertet , aufgebaut durch Bertelsmann-Stiftung, das Aspen - Institut, die Atlantik-Brücke usw. (Wer damit nichts anfangen kann , einfach mal googlen) Beliebtester Politiker ? Wie lang wollen sich manche noch durch Meinungsumfragen bei n-tv und RTL manipulieren lassen ?



nach oben springen

#38

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 20:14
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

Der Verteidigungsminister der Bundesrepublik Deutschland mit geschummelter Doktorarbeit! Pfui Teufel, tolles Spiegelbild unserer Gesellschaft. Und großartiger Ansporn für die Jugend.
Widerwärtig, ist das Wort welches mir zu diesem und unzähligen anderen Possenspielen nur einfällt. Fremd schämen die Konsequenz daraus.


nach oben springen

#39

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 21:04
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Wenn es denn so sein sollte,also Fakt,dann gibt es nur einen sauberen Schnitt.Rücktritt.Und zwar schnell.
Und bloß keine Salamitaktik...



nach oben springen

#40

RE: Schummel - Baron ?

in Themen vom Tage 22.02.2011 21:16
von Greso | 2.377 Beiträge

Das war der erste Deutsche Minister,der sagte ,,Deutsche Soldaten befinden sich im Krieg.Seine Vorgänger haben immer ,,rund her um
geredet.Und jeder sollte sich doch an seine Nase fassen und fragen ,wer hatte bei solcher oder ähnlicher Arbeiten, noch nicht beschissen.
Greso


nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 629 Gäste und 36 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557108 Beiträge.

Heute waren 36 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen