#41

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 07.02.2011 19:34
von Ludwig | 252 Beiträge

Zitat von Pit 59
Deutschland hat schon ein gutes Soziales Netz,vieleicht sogar manchmal zu gut.Ich kenne ein Ehepaar Hochverschuldet,Insolvenz angemeldet,nach 6 jahren Schuldenfrei.Kein Gläubiger kann pfänden,und jeder hat im Monat 1000.-



Ich kenne ein Ehepaar, beide H4. Wahrscheinlich gibt es ein entsprechendes Studienfach, wenn man die umfassenden Kenntnisse
sieht, wo welche Zuschüsse zu holen sind. Das geht bis zu Renovierungsarbeiten am und im Haus.

Aber wenn das Arbeitsamt zum Laubharken im Stadtpark ruft: Krankmeldung !!!

Es ist sicher nur eine "Momentaufnahme" und viele wollen sicher arbeiten. Aber wenn ich sowas sehe, überkommt mich schon das
nachdenken ........



nach oben springen

#42

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 07.02.2011 20:12
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Ich finde es eine Schande, hier H4 zu zahlen und auf der anderen Seite jammert die Wirtschaft nach Arbeitskräften bis hin zur Greencard!
Soll doch endlich mal ein Lohnniveau geschaffen werden was es dem Einzelnen ermöglicht, monatlich über die Runden zu kommen.
Ich kenne Beschäftigte mit niederer Qualifikation, die gehen für Schichtarbeit jede Nacht um drei an die Arbeit, reißen 8 Stunden runter und am Monatsende muß noch die Differenz zum H4 Regelsatz vom Amt gezahlt werden.
Also genaugenommen, absolute Gier im System: der "Kunde" will sowenig wie möglich für eine Leistung zahlen, der AG aber auch leben und so steht der AN immer an letzter Stelle.....
Das Prinzip "Leben und leben lassen" gilt hier definitiv nicht, allerdings würde ich nicht die Kuh schlachten, deren Milch ich trinken will....

Gruß SEG15D



zuletzt bearbeitet 07.02.2011 20:12 | nach oben springen

#43

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 07.02.2011 20:16
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Es ist mir unerklärlich, wie Leute so betrügen können....
http://www.20min.ch/news/zuerich/story/12417858
heo


nach oben springen

#44

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 07.02.2011 20:56
von Major Tom | 855 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von Major Tom
... anbetteln muss wie hier in Costa Rica ...


Na dann ist aber bei der Namensgebung was schief gegangen.
http://translate.google.de/#es%7Cde%7Ccosta%0D%0Arica




Costa Rica wird auch die Schweiz Amerikas genannt. Wunderschöne Natur, ein Gesundheitssystem welches sogar US-Amerikaner anlockt, relativ hohe Einkommen, aber eben keine soziale Rundumversorgung wie in Deutschland. Wer hier seine Arbeit verliert sieht schleunigst zu dass er etwas neues findet und wenn nur Regale im Supermarkt zu befüllen sind. Will heissen, wer hier fällt fällt ziemlich hart.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
nach oben springen

#45

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 08.02.2011 04:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von eisenringtheo
Es ist mir unerklärlich, wie Leute so betrügen können....
http://www.20min.ch/news/zuerich/story/12417858
heo



Gruesse in die Runde, bin noch nicht ganz wieder okay aber lese hier und muss dann eben schreiben.
Sie tun es eisenringtheo, weil man sie gewahren lasst, weil sie gierig und eben Menschen sind, welche die ganze Hand nehmen, wenn man ihnen den kleinen Finger anbietet.
Das wahre Leben.
Von Costa Rica haben wir gehort, und ich entnehme, sieht es in Deutschland nicht gut aus. So weit ich informiert bin, wenngleich vielleicht nicht ganz im Sinne einiger hier, das mir bereits schon vorgeworfen wurde, so denke ich, hore ich von Freunden. Arbeitslosengeld, Krankenversicherung weiterhin selbstverstandlich. Kindergeld, Kuren, Waschmaschinen, Fernseher, neue Tapeten, lampe gefallig, zahlt das Sozialamt. Kindergarten. Na fein und die Arbeitenden konnen nicht mal mit ihren Kindern in den Zoo oder sich neue Farbe fur die Wande leisten. Ledige Muetter bekommen ein Kind nach dem anderen, Leben selbstverstandlich auch mit dem nicht angetrauten Ehemann zusammen und der Staat lasst sich weiterhin betrugen. Ein Staat, der leicht zu betrugen ist, wird eines Tages in das eigens gegrabene Loch fallen. Die Kuh sie wird an Altersschwache eingehen, wenn man sie viermal am Tag melkt. Das was passiert ist einfach zu sehen. Das System, wie manch andere in der Geschichte wurde ausgereizt. Zu lasche Gesetze, bei Mama und Papa leben und seit Jahren als junger Mensch Sozialhilfe beziehen, die Angetraute bekommt dazu noch ein paar Kinder und schon ist das Nest gemacht. Eine Schande ist, dass die arbeitende Bevolkerung dafur einstehen muss - UND dass die Millionaere keine Verantwortung ubernehmen und uber jede neuerliche kleine Steuererhohung Schreikrampfe bekommen. Die Einige beziehen doppelt (Renten) andere bekommen kaum das Notigste zum Leben. Das System der Zukunft. Dies ist nicht erst seit gestern oder seit 20 Jahren der Fall. Die Arbeitswilligen tragen das was nicht rechtmassig ist, in einem Staat, das nicht fur die Menschen sorgt, wie es sein sollte. Wenn wir von anderen Landern berichten, dann mussen wir jedoch von dem jeweiligen Lebensstandard ausgehen. Kein Land der sog. Industriestaaten ist von dem Einbruch im Kapitalismus (da haben wir es leider wieder) verschont geblieben. Goldmann Sachs schaufelt weiter, die Banken, die REICHEN, mussen gestuetzt werden, das wirkt sich weltweit aus und es wird uns weiterhin alle kosten. Deutschland muss, wenn ich richtig informiert bin, meistbietend gegen bar fuer alle Lander aufkommen, die nicht mal an den Lebensstandard der ehemaligen DDR herankommen. Ueber zu lange, ueber viele Jahre hinweg ist das Geld zum Fenster hinausgeworfen worden mit sog. Programmen, die absolut nix einbringen fuer den einzelnen Menschen. Ganz klar sonnt man sich im Fall des eingebrochenen Systems, nicht aber im Falle des augenblicklichen Systems, man veschliesst die Augen davor, dass das Boot ebenfalls dem Untergang geweiht ist. Zu Costa Rica noch USA, die reichen Amis kaufen sich gerne ein in Mexiko, in Costa Rica. In den USA: Keine ALG, Keine ALH, Harz 4, vollig unbekannt. Allenfalls drei Monate ALG. Keine Krankenversicherung (die meisten konnen sich die auch wenn sie arbeiten nicht bezahlen.) Kein Kindergeld, bezahler Uralub, allenfalls zwei Wochen, nie zusammenhangend. Ausbildung? keine Ausbildung ohne gewaltige Kosten, 40.000 dollar fuer eine schwache Ausbildung keine Seltenheit, die Familien ins Elend stuerzen. Traeume und viel Schaum. Einmal Miete nicht bezahlen, raus mit Sack und Pack. Die Kluft zwischen arm und reich, ein gahnendes Loch. Dafur sind die Obdachlosenunterkunfte, schmutzig und menschenverachtend, uberfuellt mit warmem Mief. Um Menschen zu sehen, die in Baracken mit Ratten zusammen leben hinter den Fassaden einer bunten Welt, muss man nicht nach Sudamerika gehen. Und dieses Schiff steuert, da wir uns nicht mehr davon befreien konnen, weil scheinbar intelligente deutsche Politiker nur auf ihren Sessel bedacht sind, fuhrungslos auf Europa zu. Die jungeren von Euch werden es noch erleben, wir alteren haben genug vom Elend erlebt nach dem Krieg, auf beiden Seiten der deutschen Mauer, wir sind begnadigt, es wird uns biologisch erspart bleiben, kann Euch nur bedauern. Die Geschichtsbucher werden spater wenigstens beschreiben konnen, wenn auch nicht mehr helfen, was schief gelaufen ist. Systeme hin, Systeme her, so einfach ist es zu sehen, dass es so nicht mehr weiter geht. Ein guter Freund schrieb mir heute: hungern tut keiner in Deutschland, aber die Menschenwuerde nimmt man ihnen. Wahre Worte und weil wahr, sehr schlimm.
Larissa


nach oben springen

#46

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 08.02.2011 09:55
von Gert | 12.356 Beiträge

Hi Larissa, schön mal wieder von dir zu hören. Ja dein Post ist schon sehr bedrückend, und zwar die Verhältnisse beiderseits des Atlantiks. Die Börsenjunkies an der Wallstreet drehen schon wieder am großen Rad und der nächste crash ist am Horizont zu erahnen. Die sozialen Spannungen sind weiter auf hohem Niveau.In den USA knallst du direkt auf den Beton, wenn du deinen Job verlierst. In Deutschland fällst du schön weich in Daunenkissen, rundherum gepampert. Wie die Erfahrung lehrt, ist beides sehr schlecht, das Modell USA für die Bürger, das Modell Deutschland für die Allgemeinheit , für den Staat. Wie soll man es also machen ?
Habe gerade gut gefrühstückt und danach die Zeitung gelesen. Da steht geschrieben, die Wirtschaft brummt aber es fehlen Arbeitskräfte. Jedoch nicht irgendwelche, sondern gut ausgebildete Fachkräfte. Man sucht händeringend Leute zur Anstellung.
Gleichzeitig werden 3 Mio Arbeitslose gemeldet.Wie passt das zusammen ?Seit Tagen diskutiert die Regierung mit der Opposition darüber, einen Mindestlohn einzuführen. Sie kommen zu keiner Einigung. Obwohl das dringend notwendig wäre, denn ab Mai dürfen die EU Länder des Ostens wie Polen, Tschechen, Ungarn, ohne besondere Genehmigung in Deutschland arbeiten. In diesen Ländern ist das Lohnniveau niedriger als in D. Da kannst du dir leicht vorstellen, was dann abgeht, wenn sie kommen. Das zieht die deutschen Löhne noch weiter runter.
Du hast recht, wir haben einen biologischen Vorteil, wir werden den großen Knall nicht mehr mitbekommen. Aber ich habe 2 Kinder und um die mache ich mir schon Sorgen.

Einen lieben Gruß aus dem Rheinland über den großen Teich sendet Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#47

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 08.02.2011 10:44
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von Gert
...Da steht geschrieben, die Wirtschaft brummt aber es fehlen Arbeitskräfte. Jedoch nicht irgendwelche, sondern gut ausgebildete Fachkräfte. Man sucht händeringend Leute zur Anstellung.
Gleichzeitig werden 3 Mio Arbeitslose gemeldet.Wie passt das zusammen ?Seit Tagen diskutiert die Regierung mit der Opposition darüber, einen Mindestlohn einzuführen. Sie kommen zu keiner Einigung. Obwohl das dringend notwendig wäre, denn ab Mai dürfen die EU Länder des Ostens wie Polen, Tschechen, Ungarn, ohne besondere Genehmigung in Deutschland arbeiten. In diesen Ländern ist das Lohnniveau niedriger als in D. Da kannst du dir leicht vorstellen, was dann abgeht, wenn sie kommen. Das zieht die deutschen Löhne noch weiter runter.
...



vieleicht steckt ja genau dort eine gewisse Absicht hinter, wie viele Abgeordnete haben ein zweites " Abhängigkeitsverhältnis" ( Beratertätigkeit) in der Industrie, wie könnte man dort dann noch mehr Profit erwirtschaften? Ja,das Lohngefüge noch weiter drücken.
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#48

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 08.02.2011 11:32
von turtle | 6.961 Beiträge

Hallo Larisa,und Gert,
Verdammt viel Wahrheit in Euren Zeilen auch ich sehe das so! Eigentlich sieht das jeder vernünftig denkende Mensch so.Wir ahnen bzw.sehen was auf uns zukommt oder uns erwartet! Und genau das ist das Dilemma ,obwohl wir wissen was kommen wird ,bleiben wir wie das Kaninchen vor der Schlange stehen ! Woran liegt es ist es Resignation,Gleichgültigkeit,Bequemlichkeit,.Bei mir dürfte es mit der Resignation am besten hinkommen. Freuen wird es die Glücksritter ,Spekulanten und korrupte Politiker!Etwas zu den fehlenden Fachkräften. Meine Frau ist Ukrainerin damit kann sie sowieso in Deutschland bleiben.Ihre Diplome werden aber nicht anerkannt,sie arbeitet in einem Altersheim als Hilfskraft!
Larissa Dir möchte ich für Dein Buch danken. Es lässt nachdenken, lässt vieles besser Verstehen. Du hast da ein gutes Buch geschrieben! Wir beide haben uns nun schon soviel privat ausgetauscht,nicht immer waren wir im Einklang,der Ton war oftmals rauh.
Wir werden weiter reden und manches anders sehen. Und doch wie wir miteinander umgehen fair,ehrlich,offen ist bei unser unterschiedlichen Vergangenheit nicht selbstverständlich.Doch in so vielen sehen wir die Welt gleich,wir sehen die Ungerechtigkeiten die früher in Ost und West herrschten.Wir sehen die Ungerechtigkeiten von heute in der Welt. Wir haben uns nie verbiegen lassen Du nicht von denen und ich nicht von jenen. Trotzdem verstehen wir uns und ich sage wir sind gute Freunde! Wäre das immer so gewesen das man vernünftig reden kann,auch wenn man einiges anders sieht,die Welt könnte besser sein!
Liebe Larissa da Du mich bereits einen guten Freund genannt hast ,danke ich Dir dafür.Auch in Zukunft werden wir uns mit diesem oder jenem auseinander setzen. Ich denke wenn ich Dein Buch zu ende gelesen habe ,wird es noch viele Fragen geben! Zum Schluss möchte ich noch sagen ich habe mich bewusst mit Larissa privat auseinandergesetzt,da klar war um offen ,ehrlich,und fair zu sein,einiges persönliches dabei sein wird.
Gruß Peter(turtle)


zuletzt bearbeitet 08.02.2011 11:44 | nach oben springen

#49

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 10.02.2011 12:55
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von mannomann14

Zitat von Gert
...Da steht geschrieben, die Wirtschaft brummt aber es fehlen Arbeitskräfte. Jedoch nicht irgendwelche, sondern gut ausgebildete Fachkräfte. Man sucht händeringend Leute zur Anstellung.
Gleichzeitig werden 3 Mio Arbeitslose gemeldet.Wie passt das zusammen ?Seit Tagen diskutiert die Regierung mit der Opposition darüber, einen Mindestlohn einzuführen. Sie kommen zu keiner Einigung. Obwohl das dringend notwendig wäre, denn ab Mai dürfen die EU Länder des Ostens wie Polen, Tschechen, Ungarn, ohne besondere Genehmigung in Deutschland arbeiten. In diesen Ländern ist das Lohnniveau niedriger als in D. Da kannst du dir leicht vorstellen, was dann abgeht, wenn sie kommen. Das zieht die deutschen Löhne noch weiter runter.
...



vieleicht steckt ja genau dort eine gewisse Absicht hinter, wie viele Abgeordnete haben ein zweites " Abhängigkeitsverhältnis" ( Beratertätigkeit) in der Industrie, wie könnte man dort dann noch mehr Profit erwirtschaften? Ja,das Lohngefüge noch weiter drücken.
gruß mannomann




mmmh, mannomann, das mit den "Interessenvertretern" kann schon mal vorkommen, aber es sind sicher nicht alle Politiker so. Und für mich ist es immer noch ein Rätsel 3 Mio Arbeitslose und auf der anderen Seite werden händeringend Leute gesucht mit guten Qualif.
Da ist es offenbar so, dass die Arbeitslosen nicht die richtige oder gar keine Qualifikation haben. Ich kann mich an Zeiten der Vollbeschäftigung erinnern, als ich in die BRD kam 1965, da gab es 100.000 Arbeitslose und 500.000 offene Stellen. Der Köpcke hat das damals in den Nachrichten immer am Monatsanfang berichtet. Das muss doch wieder erreichbar sein. Irgendwas läuft falsch in dieser Republik heute, um das zu lösen helfen auch nicht die hier immer wieder posaunten Parolen aus dem Politunterricht der DDR.
Dieser Negativeffekt ist doch erprobt und bewiesen. Neue Gedanken müssen her.
Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#50

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 10.02.2011 14:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert

Zitat von mannomann14

Zitat von Gert
...Da steht geschrieben, die Wirtschaft brummt aber es fehlen Arbeitskräfte. Jedoch nicht irgendwelche, sondern gut ausgebildete Fachkräfte. Man sucht händeringend Leute zur Anstellung.
Gleichzeitig werden 3 Mio Arbeitslose gemeldet.Wie passt das zusammen ?Seit Tagen diskutiert die Regierung mit der Opposition darüber, einen Mindestlohn einzuführen. Sie kommen zu keiner Einigung. Obwohl das dringend notwendig wäre, denn ab Mai dürfen die EU Länder des Ostens wie Polen, Tschechen, Ungarn, ohne besondere Genehmigung in Deutschland arbeiten. In diesen Ländern ist das Lohnniveau niedriger als in D. Da kannst du dir leicht vorstellen, was dann abgeht, wenn sie kommen. Das zieht die deutschen Löhne noch weiter runter.
...



Hello Gert, Gruss Dich, JA, neue Manner braucht das Land.
Larissa

vieleicht steckt ja genau dort eine gewisse Absicht hinter, wie viele Abgeordnete haben ein zweites " Abhängigkeitsverhältnis" ( Beratertätigkeit) in der Industrie, wie könnte man dort dann noch mehr Profit erwirtschaften? Ja,das Lohngefüge noch weiter drücken.
gruß mannomann




mmmh, mannomann, das mit den "Interessenvertretern" kann schon mal vorkommen, aber es sind sicher nicht alle Politiker so. Und für mich ist es immer noch ein Rätsel 3 Mio Arbeitslose und auf der anderen Seite werden händeringend Leute gesucht mit guten Qualif.
Da ist es offenbar so, dass die Arbeitslosen nicht die richtige oder gar keine Qualifikation haben. Ich kann mich an Zeiten der Vollbeschäftigung erinnern, als ich in die BRD kam 1965, da gab es 100.000 Arbeitslose und 500.000 offene Stellen. Der Köpcke hat das damals in den Nachrichten immer am Monatsanfang berichtet. Das muss doch wieder erreichbar sein. Irgendwas läuft falsch in dieser Republik heute, um das zu lösen helfen auch nicht die hier immer wieder posaunten Parolen aus dem Politunterricht der DDR.
Dieser Negativeffekt ist doch erprobt und bewiesen. Neue Gedanken müssen her.
Gruß Gert



nach oben springen

#51

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 10.02.2011 14:36
von Rabe (gelöscht)
avatar

@ Gert

Mach zwei Ausrufezeichen dahinter: Neue Gedanken müssen her.

" Wer nicht am Abgrund steht, dem wachsen keine Flügel " (Alexis Sorbas )

Rabe


zuletzt bearbeitet 10.02.2011 14:37 | nach oben springen

#52

RE: Armes , Reiches Deutschland

in Themen vom Tage 10.02.2011 15:39
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Die "neuen Gedanken" sind doch schon da, mit prekär bezahlten Arbeitsplätzen und Dauer-Leiharbeitern ( hire & fire ) um die Lohnkosten dauerhaft zu senken, die Gewinne weiterhin zu steigern und die Produkte weiterhin weltweit abzusetzten.


zuletzt bearbeitet 10.02.2011 15:40 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Arm und Reich in Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
1 29.10.2012 07:43goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 194
Armes Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
77 20.03.2013 22:27goto
von werner • Zugriffe: 3547
Die armen Reichen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Gert
6 02.03.2012 16:24goto
von Polter • Zugriffe: 393
Was bedeutet Armut, vor allem Kinderarmut in Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
10 02.11.2011 19:29goto
von Hackel39 • Zugriffe: 568
Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SFGA
248 19.04.2014 13:32goto
von HG19801 • Zugriffe: 11703
Mein Deutschland-Geteilte Heimat 3-Teiler "MDR" 22.06.10 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von kinski112
0 17.06.2010 10:47goto
von kinski112 • Zugriffe: 1204

Besucher
3 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 430 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558384 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen