#41

RE: Militärstreife der DDR

in Grenztruppen der DDR 05.03.2013 17:17
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Könnte man die beiden Treads zusammenlegen?

Erinnerung an den Kommandantendienst-KD


nach oben springen

#42

RE: Militärstreife der DDR

in Grenztruppen der DDR 05.03.2013 17:26
von Lutze | 8.026 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #4
Könnte man die beiden Treads zusammenlegen?

Erinnerung an den Kommandantendienst-KD

ich bin dafür
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#43

RE: Militärstreife der DDR

in Grenztruppen der DDR 05.03.2013 17:55
von schulzi | 1.756 Beiträge

obwohl streife und kd zwei verschiedene sachen waren wäre ich für eine zusammenführung der themen da die anforderungen fast gleich waren


nach oben springen

#44

RE: Erinnerung an den Kommandantendienst-KD

in Grenztruppen der DDR 05.03.2013 18:13
von hanning | 6 Beiträge

KD iss mir gut in Erinnerung
Haben uns 3 Ufw. aus Schusters Casino direkt zu Knast Ernst nach Treptow verfrachtet,
wo uns unser Regimenter abgeholt hat,heute nur
aber in Schildow mußten wir selber das weisse Koppelzeug tragen und haben unsere leute mit dem Lkw kurz vor Ausgangsschluß am Kasernentor vom S4000abgeladen .
Der Weg von der Fichte war eben weit und dunlich nicht zu schaffen
Trikerhanning
Ufw.d.R


nach oben springen

#45

RE: Erinnerung an den Kommandantendienst-KD

in Grenztruppen der DDR 05.03.2013 18:23
von exgakl | 7.223 Beiträge

Themen wurden zusammengeführt... exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Lutze, Mike59 und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Erinnerung an den Kommandantendienst-KD

in Grenztruppen der DDR 05.03.2013 20:30
von HP6666 | 191 Beiträge

Zwischen 83 und 85 kamen einige unserer Einheit erst spät aus dem Ausgang zurück . Grün und blau geprügelt von Streifen . Hatten sich die Kante gegeben und wurden dann von den Streifen anderer " Waffengattungen " eingesammelt . Wieweit es "eigenes Verschulden " war , wurde nie so recht geklärt .

HP6666


nach oben springen

#47

RE: Erinnerung an den Kommandantendienst-KD

in Grenztruppen der DDR 06.03.2013 08:44
von hardi24a | 331 Beiträge

Während meiner Resizeit wurde ich in Berlin, außerhalb des Standortbereiches (!), von der KD-Streife Nachts aufgegriffen und dann zurück zur Kaserne gefahren, aber nur, weil ich keine Handschuhe zur Winterbekleidung trug.

Disziplinarisch kam nichts .


nach oben springen

#48

RE: Erinnerung an den Kommandantendienst-KD

in Grenztruppen der DDR 06.03.2013 11:48
von schulzi | 1.756 Beiträge

ähnliches problem hatte ich auch ,streife brachte mich auf die kompanie und unsere krähe hatte dho auf die frage was mein vergehen sei meinte die steife ich hätte im goldbroiler den haken nicht geschlossen gehabt ich dachte er rastet aus machte die sreife rund (war vom regiment) und befahl ihnen mich wieder dahin zubringen wo sie mich hergeholt haben .der u-leu verstant die welt nicht mehr


nach oben springen

#49

RE: Erinnerung an den Kommandantendienst-KD

in Grenztruppen der DDR 28.12.2013 02:08
von Schlutup | 4.098 Beiträge

Geschwindigkeitskontrolle:


Er ahnt noch nichts Böses:


und bekommt schon sein ersten Anschiss warum er keine Meldung dem Hauptmann macht

Na, geht doch



zuletzt bearbeitet 28.12.2013 02:08 | nach oben springen

#50

RE: Erinnerung an den Kommandantendienst-KD

in Grenztruppen der DDR 29.12.2013 13:27
von diefenbaker | 584 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich im Beitrag #7
KOMMANDANTENDIENST (KD) der NVA

Strafverfolgung:
In der Aufzählung der Untersuchungsorgane in § 88 (2) der Strafprozeßordnung der DDR (StPO) ist die NVA nicht erwähnt. NVA-Angehörige konnten somit grundsätzlich keine strafprozessualen Maßnahmen vornehmen, wie sie den Angehörigen der Untersuchungsorgane vorbehalten waren. Anmerkung: Bei Begehung von Straftaten durch Militärpersonen erfolgte die Untersuchung durch Militärstaatsanwälte. Diesen waren Untersuchungsführer (mit entsprechender Ausbildung) beigeordnet, welche die Befugnisse der in § 88 (2) StPO aufgeführten Untersuchungsorgane hatten.




Wo kamen denn die Untersuchungsführer her, die den Militärstaatsanwälten beigeordnet waren und welche Ausbildung dafür hat den Militärstaatsanwälten gefehlt?

Aus Sicht der StPO ist doch die Staatsanwaltschaft Herrin des Verfahrens und ein Untersuchungsführer ist eine Ermittlungsperson, die der Staatsanwaltschaft zuarbeitet. Insofern kann ich die o.g. Aussage nicht so recht einordnen.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#51

RE: Erinnerung an den Kommandantendienst-KD

in Grenztruppen der DDR 29.12.2013 18:00
von andyman | 1.871 Beiträge

Hallo Forum.Im Stab des GKM gab es zu meiner Zeit einen KD-Zug ca.20 AGT vom Soldaten bis UL,hauptsächlich als Regulierer unterwegs um Kolonnen durch den Hauptstadtverkehr zu lotsen,das war kein leichter Job manchmal waren sie nur zu dritt und an jeder großen Kreuzung mußte einer stehen damit die Eisenschweine nicht falsch fuhren.Wenn die Kolonne dann vorbei war in halsbrecherischem Tempo wieder vorbei und die nächste Kreuzung absperren.Am WE dann Kontrolldienst an den Schwerpunkten Bahnhöfe usw.und zum Dank wurden sie von allen GWDlern verachtet und gemieden.Also die scharfen Hunde waren jedenfalls UaZ oder BS die Tagedrücken wegen WE-Dienst hatten, die GWDler waren alles feine Jungs mit denen keiner tauschen hätte wollen.LGandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#52

RE: Erinnerung an den Kommandantendienst-KD

in Grenztruppen der DDR 05.01.2014 00:35
von 94 | 10.792 Beiträge

Auf dem Wartburg erkenne ich laut und deutlich KI im aufs Eck gestellten Quadrat.
Hmm, dazu mal aus einem früheren Beitrag in diesem Thread ...

Zitat von Stabsfähnrich im Beitrag #7
Die Kfz-Inspektion war kein Bestandteil des KD. Sie unterstand - wie in den Staaten des Warschauer Vertrages üblich - dem Leiter des Kfz-Dienstes. Ihre Aufgabe war die Sicherung des militärischen Kfz-Betriebes in seiner Gesamtheit. Die Unterstellung einer Polizeifunktion wäre schon angesichts der strukturellen Zuordnung zu den Rückwärtigen Diensten (später Bereich Technik) absurd.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
12-04-2015 Heute vor 25 Jahren: Erinnerung an die Grenzöffnung Rothenhusen/Utecht
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Schlutup
0 14.04.2015 01:13goto
von Schlutup • Zugriffe: 293
Zu Verschenken: Was bleibt ist die Erinnerung XXXXXX( IST WEG )XXXXXXX
Erstellt im Forum DDR Artikel Marktplatz von Schlutup
1 30.01.2015 22:10goto
von Bürger der DDR • Zugriffe: 784
Recht auf Erinnerung?
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von ABV
24 13.07.2014 13:44goto
von Barbara • Zugriffe: 2917
Erinnerungen ! Schatztruhen oder Fallgruben ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Georg
9 09.06.2014 16:47goto
von Georg • Zugriffe: 732
Kindheit in der DDR. Was ist Euch positiv oder negativ in Erinnerung geblieben?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
6 07.10.2013 18:26goto
von der glatte • Zugriffe: 1495
Vom Schwarzmarkthändler zum Diplomingenieur: Erinnerungen
Erstellt im Forum Leben in der DDR von SFGA
4 14.01.2011 09:35goto
von josy95 • Zugriffe: 664
Vom Schwarzmarkthändler zum Diplomingenieur: Erinnerungen
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von SFGA
4 12.10.2010 22:47goto
von SFGA • Zugriffe: 696
Erinnerung an die Grenztoten
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
5 27.01.2011 00:50goto
von S51 • Zugriffe: 1135
Glückliche Grenzgänger:Der Mauerfall liegt mehr als 19 Jahre zurück. In der Erinnerung scheint es erst gestern ge
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 09.12.2008 11:53goto
von Angelo • Zugriffe: 366

Besucher
24 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2559 Gäste und 159 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14351 Themen und 556863 Beiträge.

Heute waren 159 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen