#21

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 29.01.2011 06:01
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von kirsche.ndh
Bis jetzt scheint noch keinen aufgefallen zu sein, dass eigentlich alle ehemaligen DDR Staatsratsmitglieder nicht als Millionäre abgetreten sind entgegen der allgemeinen Tendenz der anderen sogenannten Diktatoren weltweit.
Von denen muß kein Enkel jemals wieder arbeiten außer zum Zeitvertreib.
Dies wird immer bei den Haßtriaden vergessen.
Wenn ich nur an Wandlitz denke, was da rumgezetert wurde.
Dort hat die oberste Staatsführung gelebt, primitiv und total kaserniert.
Jeder gute Handwerker oder Landtagsabgeordnete hat damals in den alten Bundesländern besser gelebt.




.............................Na Kirsche, dann hast Du aber die privaten "Datschen" und Jagdhäuser mit den dazugehörigen Grundstücke in bester Lage der Genossen Politbüromitglieder übersehen. Fahr doch mal nach Klein-Briesen, da war das Jagdhaus vom letzten Innenminister vor der Wende, Dickel hieß er wenn ich mich recht erinnere, Alles vom Feinsten und aus dem Westen, die Wege der Parkanlage mit Lampen bestückt, von denen träumst Du heute noch, ich war nach der Wende drin, ist jetzt ein Hotel, oder erkundige Dich mal nach der Immobilie die der Hermann Axen sein Eigen nannte, an der Wand geschlafen hatten die Herren nicht! Und bist Du Dir sicher, daß sie nicht irgendwo was "gebunkert" hatten, von dem sie Keinen etwas erzählt hatten? Ich nicht!!
Daß der Genosse Schalk-Golodkowski am Tegernsee nur überleben konnte, weil ihm mitleidige Zeitgenossen den Lebensunterhalt finanzierten, glaubst Du wahrscheinlich auch, nur weil er das so ähnlich von sich gegeben hatte, nicht wahr?
Ich nicht!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#22

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 29.01.2011 10:10
von Alfred | 6.850 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von kirsche.ndh
Bis jetzt scheint noch keinen aufgefallen zu sein, dass eigentlich alle ehemaligen DDR Staatsratsmitglieder nicht als Millionäre abgetreten sind entgegen der allgemeinen Tendenz der anderen sogenannten Diktatoren weltweit.
Von denen muß kein Enkel jemals wieder arbeiten außer zum Zeitvertreib.
Dies wird immer bei den Haßtriaden vergessen.
Wenn ich nur an Wandlitz denke, was da rumgezetert wurde.
Dort hat die oberste Staatsführung gelebt, primitiv und total kaserniert.
Jeder gute Handwerker oder Landtagsabgeordnete hat damals in den alten Bundesländern besser gelebt.





.............................Na Kirsche, dann hast Du aber die privaten "Datschen" und Jagdhäuser mit den dazugehörigen Grundstücke in bester Lage der Genossen Politbüromitglieder übersehen. Fahr doch mal nach Klein-Briesen, da war das Jagdhaus vom letzten Innenminister vor der Wende, Dickel hieß er wenn ich mich recht erinnere, Alles vom Feinsten und aus dem Westen, die Wege der Parkanlage mit Lampen bestückt, von denen träumst Du heute noch, ich war nach der Wende drin, ist jetzt ein Hotel, oder erkundige Dich mal nach der Immobilie die der Hermann Axen sein Eigen nannte, an der Wand geschlafen hatten die Herren nicht! Und bist Du Dir sicher, daß sie nicht irgendwo was "gebunkert" hatten, von dem sie Keinen etwas erzählt hatten? Ich nicht!!
Daß der Genosse Schalk-Golodkowski am Tegernsee nur überleben konnte, weil ihm mitleidige Zeitgenossen den Lebensunterhalt finanzierten, glaubst Du wahrscheinlich auch, nur weil er das so ähnlich von sich gegeben hatte, nicht wahr?
Ich nicht!
Schönen Gruß aus Kassel.




Wosch,

es sollte unterschieden werden, ob diese Häuser die von verschiedenen Herren nur genutzt wurden oder ob es deren Eigentum war !


zuletzt bearbeitet 29.01.2011 10:11 | nach oben springen

#23

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 29.01.2011 11:39
von kirsche.ndh | 109 Beiträge

Genauso sehe ich das auch.
Manche begreifen nicht, das Dinge oder Immobilien die jemand bentutzt nicht unbedungt diesen auch gleichzeitig gehören müssen.
Wir reden über ehemalige Mitglieder einer Regierung und diese hatten nun doch wohl einige Privilegien gegenüber Otto Normalverbraucher.
Und der liebe Schalk, ob die damalige Regierung komplett über seine gesamten Geschäte informiert war ????????
Jedenfalls seine damaligen Geschäftspartner haben so viele Millionenen verdient, dass in der Marktwirtschaft unüblich aus purer Freundschaft heute noch umsonst geholfen wird.
Hätte er privat genug abgezweigt bräuchte er nicht die Gunst dieser Leute.
Im heutigen System würden wir ihn als Spitzenmanager bezeichnen.


nach oben springen

#24

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 29.01.2011 12:05
von don71 (gelöscht)
avatar

Zitat von kirsche.ndh
Bis jetzt scheint noch keinen aufgefallen zu sein, dass eigentlich alle ehemaligen DDR Staatsratsmitglieder nicht als Millionäre abgetreten sind entgegen der allgemeinen Tendenz der anderen sogenannten Diktatoren weltweit.
Von denen muß kein Enkel jemals wieder arbeiten außer zum Zeitvertreib.
Dies wird immer bei den Haßtriaden vergessen.
Wenn ich nur an Wandlitz denke, was da rumgezetert wurde.
Dort hat die oberste Staatsführung gelebt, primitiv und total kaserniert.
Jeder gute Handwerker oder Landtagsabgeordnete hat damals in den alten Bundesländern besser gelebt.


Was ist bei Dir primitiv ? Über besser leben , schlecht haben Sie bestimmt nicht gelebt.


nach oben springen

#25

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 29.01.2011 13:43
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Fakt ist doch gegen die Politiker der BRD waren doch die aus der DDR Weisenknaben !

Im Jahre 1992 haben wir mal von einen Verwanden unserer Familie im ehemaligen Gästehaus der DDR Regierung (Hubertusstock) die Silberhochzeit gefeiert.
Von Luxus keine Spur – viele Einrichtungsgegenstände waren aus der Kunsumgüterproduktion der Betriebe. Und was für Spinnereien wurden uns da von den Medien vorgesetzt ?
Genauso war es doch mit den Berichten über Wandlitz ! Es ging doch nur um eines – von den waren Problemen abzulenken

Aber die Enkel sollten doch in Ruhe gelassen werden – oder würde Euch das gefallen ?


MfG
Jawa350
nach oben springen

#26

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 29.01.2011 14:58
von don71 (gelöscht)
avatar

Zitat von Jawa 350
Fakt ist doch gegen die Politiker der BRD waren doch die aus der DDR Weisenknaben !

Im Jahre 1992 haben wir mal von einen Verwanden unserer Familie im ehemaligen Gästehaus der DDR Regierung (Hubertusstock) die Silberhochzeit gefeiert.
Von Luxus keine Spur – viele Einrichtungsgegenstände waren aus der Kunsumgüterproduktion der Betriebe. Und was für Spinnereien wurden uns da von den Medien vorgesetzt ?
Genauso war es doch mit den Berichten über Wandlitz ! Es ging doch nur um eines – von den waren Problemen abzulenken

Aber die Enkel sollten doch in Ruhe gelassen werden – oder würde Euch das gefallen ?

Deine Meinung und Deine Beleidigungen kenn ich zu genüge. Bleib bei Deinem Kinderglauben. Übrigens ich war 1990 in Wandlitz . Schönes Wochenende noch.


nach oben springen

#27

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 29.01.2011 15:13
von Theo85/2 | 1.200 Beiträge

Zitat von josy95

Zitat von Rostocker

Zitat von PF75
was kann ein mensch für seine großeltern oder eltern,die kann man sich nun mal nicht aussuchen wie z.B. schwiegerelltern oder freunde



Da stimme ich Dir voll zu----und wir sollten es sein lassen nun auch noch auf die Enkel zu schauen. Die werden ihr leben schon leben. Ansonsten sollte man doch auch mal die Kinder und Enkel von den heutigen Politiker beschauen--das würde was geben. Aber lassen wir das--Du hast schon recht mit deinen Äußerungen PF75.Gruß Rostocker







Richtig!

Und was können wir als Enkel und Urenkel der 2. Weltkriegsgeneration dafür, immer noch von solchen Typen wie Koksfriedmann in Sippenhaft genommen zu werden, von seiner Ballertralle B. Schäääääääääääääääfer Schulkomplexe versucht einzutrichtert zubekommen???

Einfach krank, paronoid!

josyx95



Euch ist`s warscheinlich egal, aber ich möchte euch dreien da voll und ganz zustimmen!

Theo 85/2


nach oben springen

#28

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 29.01.2011 18:57
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Muß man das hier erwähnen? Ist er so wichtig ?


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#29

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 05.02.2011 00:37
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

na klar sollte man die enkel der sogenannten führer des volkes zufrieden lassen..die haben mit den verbrechen ihrer verwandten doch nichts zu tun!!staune nur über einige die geschrieben haben!!wir waren doch ein staat wo eigendlich der arbeiter und bauer regiert hat!!!und alle die mit regieren zu tun hatten.auch tischler...oder.. dachdecker waren..was sagt der sozialismus..alle sind gleich...wozu also privilegien der leute die uns regiert haben??nur mal so..wer sowas predigt..der soll sich gefälligst an die gelehrten gesetzmäßigkeiten halten..und genau so leben wie das volk was er regiert!!alles andere ist schwachsinn!!ich kannte einen minister der ddr persönlich..ich weis was er für privilegien hatte..er konnte seinem sohn zur hochzeit eine total eingerichtete wohnung schenken!denkt mal drüber nach!wie schwierig es war eignen wohnraum zu bekommen..ich habe mich damals darüber beschwert und habe ne wohnung für meine familie bekommen..ich sollte darüber schweigen ..das war die bedingung!gruß icke


nach oben springen

#30

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 10.03.2011 11:41
von praeceptor507 | 233 Beiträge

Jxxxxx, und mir das Meiste.

@Stabsfähnrich: Betrag wurde geändert, da ein Verstoß gegen Forumsregel 4.7 vorliegt.


Komm'se mal zurück Gefreiter! Könn'se denn nich grüßen?
zuletzt bearbeitet 10.03.2011 12:04 | nach oben springen

#31

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 10.03.2011 12:11
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Chile ist wenigstens ein schoenes land.


nach oben springen

#32

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 10.03.2011 15:43
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Ist ein Ehrbarer Job,machen viele andere auch,und ob das der Enkel von Genossen Honecker ist,ist so was von Rille.


nach oben springen

#33

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 10.03.2011 19:29
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat Pit 59 : so was von Rille.


Hej, was bedeutet das ? Diesen Ausdruck habe ich noch nie gehört .

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#34

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 10.03.2011 19:30
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Ob er nun der Enkel von Erich ist oder der von.................. .
Ist doch Wurscht.
Für seine "Arbeit" bekommt er Geld - das geht den "meisten" so.
Soll er zufrieden sein - und das alles noch im schönen Chile.
Was will man mehr ??

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#35

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 10.03.2011 19:31
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Gert
Zitat Pit 59 : so was von Rille.


Hej, was bedeutet das ? Diesen Ausdruck habe ich noch nie gehört .

Gruß Gert



gert, heißt so was egal


nach oben springen

#36

RE: Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile

in DDR Zeiten 10.03.2011 19:33
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Pitti53

Zitat von Gert
Zitat Pit 59 : so was von Rille.


Hej, was bedeutet das ? Diesen Ausdruck habe ich noch nie gehört .

Gruß Gert



gert, heißt so was egal






O.K danke für die sprachliche Unterstützung. Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Honecker Enkel in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
93 15.11.2013 09:48goto
von VNRut • Zugriffe: 4698
E. Honecker 100. Geburtstag
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
111 09.04.2013 20:49goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 8149
Honecker erwog Konföderation DDR-BRD?
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von GZB1
19 26.08.2012 23:27goto
von ek40 • Zugriffe: 1696
Honeckers Enkel "Ein Rebell bin ich erst heute"
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von
19 15.03.2011 15:34goto
von ek40 • Zugriffe: 1207
Margot Honeckers Chauffeur: In der Handtasche war immer eine Pistole
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
127 13.11.2012 01:31goto
von jacky • Zugriffe: 12687
Der Tag an dem Erich Honecker den "Klassenfeind" besuchte
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
24 10.09.2012 12:26goto
von ek40 • Zugriffe: 2129
Zimmer frei in Honeckers Jagdsitz wer möchte ?
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
21 21.03.2010 22:17goto
von Ahnenforscher • Zugriffe: 1266

Besucher
14 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3774 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558348 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen