#81

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 16:41
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Stabsfähnrich


..............also ehrlich gesagt, kann ich mich an ein Verbot nicht erinnern. Es war maximal nicht erwünscht. Der Text wurde ab ca. 1973 nicht mehr an den Schulen im Fach Musik gelehrt und beim Abspielen der Hymne auch nicht mehr gesungen..............aber Verboten????




....................................Hallo Chris, was Du als maximal nicht erwünscht bezeichnest, wird ja irgendwo seinen Ursprung in einer Weisung von ganz Oben haben. Da Du Dich zumindestens daran erinnern kannst daß man die Hymne ab ca 1973 nur noch musikalisch interpretieren durfte, versuche Dich auch noch mal daran zu erinnern, was man Dir als Begründung für den "Wunsch" zum Weglassen des Textes mit auf den Weg gegeben hatte. Ich bin mir sicher, daß es zum damaligen Zeitpunkt Direktiven nicht nur an die Musiklehrer gegeben hatte und diese "Wünsche" hatten mit Sicherheit genau die gleiche Wirkung wie ein offizelles Verbot. Auch wenn ich verboten in Gänsefüßchen gesetzt hatte, ich hätte sie weglassen können und trotzdem ins Schwarze getroffen.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#82

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 16:57
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl
na klar Wosch, Du musst Dich jetzt natürlich als Bockwurstverkäufer outen und Deinen Senf dazugeben.
Also Pit hat den Satz verstanden und alles weitere haben wir per Mail geklärt. Wosch Dir aber trotzdem noch vielen Dank, dass wir noch in den Genuss Deiner außerordentlichen Geschichtskenntnisse kommen durften.

VG exgakl



.......................................Dafür, daß ich vor geraumer Zeit mal einem User hier im Forum nachsagte, daß er natürlich auch mal wieder seinen "Senf dazu geben mußte" wurde ich von der Administration gerügt und mein Beitrag wurde seinerzeit von ihr in irgendeiner Form (kann mich leider nicht mehr genau dran erinnern, in welcher Form) "bearbeitet" . In diesem Zusammenhang finde ich Deine Anspielung auf eine virtuelle Beschäftigung als Bockwurstverkäufer meinerseits sehr unpassend und läßt einen gewissen Anstand vermissen.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#83

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 17:49
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Pit 59
Übrigens ein Beleg das die DDR schon damals die Wiedervereinigung vorgesehen hatte. Aber die Adenauer-Clique hat das verhindert!
@ Jawa

Selten so einen Schwachsinn gelesen.


Ich würde es mal ein wenig anders formulieren-Der Regierung Adenauer lag zuerst dran,stabile Verhältnisse im westlichen Teil Deutschlands zu festigen,die Wiedervereinigung stand nicht auf der Tagesordnung,man verlor sie aber auch nie aus dem Blick.



nach oben springen

#84

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 19:37
von PF75 | 3.291 Beiträge

Zitat von Gert
[quote="PF75"]mal ne frage wenns auch OT ist,wie heißt die musikstück eigendlich offiziell Nationalhymne der BRD oder Deutschlandlied ? ( obwohl zweites ja nicht angebracht wäre,denn Deutschland gibt es doch eigendlich nicht mehr)[/quote]


@PF 75 wohnst du in Tackatuckaland?
Ich jedenfalls wohne noch in Deutschland!

Gruß Gert




ich lebe in Mecklenburg -Vorpommern einem bundesland in der bundesrepublik deutschland,das deutschland was ich meine und auf das sich das angesprochene musikstück bezieht hat am 8 mai 1945 aufgehört zu existieren.
wenn immer nur von deutschland die rede ist kann mam ja teilweise auch unsere östlichen nachbarn verstehen das sie nicht immer hellauf begeistert sind von diesm land(Staat),aber man sie das ja auch daran das noch immer deutsche namen für polnische städte auf den wegweisern an den autobahnen stehen,wo ja die meiste zumeist jüngeren bürgen gar keinen bezug mehr haben. und weil wir schon mal OT sind ich weiß ja nicht was hier für ein palaver veranstalltet würde wen zum beispiel Schweden oder Italien karten von deutschland rausbringen würden in denen noch ihre ortsbezeichnungen aus früherer zeit ständen.


nach oben springen

#85

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 20:16
von wosch (gelöscht)
avatar

Hallihallo,
Ich habe mal einen Teil meiner Energie dazu benutzt um bei Google darüber Erkenntnisse zu gewinnen wieso man ab 1972/73 den Text der DDR-Nationalhymne nicht mehr aus voller Brust zum Besten gab, sondern nur noch als gesangloses Etwas zu hören bekam!
Der Generalsekretär der Sozialistischen Einheitsparte Deutschland´s, der Genosse Erich Honecker, hatte es im Jahre 1972 angeordnet, fragt mich aber bitte nicht, wo diese Anordnung abgeblieben ist. Vielleicht findet sich ja mal Jemand, der sich daran erinnert wie man seinerzeit den "Maulkorb" für die damaligen Chorknaben begründet hatte.
Schönen Gruß aus Kassel.

PS: Nein, nein, mehr verrate ich nicht, Ihr müßt schon selber googeln


nach oben springen

#86

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 20:19
von Pitti53 | 8.783 Beiträge

nun komm schon wosch.wenn du schon so fleißig warst willst du doch auch gelobt werden

also wo steht es?


nach oben springen

#87

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 20:27
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53
nun komm schon wosch.wenn du schon so fleißig warst willst du doch auch gelobt werden

also wo steht es?




.............................................Ich verweise hier ausdrücklich auf mein voriges "PS" und würde dir empfehlen, nicht immer andere für Dich arbeiten zu lassen. "Selbst ist der Mann", wenn Du verstehst was ich meine!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#88

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 20:27
von 94 | 10.792 Beiträge



Und @wosch, Hochachtung! Und sogar schneller als ich!? Biste heut gedopt?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 26.01.2011 20:29 | nach oben springen

#89

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 20:29
von Pitti53 | 8.783 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von Pitti53
nun komm schon wosch.wenn du schon so fleißig warst willst du doch auch gelobt werden

also wo steht es?




.............................................Ich verweise hier ausdrücklich auf mein voriges "PS" und würde dir empfehlen, nicht immer andere für Dich arbeiten zu lassen. "Selbst ist der Mann", wenn Du verstehst was ich meine!!
Schönen Gruß aus Kassel.




mir hat mal jemand gesagt:es gibt 2 Arten von leute

1.welche die arbeiten
2.andere lassen arbeiten


nach oben springen

#90

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 20:37
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von 94


Und @wosch, Hochachtung! Und sogar schneller als ich!? Biste heut gedopt?





.....................................Schließlich hatte auch ich schon mal ein Sportleistungsabzeichen (100 m in Nullkommanix), also brauchst Dich gar nicht zu wundern.
Ja, Google ist auch mein Freund!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#91

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 20:38
von 94 | 10.792 Beiträge

Yau @Pitti53, und Du warst 680 *grins*
Naja, Wissen ist Macht (Lenin, Gesammelte Werke, irgendein Band, irgendeine Seite; hat auf die Schnelle sowieso Keiner geprüft und gidf gabs damals ja noch net, zu Glück.) Für den unter 2. aufgeführten Personenkreis gültet aber: Nüscht wissen macht oooch nüscht!

P.S. @wosch, wie in null-komma-nix? Auch im sozialistischen Wettbewerb einen Bestentitel geholt?
P.S.S Und jetzt sollten wir gloobsch mit trollen aufhören? Wobei, Jeder noch eine Antwort und dann zum Thema, okee?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 26.01.2011 20:41 | nach oben springen

#92

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 22:00
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar

Das machte doch wohl in der Realität der DDR keinen großen Unterschied. Wenn die Einreise einer Person in die DDR nicht erwünscht war, hat man ihm dieses auch verweigert, heißt im übertragenen Sinne " verboten ". Womit Du die Aussage von wosch nur bestätigt hast.


nach oben springen

#93

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 26.01.2011 22:53
von wosch (gelöscht)
avatar

[quote="94"]

P.S. @wosch, wie in null-komma-nix? Auch im sozialistischen Wettbewerb einen Bestentitel geholt?

..................................Ich war doch bei uns im "Flitzen" der Schnellste.
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 26.01.2011 22:53 | nach oben springen

#94

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 27.01.2011 01:17
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Ich hab mir die Videos angeschaut über die BW (ich hab nichts gegen die ehem. Soldaten, wisst Ihr, (ich kenne viele persönlich) was mich auf einem Video gestört hat ist die Tatsache das die Ihre Liegestütze auf Matten haben machen können, wenn ich scheisse gebaut habe damals dann war die die Strasse da und dann gabs 30...., naja waren andere Welten.....

Thomas - der damals mit 21 Jahren noch 70 hinbekommen hat!


schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.01.2011 01:27 | nach oben springen

#95

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 27.01.2011 01:25
von SFGA | 1.519 Beiträge

Zitat von Unterfeld
Ich hab mir die Videos angeschaut über die BW (ich hab nichts gegen die ehem. Soldaten, wisst Ihr, (ich kenne viele persönlich) was mich auf einem Video gestört hat ist die Tatsache das die Ihre Liegestütze auf Matten haben machen können, wenn ich scheisse gebaut habe damals dann war die die Strasse da und dann gabs 30...., naja waren andere Welten.....

Thomas



Dein Post gehört zwar in den anderen Tread aber so war es bei den Grennis im Film . Ich persönlich habe nur 2x auf Matten machen müssen der Rest frei weg was grad unter mir war...


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#96

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 27.01.2011 01:41
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Iss ja richtig Sören, hab wieder mal falsch interpretiert - die Grundhaltung bleibt!

Sören, ich persönlich würde Euch nie den Schneid nehmen, ich hätte nicht das Recht!

VG Thomas


nach oben springen

#97

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 28.01.2011 08:10
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch

Zitat von 94


Und @wosch, Hochachtung! Und sogar schneller als ich!? Biste heut gedopt?





.....................................Schließlich hatte auch ich schon mal ein Sportleistungsabzeichen (100 m in Nullkommanix), also brauchst Dich gar nicht zu wundern.
Ja, Google ist auch mein Freund!
Schönen Gruß aus Kassel.




Ich will die Urkunde sehen Wosch, ne ist natürlich Quark, man streitet Euch nicht dat Leben ist zu kurz....! Stell Dir mal vor ich habe sogar n Kampfsportabzeichen, jo so hiess dat damals, hat nicht jeder bekommen


nach oben springen

#98

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 28.01.2011 10:21
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Unterfeld
Stell Dir mal vor ich habe sogar n Kampfsportabzeichen, jo so hiess dat damals, hat nicht jeder bekommen




...............................Und bei der Verleihung gab es hoffentlich die Hymne zum Mitsummen, oder ?
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#99

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 28.01.2011 16:04
von Unterfeld (gelöscht)
avatar

Ne Wolle, Auszeichnungen gingen mir am Ar....h vorbei, kannste glauben! Die Menschen...... !


zuletzt bearbeitet 28.01.2011 16:08 | nach oben springen

#100

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 28.01.2011 21:06
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Unterfeld
Ne Wolle, Auszeichnungen gingen mir am Ar....h vorbei, kannste glauben! Die Menschen...... !




..........................................Es soll aber auch Auszeichnungen gegeben haben an denen noch etwas "Taschengeld" dran hing. Ob die auch am Ar..h vorbeigingen?
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2543 Gäste und 159 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14351 Themen und 556862 Beiträge.

Heute waren 159 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen