#41

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 10:54
von eisenringtheo | 9.173 Beiträge

Zitat von Pit 59
Das kannste dann mal im Ausland erklären das ein Demokratisches Land seine Hymne nicht singt, oder singen darf.Ich erlaube mir auch kein Urteil über Deine Vorstellungskraft,also mache Du das bitte auch nicht.


Politische Rücksichtnahme auf die Gefühle der Grossmächte und Nachbarn. Auch in der BRD hat man nicht alle Strophen gesungen. Früher ohne Weltkriege und ohne Atombomben war das noch anders:
Die Deutsche Nationalhymne bis 1866:

Theo


nach oben springen

#42

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 11:55
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Warscheinlich in der Schule geschlafen - denn sonst weiß jeder es: damals war das schon die DDR !! @ Jawa

Stimmt,aber was hats gebracht wenn man wie Du Hellwach war,man muss mit 70 noch Arbeiten.


nach oben springen

#43

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 12:26
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar

Zitat Scorn:
ich stelle mir gerade vor wie du im ausland deine herkunft umschreibst.........OSTZOONE.............

Du könntest ja auch einfach Deutschland antworten


nach oben springen

#44

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 12:31
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Du könntest ja auch einfach Deutschland antworten @Ungedienter

So ist es,das habe ich auch immer gemacht,Mein Vater ist in Deutschland geboren,hat für Deutschland gekämpft,also ist meine herkunft Deutschland.das ein paar alte ,gestörte,Hirnlose diesen Teil Deutschlands anders genannt haben ist mir Rille.


nach oben springen

#45

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 13:19
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

STOP......................Zurück zum Thema "Nationalhymne.................."


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
zuletzt bearbeitet 23.01.2011 18:20 | nach oben springen

#46

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 16:54
von PF75 | 3.294 Beiträge

also des niveau der kommentare wird ja immer toller,zur zeit 3.kellergeschoß


nach oben springen

#47

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 17:34
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Jedes Land dieser Welt ist stolz auf Seine Hymne.Sie wird gesungen bei Sportveranstaltungen oder anderen Ereignissen.War das die DDR auch ? In keiner Silbe dieser Hymne wird der doch so "gute" Sozialismus erwähnt.In keiner Silbe werden die "Errungenschaften" besungen.Eine gute Hymne,mit sehr gutem Text,überhaupt keine Frage,aber ebend nicht geeignet um sein Land zu Repräsentieren.


nach oben springen

#48

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 17:43
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Pit 59
Jedes Land dieser Welt ist stolz auf Seine Hymne.Sie wird gesungen bei Sportveranstaltungen oder anderen Ereignissen.War das die DDR auch ? In keiner Silbe dieser Hymne wird der doch so "gute" Sozialismus erwähnt.In keiner Silbe werden die "Errungenschaften" besungen.Eine gute Hymne,mit sehr gutem Text,überhaupt keine Frage,aber ebend nicht geeignet um sein Land zu Repräsentieren.




falls du mal in der schule aufgepasst haben solltest,die hymne wurde mit gründung der DDR geschaffen,da gabs ja wohl noch keine errungenschaften dieses staates,also auch nichts zu bejubeln.


nach oben springen

#49

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 17:48
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

falls du mal in der schule aufgepasst haben solltest,die hymne wurde mit gründung der DDR geschaffen,da gabs ja wohl noch keine errungenschaften dieses staates,also auch nichts zu bejubeln.@ PF 75

das ist ja eine Aussage


nach oben springen

#50

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 17:49
von eisenringtheo | 9.173 Beiträge

Zitat von Pit 59
Jedes Land dieser Welt ist stolz auf Seine Hymne.Sie wird gesungen bei Sportveranstaltungen oder anderen Ereignissen.War das die DDR auch ? In keiner Silbe dieser Hymne wird der doch so "gute" Sozialismus erwähnt.In keiner Silbe werden die "Errungenschaften" besungen.Eine gute Hymne,mit sehr gutem Text,überhaupt keine Frage,aber ebend nicht geeignet um sein Land zu Repräsentieren.


Meist will man doch nur (ziemlich unpolitisch) eine Art Heimatwohlgefühl vermitteln. Plus etwas Frieden, Tapferkeit und sonstige Tugenden und Mitgefühl für tote Soldaten:

Theo


nach oben springen

#51

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 20:05
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von PF75
also des niveau der kommentare wird ja immer toller,zur zeit 3.kellergeschoß




....................................Dein "Kotzbrocken" trägt aber auch nicht gerade dazu bei, um aus dem "Kellergeschoß" herauszukommen!! Was verstehst Du eigentlich unter "Niveau" wo,wo,wo??
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#52

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 20:20
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von PF75
also des niveau der kommentare wird ja immer toller,zur zeit 3.kellergeschoß




....................................Dein "Kotzbrocken" trägt aber auch nicht gerade dazu bei, um aus dem "Kellergeschoß" herauszukommen!! Was verstehst Du eigentlich unter "Niveau" wo,wo,wo??
Schönen Gruß aus Kassel.





die umwelt prägt den menschen ( vieleicht auch der umgang) aber ist schon wieder alles OT


nach oben springen

#53

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 20:31
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Zitat von Pit 59
Warscheinlich in der Schule geschlafen - denn sonst weiß jeder es: damals war das schon die DDR !! @ Jawa

Stimmt,aber was hats gebracht wenn man wie Du Hellwach war,man muss mit 70 noch Arbeiten.



Pit59! Was schreibst Du da für ein dummes Zeug - aber manche merken es nicht mehr selbst!

Übrigens, ich gebe heute noch 6 Personen einen schönen Arbeitsplatz im Tourismus.. ... Und arbeiten muss ich schon lange nicht mehr, denn ich hätte ja mein Personal! Das wirst selbst Du begreifen !

Aber entschuldige das mir meine Tätigkeit immer noch soooo viel Spaß macht

Am besten Du hältst Dich raus, da kannste Dich auch nicht blamieren.


MfG
Jawa350
nach oben springen

#54

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 21:35
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Ich fands gut so um 1990, wo noch darueber diskutiert wurde: neue Hymne oder nicht? Da gab es eine Gruppe, die mischten die beiden Hymnen, und -komischerweise- klappt das auch d.h. DDR-Melodie, BRD-Text oder auch umgekehrt. Das waere ein echtes Zeichen einer Wiedervereinigung gewesen. Aber was solls? Hauptsache: alles DDR muss weg. Schade eigentlich. Dumm, dass man die DDR-Hymne nicht mehr singen durfte. Dumm auch, dass man ein solches Relikt aus der Kaiserzeit, NS-Zeit singen will. Ja, ja, ich weiss! Aber als Auslaender sage ich Euch Deutschen Folgendes: hoert man die diese Hymne, denkt man nur an den 'Sanftmuetigen' und sein Reich. Ihr koennt das nicht aus der Sicht der Nicht-Deutschen betrachten, also fangt ueberhaupt nicht damit an. Lieber ein sonst schoenes Lied ohne Worte als ein Lied, das an Genozid, Weltkrieg und Rassismus erinnert. Die Russen haben Stalin aus ihrer Hymne entfernt, sie bleibt jedoch dieselbe. Meint Ihr, wenn wir bloss die Worte austauschen oder weglassen, waere z.B. das Horst Wessel Lied dadurch besser?

Das deutsche Volk hat eine bessere Hymne verdient.

Jens


nach oben springen

#55

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 22:11
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

lieber jens,


ich freue mich ganz doll ,wiedermal ein paar zeilen von dir hier zulesen.das thema hatte wir erst vorhin. du als ami darfst sagen was du willst , wenn ich das als deutscher sage ,du weisst was passiert .

wieder mal ein sehr schöner text von dir!ich habe ihn wie immer genossen.


viele liebe grüße über den teich................

Janos


nach oben springen

#56

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 22:21
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar

Was passiert dann?


nach oben springen

#57

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 23.01.2011 23:03
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

Zitat von UNGEDIENTER
Was passiert dann?





@ UNGEDIENTER,


privatsache, ungedienter


nach oben springen

#58

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 24.01.2011 10:13
von utkieker | 2.920 Beiträge

Eigentlich finde ich Brechts Kinderhymne am ehesten geeignet Deutschlands Nationalhymne zu sein

Kinderhymne

Anmut sparet nicht noch Mühe
Leidenschaft nicht noch Verstand
Daß ein gutes Deutschland blühe
Wie ein andres gutes Land

Daß die Völker nicht erbleichen
Wie vor einer Räuberin
Sondern ihre Hände reichen
Uns wie andern Völkern hin.

Und nicht über und nicht unter
Andern Völkern wolln wir sein
Von der See bis zu den Alpen
Von der Oder bis zum Rhein.

Und weil wir dies Land verbessern
Lieben und beschirmen wir’s
Und das liebste mag’s uns scheinen
So wie andern Völkern ihrs.


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
zuletzt bearbeitet 24.01.2011 10:17 | nach oben springen

#59

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 24.01.2011 19:04
von 94 | 10.792 Beiträge

Ist euch eigentlich mal aufgefallen, das die beiden Hymnen 'kompatibel' sind, also der Text der einen auf die Melodie der anderen paßt?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#60

RE: die nationalhymne der deutschen demokratischen republik

in DDR Zeiten 24.01.2011 20:52
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Heute beim Handball hat man wieder gesehen,wie alle Spieler bis zum letzten Betreuer Ihre Hymne voller Stolz und mit Leidenschaft gesungen haben,ist beim Fußball leider nicht so der Fall.das muss und sollte auch eine Ehre sein für sein Land im Ausland auf zu treten.
Man stelle sich vor dann würde da so eine Truppe stehen die den Mund nicht bewegt,oder nicht bewegen darf.Einfach nur Fürchterlich.


nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 84 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 3117 Gäste und 190 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558106 Beiträge.

Heute waren 190 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen