#1

Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 19:34
von Rabe (gelöscht)
avatar

Hallo.

eine Frage, die mich schon recht lange beschäftigt, stelle ich zur sachlichen Diskussion als Thema ein. Wer hat die Opfer an der
Grenze gezählt? Gibt es zu den Zahlen überhaupt belastbare Quellen?
Je nach Quelle werden zu der Anzahl der Grenztoten die unterschiedlichsten Angaben gemacht. Ich habe darüber von 70,150, 500
und 872 Opfern gelesen
Im Prozeß gegen E. Krenz, H. Keßler und F. Strehlitz soll von 249 Opfern an der DDR - Grenze und von 420 Opfern an der BRD - Grenze die
Rede gewesen sein. Auf der Web-Site: /link http://www.beepworld.de/members58/der-demokrat/grenztote.htm
werden die Opfer an der BRD - Grenze mit 281 benannt. Weiterhin soll nach 1990 an der deutsch - polnischen Grenze hunderte Flüchtlinge ertrunken sein. Auf der Web-Site werden die Quellen benannt, Auffassungen der BRD - Justiz und eine Bundestagsdiskussion
zum Thema dargestellt.
Ich möchte keine Vergleiche der Opfer heraufbeschwören. Jedes Opfer ist eines zuviel, hat Schmerz und Trauer ausgelöst. Hätte aber doch
gern die Wahrheit gewußt.

Rabe


zuletzt bearbeitet 19.12.2010 19:34 | nach oben springen

#2

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 20:29
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Die Zahl,die exakt die Anzahl der Toten an innerdeutscher und Berliner Mauer aufzählt,gibs wohl nicht.Zu viele Quellen sagen zu unterschiedliche Zahlen.Das Museum Haus Checkpoint Charlie z.b. gibt die Zahl mit 1065 Toten an ,vor und nach dem 13.8.1961 an innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer.



nach oben springen

#3

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 20:35
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

zermatt,
von der betreiberin des check point charlis glaube ich nicht den dreck unter dem nagel.sie ist eine hasserin der ddr und solche leute reden nicht objektiv.aber es waren sicher hunderte.über tausend kann ich mir nicht vorstellen,bezweifel es aber auch nicht.
die reale zahl werden wir wohl nie erfahren wie du schon richtig erwähntest.

gruß andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 19.12.2010 20:36 | nach oben springen

#4

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 20:37
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Zermatt
Die Zahl,die exakt die Anzahl der Toten an innerdeutscher und Berliner Mauer aufzählt,gibs wohl nicht.Zu viele Quellen sagen zu unterschiedliche Zahlen.Das Museum Haus Checkpoint Charlie z.b. gibt die Zahl mit 1065 Toten an ,vor und nach dem 13.8.1961 an innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer.


----------------------------------------------------------
Ja, Zermatt.
Irgend wann wird eine Zahl feststehen und keiner wird sich daran reiben. Die Zahl ist ja auch unwichtig. Der Weg dahin und das Warum, dass ist die Frage.
Mike59


nach oben springen

#5

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 20:41
von Rostocker | 7.717 Beiträge

In Salzgitter gab es eine Zentrale Erfassungsstelle-die jeden innerdeutschen Grenzkonflikt registrierte.Nachzulesen bei Wikipedia.
Gruß Rostocker


nach oben springen

#6

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 20:43
von SET800 | 3.094 Beiträge

Die Berliner Staatsanwaltschaft gab im Jahre 2000 die Zahl der nachweislich durch einen Gewaltakt an der Berliner Mauer umgekommenen Opfer mit 86 an. Quelle: Wikipedia.

Ob und wieviel noch an der "grünen" Grenze von Lübeck bis Vogtland dazukommen, mir nicht bekannt.



nach oben springen

#7

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 20:45
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

ich habe grade mal eine rechnung gemacht.
bei 28 jahre berliner mauer (61-89) ergebe sich bei 1065 toten eine quote von alle 3 monate einen toten,die normalen festnahmen überwiegen und sind eh nicht in betracht.so viel hektik an der mauer wäre mir bestimmt in erinnerung,insofern kann ich die über 1000 toten nicht glauben.

gruß andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#8

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 20:47
von Gohrbi | 566 Beiträge
nach oben springen

#9

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 20:48
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von SET800
Die Berliner Staatsanwaltschaft gab im Jahre 2000 die Zahl der nachweislich durch einen Gewaltakt an der Berliner Mauer umgekommenen Opfer mit 86 an. Quelle: Wikipedia.

Ob und wieviel noch an der "grünen" Grenze von Lübeck bis Vogtland dazukommen, mir nicht bekannt.


--------------------
Also bei allem Respekt, die Zahlen sind jedermann bekannt und öffentlich.

Mike59


nach oben springen

#10

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 21:18
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von Zermatt
Die Zahl,die exakt die Anzahl der Toten an innerdeutscher und Berliner Mauer aufzählt,gibs wohl nicht.Zu viele Quellen sagen zu unterschiedliche Zahlen.Das Museum Haus Checkpoint Charlie z.b. gibt die Zahl mit 1065 Toten an ,vor und nach dem 13.8.1961 an innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer.


----------------------------------------------------------
Ja, Zermatt.
Irgend wann wird eine Zahl feststehen und keiner wird sich daran reiben. Die Zahl ist ja auch unwichtig. Der Weg dahin und das Warum, dass ist die Frage.
Mike59



Ja,hinter der Zahl stehen Menschen und deren traurige Geschichte.Die gilt es zu erkunden.



nach oben springen

#11

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 21:19
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Ich könnte mir vorstellen, dass einige Verletzungen und Todesfälle vertuscht wurden. Indem sie offiziell als natürliche Unfälle und Todesfälle erfasst wurden (Jagdunfälle, Absturz beim Wandern, Querschläger bei militärischen Übungen usw. usw.)
Theo
Traue nur Statistiken, die du selber gefälscht hast...


nach oben springen

#12

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 21:25
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von eisenringtheo
Ich könnte mir vorstellen, dass einige Verletzungen und Todesfälle vertuscht wurden. Indem sie offiziell als natürliche Unfälle und Todesfälle erfasst wurden (Jagdunfälle, Absturz beim Wandern, Querschläger bei militärischen Übungen usw. usw.)
Theo
Traue nur Statistiken, die du selber gefälscht hast...



berliner mauer,jagdunfälle,wanderunfälle?kopfschüttel.dazu bin ich zu blöd um es zu kombinieren.

andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#13

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 22:02
von SET800 | 3.094 Beiträge

Zitat von Mike59
[quote="SET800"]
Also bei allem Respekt, die Zahlen sind jedermann bekannt und öffentlich.
Mike59



Ja, ich habe aber keine zitierfähige Quelle, also ist mir die Zahl nicht bekannt!



nach oben springen

#14

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 22:12
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

ehrlich gesagt ist mir die genaue zahl unwichtig,weil schon ein menschenopfer eins zuviel war.aber verursacht haben es nicht die grenzer sondern die bedingungen.wer den mut zur flucht hatte trotz wissentlicher gefahren,hätte auch den mut zum ausreiseantrag haben können.die gab es und wurden nicht alle abgelehnt und in den knast kam für solch einen antrag meines wissens keiner.einschränkungen im leben hat heute auch noch jeder der solch einen antrag stellt,habe ich grade bei meiner tochter durch das die deutschen behörden 3 monate blockierten weil sie am ende ein papier nicht ausstellten.angeblich kannten sie dieses formular nicht weil sie noch das gesetzformular von 2005 haben.
hallo,freiheitsstaat und behörden müßen erst von der ausländischen botschaft auf ihre pflicht hingewiesen werden das sie ausfüllen müßen was sie im europaparlament zum gesetz 2010 selber unterschrieben haben?na danke freiheitsstaat.
begründet doch nur wieder die "uromarepublik deutschland"nur nichts neues.
wenn medizinische fachkräfte gehen sind sie genauso sauer wie andere staaten,dann sollten sie diese nicht ausbeuten.wer was kann verlässt die mülltonne europas ebend und wer nichts kann bekommt ja harz4.dazwischen liegen noch etliche andere gruppen,aber das beweist doch das deutschland am ende ist.
auswandern wird von deutscher seite heute auch schwer gemacht für fachkräfte,nur den schrott würde deutschland gerne gehen lassen.aber den will keiner,den schieben sie lieber nach deutschland und wir nehmen ja alles.
gruß andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 19.12.2010 22:29 | nach oben springen

#15

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 22:17
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Jungs,
Ruhig bleiben. Das ganz ist wie bei jeder Statistik alles eine Frage der Zählweise. Zählt man nur Mauer, oder die innerdeutsche Grenze und Ostsee mit. Oder kommt da noch die Hinzu die über Polen oder Bulgarien abaheuen wollten.

Mit Grenzer oder Ohne ? Mit Sowj. Fahnenflüchtlingen oder Ohne ?

Man sieht, man die Frage nicht genau beantworten,


nach oben springen

#16

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 19.12.2010 22:20
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von SET800

Zitat von Mike59
[quote="SET800"]
Also bei allem Respekt, die Zahlen sind jedermann bekannt und öffentlich.
Mike59



Ja, ich habe aber keine zitierfähige Quelle, also ist mir die Zahl nicht bekannt!




Das tolle an der heutigen Gesellschaft ist ja das jeder seines Glückes Schmied ist. Infos sind selbst im Forum zu finden, es muss nur die Such Funktion benutzt werden

Mike59


nach oben springen

#17

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 20.12.2010 10:43
von Jameson | 759 Beiträge

Die Zahlen sind bekannt, kommt nur drauf an, was man damit ausdrücken will. Also differieren diese je nach (politischer) Betrachtungsweise. Fakt ist: Jeder Tote ist einer zu viel.

Ahoi Jameson



nach oben springen

#18

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 20.12.2010 11:57
von SET800 | 3.094 Beiträge

Zitat von Jameson
Die Zahlen sind bekannt, kommt nur drauf an, was man damit ausdrücken will. Also differieren diese je nach (politischer) Betrachtungsweise. Fakt ist: Jeder Tote ist einer zu viel. Ahoi Jameson




Staaten kalkulieren anders, sowohl materiell als utilitaristisch: Einige letzendlich mit tödlichem Waffeneinsatz
( hoffentlich wirklich als ALLERLETZTES Mittel ) an Flucht gehinderte hielten etliche Bürger davon ab es
auch zu versuchen. Auf die Spitze argumentiert ist dann zu kalkulieren, wieviel Tote und verlorende Gesundheit
hätten sonst geflohende Ärzte bedeutet? Ärtze als Beispiel für volkswirtschaftliche Zusammenhänge auch über
rein materiellen Lebensstandard hinaus.

Mag unschön jemand vorkommen, die Realität ist aber so!



nach oben springen

#19

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 20.12.2010 17:36
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Wie hoch ist die Dunkelziffer ? Die Opfer,die nicht erfasst worden sind und in keiner Liste oder Statistik auftauchen.Die müsste man auch noch berücksichtigen.... Also,man dreht sich im Kreis.



nach oben springen

#20

RE: Grenztote - Wer zählt die Opfer?

in Das Ende der DDR 20.12.2010 17:40
von Pit 59 | 10.127 Beiträge

Ich glaube eine genaue exakte Zahl wird man nie erfahren.


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 468 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557105 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen