#1

Zwangsaussiedlungen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 13.03.2009 07:54
von manudave (gelöscht)
avatar

Hier hätte ich zwei Fragen an die Grenzer:

Kam es in euren Gebieten auch noch vor, dass Personen des Grenzgebietes ins Innland verwiesen wurden? Wurdet Ihr als Grenzer damit beauftragt?

Die zwei großen Umsiedlungsaktionen waren ja nicht das Ende der Fahnenstange...


nach oben springen

#2

RE: Zwangsaussiedlungen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 13.04.2009 11:44
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

also in meiner zeit 1973-1990 hab ich davon nix mehr mitbekommen


nach oben springen

#3

RE: Zwangsaussiedlungen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 14.04.2009 19:42
von Galaxy (gelöscht)
avatar

Meines Wissens waren die GT bei den Ausweisungen zur Absicherung im Einsatz.Direkt waren sie nicht beteiligt.


nach oben springen

#4

RE: Zwangsaussiedlungen

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 15.04.2009 20:09
von S51 | 3.733 Beiträge

Nein, solche Sachen gab es bei uns nicht. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass wir damit in Berührung gekommen wären. Das hätte wohl die Polizei machen müssen. Unser Part war die Grenzsicherung. Polizeiliche Rechte und Pflichten hatten wir keine bzw. nur sehr eingeschränkt. Das führte dazu, dass wir Ortsansässige, die ihre Papiere im Grenzgebiet nur vergessen hatten, festnehmen und an die Polizei übergeben mussten/sollten. Anstatt die Sache auf dem "kleinen Dienstweg" einfach so und unkomplizierter selbst prüfen zu können.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen



Besucher
11 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 781 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558398 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen