#101

RE: die esskultur in ost und west teilte sich

in Leben in der DDR 07.12.2010 20:30
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Zitat von Boelleronkel

Zitat von 94
@bendix Genau! Trink-Fix, von Trumpf, Dose für EVP 8,- (Ost)Mark
Hab die ganze Zeit schon gehirnt, weil Kaba war's definitiv nicht. Aber irgend eine andere West-Marke. DANKE!



siehste 94..

der Bendix und Du sind im Delikat einkaufen gegangen....(Rotstern der Hersteller)und man munkelt Gestatttungsproduktion
in "normalen Konsum und HO jabs den nüsch
Grüssli




Ich gaube in diesem Werk der DDR wurde für die gebrauchten Bundesländer für sehr niedrige Preise produziert.
Dafür durfte dann das gleiche Pulver unter dem Namen Trinkfix in der DDR verkauft werden.


MfG
Jawa350
nach oben springen

#102

RE: die esskultur in ost und west teilte sich

in Leben in der DDR 07.12.2010 20:52
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Jawa 350

Zitat von Boelleronkel

Zitat von 94
@bendix Genau! Trink-Fix, von Trumpf, Dose für EVP 8,- (Ost)Mark
Hab die ganze Zeit schon gehirnt, weil Kaba war's definitiv nicht. Aber irgend eine andere West-Marke. DANKE!



siehste 94..

der Bendix und Du sind im Delikat einkaufen gegangen....(Rotstern der Hersteller)und man munkelt Gestatttungsproduktion
in "normalen Konsum und HO jabs den nüsch
Grüssli




Ich gaube in diesem Werk der DDR wurde für die gebrauchten Bundesländer für sehr niedrige Preise produziert.
Dafür durfte dann das gleiche Pulver unter dem Namen Trinkfix in der DDR verkauft werden.





Aber ja doch Jawa,
hinter dem Namen Gestattungsproduktion verbirgt sich kein Geheimnis.
Ob Trinkfix,Salamander Schuhe,die Liste ist sehr lang....(gibt schon viel genanntes hier im Forum)
Aus den wie Du es nennst "gebrauchten Ländern"Know How,Grundstoffe etc...Arbeitskräfte Made in GDR und dafür ein Teil der produzierten Güter fürs eigene Ländle und Devisen ins Körbchen.

Würde jetzt aber OT werden...wir sind ja noch beim Essen

Gruss BO


nach oben springen

#103

RE: die esskultur in ost und west teilte sich

in Leben in der DDR 08.12.2010 05:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59
Südharzer für das mit der Weiswurst gebe ich Dir 100 Punkte,das ist wirklich nicht mit an zu sehen.jetzt werden die bayern aber gleich los legen.




Die kenne ich auch, diese Weissewurst, die ist ja ekelig, einmal habe ich diese mit der ganzen schale mitgegessen..... uuuuaaaaah und keiner sagt was. Hinterher habe ich gesehen, dass diese uberall auf den Teller lagen. Aber Sauerkraut ist gut. Ich koche den besten Sauerkraut der Welt, also die Bayern haben doch gutes Essen, aber sehr FETTreich. Aber tanzen konnen sie.
Gruss, Larissa


nach oben springen

#104

RE: die esskultur in ost und west teilte sich

in Leben in der DDR 08.12.2010 19:33
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Larissa
... uuuuaaaaah und keiner sagt was.



Nunja, die Teutschen haben vielleicht keinen Humor, aber zumindest Anstand.
Ähm, gibt's eigentlich auch was, was Dir schmeckt. Also ich meine ohne Brown Sauce?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#105

RE: die esskultur in ost und west teilte sich

in Leben in der DDR 09.12.2010 00:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von EK 82/2
don 71,hat doch was mit ost-west zu tun.
betrachte den letzten satz,siehe dir kochsendungen im tv an.wessis nehmen zu allem olivenöl und ossis braten noch mit magarine an.aber an nudeln öl ins kochwasser zu geben glättet die feinen poren welche eigentlich die soße aufnehmen wenn die nudel rau bleibt.
andy



............kann man so nicht pauschalisieren. Auch ich als Hobbykoch habe die Vorzüge von Olivenoel kennen gelernt - hier insbesondere beim anbraten von Fleisch. Wenn ich auch kein Oel dem Kochwasser für Nudeln zugebe, so doch zumindest einen Löffel gute Butter. Hat zwei Vorteile: 1. die Nudeln kleben nicht und 2. können nicht überkochen. Der Trick ist übrigens aus einem "DDR" Kochbuch.
Abgesehen davon, dass jedes Land neben seiner Eßkultur auch eine eigene Nahrungskultur hat, dürfte unbestritten sein. Und so hat auch in der BR Deutschland jedes Bundesland irgendwie seine eigene Nahrungskultur...........nehmen wir als Beispiel den Saumagen. Wenn nicht durch Zufall jemand aus der Familie in die Nähe von Pirmasens gefahren wäre und von dort welchen mitgebracht hätte, ich wüsste bis heute nicht, wie lecker der schmeckt. Schweinshaxe oder Leberkäse schmeckt im Bereich Bayern besser als in Berlin........dafür sind Bouletten in Bayern für jeden Berliner ein graus. In Lübeck Pimmel mit Kohl - sau lecker, in Berlin Grünkohl mit Knacker - sehr dürftig.
Interessant sind die sprachlichen regionalen Unterschiede für die Bezeichnung ein und der selben Speise: Goldbroiler=Brathähnchen, Schaschlik=Fleischspieß............Stulle=Bemme.





Das heisst nicht Pimmel , jedenfalls heisst das in Bremen und Bremerhaven PINKELWURST.... mit Sischerheit!
Larissa


nach oben springen

#106

RE: die esskultur in ost und west teilte sich

in Leben in der DDR 09.12.2010 00:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 94

Zitat von Larissa
... uuuuaaaaah und keiner sagt was.



Nunja, die Teutschen haben vielleicht keinen Humor, aber zumindest Anstand.
Ähm, gibt's eigentlich auch was, was Dir schmeckt. Also ich meine ohne Brown Sauce?






Oh ekelig auch die braune Sauce, und die weisse sudliche hier..... Biscuits and gravy for breakfast, darum sind sie alle so...schlank ...hier....
Ich esse am liebsten...........................NAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA?


Deutsches Essen!
Liebe Grusse


nach oben springen

#107

RE: die esskultur in ost und west teilte sich

in Leben in der DDR 09.12.2010 10:18
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Larissa

Zitat von 94

Zitat von Larissa
... uuuuaaaaah und keiner sagt was.



Nunja, die Teutschen haben vielleicht keinen Humor, aber zumindest Anstand.
Ähm, gibt's eigentlich auch was, was Dir schmeckt. Also ich meine ohne Brown Sauce?






Oh ekelig auch die braune Sauce, und die weisse sudliche hier..... Biscuits and gravy for breakfast, darum sind sie alle so...schlank ...hier....
Ich esse am liebsten...........................NAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA?


Deutsches Essen!
Liebe Grusse





Das kann ich verstehen, Larissa, so schön meine Reisen in Amerika waren, so hatte ich auch immer das Problem, wo kann ich ausserhalb der Welt von McDoof und Burger King ein einigermassen anständiges, warmes Mittagessen bekommen. Jeden Tag Steak essen ist ja auch nicht das gelbe vom Ei( die Steaks in Amerika waren lecker, also sea food). Dass dir das deutsche Essen schmeckt kann ich verstehen. Es gibt aber noch eine weitere Variante, die auch nicht zu verachten ist und das ist die österreichische Küche. Spezialität : sehr leckere Mehlspreisen und auch süßes. Meine Mutter ist Wienerin und sie hat immer tolle Sachen gekocht.

Gruß aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3761 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558347 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen