#21

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 00:38
von SFGA | 1.519 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich
medienauswertung:
In den Video-Zentralen der größeren Bahnhöfe und im "Sicherheitszentrum Bahn" in Berlin, das von Bundespolizei und DB gemeinsam betrieben wird, sollen im Gefahrenfall die Einsatzkräfte benachrichtigt werden. Es solle binnen kürzester Zeit entschieden werden, ob die Bundespolizei, die DB Sicherheit oder die jeweilige Landespolizei am schnellsten eingreifen könne, erklärte die Bahn. Hierbei handele es sich um eine "Ordnungspartnerschaft" zwischen Bahn und Bundesinnenministerium unter Thomas de Maizière. Sie sei 2010 erneuert worden. Auch mit den Polizeibehörden der Länder würden Sicherheitsmaßnahmen abgestimmt und geplant. Alle Organisationen sollen als eingespieltes Team zusammenspielen.

..........also dass ist mir jetzt Neu.

Den Zugriff auf die Video-Bilder habe allein die Bundespolizei, erklärte die Bahn. 6500 Videokameras seiend derzeit vor allem an den neuralgischen Punkten eingesetzt. 72 Stunden lang werden die Bilder in den Zügen gespeichert, auf den Bahnhöfen bis zu einem Monat. Diese Verfahren seien mit den Datenschutzbehörden der Länder abgestimmt.

........und auch diese Aussage des Spiegel stimmt so nicht
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,729655,00.html




Also in Berlin hätte vor kurzem am HBF ein Anschlag stattfinden können! Mehrere Koffer ohne Person am Gleis. Ich war alleine und musste handeln....


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#22

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 01:00
von SFGA | 1.519 Beiträge

Ich kann dazu ein Extrathema aufmachen sofern es interessant ist meine Geschichte dazu.


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#23

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 01:03
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Sören : nicht nur in Berlin Hauptbahnhof stehen Koffer, welche als NZG eingestuft werden, nachdem diese keinem Reisenden zugeordnet werden können. Jedoch nicht nur Koffer, sondern auch sonstige Gegenstände. Bundesweit sind pro Tag ca. 20-30 NZG festgestellt, wovon ca. 5-8 als USBV eingestuft werden.
Gerade nach den Sachverhalten in Dortmund, Dresden und Koblenz, ist gerade die Bundespolizei sowie die Mitarbeiter der DB AG sehr sensibilisiert.
Für Hinweise steht dem Bürger/Bürgerin die kostenlose Bundespolizeihotline zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#24

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 01:32
von Angelo | 12.396 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Angelo
Der wirkungsvollste Ort für einen Anschlag ist immer noch Frankfurt am Main das Herz der Finanzen Europa weit.......bricht die EZB zusammen dann verlieren die Aktienkurse Weltweit an Wert....und das ist schlimmer wie alles andere




Angelo findest du solche Tips gut ? Hier kann doch jeder mitlesen, auch die Spitzbuben die sowas planen .

Gruß Gert




Komm Gert...... Angelo als Tip geber ? Meinst du die brauchen meine Tipps


nach oben springen

#25

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 07:52
von westsachse | 464 Beiträge

Was ist eigentlich mit unserem Abkürzungsverzeichnis?

NZG?

USBV?

Gruß

westsachse


nach oben springen

#26

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 08:56
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von SFGA
Aber Janos wir wissen ja beide: Ist Deutschland in Not, wir kämpfen , siegen und fallen den Tod.


ich finde es immer wieder interessant, wie helden geboren werden.... apropo kämpfen @sfga, wenn du das wirklich willst... dann würde ich dich aber bitten, dabei die hände aus den hosentaschen zu nehmen


jetzt aber zum hauptthema. ich sehe das ganze als bewusste panikmache an. wie kann man als innenminister den normalen bürger dermaßen verunsichern ? eine absolute sicherheit gibt es nicht.

p.s. in deutschland sterben jedes jahr ca. 74.000 menschen an alkohol, müssen wir jetzt auch den riesling bekämpfen ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#27

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 09:11
von ABV | 4.202 Beiträge

Ich würde das nicht unbedingt als Panikmache bezeichnen. Davon hat sicher niemand etwas! Das etwas passieren kann, hat sich ja in der Vergangenheit, wie Chris schon sagte, gezeigt. Damals konnten die Anschläge Gott sei Dank verhindert werden. Es spricht ja auch nichts dagegen, wenn die Bevölkerung mit aufpasst. Das dabei die Gefahr von Hysterie gegeben ist, liegt leider auch auf der Hand. Aber wie anders soll denn die Regierung verfahren? Soll man abwarten ob etwas passiert und dann hinterher den Überraschten spielen?

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#28

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 09:57
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von SFGA



Also in Berlin hätte vor kurzem am HBF ein Anschlag stattfinden können! Mehrere Koffer ohne Person am Gleis. Ich war alleine und musste handeln....




Guten Morgen Sören!
Da meine an Dich gerichtete Frage: "ob es sich gelohnt hätte?" scheinbar mißverstanden wurde und deswegen wahrscheinlich kommentarlos gelöscht wurde, möchte ich dir versichern daß ich mit meiner Frage keine unlauteren Absichten verfolgt hatte und Anspielungen irgendwelcher Art meinerseits nicht beabsichtigt waren. Sollte meine Frage bei Dir oder jemand Anderem solche Assoziationen ausgelöst haben tut es mir leid und ich stelle meine Frage deswegen noch einmal, aber vielleicht für Jedermann etwas verständlicher: "War denn was dran, oder besser gesagt, was drin in den Koffern oder handelte es sich mehr oder weniger um "Blinden Alarm"?. In jedem Falle finde ich es toll von Dir, daß Du in solchen Situationen die Augen zu unser Aller Sicherheit offen halten tust, ich wünschte mir es würde Jeder so verantwortungsvoll handeln.Ja, es interessiert mich sehr wie der Ablauf des Geschehens war und vielleicht schreibst Du ja noch ein paar Zeilen darüber?!

Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 18.11.2010 09:58 | nach oben springen

#29

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 10:30
von Gert | 12.354 Beiträge

Ich finde die Veröffentlichung des Innenminsters nicht gut. Es wäre besser gewesen, einen stillen Alarm an die Sicherheitsorgane zu geben und nicht die ganze deutsche Öffentlichkeit in Angst zu versetzen. Die Terroristen erfreut es sicher, welche Reaktionen sie auslösen, ohne dass sie bisher etwas unternommen haben. Es wird eine Öffentlichkeit für sie hergestellt die ihnen nicht gebührt.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#30

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 10:32
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von ABV
Ich würde das nicht unbedingt als Panikmache bezeichnen. Davon hat sicher niemand etwas! Das etwas passieren kann, hat sich ja in der Vergangenheit, wie Chris schon sagte, gezeigt. Damals konnten die Anschläge Gott sei Dank verhindert werden. Es spricht ja auch nichts dagegen, wenn die Bevölkerung mit aufpasst. Das dabei die Gefahr von Hysterie gegeben ist, liegt leider auch auf der Hand. Aber wie anders soll denn die Regierung verfahren? Soll man abwarten ob etwas passiert und dann hinterher den Überraschten spielen?

Gruß an alle
Uwe





...das denke ich wohl auch mal!

Man braucht sich glaub ich nicht über Ursachen und Wurzeln des internationalen Terrorismus zu unterhalten, zu streiten, die Schuldigen dafür suchen...

Für mich sind Terroristen, egal welcher Anschaung der Abschaum einer menschlichen Gesellschaft. Wer einem anderen nach dem Leben trachtet, egal ob Zivilist oder Uniformierter ist ein Mörder und nimmt den Tod vieler unschuldiger Menschen in Kauf (siehe u. a. Madrid, London).

Ich glaube auch nicht daran, das einem Bundesinnenminister an irgendeiner Panikmache was gelegen ist. Na klar gibt es auch wieder das zweifelhafte Klientel, was damit Geld verdient. Aber auch hier denke ich mal, das sind nicht die Unsummen im Gegensatz zu dem, was Präventivmaßnahmen ect. kosten.

Anderseits, und das sehe ich genau wie @94, eine vollkommende Sicherheit wird es niergendwo und niergendwann geben.

Traurig ist nur, das man über Jahrzehne es verpennt hat und viel zu lasch gegenüber Extremisten aufgetreten ist und damit dem internationalen Terrorismus mit Tür und Tor geöffnet hat.

Mir fallen dazu auch zwei Begriffe wie Haßprediger und Parallelgesellschaft ein, die man anscheinend hilflos (nicht machtlos!) geduldet, schöngeredet oder gar verniedlicht hat.

Auch hier läßt ein Multi- Kultiwahn Made in Germany grüßen!

Anderseits hat auch die Bekämpfung des internationalen Terrorismus und seiner Wurzeln ganz erheblich mit der Bekämpfung der Armut auf dieser Welt was zu tun.

Denn wie sagt der marx`sche Ausspruch so treffend?

Das Sein bestimmt das Bewußtsein....


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 22.11.2010 08:06 | nach oben springen

#31

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 10:36
von SFGA | 1.519 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von SFGA



Also in Berlin hätte vor kurzem am HBF ein Anschlag stattfinden können! Mehrere Koffer ohne Person am Gleis. Ich war alleine und musste handeln....




Guten Morgen Sören!
Da meine an Dich gerichtete Frage: "ob es sich gelohnt hätte?" scheinbar mißverstanden wurde und deswegen wahrscheinlich kommentarlos gelöscht wurde, möchte ich dir versichern daß ich mit meiner Frage keine unlauteren Absichten verfolgt hatte und Anspielungen irgendwelcher Art meinerseits nicht beabsichtigt waren. Sollte meine Frage bei Dir oder jemand Anderem solche Assoziationen ausgelöst haben tut es mir leid und ich stelle meine Frage deswegen noch einmal, aber vielleicht für Jedermann etwas verständlicher: "War denn was dran, oder besser gesagt, was drin in den Koffern oder handelte es sich mehr oder weniger um "Blinden Alarm"?. In jedem Falle finde ich es toll von Dir, daß Du in solchen Situationen die Augen zu unser Aller Sicherheit offen halten tust, ich wünschte mir es würde Jeder so verantwortungsvoll handeln.Ja, es interessiert mich sehr wie der Ablauf des Geschehens war und vielleicht schreibst Du ja noch ein paar Zeilen darüber?!

Schönen Gruß aus Kassel.




Morgen,

Thema verfasst in der Sperrzone.


Damit der Post net OT wird : Gestern im ZDF "heute-journal" ein Aufruf auf Nachbarn und Mitbürger zu achten, die größere Mengen an Chemikalien kaufen und/oder untertauchen ...


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#32

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 10:40
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von Gert


Ich finde die Veröffentlichung des Innenminsters nicht gut. Es wäre besser gewesen, einen stillen Alarm an die Sicherheitsorgane zu geben und nicht die ganze deutsche Öffentlichkeit in Angst zu versetzen. Die Terroristen erfreut es sicher, welche Reaktionen sie auslösen, ohne dass sie bisher etwas unternommen haben. Es wird eine Öffentlichkeit für sie hergestellt die ihnen nicht gebührt.

Gruß Gert


-----------------------------------------

Hallo Gert,
na der T.d. M. ist eigentlich ein zurückhaltender Mensch und wenn die Info's vorliegen, dann möchte er nach dem Det. auch weiterhin in der Politik tätig sein.
Wenn nach einem Anschlag raus kommt "es haben eigentlich alle Gewusst, nur die Opfer nicht*) dann wird mit Sicherheit der Kopf des Ministers rollen. Also gönne ihm seinen Posten, er hängt halt auch an seinen Job.
* wenn es denn Opfer gibt, wird das wissen über die Vorbereitung von Anschlägen diese auch nicht unsterblich machen. Aber den Kritikern ist damit schon mal in diesem Punkt der Wind aus den Segeln genommen. Um nichts anderes geht es hier, in unserem Land herrscht eben eine gewisse Vollkaskomentalität. Ich bin da wohl auch keine Ausnahme.

Mike59


nach oben springen

#33

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 10:46
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Mike59
Wenn nach einem Anschlag raus kommt "es haben eigentlich alle Gewusst, nur die Opfer nicht*) dann wird mit Sicherheit der Kopf des Ministers rollen.



@mike, meine frage mag sich jetzt makaber anhören, aber ändert dies etwas für die opfer ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#34

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 11:00
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Mike59
Wenn nach einem Anschlag raus kommt "es haben eigentlich alle Gewusst, nur die Opfer nicht*) dann wird mit Sicherheit der Kopf des Ministers rollen.



@mike, meine frage mag sich jetzt makaber anhören, aber ändert dies etwas für die opfer ?



---------------
Mensch Gilbert,

deswegen habe ich ja ein * gesetzt. Okay, ich gebe zu er ist etwas klein, aber er ist da. Makaber hört sich das in meinen Ohren auch nicht an, weswegen, ist nun mal ein Fakt.

Mike59


nach oben springen

#35

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 11:21
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von Angelo
Und warum immer Flughäfen und Bahnhöfe ? Es gibt bessere Ziele für einen Anschlag vor allem auch effektivere.

Besser und effektiver Anschlagsziele als Infrastruktur, hä? In welchem Ausbildungslager haben sie denn das unterrichtet? Das Grundziel eines Terroristen ist FUD. Und am meisten fürchtet der 'moderne' Mensch doch um seine Mobilität, die er dann Unabhängigkeit und Freiheit nennt. Nun, die Stellungnahme des Ministers kam ja nun nicht wirklich überraschend. Er plappert eigentlich nur nach, woran sich der BKA-Chef Anfang September profilierte. (1) IMHO ist die Warnung nur eine Selbst(daseins-)bestätigung eines leicht überzogenen Apparates.

(1) http://www.tagesspiegel.de/politik/deuts...el/1919104.html
P.S. Übrigens, für mich haben Terroristen (wie auch Sockenpuppen) ein (das einzige?) Ziel bereits erreicht, wenn über sie gesprochen wird.





da gebe ich dir vollkommen Recht. Merkwürdig, das es immer in den Medien so groß erwähnt wird. Passieren wird ja doch nichts.
Gefährlich wirds, wenn es von öffentlichen Stellen verschwiegen wird.


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#36

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 12:30
von westsachse | 464 Beiträge
nach oben springen

#37

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 12:47
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von westsachse
Ich hole noch einmal Luft,

http://www.abkuerzungen.de/result.php?se...andard&x=54&y=5

bekomme ich ja noch hin

aber

http://www.abkuerzungen.de/result.php?se...andard&x=45&y=8

weniger

Gruß

westsachse


--------------------------
wo hast du das denn her?

ich vermute mal
Nicht
Zuzuordnender
Gegenstand

Mike59


Nachtrag: OKay - jetzt hab ich es auch gelesen. Also stimmt wohl mein Vorschlag. Ansonsten hätte ich noch Nacht Ziel Gerät zu bieten.


zuletzt bearbeitet 18.11.2010 12:51 | nach oben springen

#38

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 13:01
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von Angelo

Zitat von Gert
[quote="Angelo"]Der wirkungsvollste Ort für einen Anschlag ist immer noch Frankfurt am Main das Herz der Finanzen Europa weit.......bricht die EZB zusammen dann verlieren die Aktienkurse Weltweit an Wert....und das ist schlimmer wie alles andere




Angelo findest du solche Tips gut ? Hier kann doch jeder mitlesen, auch die Spitzbuben die sowas planen .

Gruß Gert



-----------------------
Na im Internet findet man ja fast alles was man sucht.

http://www.polizei.sachsen-anhalt.de/fil...mbendrohung.pdf

Wenn das nicht reichen sollte, gibt es noch jede Menge mehr zu lesen.

Mike59


zuletzt bearbeitet 18.11.2010 13:01 | nach oben springen

#39

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 13:42
von werner | 1.591 Beiträge

Da laufen wohl einige Sachen schön parallel, die nicht ganz so offensichtlich sind:

Nur mal so als groben Abriss:

Die Amis fordern, wenn ich mich recht erinnere, ab 2011 eine 100%ige Kontrolle der eingehenden Fracht beim Versender.

Vor ein paar Monaten ging es los, dass die Flughäfen verkündeten, dass das nicht umsetztbar ist wegen der Kosten, fehlender Technik, Personal, Verzögerungen in der Abfertigung etc. . (z.B. BBI verzögert und verteuert sich auch auf Grund dieser Geschichten.) Wortführend in dieser Richtung sind die Europäer. Erstaunlicherweise kommt "kurz" vor Inkrafttreten der US- Regelungen ein Flieger aus dem Jemen über Europa in den USA an mit Sprengmitteln. Da könnte man ja schon auf Gedanken kommen.

In Deutschland gibt es insbesondere seit 2001 unselige Diskussionen über das Thema Überwachung, Datenvorratshaltung, biometrische Pässe, den grandiosen neuen Personalausweis und angesichts der scheinbar nicht wirklich so enormen Bedrohungslage fragen sich doch immer mehr Menschen hier nach dem wirklichen Sinn der ganzen Sicherheitsforderungen. Da muss man doch motivieren,

Der Innenminister möchte natürlich angesichts der zu erwartenden Steuermehreinnahmen auch einen kräftigen Schluck aus der Budgetpulle haben und nicht hinter dem Adligen zurückstehen. Wie soll er das aber argumentieren, wenn nicht über eine verschärfte Bedrohungslage? Und um die Weihnachtszeit herum sind sich doch die Menschen angesichts bevorstehenden Besuche der Weihnachtsmärkte und der Einkaufszentren sehr wohl über die Menschenmassen im Klaren, die sich da bündeln. Und mit der Angst lässt sich doch bestens spielen.

Und wir wissen doch:

Das meiste Geld wird verdient mit:
der Geburt,
dem Tod,
und mit der Angst.

Keiner weiß, wie groß die Gefahr wirklich ist. Und die allgemeine Warnung der Bevölkerung wird vielleicht zu einem Crash der Notrufe führen. Kommt gut angesichts der Polizeistrukturreform, Zusammenlegung der Leitstellen, Schließung von Wachen mit den entsprechenden Konsequenzen hinsichtlich der Präsenz, Reaktionszeiten besonders in den Flächenländern.
Abgesehen von dem Bearbeitungsdruck bei den zuständigen Diensten, wenn die entsprechende große Anzahl von Hinweisen besorgter Bürger eingeht. Ob das wirklich zielführend zur Vorbeugung ist, bezweifle ich. Das zeichnet eher ein Bild von der Effektivität der Dienste bisher.
Klar ist, dass die Wahrscheinlichkeit, einen Hinweis auf einen tatsächlich bevorstehenden Anschlag mit dabei zu haben, wesentlich höher ist, aber den richtigen herauszufinden, das dürfte das Problem sein.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#40

RE: Bundespolizei in höchster Alarmbereitschaft

in Themen vom Tage 18.11.2010 17:30
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von werner
Da laufen wohl einige Sachen schön parallel, die nicht ganz so offensichtlich sind:

Nur mal so als groben Abriss:

Die Amis fordern, wenn ich mich recht erinnere, ab 2011 eine 100%ige Kontrolle der eingehenden Fracht beim Versender.

Vor ein paar Monaten ging es los, dass die Flughäfen verkündeten, dass das nicht umsetztbar ist wegen der Kosten, fehlender Technik, Personal, Verzögerungen in der Abfertigung etc. . (z.B. BBI verzögert und verteuert sich auch auf Grund dieser Geschichten.) Wortführend in dieser Richtung sind die Europäer. Erstaunlicherweise kommt "kurz" vor Inkrafttreten der US- Regelungen ein Flieger aus dem Jemen über Europa in den USA an mit Sprengmitteln. Da könnte man ja schon auf Gedanken kommen.

In Deutschland gibt es insbesondere seit 2001 unselige Diskussionen über das Thema Überwachung, Datenvorratshaltung, biometrische Pässe, den grandiosen neuen Personalausweis und angesichts der scheinbar nicht wirklich so enormen Bedrohungslage fragen sich doch immer mehr Menschen hier nach dem wirklichen Sinn der ganzen Sicherheitsforderungen. Da muss man doch motivieren,

Der Innenminister möchte natürlich angesichts der zu erwartenden Steuermehreinnahmen auch einen kräftigen Schluck aus der Budgetpulle haben und nicht hinter dem Adligen zurückstehen. Wie soll er das aber argumentieren, wenn nicht über eine verschärfte Bedrohungslage? Und um die Weihnachtszeit herum sind sich doch die Menschen angesichts bevorstehenden Besuche der Weihnachtsmärkte und der Einkaufszentren sehr wohl über die Menschenmassen im Klaren, die sich da bündeln. Und mit der Angst lässt sich doch bestens spielen.

Und wir wissen doch:

Das meiste Geld wird verdient mit:
der Geburt,
dem Tod,
und mit der Angst.

Keiner weiß, wie groß die Gefahr wirklich ist. Und die allgemeine Warnung der Bevölkerung wird vielleicht zu einem Crash der Notrufe führen. Kommt gut angesichts der Polizeistrukturreform, Zusammenlegung der Leitstellen, Schließung von Wachen mit den entsprechenden Konsequenzen hinsichtlich der Präsenz, Reaktionszeiten besonders in den Flächenländern.
Abgesehen von dem Bearbeitungsdruck bei den zuständigen Diensten, wenn die entsprechende große Anzahl von Hinweisen besorgter Bürger eingeht. Ob das wirklich zielführend zur Vorbeugung ist, bezweifle ich. Das zeichnet eher ein Bild von der Effektivität der Dienste bisher.
Klar ist, dass die Wahrscheinlichkeit, einen Hinweis auf einen tatsächlich bevorstehenden Anschlag mit dabei zu haben, wesentlich höher ist, aber den richtigen herauszufinden, das dürfte das Problem sein.




@werner, Deine Argumente in Ehren. Ist schon was dran und traurig aber wahr, das mit der Angst der Menschen auch ein nicht gerade geringes Geschäft gemacht wird.

Aber leider gab und gibt es nun auch mal sone Idioten, die der Meinung sind, andere für ihre Interessen, ihren Glauben in den Tod reißen zu müssen.

Da ändern auch Befindlichkeiten einer USA, skrupeloser Geschäftemacher, eines Bundesinnenministers und, und und nichts dran.

Ich sehe eine Bedrohung schon als real an und habe auch meine Sorgen und Ängste, Sorgen und Ängste um Unschuldige, um Polizisten und Wachleute, einfache Bürger. Und, ohne Egoist sein zu wollen, auch um mich, Dich, Millionen andere, um unsere Gesundheit und unser Leben!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 18.11.2010 17:31 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Weitere Separatistenbewegungen im Norden - Wer bekommt den Golfstrom? NATO in Alarmbereitschaft
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Turmwache
1 31.08.2014 10:02goto
von Sicherheitsrisiko • Zugriffe: 434
Spionage
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Fritze
10 12.09.2013 21:58goto
von Kurt • Zugriffe: 630
Grenzsäule im Visier von Dieben
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Angelo
24 27.04.2013 16:23goto
von berlin3321 • Zugriffe: 1430
Weibliche BGS Beamtinnen an der Grenze
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von Schlutup
49 18.10.2016 09:34goto
von IM Kressin • Zugriffe: 5631
Der Botschafter von Germanitien
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
15 05.04.2012 00:14goto
von Pitti53 • Zugriffe: 826
Bundespolizei bildet Sicherheitskräfte in Saudi-Arabien aus
Erstellt im Forum Themen vom Tage von werner
5 31.05.2011 20:18goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 330
BGS / Bundespolizei Jubiläum
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von Krelle
13 20.08.2011 16:32goto
von Wolle76 • Zugriffe: 2615

Besucher
3 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen